ist jetzt lastminute.de

Kanaren Frühbucher - Spaniens afrikanischer Außenposten

Frühbucher Kanaren Urlaube führen auf eine von sieben spanischen Inseln. Doch geografisch korrekt gehört der Archipel vor Marokkos Südküste keinesfalls zu Europa, sondern zu Afrika. Westlich der Insel Gran Canaria im Herzen des Archipels liegen El Hierro, La Palma, La Gomera und Teneriffa, östlich Fuerteventura und Lanzarote. Keine dieser Inseln gleicht landschaftlich der anderen.

Auch klimatisch gibt es wesentliche Unterschiede. Wer sich als Frühbucher die Kanaren zum Badeurlaub aussucht, sollte sich für Gran Canaria, Fuerteventura oder Lanzarote entscheiden. Hier regnet es nur selten und dazu finden sich echte Traumstrände. Auf den westlich gelegenen Inseln sind dagegen Aktivurlauber richtig, denn diese vier protzen mit zauberhaften grünen Landstrichen und imposanten Gebirgsregionen.

Als kleinstes Eiland überrascht El Hierro mit urwüchsigen, touristisch wenig erschlossenen Landschaften sowie steil ins Meer abfallenden Felswänden. 

Strände gibt es nicht, baden kann man auf El Hierro in Naturschwimmbecken wie dem Charco Azul bei Los Llanillos. Ansonsten ist diese Insel vor allem ein Wanderparadies. Das trifft ebenso auf La Gomera mit der zentral gelegenen Schlucht Valle Grand Rey, dem urigen Lorbeerwald Bosque El Cedro und nur wenigen Straßen zu.

Zu den Highlights auf La Palma gehören die Vulkankette Cumbre Vieja mit knapp 2.000 Meter hohen Gipfeln und der Nationalpark Caldera de Taburiente. Teneriffa, die größte Kanareninsel, bietet von allem etwas: herrliche Sandstrände an der Südwestküste, Spaniens höchste Erhebung Pico de Teide, üppige Wälder im Norden und eine zentral gelegene Hochebene. Auf Gran Canaria mit der geschichtsträchtigen Inselhauptstadt Las Palmas grünt es vor allem im Norden und im Zentrum, wo man zudem auf zahlreiche romantische Bergdörfer trifft. Im sonnigen Süden locken kilometerlange, weiße Sandstrände und die Dünen von Maspalomas.

Mit Sonne satt und endlosen weißen Stränden Kanaren-Badeinsel Nummer eins: Fuerteventura. Nur einige wenige Strände bietet dagegen Lanzarote, dafür allerdings spektakuläre Lavafelder im Westen sowie Grotten, Höhlen und Tunnel im Norden.