ist jetzt lastminute.de

Kroatien Frühbucher - Inselwelt, Geschichte, Naturphänomene

Zum guten Preis bekommen Frühbucher Kroatien Reisen in allen Regionen des Landes. Die ehemalige jugoslawische Teilrepublik an der Adria bietet zwischen Zagreb, Osijek, Pula, Zadar und Dubrovnik eine Fülle unterschiedlichster Landschaften.

Egal, ob Städtereise, Badeurlaub, Wandern oder Skivergnügen: In Kroatien findet jeder sein individuell passendes Reiseziel. Obwohl das von Einheimischen „Hrvatska“ genannte Land über eine knapp 1.800 Kilometer lange Küstenlinie verfügt, gibt es hier nur einige wenige echte Traumstrände mit feinem weißen Sand. Meist stößt man auf Kies- oder sogar felsige Strandabschnitte.

Doch es gibt sie, die weißen Sandstrände und Badebuchten am Fuße spektakulärer Klippen. Nicht zu vergessen die mehr als 1.200 Inseln vor der Küste, von denen nur wenige bewohnt sind. Kroatiens größte Inseln Cres und Krk liegen südlich von Rijeka in der Kvarnerbucht. Während sich die wenigen und dazu schmalen Strände auf der überwiegend gebirgigen Insel Cres zwischen Meer und Wald zwängen, gibt es auf Krk und Rab im gleichen Archipel herrliche weiße Strände mit diversen Freizeitangeboten. Als Partystrand Kroatiens gilt, vor allem wegen zahlreicher renommierter Clubs und Festivals, Zrće auf Pag vor Karlobag.

Außergewöhnlich schöne Strände warten im Süden des Landes auf den Inseln Brac und Korcula. Auf dem Festland gibt es an der sogenannten Makarska-Riviera südlich von Split einige schöne Strandabschnitte. Viel Reizvolles bietet auch das Inland, darunter die Landschaften in den Dinarischen Alpen und der Pannonischen Tiefebene. Fast überall stößt man auf dichte, urige Wälder. Immerhin rund 500 Naturschutzgebiete, Naturreservate und Nationalparks hat Kroatien zum Schutz seines Naturreichtums eingerichtet, dabei ist das Land flächenmäßig viel kleiner als Bayern.

Zu den faszinierendsten Naturschönheiten Kroatiens gehören unweit Rijekas die Felsblöcke bei Mrkopalj und die Lokvarka-Höhle bei Lokve, die Wasserfälle bei Sibenik am Unterlauf der Krka sowie der Nationalpark Plitvitzer Seen zwischen Slunj und Korenica. Und wer sich für Städte interessiert, sollte vor allem Dubrovnik, Split und Zagreb einen Besuch abstatten.