ist jetzt lastminute.de

Malta Frühbucher: Kleine Inselrepublik ganz groß

Für Frühbucher Malta Reisen gibt es auf lastminute.de satte Rabatte. Der kleinste Inselstaat Europas besteht aus mehreren Inseln, von denen nur die Hauptinsel Malta sowie Gozo und Comino bewohnt sind.

Gut 80 Kilometer südlich Siziliens im Mittelmeer gelegen, bringt es der Zwergstaat auf eine Fläche von gerade einmal 316 Quadratkilometern. Im trockenen Mittelmeerklima können Frühbucher Malta zu jeder Jahreszeit genießen - im Sommer weht stets eine kühle Brise vom Meer übers Land, die Winter zeigen sich eher frühlingshaft. Der internationale Flughafen liegt am Stadtrand der Hauptstadt Valletta, zu finden im Nordosten der mit rund 246 Quadratkilometern größten Insel Malta.

Das Städtchen Valletta beherbergt erstaunlich viele Sehenswürdigkeiten, darunter zahlreiche Festungen, diverse Kirchen und weitere eindrucksvolle Bauwerke aus unterschiedlichen Epochen, viele im Stil des Barocks. Auch der Malteserorden hinterließ Valletta aus dem 16. Jh. so einige Gebäude, insbesondere als „Auberges“ bezeichnete Unterkünfte und Paläste. 

Außerdem fallen im Stadtbild die oft steilen Treppen und die ungezählten Parkanlagen auf. Außer der faszinierenden Hauptstadt finden sich auf Malta eine unterirdische Tempelanlage bei Paola sowie landschaftlich reizvolle Gegenden. Während die Südwestseite der Insel Steilküsten prägen, fällt das Land im Nordosten flach zum Meer ab.

Ein schöner Naturstrand findet sich auf der Nordseite fast immer, mal mit weißem, mal mit rötlich schimmerndem Sand. An der südöstlichen Küste haben die Malteser bei Birzebbugia zudem einen echten Traumstrand aufgeschüttet. Urwüchsig wirkt die Küstenlandschaft im Süden dagegen zwischen Sliema und St. Julian's, wo es entlang der Felsen über Einstiegshilfen ins Wasser geht. Auf Comino wartet eine Lagune auf echte Romantiker. Weniger zum Sonnenbaden, dafür umso mehr zu Entdeckertouren lädt Gozo ein.

Zum einen umgeben diese Insel atemberaubende Tauchspots, zum anderen locken Naturphänomene wie die Felsentore „Azure Window“ im Westen und „Wied il-Mielah Window“ im Nordwesten sowie ein versteckt im Inselinneren liegender See. Außerdem gibt es mit dem Tempel von Gigantija ein echtes Highlight für Hobbyarchäologen.