SBH Costa Calma Beach Resort

25 km von der Stadt und dem Hafen Morro Jable entfernt. Die Serviceleistungen des Komplexes umfassen: 24 Std. Rezeption, Geldwechsel, Schönheitssalon, Autovermietung, Restaurant, 3 Schwimmbäder, Kinderpool, Pool Bar, Gym, Jacuzzi, Sauna und viele Sportaktivitäten: Tennis, Volleyball, Tauchen, Windsu...
Costa Calma, Avda. Agustin Millares 2

Aktuelles Wetter in Costa Calma (Playa Barca)

Wetterdaten werden geladen
Gut
4,9
87% Weiterempfehlung
1876 Bewertungen
  • Hotel
    :
  • Zimmer
    :
  • Service
    :
  • Strand
    :
  • Pool
    :
  • Lage
    :
  • Essen
    :
  • Sport
    :
  • Familienfreundlichkeit
    :

lastminute.de Kundenbewertungen

Diese Bewertungen stammen ausschließlich von lastminute.de Kunden und wurden von uns geprüft und ausgewertet.

5.0
90% Weiterempfehlungen
41 Bewertungen
von 6 (1=sehr schlecht, 6=ausgezeichnet)
Ergebnis aus 41 Einzelbewertungen der lastminute.de Kunden

Sehr schön

Gesamt:

Wir waren wieder sehr zufrieden. Es war unser zweiter Urlaub in diesem Hotel und das erste Mal mit Kind. Es war sehr entspannend. Der Strand mit hoteleigenen, kostenlosen Liegen und Schirmen direkt am Hotel. Ein eigener Strandabschnitt oder die lange Costa Calma. Es war entspannend. Trotz der recht großen Anlage und auch recht hohen Gästeaufkommen für die Nebensaison, war es sehr ruhig. Die Anlage sowie Strand und Meer waren sehr sauber. Das Personal war sehr freundlich und hilfsbereit. Wir würden immer wieder her kommen

Nie wieder ein SBH Hotel

Gesamt:

Ein SBH Hotel würde ich nie wieder buchen, da man wohl nicht sicher sein kann, ob man auch im gebuchten Hotel untergebracht wird. Als wir im Hotel Costa Calma Beach Resort ankamen, wurde uns mitgeteilt, dass wir in einem anderen SBH Hotel untergebracht werden, da das Beach Resort ausgebucht war. Wir mussten feststellen, dass es nicht nur uns betraf, sondern viele andere Gäste, die mit uns oder auch schon einige Zeit vor uns angereist waren. Es macht den Eindruck, dass diese Hotelkette, dies absichtlich macht, um alle Hotels vor Ort auszulasten. Wir verbrachten 4 Tage im SBH Taro Beach. Nachdem es dort ins Zimmer geregnet hat, konnten wir doch noch ein Zimmer im SBH Beach Resort bekommen. Durch dieses viele Hin- und Her ein ingesamt enttäuschender Urlaub.

Essen:

Die Stühle im Restaurant sind sehr abgesessen und fleckig. Die Tischdecken waren oft fleckig. Das Restaurant hat den Charme einer Mensa. Sehr unruhig, sehr laut.


Hotel:

Eigentlich sehr schöne Pool-/Gartenanlage, doch leider Beschallung von allen Seiten. Daher wenig Erholungswert.


Pool:

Die Duschen funktionierten teilweise nicht richtig (Abflüsse verstopft). Die Einstiegsleitern in den Pool waren locker. Sehr laut am Pool durch Beschallung von allen Seiten.


Strand:

Direkte Strandlage. Liegen und Sonnenschirme inklusive. Teils Sandstrand mit Felsen. Badeschuhe empfohlen.


4 Sterne sind zuviel

Gesamt:

Hotel müsste mehr instandgesetzt werden. Risse, Löcher oder einfach Abnutzungserscheinungen müssen repariert werden. Das Hotel und besonders der Pool-Bereich mit den Palmen und der Strand sind jedoch wunderschön. Wir wurden wieder sehr verwöhnt vom Personal und der Küche.

Essen:

Das Essen ist reichhaltig und abwechslungsreich. Leider sparrt man hier am Salz oder an den Gewürzen. Wir musst fast alles nachwürzen.


Familienfreundlich:

kann ich nicht beurteilen, keine Kinder dabei


Hotel:

Familien finden hier nicht soviel. Im Nebenhotel Nautilus gabe es italienische Animation, die viel zu laut war (Musik und Moderation für Hörgeschädigte oder welche, die es werden wollen...!)


Lage:

es gibt nicht allzuviel in der Nähe zu besichtigen. Die Insel ist mehr für Badeurlaub gedacht, wofür wir sie immer wieder gern besuchen. Das Klima ist stabil, es ist nicht zu heiss


Pool:

etwas windig, könnte man evtl. noch etwas abschotten???


Service:

sehr freundlich und hilfsbereit


Sport:

Es gibt nur ein Volleyballfeld, welches notdürftig abgesichert wurde. Wenn der Ball darüber geht, ist er im 20 Meter tiefer im Meer.


Strand:

Schöner Sandstrand, bei Ebbe viele Steine, unbedingt Badeschuhe mitnehmen, dann geht es prima. Weg von der Strandliege zum eigenen Zimmer: 2 min, das ist unschlagbar gut!!!


Zimmer:

Das Gebäude und die Zimmer weisen bei näherem Hinschauen Defekte auf, Zaun beim Volleyballfeld war notdürftig mit Draht und einer umgestellten Liege geflickt. die Toilettenbürsten sind ihren Namen nicht wert (wird hier nie getauscht?) Das sind keine 4 Sterne mehr. Reparaturen werden selten oder sehr langsam durchgeführt. Achtung: Hotel rutscht ab....


Gerne wieder

Gesamt:

Für einen Badeurlaub auf der Insel zu empfehlen.

Essen:

Essen war im Allgemeinen gut. Leider kaum gewürzt (vermutlich um allen Gästen gerecht werden zu können). Krabben/Schalentiere werden gelegentlich angeboten. Leider egal ob im Ganzen oder am Folgetag in den Nudeln oder im Salat müssen diese noch vom Darm befreit werden, was ich im Restaurant erwarte. Im Restaurant tropft die Klimaanlage so dass sich an manchen Stellen Wasser auf dem Boden sammelt - Rutschgefahr!


Familienfreundlich:

Ich kann nur wenig dazu sagen, da wir ohne Kind verreist sind. Den Spielplatz kann ich nur bedingt empfehlen. Grundsätzlich ist alles in einem guten Zustand. Leider wird der Sand ab und an auch v. den Katzen als Katzenklo benutzt, was sicher schwer änderbar ist, da die Tiere auch einen Platz in der Anlage verdienen u. v. einem Verein der Insel betreut werden. Kinder können sich am Pool und am Stand sowie den weiteren Einrichtungen gut im Urlaub austoben. Daher sollte der Punkt nicht überbewertet werden. Ich würde nur empfehlen den Spielplatz evtl. in der Nutzung auszuschließen.


Hotel:

Für uns war alles zur Zufriedenheit. Die Anlage hatte für uns alles war wir uns vorstellten.


Lage:

Das Hotel hat eine gute Lage. Einkaufsmöglichkeiten für alltägliches in der Nähe. Ausflüge konnten wir direkt v. der in der Nähe liegenden Busstation beginnen u. beenden. Wer Party, Restaurants u. Bars sucht ist hier nicht so gut aufgehoben. Da wir All-Inkusive gebucht hatten nutzen wir die Verpflegung um Hotel.


Sport:

Wir haben das Sportangebot nicht genutzt. Unser Eindruck aus den Beobachtungen war wie bewertet gut. Die Animation/Unterhalten fahnden wir angemessen u. nicht so aufdringlich wie schon in anderen Anlagen erlebt.


Strand:

Wir waren zufrieden. Leider werden die Liegen in der gesamten Anlage bereits früh reserviert. Um einen Platz zu bekommen der möglichst im Schatten ist muss man sich anschließen. Der Weg ins Meer ist mit Algen und Steinen zu meistern. Für kleine Kinder eher mit Vorsicht. Der Stand gilt an der Costa Calma als weitläufig. Was im Allgemeinen auch stimmt. der öffentlich Stand der an das Hotel direkt angrenzt ist durch die benannten Steine/Felsen eher überschaubar. Einige Gäste sind mit dem Bus zum nahegelegenem Stand gefahren. Für uns war der Stand am Hotel ausreichend.


Zimmer:

Zimmer war rund um gut. Leider war es abends recht laut durch die beim Unterhaltungsprogramm feiernden Gäste. Internet WLAN wird gegen Gebühr angeboten, funktioniert jedoch auf dem Zimmer nicht wie v. Angebot erwartet werden kann.


Juli 2015

Gesamt:

Schlechte Lage des Zimmers

Essen:

Themenabe de waren super :)


Zimmer:

Zimmer über dem Restaurant; Essensgeruch im Zimmer und das Stühlerücken vom Restaurant war im Zimmer hörbar :(


Tolles Preis

Gesamt:

Sehr schönes Hotel, große Zimmer mit Balkon, nettes Personal, internationale Gäste.

Essen:

3xtäglich große Buffets. Großzügig verteilt, dass man sich nicht über den Haufen läuft. Genügend Sitzmöglichkeiten, alles schön gedeckt. Jeden Tag neue leckere Sachen. Ruhig mal mutig sein! Viel frischer Salat, leckere Soßen und frisch gegrillte Sachen. Nur Suppen war nicht so der Hit. Und leider der Kaffee aus dem Automaten nicht zu empfehlen. Den kriegt man dann nachmittags an den Poolbars.


Hotel:

Sehr schönes Hotel. Wirklich eine Oase. Tolle Pools, kleiner Strand, sehr ruhig, Palmen, Vögel...


Lage:

Willst Du abends im Pool schwimmen, hinten der Atlantik, oben die Sterne und Palmen wedeln im Wind, dann fahr ins Beach Resort und lass die Seele baumeln...


Pool:

Die Pools sind das beste!!! 2 große Pools, 2 Kinderpools. Einer ist mit Wasserfall. Blick auf's Meer vom Pool aus. Tagsüber voll, aber abends menschenleer. T


Service:

Sehr nettes Personal. Die Leute räumen den Touristen wirklich alles hinterher. Sehr kinderfreundlich. Immer freundlich, immer flink. Alles immer sauber. Beim Buffet wird alles schnell abgeräumt und neu aufgedeckt.


Sport:

Schwimmen ist der angesagte Sport, im Pool oder im Meer. Pool- Fitness- Stunde inklusive.


Strand:

Hoteleigener Strand am Atlantik! Der Sand ist von großen Steinen befreit worden. Schwimmzone mit Bojen gekennzeichnet. Schöne Wellen, nicht so hoch, kindgerecht. Der Strand hat Sonnenschirme und Liegen, muss man aber schon schnell sein. Etwas oben gibt's Getränke und Snacks.


Zimmer:

Ein sehr schönes Zimmer, alles sauber, großer Balkon mit Trockner (packt ein paar Wäscheklammern ein!) und Sitzgelegenheit. Großer Kleiderschrank, genügend Kleiderbügel. Das Bad ist super, alles da, was man braucht. Betten sind bequem, ein Laken zum Zudecken und dann noch Wolldecke oben drauf.


Costa Calma Beach Resort

Gesamt:

sehr schöne weitläufige Anlage absolut Erholung

Lage:

Seele baumeln lassen


Familienurlaub

Gesamt:

Wir waren sehr zufrieden und haben uns als Familie gut erholt

10 Tage zur Entspannung

Gesamt:

Unterm Strich war es ok. Das Personal ist nett, zuvorkommend und hilfsbereit.

Essen:

Flecken hin u. wieder auch die man selbst verursacht hat ist aber kein Grund sich zu beschweren.


Familienfreundlich:

Es wird hier keinem Kind langweilig.


Hotel:

Es ist perfekt um sich zu erholen.


Lage:

Gott sei Dank, eher abgeschieden :-)


Pool:

Um den Hauptpool ist die Musik zu laut. Und was wirklich nervig ist sind die Liegenreservierer am frühen morgen :-((


Service:

Die Zimmerreinigung könnte etwas besser sein. Der Service im Speisesaal war sehr gut.


Sport:

Wir waren nicht zum Sport machen auf der Insel!


Strand:

Der große Strand ist etwas weiter weg. Vor dem Hotel ist ein zu kleiner Teil mit Sand. Die Steine überwiegen hier leider.


Zimmer:

Störend ist dass das WLAN Hotel nicht frei ist.


gute location

Gesamt:

Störend die laute animationsmusik un 13:00 bis 14:00

Traumhaft schön aber ....

Gesamt:

Das Hotel mit dem Personal samt Angebot waren sehr positiv. Die Lage und Nähe zum Strand war bemerkenswert gut. Störend war nur die Animation am Abend, wo sich alle zwar sehr bemühten, aber leider zu laut und dumpf war. Dass Raucher allerorts stören, ist sowieso hinlänglich bekannt. Den Lärm, das Niveau und den Gestank machen sich eben die Gäste selber, es kommt halt drauf an, welches Publikum zur selben Zeit im gleichen Hotel weilt.

Aktivitäten:

Am besten, man organisiert alles gleich vor oder mit der Buchung.


Essen:

Man bekommt mehr als man eigentlich möchte.


Hotel:

Kommt natürlich auf die Lage des Zimmers an und was man genau möchte. Am besten ist, man nimmt sich nie zuviel vor. Für Gruppen und Familien waren immer spezielle Tische und Plätze frei gehalten.


Lage:

Man hat alle Möglichkeiten selbst etwas zu unternehmen


Service:

Kein Vergleich mit der Türkei, in keiner Hinsicht. Fuerte Top-Türkei Flop


Strand:

Wenn man weiter als nur ein paar Meter laufen will, muss man schon auch gutes Schuhwerk haben. Für einen Trekkingurlaub aber allemal sehr geeignet.


Zimmer:

Die schönen Eingangstüren zu allen Zimmern und die offene Bauweise


Mit wenigen Ausnahmen alles bestens!

Gesamt:

Zimmer im Nebengebäude stark renovierungsbedürftig. Aber ich denke mal dass die damit schon anfangen. Ansonsten alles top! Ein Tipp: bucht keine quad oder buggy Touren. Sehr langweilig. Man darf nicht mal Gas geben.

Traumurlaub! Wir kommen wieder

Gesamt:

Ein Traumurlaub und wir werden auf jeden Fall wieder kommen.

Familienfreundlich:

Es wird wenig auf die Kinder eingegangen. Hier wären vielleicht mehr Animationsmöglichkeiten besonders für Kinder wünschenswert


Service:

Von der Putzfrau bis zum Kellner und Barpersonal waren alle sehr freundlich und fleißig


Erholsamer Badeurlaub in schönem Hotel

Gesamt:

Alles in allem ein sehr erholsamer Urlaub. Das Personal war immer freundlich und hilfsbereit, außerdem hatte fast jeder perfekte Deutschkenntnisse. Die Zimmer waren sehr geräumig und auch jeden Tag sauber geputzt. Der Poolbereich war schön angelegt, am Strand gab es jedoch immer zu wenig Liegen und er war auch sehr steinig, vor allem bei Ebbe. Der Ort Costa Calma ist recht klein, allerdings findet man dort auch die wichtigsten Dinge, z.B. Supermarkt, Apotheke, kleines \"Einkaufszentrum\". Im Hotel selbst gab es auch einen kleinen Supermarkt/Souvenirshop. Alles in allem also ein sehr erholsamer und entspannender Urlaub, ich würde jederzeit wieder in dieses Hotel fahren.

Schöner Urlaub, volles aber schönes Hotel

Gesamt:

Der Urlaub war top. Hotel leider etwas zu voll und deshalb ohne Liegen zu reservieren, schlechte Karten und Essensbereich daher etwas Kantinencharakter. Die Getränke sind leider keine Originalen Coca Cola und mit sehr wenig Kohlensäure! Zimmer top! Animation top! Poolbereich top! Für Kinder sicher auch ein schönes Hotel! Kann man wirklich weiterempfehlen. Man sollte sich wirklich ein Auto mieten um die ganze Insel einmal zu erkunden! Der Strand ist etwas steinig am Hotel. Auch hier ohne Liegen zu reserivieren schlechte Karten! Essen war top!

Essen:

Schade das es keine Original Coca Cola etc gab


Hotel:

Leider etwas zu voll


Lage:

Man sollte sich ein Auto mieten um die ganze Insel zu erkunden


SBH Costa Calma Beach Resort

Gesamt:

alles OK

Schöner Urlaub, volles aber schönes Hotel

Gesamt:

Der Urlaub war top. Hotel leider etwas zu voll und deshalb ohne Liegen zu reservieren, schlechte Karten und Essensbereich daher etwas Kantinencharakter. Die Getränke sind leider keine Originalen Coca Cola und mit sehr wenig Kohlensäure! Zimmer top! Animation top! Poolbereich top! Für Kinder sicher auch ein schönes Hotel! Kann man wirklich weiterempfehlen. Man sollte sich wirklich ein Auto mieten um die ganze Insel einmal zu erkunden! Der Strand ist etwas steinig am Hotel. Auch hier ohne Liegen zu reserivieren schlechte Karten! Essen war top!

Essen:

Schade das es keine Original Coca Cola etc gab


Hotel:

Leider etwas zu voll


Lage:

Man sollte sich ein Auto mieten um die ganze Insel zu erkunden


SBH Costa Calma Beach Resort

Gesamt:

alles OK

Traumurlaub in einem wunderschönen Hotel

Gesamt:

Ich würde das Hotel immer wieder weiterempfehlen.

super Urlaub

Gesamt:

Super schöner Urlaub zum entspannen und genießen. Absolut empfehlenswert.

Essen:

Die Auswahl der Speisen war sehr reichhaltig und es wurde immer für Nachschub gesorgt auch das Show coocking war sehr toll.


Flug Bewertungen:

Hatten leider schon beim Start Verzögerung und beim Rückflug saßen wir 5 Stunden am Flughafen fest. war leder sehr negativ


Service:

alle Mitarbeiter waren immer sehr hilfsbereit und freundlich


Sport:

Animationsteam war sehr engagiert aber denn noch nicht aufdringlich. Super.


Strand:

Super glücklicherweise das einzige Hotel bei dem der Strandabschnitt dazu gehört und man somit die Liegen und Schirme nicht extra bezahlen muss.


sehr schöne Anlage

Gesamt:

waren sehr zufrieden

Wunderbar

Gesamt:

sehr zufrieden

Eigentlich ein tolles Hotel...

Gesamt:

Absolut empfehlenswertes Hotel mit folgenden kleinen Mängeln: viel zu kleiner und wenig ansprechender Saunabereich mit Voranmeldung. Auf den in ausreichender Zahl vorhandenen Liegen ist Bauchlage nahezu nicht möglich (wegen Neigung nach oben im Oberkörperbereich). Manche Zimmer riechen nach Zigarettenrauch oder befinden sich im unmittelbaren Bereich von Lärm produzierenden Quellen (Generatoren, Müll-Container o.ä.). Ansonsten ein tolles Hotel mit gutem Service, feinem Essen, gepflegten Außenanlagen und einem schönem Strand.

Essen:

Auswahl und Qualität bei Frühstück und Abendessen gehobene Klasse. Beim Wein aus dem Zapfhahn kann man keine Klasse erwarten. Bier und Softgetränke waren gut.


Flug Bewertungen:

Die Urlaubsfreude wurde dadurch stark getrübt, dass unser Gepäck nicht am Urlaubsort ankam. So waren der ersten 24 Stunden verloren...


Hotel:

Für Erholung Suchende genau das Richtige.


Lage:

Für Strandliebhaber ideal. Gepflegter Sandstrand direkt vor dem Hotel.


Pool:

Keine Enge und keine Handtuch-Reserviererei im gesamten weitläufigen und sehr sauberen Pool-Bereich. Auch abgelegene Pools fast mit Ruhegarantie...


Service:

Angeblich war das Hotel komplett ausgebucht, weshalb ein Zimmerwechsel allenfalls erst in 2-3 Tagen möglich wäre. Nach Monierung durch die Reiseleitung stand aber zeitnah ein anderes Zimmer zur Verfügung.


Sport:

Animation findet nur mäßig statt, was aber eigentlich sehr angenehm ist. Tischtennis ist immer möglich. Beach-Volleyball in schöner Lage am Strand. Was für diese schöne Anlage jedoch völlig unangemenssen ist, ist der viel zu kleine und etwas lieblose Saunabereich - nur zwei kleine 3-er Kabinen und nur auf Vornameldung! Hier müsste deutlich nachgebessert werden, was die eigentlich ansprechende Anlage auch noch attraktiver machen würde. Zudem müssten sämtliche Liegen im Pool- und Strandbereich gegen ergonomisch sinnvollere Liegen ausgetauscht werden, da auf den vorhandenen Liegen ein Liegen auf dem Bauch nahezu unmöglich ist (Oberkörperbereich ist fest nach oben gestellt).


Strand:

Der Strandabschnitt ist absolut top, da er direkt vor dem Hotel und abgeschieden vom öffentlichen Strand liegt. Man fühlt sich wie in einer abgelegenen, kleinen feinsandigen Badebucht. Liegen und Schirme sind auch am Strand inklusive. Allerdings müssten die Liegen ausgetauscht werden, da diese im Oberkörperbereich fest nach oben gestellt sind und so ein Liegen auf dem Bauch nahezu unmöglich machen.


Zimmer:

Die Unterbringung erfolgte zunächst in einem nicht zumutbaren Zimmer im obersten Geschoss. Es war 24 Stunden lang ein lautes Brummgeräusch eines Gerätes (wohl ein Generator o.ä.) zu hören und es roch nach Zigaretten. An Schlaf war nicht zu denken. Am folgenden Tag nach heftiger Monierung dann gegen Gebühr von 30,-- EUR Zimmerwechsel in ein wunderbares, ruhiges Zimmer mit Meer- und Gartenblick.


Nur mit All-Inclusive zu empfehlen

Gesamt:

Wer auf Sauna und Wellness wert legt, sollte sich ein anderes Hotel suchen. Sauna kostet 8€ für 30min (Dez 2013) und ist nur mit Voranmeldung möglich. All-Inclusive Gäste kriegen ein paar Saunagänge inklusive.

Essen:

Das Essen hätte etwas abwechslungsreicher sein können, vor allem morgens. Außerdem sollten Kaffeetrinker sich überlegen Instantkaffee mitzubringen, der Kaffee beim Frühstück war zumindest fürchterlich.


Hotel:

Kakerlaken im Keller


Erholsamer Urlaub

Gesamt:

Für einen kurzen Erholungsurlaub ist die Anlage noch gerade zu empfehlen. Nur bei günstigem AI-Preis würden wir nochmals dort Urlaub machen. Außerdem muss es auch die ruhigere Jahreszeit sein, den selbst im November hat man vor 23 Uhr keine Ruhe in der Anlage, den ein Großteil der Zimmer liegt zum Innenbereich (so auch unseres), in dem die Urlauber abends noch draußen sitzen (dort liegen halt die beiden Bars) und für die übliche Akustik sorgen. Durch die U-Form des Haupttrakts bekommt so jeder bis 23 Uhr alles mit (es sein den er schläft mit geschlossener Tür). Im Hochsommer dürfte das wahrscheinlich noch 1-2 Stunden länger dauern. Ab 8 Uhr spätestens wird man dann durch die Rollwagen der Zimmermädchen geweckt, die bereits durchs Hotel fahren. Die Anlage ist halt sehr hellhörig. Durch die seit Jahren ausbleibenden Renovierungen (Zimmer sind in die Jahre gekommen; Bäder schon alt), und sonstigen unterbliebenen Modernisierungen (TV; Restaurantausstattung wie Besteck, Geschirr, Decke u.v.m.) fehlt es der Anlage an vielem. Hier besteht dringender Nachholbedarf, ansonsten macht es die Anlage noch ein Jahr oder muss zumindest auf 3 Sterne heruntergestuft werden.

Essen:

Insgesamt hat die Qualität zwar gestimmt, die Auswahl war jedoch beschränkt. So war insbesondere bei grünen Salaten und Gemüsen insgesamt ein Manko zu verzeichnen. Auch waren manche Produkte nach einer gewissen Zeit nicht mehr verfügbar. So gabe es zum Frühstück (8-10:30) ab 9:30 oftmals keine Tomaten mehr.


Sport:

Die Animation fand kaum statt, zumindest merkte man nichts von den Damen und Herren. Das empfanden wir jedoch als angenehm.


Strand:

Direkt am Hotel liegt eine kleine Badebucht mit Sanstrand. Zum langläufigen Strand der Costa Calma muss man allerdings über zwei steinige, aber kurze Küstenstriche von einmal 100 und einmal 200 Meter gehen. Rutschgefahr besteht, meine Partnerin hat sich hier beim Sturz schmerzhafte Prellungen zugezogen.


Fuerteventura

Gesamt:

Es war ein sehr erholsamer, ruhiger Badeurlaub. Einkaufsmöglichkeit, außer einigen Supermärkten, und Restaurants fehlen in dem Ort ansonsten alles super.

wo kommen die guten Bewertungen her??

Gesamt:

Störend z.B. die Schaben im Keller, die defekte Wasserspülung, Liegen gabs keine wenn man nicht morgens um 7 welche belegt hat, keine Möglichkeit im Freien zu essen, Speisesaal zu warm, Animation abends drinnen, zu warm

Essen:

Man kann immer was finden, Fisch gab es ziemlich oft und der war lecker


Flug Bewertungen:

Mein Koffer ist nur noch Schrott, wenn man sieht wie die Koffer auf die Bänder geschmissen werden, ist das kein Wunder. Condor hat einen super Service an Bord! OPnline check-in kann ich nur empfehlen.


Hotel:

Sport- Fitnessgeräte ziemlich desolat und zu wenig,


Lage:

Strand nicht ok, der Strand am Hotel li. voll Pflanzen/Algen, re. lief schäumendes Wasser ins Meer, dazwischen Steine, wenn man weiter weg läuft gibts schöne Sträne, ca. 45 Min.weg der Strand von Jandiha sehr schön!


Service:

An der Rezeption ging es relativ freundlich zu, das Service- Personal im Speisesaal war bis auf eine Ausnahme nicht interessiert


Sport:

Fitnessgeräte nicht intakt ausser Fahrrad, Surfen gibt es nicht muss man weiter weg, vom Fitnessraum kann ich nur abraten


Strand:

über den Berg vom Hotel Riu erreicht man einen abgelegenen Sandstrand oder ca 45 Min.weg den Surfstrand von Jandiha, der ist richtig schön


Zimmer:

Die Spülung der Toilette lief durch trotz 2 Technikerbesuchen, zumindest hast sie dann nur noch getropft...Die Schaben im Untergeschoss haben mich mehr gestört


SBH Costa Calma

Gesamt:

alles super

Prima Urlaub!!!

Gesamt:

Würde diese Anlage jederzeit wieder wählen bis auf die Animation am Abend war alles sehr zufriedenstellend!!

Flug Bewertungen:

Jedrezeit immer wieder mit TUI !!!!!


Viel hilft Viel

Gesamt:

SBH ist eine große Kette die die gesamte Region dominiert. An der Costa Calma reiht sich ein Hotel diese Kette ans andere, eine Steigerung (?) gibt es vermutlich nur bei einem Hotel höherer Kategorie. An- und Abreise bleiben als dominierendes Negativerlebnis zurück. Das tolle Klima hilft über andere Mängel hinwegzusehen und die Sonne zu genießen (insbesondere im Frühjahr). Man lernt deutsche Hotels zu schätzen und einen guten- von einem richtig schlechten Kaffee zu unterscheiden, welche Cocktails aus richtigen Zutaten erstellt werden, das man Schinken mit 3% Fleischanteil herstellen kann..etc In Summe ein nicht billiger (>3000€) aber recht entspannter Urlaub. Die Sonnengarantie ist das überzeugendste Argument für die Insel im Frühjahr, außerhalb der begrünten Hotes ist allerdings nur Wüste. Die Kinder haben sich dank vieler Freunde wohl gefühlt. Und am Ende... das es im nächsten Urlaub voraussichtlich eine neue Destination gibt. Familien/Paare ohne Kinder und Rentner jeden Alters sind hier gut aufgehoben. Mit Kindern, wenn dann nur in den Ferien, ansonsten besser in eine andere Einrichtung. Sonne sollte die Kernerwartung sein, spanisches Hotelessen wird in üblicher Qualität geliefert, Landschaft und grünes.... sind nur sehr regional um Bewässerungsanlagen zu erwarten. Im Frühjahr überzeugt die Sonnengarantie, ansonsten hat beispielsweise Mallorca deutlich mehr zu bieten. Taucher/Angler/Body Builder können hier Familienurlaub mit Ihrem Hobby kombinieren. Alles in Allem eine solide Leistung des Hotels ohne an irgendeiner Stelle durch Motivation und Qualität zu begeistern (Ausgenommen Personal im Speisesaal).

Essen:

Die Speisekarte erfüllt die in Spanien gewohnte Qualität. Für den vierten Stern gibt es eine Ecke mit Aktionsessen.... Formfleisch (Zum Testen einmal gegen das Licht halten!!), Salami und Motadella zum Frühstück, kein einziges Mal gab es Serano Schinken. Viel hilft viel zum Mittag, Pommes, Pizza, Nudeln so viel man will, Qualität leider nur sehr übersichtlich vorhanden. \"Kaffee\" und \"Säfte\" nach SP Standard, sind nur für diesen begrenzten Zeitraum genießbar.


Familienfreundlich:

Ein kinderfreundliches Hotel sieht sicher anders aus! Ein winziger \"Spielplatz\" im Bereich der Animation war leider alles für Kinder. Die Regeln am Pool hinsichtlich Spielzeug sind sehr unerfreulich. Im Pool ohne Spielzeug (im Schwimmverein zugelassen) geht gar nicht. Kindgerechte Ernährung....eben Pommes Burger, Pizza,... . Das Personal war allerdings, ganz spanisch, sehr Kinderfreundlich! Im Speisesaal gab es immer einen nette Geste für die Kinder, auch wenn mal etwas daneben ging, sehr angenehm.


Hotel:

Das Hotel war in Summe akzeptabel, man konnte realistisch vielleicht nicht mehr erwarten. Für Liebhaber des Pauschalurlaubs, mit geringeren Ansprüchen an die Speise- und Getränkekarte, eine gute Wahl. Bier und Coca Cola Produkte sind OK, Wein, Kaffee, Säfte und fertig vorgemischte Longdrinks erinnern düster an das Original. Mir hat Ankunft und Abreise an der Rezeption gereicht, wobei andere Personen natürlich sehr nett waren.


Lage:

Lage und Infrastruktur waren wie erwartet und im Internet beschrieben. Alles gut! Wer mehr will muß weiter in den Süden, oder den Bus nehmen.


Pool:

Die Pools sind unterschiedlich temperiert und alle optisch gut. Leider wird hier die Nutzung von Spielgeräten für Kinder stark reglementiert. Es ist nahezu alles verboten, keine Bälle, Schwimmhilfen (außer Armreifen), Schnorchel/Maske, Boot, Schwimmbrett, Nudel.....offensichtlich als Reaktion auf die tödlichen Unfälle in Pools?! Deckt man beispielsweise mit den Füßen eines der zwei Absaugungen im kleinen Pool ab, entsteht spürbar ein Vakuum. Anstatt mit Verboten zu reagieren, könnten sensorische Ergänzungen (Druckwächter,..) oder kommunizierende Röhren (kostet Geld) helfen.. Mit Mini-Schlauchboot an den Stand bei 5m ablandigem Wind, war eine tolle Empfehlung des Personals..


Service:

In Erinnerung bleibt leider die unfreundliche und unverschämte deutschsprachige (deutsche?) Mitarbeiterin an der Rezeption. Ich bin seit fast 20 Jahren beruflich in vielen Hotels gewesen, diese Dame hält mit Abstand die rote Lampe in allen Bewertungskriterien Ihrer Aufgabenschreibung (ausgenommen angeborene Fähigkeiten: Sprache)


Sport:

Tauchbasis im Hotel, Fitness Studio und über Agentur vor Ort breite Möglichkeiten, wenn der Strand nicht ausreicht.


Strand:

Der kleinere Hotelstrand bietet kostenlose Liegen, die man vermutlich um 04:00 Uhr mit Handtüchern reservieren müsste. Leider wird hier nicht das geltende Reservierungsverbot kontrolliert, so dass durchschnittlich 10% physisch belegt war, aber keine frei...die Deutschen eben... Die Rückgabe der Handtücher ohne Vorlage der Quittung, würde dieses Problem sofort lösen, einen \"Zehner\" Kaution pro Handtuch verdient sich sicher der Ein oder Andere gerne.. Google Earth hilft für den ersten Überblick hinsichtlich Strand.


Schöne Auszeit

Gesamt:

Das Preis- Leistungsverhältnis hat gestimmt.

Pool:

Leider nur beheizbar, nicht beheizt. War dann Für die Jahreszeit etwas zu frisch.


Personal top - Hotel naja

Gesamt:

Wenn das Personal nicht so gut und hilfsbereit gewesen wäre, wäre das Fazit deutlich schlechter. Die Anlage bedarf dringend einer Verjüngungskur. Für eien Woche Sonne in der Nebensaison war es ok. Aber auch nur ok - und das eben so.

Essen:

Leider gab es fast immer das selbe Essen am Buffet. Die Auswahl war sehr begrenzt, wenn man sich wie wir nach besonderen Vorgaben ernähren muss. Vieles war mit Käse (ital.) überbacken. Es gab sehr viel Schwienefleisch. Beide eigentlich sehr untypisch für die Insel.


Hotel:

Die Hotelanlage ist sher groß und gut gepflegt. Leider gilt hier dasselbe, wie bei den Zimmern: die besten Tage liegen hinter der Anlage. Anstelle von offensichtlich notwendigen Renovierungen wurde vieles geflickt. Optisch sind so einige Teile der Anlage eher unangenehm.


Lage:

Die Entfernung zum Strand ist unschlagbar: ein paar Meter vom Pool.


Service:

Besonders das Personal an der Pezeption war sehr bemüht und überaus freundlich. Vieles wurde möglich gemacht...


Zimmer:

Wir hatten ein Appartment. Die Räume waren riesig. Die Einrichtung aber ziemlich heruntergekommen. Die Reinigungskräfte taten ihr bestes, aber gegen altes, in Teilen sparkiges Mobiliar kommen sie nicht an. Die Betten waren bretthart. Der direkte Meerblick vom Balkon war toll, jedoch nur im stehen. Setzte man sich auf die vorhandenen Stühle, hatte man genau auf Hohe des Horizonts ein sehr breites Geländer.


zufrieden

Gesamt:

Wir waren mit allem sehr zufrieden! Busverbindungen sind hervorragend (billig), Fahrradverleih (Mountainbike) 10 Euro, Autoverleih über das Hotel günstig und schnell.

Hotel:

Für Senioren sehr geeignet


Gerne wieder

Gesamt:

Insgesamt hatten wir einen schönen Urlaub und würden wieder in das Hotel fahren. Auch wenn die Sauberkeit verbessert werden könnte und es schön wäre, wenn wenigstens das Kinderplantschbecken beheizt wäre. Wir hatten allerdings auch wunderbares, warmes Wetter. Wie es bei Regen gewesen wäre, weiß ich nicht.

Essen:

Das Essen war gut, sehr abwechslungsreich und es war für uns jeden Tag was dabei, was wir gerne gegessen haben. Auch hier könnte es aber sauberer sein. Die Kinderstühle wurden z.B. nicht abgewischt und waren z.T. sehr verklebt und mit Essensresten bestückt. Ich habe immer ein Putztuch mitgenommen und selber vorher gewischt, dann war\'s ok. Die Gläser hatten oft Lippensiftreste, so dass man auch hier selber nachpolieren durfte. Auch im Speisesaal ist uns mal eine Kakerlake über den Weg gelaufen und wir hatten immer Ameisen unter unserem Tisch, die mitgegessen haben.


Familienfreundlich:

Selbst der Kinderpool war leider eiskalt und deswegen habe ich dort auch nie ein Kind spielen bzw. plantschen sehen. Unsere Tochter ist gerne in den Miniclub und zur Minidisco gegangen.


Flug Bewertungen:

Wir sind groß und saßen zu viert in einer Reihe, da war es bei knapp 5 Stunden Flug schon eng. Ansonsten war aber alles Reibungslos und das Personal sehr nett.


Hotel:

Wir haben uns gut erholt. Die Anlage ist schön, aber eben nicht mehr neu und hier und da ist was kaputt. Wir waren fast den ganzen Tag draußen am Strand, da ist es dann auch nicht so wichtig, wenn irgendwo eine Fliese wackelt.


Lage:

Anlage wirklich direkt am Strand. Super mit Kindern, weil man keine weiten Wege hat. In der Nähe ca. 20 min Fußweg gibt es ein Einkaufszentrum mit Supermarkt, etc.


Pool:

Die Pools sehen einladend aus, waren aber eiskalt (kälter als das Meer) und wir waren deswegen nur einmal drin.


Service:

Service war überall TOP


Strand:

Am Strand sind Sand und viele Steine. Am linken Strandabschnitt wurde eine Schneise zum Wasser hin von Steinen geräumt, so dass man freien Zugang zum Meer hat und nicht über die Steine klettern muss. Das Wasser ist vorne recht flach, so dass Kinder ziemlich gefahrlos plantschen können.


Zimmer:

Hier und da ist was kaputt, Fliesen locker oder abgeplatzt. Sauberer könnte es auch sein. Insbesondere der Kühlschrank. Hatten auch mal eine Kakerlake im Zimmer, aber das gehört in diesen Breitengraden vielleicht auch dazu. Ansonsten war das Appartement für uns vier aber völlig ausreichend. Auf den Betten konnten wir gut schlafen. Es gab genug Platz und Stauraum und mit Mikrowelle, Zweiplattenherd, Kühlschrank und Esstisch sogar eine kleine Küchenecke.


Super Hotel

Gesamt:

Sylvester hätte man auf das zusätzliche bezahlen für die Bewirtung bis 3 Uhr verzichten sollen. Ansonsten würde ich wieder dort urlaub machen.

Gutes Hotel

Gesamt:

Preis / Leistung passt

Einfacher Erholurlaub, Baden und Wandern/Spazieren

Gesamt:

Das Hotel war einfach, aber angenehm, wir haben uns wohlgefühlt. Leider hatten wir aber ein recht lautes Zimmer. Die 30 Euro extra für einen Zimmerwechsel wollten wir aber nicht ausgeben. Wer weiß, dann ist man in einer ruhigeren Ecke den Hotels, aber hat laute Zimmernachbarn... Das wollten wir nicht ausprobieren. Das Essen ist sicher nicht herrausragend, aber \"gute Hausmannskost\" und es gab für meinen Geschmack genug Auswahl. Uns hat die HP vollkommen gereicht, um tagsüber nur eine Kleinigkeit zu essen. ;-) Als Vegetarier mag man das etwas anders sehen. Dann bleibt zwar noch \"genug zu essen\", aber es wird dann eben eher der Beilagenteller bzw. Salate. Wer einen eher ruhigen Ort zum Erholen und als Basis für Ausflüge auf Fuerte sucht, ist in Costa Calma sicher nicht falsch. Und das Hotel war für uns auch eine gute Wahl.

Aktivitäten:

Wir waren allein mit dem Mietwagen unterwegs...


Essen:

Da wir nicht AI waren, waren Cocktails und die Getränke beim Abendessen nicht dabei. Daher kann ich darüber keine umfassende Aussage machen.


Flug Bewertungen:

Auf dem Ruckflug wurden wir auf perfektem Deutsch gefragt, wo wir sitzen wollen. Aus \"hinten rechts\" (natürlich in Fahrtrichtung betrachtet) ist vorne links geworden, keine Ahnung, wie das schiefgehen konnte.


Hotel:

Es ist definitiv kein \"Partyhotel\". Eher älteres Publikum (zumindest Anfang Dezember außerhalb der deutschen Ferien ;-) ), das am Abend beim Kartenspiel zusammensitzt. ;-)


Lage:

Außerhalb des Hotels gibt es nicht viel, nur ein paar Restaurants und Bars, die wir nicht besucht haben. Für Party ist dies auch der falsche Ort auf Fuerte.


Service:

Wie übliche natürlich \"durchwachsen\", aber man hat ja schnell raus, zu welchen Personen mal lieber nicht geht. Die Rezeption wechselt ja zum Glück mehrmals täglich. ;-)


Sport:

Wir waren nicht AI, haben daher nichts im Hotel an Sportmöglichkeiten wahrgenommen. Außer Baden am Hotelstrand natürlich. ;-)


Strand:

Kurz hinter dem Hotelstrand schließt der öffentliche Strandbereich an, der fast unendlich lang ist...


Zimmer:

Leider war unser Zimmer relativ laut, da es sich direkt über dem Restaurant befand sowie auf der \"Hauptetage\" mit dem Empfang. Da alles komplett gefliest ist, hat es im Gang sehr laut gehallt, was auch im Zimmer gestört hat. Zum Glück war aber nachts nicht viel \"Party\" angesagt, so daß es über Nacht meist leise war.


Schöner Urlaub mit krassen Gegensätzen

Gesamt:

Sonst ist das Hotel in die Jahre gekommen und brauchte an einigen Stellen dringend Handwerker! Vor dem Wellnesbereich steht z.Bsp. seit über ein Jahr ein Blumenkübel unter einer tropfenden Decke durch ein kaputtes Rohr. Dazu bröckelt die Farbe dort von der Wand. Durch den ungewöhnlichen Regen kamen die riesigen Kakelaken aus ihren Löchen, sie wurden zwar schnell mit Gift behandelt, aber leider nicht überall weggekehrt.

Essen:

Wir hatten Glück, das Hotel war nur halb belegt, somit das Restaurant nicht überlaufen. Bei voll ausgebuchten Hotel wirds eng!Wie gesagt Verpflegung AI sehr krasse Gegensätze mit super Essen und freundlichen Personal die teilweise sogar bei AI die Getränke servieren und andererseits ständig defekten Getränkeautomaten und lange Schlangen an den wenig funktionierenden Automaten! Bei nur einer Woche Urlaub ist das Essen auch abwechslungsreich.


Hotel:

Wir kommen hierher eigendlich nur wegen der guten Tauchschule und den schönen Strand. Die Animation war aber auch gut. Störend und nervend sind die SOS-Team Poolaufpasser, die vor allen den Kindern fast jeden Spass im Pool verbieten, Grundlos! Da das Hotel nur halb ausgebucht war, ga es genug Liegen.


Lage:

Der Strand liegt direkt am Hotel und verändert sein Aussehen bei Ebbe (nicht schön und steinig) und Flut (super Sandstrand) Den Besuch der wenigen umliegenden Geschäfte kann man sich ersparen. Gaststätten gibt es genug und auch sehr schöne. Als Ausflugsmöglichkeit gibt es außer Vulkan- und Vulkanascheberge eigendlich nur den Tierpark Oasis zu empfehlen. Nur dort gibt es grün auf der Insel.


Pool:

Störend und nervend sind die SOS-Team Poolaufpasser, die vor allen den Kindern fast jeden Spass im Pool verbieten, Grundlos! Da das Hotel nur halb ausgebucht war, ga es genug Liegen.


Service:

Das Personal ist super freundlich, die Zimmer pefekt gereinigt, die Kellner und Rezeption teilweise sogar deutsches Personal.


Sport:

Wir kommen hierher eigendlich nur wegen der guten Tauchschule und den schönen Strand.


Strand:

Super Strand und auch nicht weit zur Bar.


Zimmer:

Große weitläufige Hotelanlage mit mehreren Pools und zwei Appartmant-Häusern direkt am Strand gelegen, von wirklich top sauber bis heruntergekommene Ecken mit Kakelakenhaufen ist alles dabei Verpflegung AI sehr krasse Gegensätze mit super Essen und freundlichen Personal die teilweise sogar bei AI die Getränke servieren und andererseits ständig defekten Getränkeautomaten und lange Schlangen an den wenig funktionierenden Automaten! Gäste aus ganz Europa, einschließlich lautstarker Polen und Russen.


War in Ordnung

Gesamt:

Es war ein sehr erholsamer Urlaub. Wenn man wirklich nur entspannen will, ist Fuerteventura wirklich der richtige Platz. Wenn es doch mehr sein soll, sollte man dann lieber auf eine andere Insel fliegen. Ansonsten war es eine alles in allem schöne Hotelanlage, mit einer schönen Vegetation (für die Verhältnisse dort) und auch die Angestellten waren sehr nett.

Essen:

Es gab in den acht Tagen abends immer etwas anderes. Allerdings waren die Gemüsepfannen zu zerkocht. Ich habe eine super gebratene Schweinelende gegessen, hauchzart. Leider waren die Getränke nicht so der Hit. Die Erfrischungsgetränke waren gut, haben auch wirklich nach Fanta, Sprite etc. geschmeckt und auch das Bier war soweit gut (ist ja auch Geschmackssache). Was ich allerdings sehr schade fand, dass man nur zwischen Haus-Rotwein, - Weißwein und Sangria entscheiden konnte, wobei der Weißwein gar nicht gut war und man den Rotwein auch nur Abends gerade so genießen konnte. Da wären etwas bessere Weine angebracht und möglicherweise noch eine etwas größere Auswahl an Weinen. Außerdem waren die meisten Cocktails Fertigmischungen aus Flaschen und damit zuckersüß.


Strand:

Es gab Liegen und Schirme, leider waren die Liegen etwas zu eng angekettet, sodass man Vormittags die Liegen nicht in den Schatten stellen konnte.


Zimmer:

Das Zimmer war schön, von der Größe her völlig ausreichend und es gab einen schönen Balkon. Das Badezimmer war groß und auch stilvoll eingerichtet. Das einzig Negative war, dass ein an der Wand zerdrückter Käfer nicht vom Putzpersonal beseitigt wurde. Das finde ich dann aber schon abzugswürdig.


war super

Gesamt:

Mir hat der Urlaub sehr gut gefallen. Toll ist der Tisch für Alleinreisende, da lernt man gleich von Anfang an jemanden kennen. Super ist auch die Strandbaar mit einem sentationellen Blick auf dem Atlantik und als allgemeiner Treffpunkt.

Essen:

Sehr abwechslungsreiches Essen, immer genug da. Super ist auch der Tisch für Alleinreisende


Lage:

Costa Calma ist eigentlich keine richtige Stadt, sondern eher eine Straße bei der es rechts und links ein paar Einkaufsmöglichkeiten gibt. Für meine Bedürfnisse jedoch völlig ausreichend.


Pool:

Ich habe nicht am Pool gelegen


Zimmer:

Es war alles super, allerdings ist der Preis für den Safe mit 24 Euro pro Woche doch etwas hoch.


Erholsamer Strandurlaub

Gesamt:

Erholsamer Urlaub, Kind würde sofort wieder hingehen

Flug Bewertungen:

Wie beurteilen Sie den Flug insgesamt und wie zufrieden waren Sie? Was hat Ihnen gut gefallen? Was empfanden Sie als störend?


Zimmer:

Zimmer waren insgesamt gut aber vor allem im Bad renovierungsbedürftig.


Nur Hotel
ab 79 € p.P.
1 Woche Flug + Hotel
ab 698 € p.P.
Bequem telefonisch buchen? Wir helfen gerne: 089 / 12 23 19 67

Hotelbeschreibung Hotel SBH Costa Calma Beach Resort in Costa Calma (Playa Barca)

Hotelbeschreibung ohne Gewähr! Bitte prüfen Sie vor der Buchung die Hotelbeschreibung des jeweiligen Veranstalters (Hotelinfos) oder rufen Sie ggfs. unsere Servicehotline unter 089 / 12 23 19 67 an.

25 km von der Stadt und dem Hafen Morro Jable entfernt.
Die Serviceleistungen des Komplexes umfassen: 24 Std. Rezeption, Geldwechsel, Schönheitssalon, Autovermietung, Restaurant, 3 Schwimmbäder, Kinderpool, Pool Bar, Gym, Jacuzzi, Sauna und viele Sportaktivitäten: Tennis, Volleyball, Tauchen, Windsurfen.
Die Apartments sind ausgestattet mit: Telefon, Klimaanlage, Minibar, TV, Schliessfach (extra Gebühr, Badezimmer mit Bad, Dusche und Haartrockner, Küche, Kühlschrank und Balkon.

Adresse: Avda de las palmeras s/n
35627 Costa Calma
Fuerteventura, Spanien

Stand 01.01.2017 - Veranstalter ÖGER TOURS GmbH

Beliebte Hotels in Costa Calma (Playa Barca)

SBH Costa Calma Palace - Costa Calma (Playa Barca) - Spanien
Gut
5,2
96% Weiterempfehlung
1827 Bewertungen
SBH Taro Beach - Costa Calma (Playa Barca) - Spanien
Gut
5,0
91% Weiterempfehlung
1815 Bewertungen
Rio Calma - Costa Calma (Playa Barca) - Spanien
Gut
4,9
93% Weiterempfehlung
1760 Bewertungen
SBH Hotel Monica Beach - Costa Calma (Playa Barca) - Spanien
Gut
5,0
89% Weiterempfehlung
1536 Bewertungen

Weitere TOP-Hotels in der Gegend