Hotel SBH Taro Beach

Nur Hotel
ab 67 € p.P.
1 Woche Flug + Hotel
ab 417 € p.P.
Das Hotel verfügt über : 3 Bars, Restaurant mit Buffetbetrieb, 24-Std. Empfang, Animationsprogramm, Spielplatz und Kinderklub für die Kleinen, Sonnenterrasse mit Snackbar, 2 Schwimmbäder (davon 1 Schwimmbad beheizt) für Erwachsene und ein separates Kinderbassin, Tennisplatz, Minigolf, Sauna, Fitness...
Costa Calma, Avenida LTU 1

Aktuelles Wetter in Costa Calma (Playa Barca)

Wetterdaten werden geladen
Gut
5,0
90% Weiterempfehlung
1893 Bewertungen
  • Hotel
    :
  • Zimmer
    :
  • Service
    :
  • Strand
    :
  • Pool
    :
  • Lage
    :
  • Essen
    :
  • Sport
    :
  • Familienfreundlichkeit
    :

lastminute.de Kundenbewertungen

Diese Bewertungen stammen ausschließlich von lastminute.de Kunden und wurden von uns geprüft und ausgewertet.

5.1
86% Weiterempfehlungen
65 Bewertungen
von 6 (1=sehr schlecht, 6=ausgezeichnet)
Ergebnis aus 65 Einzelbewertungen der lastminute.de Kunden

Gerne wieder

Gesamt:

Wir waren sehr zufrieden, der Urlaub war sehr erholsam. Kein Bum-Bum-Bum und keine Disco/Orgien/Exzesse während der Nachtruhe, dennoch lecke Cocktailbars/Chilloutbars in Laufentfernung.

Aktivitäten:

Wie gesagt hatten wir unser eigenes Urlaubsprogramm und nutzten die Angebote des Hotels bzw. der Reiseveranstalter nicht. Es wird aber einiges an Ausflügen und Sportaktivitäten angeboten.


Essen:

Wir hatten Halbpension, All-Inclusive wurde daher nicht bewertet. Frühstück und Abendessen waren sehr gut. Wir sind im Laufe unseres Lebens schon in einigen Hotels auch mit (ab)gehobenem Standard unterwegs gewesen und das Taro Beach schneidet bei der Verpflegung sehr gut ab. Bei den Getränken (Halppension = Getränke bezahlen) hält man sich besser an die bei typischen All-Inclusive Gästen unüblichen Getränke.


Familienfreundlich:

Da unsere Tochter schon etwas älter ist, sind kindgerechte Speisen, Betreuung etc. nicht nötig gewesen und werden daher nicht bewertet. Da die Kinderdisco jeden Abend in Anspruch genommen wurde, scheint sie unserer Tochter gefallen zu haben.


Hotel:

Zum Zeitpunkt unserer Reise waren nicht besonders viele Familien mit größeren Kindern im Hotel, für aktive Menschen ist das aber kein Problem. Animation gab es auch, ich (wir) nahm(en) allerdings aufgrund Arbeit und weil wir anderweitig (Windsurfen) bereits ausgelastet waren, nicht teil.


Lage:

Es werden diverse Ausflüge direkt im Hotel bzw. von den Reiseveranstaltern angeboten. Direkt am Hotel und in der Nähe sind diverse Autovermietungen und weitere Veranstalter und Läden. Eine Apotheke ist wenige Schritte entfernt, ebenso eine leckere Cocktailbar und Restaurants. In Laufentfernung gibt es mindestens zwei Supermärkte. Windsurfen kann man entweder direkt vor dem Hotel oder man nutzt einen der Anbieter in anderen Buchten (Windsurfen/Kitesurfen/Wellenreiten), welche i.d.Regel einen Shuttleservice anbieten. Wandern geht auch, wenn man mit hochalpinen Landschaften (d.h. Steine bis zum Horizont) keine Probleme hat. Es gibt einige Radwege quer über die Insel, Radverleih gab es auch in Laufentfernung, was wir aber nicht nutzen. Man muss halt wissen was man will und sich vorher schlau machen.


Service:

Das Personal war sehr nett, Concierge wurde nicht bewertet, weil wir daran nicht teilnahmen.


Sport:

Keine Ahnung ob die angeklickten Angebote vor Ort vollständig sind, wir waren zum Windsurfen dort. Für Wassersport allgemein gibt es auf der Insel und in der Nähe des Hotels zahlreiche Angebote.


Zimmer:

Die Lage des Hotels am Strand und des genutzten Zimmers ist nicht zu toppen. Beruflich bedingt musste ich WLAN/Internet nutzen, welches je nach Tageszeit prima, manchmal jedoch kaum produktiv nutzbar war. Am besten funktionierte es, wenn die Smartphonezombis beim Essen waren.


Badeaufenthalt im SBH Taro Beach im März 2017

Gesamt:

Alles in Allem waren wir sehr zufrieden und wären auch gerne noch länger geblieben. Gut gefallen hat uns das freundliche Personal, das gute Essen und nicht zuletzt die super Lage, direkt am Meer. Auch von der gebuchten großen Inselrundfahrt (zu 68 € pro Person) waren wir sehr begeistert.

Essen:

Sehr gute Essensauswahl - beim Frühstück und beim Abendessen. Jeden Abend Fisch und verschiedene Fleischsorten (Rind, Huhn, Schwein) zur Auswahl. Auch für Vegetarier war ein sehr großes Angebot vorhanden. Immer saubere Tischdecken. Diese wurden sofort gewechselt, sobald sich auch nur kleine Flecken darauf befanden. Auch die benutzen Teller und Gläser wurden zügig, aber nicht zu aufdringlich abgeräumt. Alles prima!


Familienfreundlich:

Evtl. größerer Spielplatz.


Hotel:

Wir haben uns gut erholt! Mit dem täglichen Blick auf Meer, dem unmittelbaren Standzugang, den täglich zu beobachtenden Sonnenaufgang und die möglichen kilometerlangen Spaziergänge am Stand ließen keine Wünsche offen. Auch das Zentrum war in nur wenigen Minuten erreicht. Hier hätten wir uns vielleicht etwas mehr 'Leben' gewünscht. War doch etwas ruhiger als wir vermutet hatten. In der Nähe war die Möglichkeit gegeben abends in zwei Bars zu gehen, die teilweise auch Live-Musik anboten.


Lage:

Ein eher ruhiger Aufenthalt zum Entspannen. Keine Animation, was uns sehr gut gefallen hat. Über evtl. Sportmöglichkeiten haben wir uns nicht weiter informiert, da wir kein Interesse daran hatten.


Pool:

Haben uns im Poolbereich nicht so wohlgefühlt, was aber mehr an den Gästen lag, die, trotz Verbot, Liegen bereits mit Handtüchern reservierten. Auch die Stimmung allgemein am Pool war sehr gedrückt. Das war unsere Empfindung, andere Gäste können es vielleicht anders empfunden haben.


Service:

Eher schlecht in Erinnerung ist uns geblieben, dass bei der Info-Veranstaltung durch den Reiseleiter am Treffpunkt im Hotel nicht genügend Stühle vorhanden waren und auch ältere Teilnehmer keine Möglichkeit hatten sich zu setzen (bei einer Wartezeit von ca. 20 Minuten). Die Dame an der Rezeption hatte 1. keinerlei Ahnung, dass diese Veranstaltung hier im Hotel stattfindet und hat auch 2. keinerlei Bemühungen unternommen evtl. zwei oder drei Stühle bereit zu stellen. Aber ansonsten waren wir mit dem gesamten Personal höchst zufrieden! Sehr nettes Personal beim Frühstück und Abendessen, immer freundlich, immer zu einem Späßchen aufgelegt, sehr locker in einer sehr angenehmen Atmosphäre. Ebenfalls ist der Zimmerservice hervorzuheben. Immer sehr diskret und freundlich. Handtücher mit einer echten Hibiskusblüte auf dem Bett trapiert, usw. Alles im Allem auch hier sehr positiv.


Sport:

Keine Angaben, da wir uns diesbezüglich nicht weiter interessiert haben. Haben jedoch so am Rande mitbekommen, dass Surfen und Tennis in der Nähe angeboten wurden.


Strand:

Schön wäre es gewesen, wenn auch hier vom Hotel Liegestühle und Schirme bereitgestellt worden wären. Mussten leider täglich extra bezahlt werden (zwei Liegestühle und ein Sonnenschirm - 13,50 €) da diese durch die Gemeinde bereitgestellt wurden. Auch konnten diese nur bis 17:00 Uhr angemietet werden und wurden dann zusammengestellt. Auch Sitzmöglichkeiten (Bänke) in bestimmten Abständen für Standspaziergänger evtl. durch die Gemeinde wären eine Bereicherung gewesen.


Zimmer:

Nicht so gut gefallen hat uns, dass die Safe-Miete im Zimmer 23,50 €/Wo. betrug, auch die Freischaltung des WLAN fanden wir mit 5,00 € pro Tag zu hoch. Etwas störend empfanden wir, dass der Fernseher so angebracht war, dass man nicht vom Bett aus fernsehen konnte. Auch gelegentliche Abendveranstaltungen im Hotel haben wir etwas vermisst. Aber das Positive überwog! Sehr nettes und meist hilfreiches, mehrsprachiges Personal, super Frühstück, das keine Wünsche offen ließ sowie ein sehr abwechslungsreiches Abendessen. Nicht zu vergessen die schöne Strandlage sowie der sehr gepflegte Pool. Auch die Möglichkeit bei HP mittags einen kleinen Imbiss einzunehmen, war täglich gegeben und auch preislich völlig o.k. Weiterhin bestand die Möglichkeit sich ein Badetuch vom Hotel zu einem Mietpreis von 1 € (!) auszuleihen, der auch noch für Umweltprojekte gespendet wurde. Alles in Allem ein sehr angenehmer und entspannter Aufenthalt. Jederzeit wieder.


Superhotel und Katastrophenrückflug

Gesamt:

gut und zufrieden

Essen:

Abwechslungsreich, viel Obst und Gemüse, sehr lecker


Hotel:

Etwas in die Jahre gekommen aber gut


Lage:

Gute Strandlage, wenig ringsherum


Service:

Freundlichkeit


Sport:

Unterhaltung am Abend relativ gering, Sport kann nicht burteilt werden


Strand:

sehr flacher Strand, sehr gut für kleine Kinder geignet


Zimmer:

Sauberkeit, freundliches Personal, WLAN teuer


Für den Preis nicht gut genug

Gesamt:

Für die Qualität zu teuer: Es wäre eine gute *** Anlage, aber für **** fehlt einiges.

Essen:

Auswahl am warmen Buffet recht gering


Lage:

Gut wenn einem Strand und Spazierengehen (und surfen wer es mag) reicht. Wer was erleben will ist hier fehl am Platze.


Entspannung

Gesamt:

Erholung pur

Wie erwartet - gut

Gesamt:

Absolut zufrieden - bin kaputt hingeflogen und erholt zurückgekommen. Und ihc werde wieder in dies Hotel gehen, ich war schon 15x da. Aber eine kleine Anmerkung: Man sagt 'You get what you pay', und das stimmt hier. Dies Hotel liegt nicht nur preislich sondern auch ausstattungsmäßig eher am unteren Rand der 4* Kategorie, insbesondere beim Essen und beim Pool. Mich stört das nicht, und mindestens die Hälfte aller Besucher dort sind Stammgäste. Wir witzeln immer: Hierher kommt man entweder genau einmal oder immer wieder.

Lage:

Man geht nach Costa Calma wenn man seine Ruhe haben will - wer Bars oder restaurants sucht geht nach Jandia oder Corallejo


Pool:

Zu viele deutsche Touristen: Es gäbe immer genug Liegen, wenn nicht so viele leer, aber 'reserviert' wären


Service:

Sehr freundlich besonders die Rezeption


Sport:

Strandwanderer kommen hier auf ihre Kosten - 24km bester Strand


Strand:

Ein kurzer Strand (rund 1km) direkt vor dem Hotel - und dann nach 1km Unterbrechung beginnen 5km Lagune gefolgt von weiteren 15km Strand


Zimmer:

Schöne Aussicht nd ruhige Lage


Immer wieder

Gesamt:

Das war unser sechster Aufenthalt im Taro Beach in Costa Calma und immer wieder gerne !

Schöner Urlaub

Gesamt:

tolles Klima sehr gutes Essen Meeresrauschen

Essen:

Sehr gutes essen


Familienfreundlich:

sTrandspielplatz


Hotel:

Meeresalgen war schön


Lage:

Strandläufer war nicht gepflegt


Pool:

für Kinder nicht geeignet


Service:

Nett


Sport:

Würde nicht anregend vermittelt und war z.t. Abgelegen


Strand:

Direkte Strandläufer war leider nicht gepflegt sogarvetwas verwahrlost


Zimmer:

Außenanlagen war renovierungsbedürftig


schöne lage

Gesamt:

super Lage, toller Strand tolles Wetter

Essen:

Das Essen ist mässig, oftmals nicht warm. Auch die Würze lässt oft zu wünschen übrig. Man findet aber meistens etwas, das schmeckt. Etwas weniger, dafür qualitativ besser (nicht teurer) wäre wünschenswert für ein 4* Hotel. Wasser und Softgetränke sollten auch für Halbpension zum Essen kostenlos sein,


Familienfreundlich:

Für Teenies wenig zu bieten


Hotel:

Die Lage des Hotels ist genial, direkt am schönesten Strand von Fuerteventura


Service:

Sehr freundliches Personal, insbesondere Rezeption!


Sport:

Im Hotel selber kaum Sportmöglichkeiten, die WindSurfschule am Strand ist top. fürs Surfen haben wir Davinga gebucht, ist sehr empfehlenswert.


Silvester

Gesamt:

Ruhiges Hotel für Paare - weniger für Familien und Partygänger. Perfekt zum Relaxen. Mit Silvester am Strand! Wetter - ein Tag Sturm

Hotel:

Strandnähe war perfekt


Zimmer:

Strandnähe und Aussicht


Spaß im Urlaub

Gesamt:

Guter Mix aus Faulenzen, Animation und Ausflügen. Manche Urlauber könnten etwas freundlicher zum Personal sein.

Essen:

Untertischdecken könnten öfter mal gewechselt werden


Hotel:

Kurze Wege zum Strand, zu nächsten Einkaufscenter, zur Autovermietung, etc. sind optimal


Pool:

Pool ist sehr sauber, nur darumherum wird zu wenig geputzt.


Service:

Sämtliches Personal ist immer sehr hilfsbereit und freundlich


Sport:

Die Sportgeräte sind teilweise in schlechtem Zustand, z.B. die Tischtennisplatte, Billardtisch


Strand:

Liegen und Schirme am Strand sind teuer (externe Anbieter), Segelmöglichkeit zu weit weg


immer wieder gerne

Gesamt:

Meine Anforderungen an einen Erholungsurlaub erfüllt dieses Hotel, ich werde wiederkommen

Essen:

Das Frühstücks- als auch das Abendbuffet ist lecker und abwechslungsreich, innerhalb einer Woche wurde abends kein warmes Gericht wiederholt, immer eine gute Auswahl von Fisch/Fleisch/Pasta


Hotel:

Ruhe, gutes Essen, verhaltene Animation, direkter Zugang zum langen perfekten Sandstrand: meine Vorstellung von einer entspannenden Urlaubswoche im Winter


Lage:

Perfekt zum Seele-baumeln-lassen !


Service:

Die Qualität des Servicepersonales hat sich insgesamt noch verbessert


Sport:

War alles nicht mein Thema


Strand:

Man kann endlos lange am Strand spazieren gehen, kein angeschwemmtes Treibgut, keine Muscheln, kein Seegras -tang, kein Müll, blitzsauber und flaches kristallklares Wasser.: perfekt, auch zum baden


Zimmer:

Die Einrichtung ist inzwischen ein wenig in die Jahre gekommen und wirkt z. T. abgenutzt


Taro Beach nicht mehr Buchbar

Gesamt:

Das Zimmer ist in der Größe OK, aber die 30 Jahre alten Fernseher und teilweise veroßten alten Stehlampen alles nicht mehr zeitgemäß und wenn man Pech hat bekommt man ein Zimmer an den Lüftungen der Küche, grauenvoll die ganze Nacht das Rauschen und es wird nichts unternommen hier Bauliche Veränderungen vorzunehmen und in den Gängen fällt der Putz von den Decken und bleibt tagelang liegen wir waren Dauergäste, aber damit es jetzt Schluss, der Abgang zum Meer ist seit Jahren abgebrochen und mit Paletten belegt ist alles nicht mehr zumutbar! Die Lüftungsanlage, die Abfallenden Wände (Bilder liegen teilweise vor), Das Restaurant, der Manager war sehr unfreundlich am 1. Tag hatten wir 2 Wasser bestellt (aus Höflichkeit), da ich nichts trinken kann zum Essen, hatten wir ein Glas mit nach oben genommen, denn wenn wir es schon bezahlen, dann lassen wir es auch nicht stehen, da hatte der uns sehr unfreundlich zum verstehen gegeben, das dies nicht geht und es wäre heute nur eine Ausnahme, somit hatten wir dann auch nichts mehr bestellt und wir wurden sehr unfreundlich behandelt, das sagen wir immer wieder bei an der Rezeption nun ist aber Schluss damit!

Essen:

Die Auswahl wir immer geringer, es werden zwar die Gerichte gut demonstriert, aber diese Häppchen wollten wir eigentlich nicht so und die vielen Knochen (Hähnchen) zweimal nicht!


Hotel:

Wir waren immer wieder die in den Jahren (seit der 80er) in dem Hotel, wir leider feststellen, das es immer weiter nach unten geht, die Sterne sind seit Jahren entfernt und trotzdem wird das Taro Beach immer noch mit 4 Sternen angepriesen, das ist nicht in Ordnung, bitte die Wahrheit demonstrieren, denn das verdient nur noch 1 Stern!


Lage:

Die Costa Calma hat so seinen Charm und auch der Übergang zur Westküste ist von Interesse, leider sehr gerissen seit ein paar Jahre durch den Strassenbau!


Service:

Im Restaurant wir man immer missachtet wenn man nichts trinkt (geht leider nicht aus gesundheitlichen Gründen) und das seit Jahren! Der Manager ist im allgemeinen dabei sehr unfreundlich!


Strand:

Leider werden die teueren WC Anlagen nicht auf den Laufenden gehalten, eigentlich schade! War gut gemeint, sollten halt ab und zu überarbeitet werden!


Charme eines gealterten Hotels

Gesamt:

Es war die erhoffte sportliche Erholung.

Essen:

Suppen meist fade. Fisch wurde schlecht und geschmacklos zubereitet.


Hotel:

Die Nähe zum Strand war angenehm. Den oft sehr kühlen Pool konnte ich meist alleine genießen, weil ich einen Neoprenanzug hatte.


Lage:

Zentral.


Pool:

Kühl. Störte mich nicht, weil ich einen Neoprenanzug hatte. Vorteil: hatte den Pool meist für mich alleine.


Service:

Bei der Anreise meldete ich telefonisch, der Kühlschrank sei leer. Daraufhin kam ein Monteur und stellte fest, dass nichts zu reparieren sei. Da erst wurde mir klar, dass ein Getränke-Service nicht vorgesehen war. Umtausch der Strandtücher nur an der Rezeption gegen 1,-- Euro Spende für Schildkröten.


Sport:

Beim Preis- Leistungsverhältnis wurde hier engagiert etwas geboten. Nur baulich störten bei der Bühne oft die dicken Säulen im Blickfeld.


Strand:

Gute Schwimm- und Schnorchelmöglichkeiten. Nur einmal, bei scheinbar sanfter Dünung wurde ich von der auf einem Buggy angerasten Strandwache aus dem Wasser gewiesen. Eine Warnflagge habe ich nicht gesehen.


Zimmer:

Safe war zwar vorhanden, konnte aber nicht gemietet werden, weil das Hotel nicht genügend Decoder hatte. Empfohlen wurde mir, jeden Tag bei der Rezeption nachzufragen, ab einer freigeworden sei. Da auch der Verschluss der Terrassentür wackelig war (ein Monteur versuchte es sicherer zu machen), behalf ich mich, indem ich den Couchtisch als Sperre hinter die Glas-Schiebetür schob.


Absolut Empfehlenswert!

Gesamt:

Wir sind das 5. Mal auf Fuerteventura, haben Costa Calma für uns als perfekten Ort Entdeckt. Wir waren bereits das 2. Mal im Taro Beach und würden es trotz kleinerer kosmetischer \"Fehler\" immer wieder buchen. Wir empfinden es als sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Wer Erhohlung und Natur will ist hier genau richtig aufgehoben. Abenteuer geht auch: Katamaranfahrten, Jetski, mit dem Auto auf eigene Faust oder mit kleinen geführten Gruppen die Insel erkunden, Sufen, Kiten, alles was das Herz begert.

Hotel:

Den Abzug fürs Flair gibt es für die nicht durchgeführten Schönheitsrenovierungen. Sonst ist es eine traumhaft schöne Anlage mit recht kurzen Wegen! Das Hotel kann an einigen Stellen kleinere Schönheitsrenovierungen gut vertragen. Leider sind nicht für alle Poolliegen genügend Auflagen vorhanden. Leider sind auch nicht genügend Tresorpins vorhanden. Wir waren dadurch am ersten Tag ohne eigenen Tresor. Konnte unsere Wertsachen jedoch im Tresor der Rezeption lassen. An diesen Stellen sollte das Hotelmanagement nachbessern.


Lage:

Costa Calma hat kleinere Einkaufsmöglichkeiten, wo man praktisch alles bekommen kann. Da wir AI gebucht haben sind wir nicht in die Verlegenheit gekommen im Ort unbeding in die Vorhanden Restaurantes und Bars gehen zu müssen. \"Windowshoppingmöglichkeiten\" sind in Costa Calma sehr begrenst. Für uns ist Costa Calma der Perfekte Ort zwischen dem tollen Hotel mit direkter Standlage und dennoch ein bischen Ort vor der Tür zu haben.


Pool:

Ordentlich und Sauber.


Service:

Alle Mitarbeiter vom Gärtner, Zimmercervice, Kellner, Koch, Rezeptuin usw. sind sehr freundlich und sehr aufmerksam. Wir fühlten uns sehr wohl. Selbst einen Zimmerumzug, den wir selbst zu verantworten hatten, wurde uns ermöglicht. Wir haben haben Superior mit Meerblich gebucht, haben Superior Meerblick, jedoch im Erdgeschoss mit Terrasse bekommen. Wir fühlen uns ab 1. Stock mit Balkon wohler, da wir immer mit offenem Fenster Schlafen. Dieser Wunsch wurde uns erfüllt, obwohl es hätte nicht sein müssen.


Sport:

Ich kann nur sagen, dass es sehr viele Sportmöglichkeiten gibt.


Strand:

Ganz vornean, ganz am Rand sind einige Kiesel und Steine am Strand. Etwa 50 m weiter Südlich ist der Stand absolut klasse! Der Stand ist insbesondere bei Ebbe ganz flach abfallend. Für kleine Kinder sehr gut geeignet um vornean zu planschen. Für diejenigen die gerne an der Wasserkante liegen, sollten die Gezeiten beachten! das Wasser wandert rund 50 m!


Urlaub ohne Erholung

Gesamt:

Nur für junge Menschen oder Wanderer geeignet. All Inklusive für Strandgänger ungeeignet, da der Weg sehr strapaziös ist (nur Berg hoch bzw runter und Treppen. Shuttlebus nur morgens und abends jeweils 3x.

Essen:

Essen manchmal kalt und immer lange Warteschlangen an den Büffet


Hotel:

Nur für Poolbenutzer geeignet.


Entspannung pur

Gesamt:

Wir waren im Großen und Ganzen sehr zufrieden. Störend waren nur die schlechten Getränke und dass man für den Zimmer-Safe € 4,00 pro Tag zu zahlen hatte.

Essen:

Sehr abwechslungsreiches Essen mit vielen Landesspezialitäten. Alles sehr schmackhaft und appettilich zubereitte und präsentiert. Mit der Ausnahme von Bier und Sekt waren die angebotenen All-Inklusive-Getränke die schlechteste Qualität, die wir je erlebt haben, d.h. der verwendete Alkohol egal ob Rum, Brandy oder Gin waren minderste Qualität. Cocktails mit fertigen Flaschen-Mixern, wie man sie bei uns beim Discounter kaufen kann, ergeben zusammen mit dem schlechten Alkohol keine genießbaren Drinks. Der Kaffee im Hotel ist geschmacklich sehr gewöhnungsbedürftig.


Hotel:

Wir wollten Entspannung, Strand und Meer. Das Hotel war genau richtig dafür. Die direkt Strandlage war besonders angenehm.


Lage:

Eher abgeschieden zum die Seele baumeln lassen


Pool:

Das übliche Übel der frühmorgentlichen Liegenreservierer


Service:

Der schnellste Abräumservice im Buffet-Restaurant, den wir je erlebt haben


Strand:

Ermöglicht schöne Spaziergänge und auch ohne Liegen zu mieten findet man ein Plätzchen, um die mitgebrachte Starndmatte auszubreiten


Zimmer:

Hatten ein Superior-Zimmer und es bot im Wohnbereich 2 Schlafcouchen, die als Ausweichmöglichkeit für den Ehepartner dienen können, wenn z.B. wegen Schnarch-Belästigung im Schlafzimmer Schlafprobleme entstehen.


Entspannung pur

Gesamt:

Wir waren im Großen und Ganzen sehr zufrieden. Störend waren nur die schlechten Getränke und dass man für den Zimmer-Safe € 4,00 pro Tag zu zahlen hatte.

Essen:

Sehr abwechslungsreiches Essen mit vielen Landesspezialitäten. Alles sehr schmackhaft und appettilich zubereitte und präsentiert. Mit der Ausnahme von Bier und Sekt waren die angebotenen All-Inklusive-Getränke die schlechteste Qualität, die wir je erlebt haben, d.h. der verwendete Alkohol egal ob Rum, Brandy oder Gin waren minderste Qualität. Cocktails mit fertigen Flaschen-Mixern, wie man sie bei uns beim Discounter kaufen kann, ergeben zusammen mit dem schlechten Alkohol keine genießbaren Drinks. Der Kaffee im Hotel ist geschmacklich sehr gewöhnungsbedürftig.


Hotel:

Wir wollten Entspannung, Strand und Meer. Das Hotel war genau richtig dafür. Die direkt Strandlage war besonders angenehm.


Lage:

Eher abgeschieden zum die Seele baumeln lassen


Pool:

Das übliche Übel der frühmorgentlichen Liegenreservierer


Service:

Der schnellste Abräumservice im Buffet-Restaurant, den wir je erlebt haben


Strand:

Ermöglicht schöne Spaziergänge und auch ohne Liegen zu mieten findet man ein Plätzchen, um die mitgebrachte Starndmatte auszubreiten


Zimmer:

Hatten ein Superior-Zimmer und es bot im Wohnbereich 2 Schlafcouchen, die als Ausweichmöglichkeit für den Ehepartner dienen können, wenn z.B. wegen Schnarch-Belästigung im Schlafzimmer Schlafprobleme entstehen.


perfekter Urlaub

Gesamt:

Sehr zufrieden. Gut gefallen hat uns alles. Gestört hat uns nichts. Liegen am Strand kosten 2 Stück plus Schirm 12 Euro. Billard und Tischfußball pro Spiel 2 Euro. Liegen am Pool werden von den Gästen morgens ab 6 Uhr mit Handtüchern reserviert. Man darf und sollte sogar deren Handtücher entfernen, wenn die Gäste länger als 10 Minuten von ihrer Liege weg sind.

perfekter Urlaub

Gesamt:

Sehr zufrieden. Gut gefallen hat uns alles. Gestört hat uns nichts. Liegen am Strand kosten 2 Stück plus Schirm 12 Euro. Billard und Tischfußball pro Spiel 2 Euro. Liegen am Pool werden von den Gästen morgens ab 6 Uhr mit Handtüchern reserviert. Man darf und sollte sogar deren Handtücher entfernen, wenn die Gäste länger als 10 Minuten von ihrer Liege weg sind.

Beste Lage

Gesamt:

Das Beste an diesem Hotel ist die Strandnähe und der Blick auf das türkisfarbene Meer. Sehr nettes Personal. Qualität des Essens schwankt - von sehr lecker bis nicht wirklich genießbar ist alles drin, Dank Büffet hat man aber die Wahl. Schön ist, dass man früh und mittags auch draußen essen kann. Richtig schlimm ist nur der Kaffee aus dem Automaten beim Frühstück, wenn man aber morgens Tee trinkt und sich dann ab 11:00 an der Bar einen guten Kaffee holt, ist das kein allzu großes Problem. Die Zimmer sind geräumig und hübsch eingerichtet. Der Balkon könnte noch Liegestühle gebrauchen.

Essen:

Gute Auswahl an verschiedenem Essen. Mehr vegetarische Auswahl wäre besser. Guter Fisch. Fleisch von sehr unterschiedlicher Qualität. Spargel leider verkocht. Insgesamt viel qualitativ Gutes, viel Mittelmäßiges, wenig Schlechtes. Eine einzige Katastrophe war der Kaffee aus dem Automaten beim Frühstück - ungenießbare Instant-Brühe, dagegen sehr guter Kaffee an der Pool- und an der Strandbar.


Hotel:

Nicht das schönste Hotel der Welt, aber alles gut in Schuss, gepflegter Poolbereich, angenehme Atmosphäre im Speisesaal, sehr schöner Außenbereich zum Frühstück und Mittagessen, Außenbereich allg. sehr hübsch angelegt und gepflegt, überall schöne Aussicht.


Lage:

Strand pur in schöner Lage, wunderbarer Blick über das Meer. Einkaufsmöglichkeiten alle zu Fuß zu erreichen. Ruhig, keine Autos zu hören.


Pool:

Sehr schön, auch schöner Blick aufs Meer. Leider belegen viele Hotelgäste sehr früh die Liegen mit Handtüchern, so dass man nach dem Frühstück meistens keine Chance mehr hat, mehr als eine freie zu finden.


Service:

Sehr freundliche Angestellte, trotz Stress, z.B. beim Frühstück oder Abendessen immer sehr liebenswürdig, zu diesen Zeiten könnten evtl. mehr Leute eingesetzt werden, dann müssen sie nicht alle so rennen...


Strand:

Strand sehr schön und weitläufig, sehr klares Wasser. Liegen sehr teuer.


Zimmer:

Liegestühle auf dem Balkon wären schön gewesen, sonst hat nichts gefehlt. Leider sind die Zimmer etwas hellhörig, wenn die Nachbarn schon um 7 Uhr Frühstücksfernsehen gucken, hört man jedes Wort.


Sehr gut

Gesamt:

Teilweise in die Jahre gekommen. Sehr gutes Essen. Sehr nettes und aufmerksames Personal. Alles in allem ein sehr schöner Urlaub.

Lage:

Seele baumeln lassen


Wunderschöner Urlaub

Gesamt:

Wir waren sehr zufrieden und konnten uns einen schöneren Urlaub nicht denken.

Essen:

Das Essen und die Auswahl an frischen und köstlichen Gerichten war einzigartig.


Service:

Sehr guter Service und das Personal war höfflich und zuvorkommend.


Zimmer:

Das Hotel war sehr schön gelegen und wir hatten einen wunderschönen Blick auf den Strand und das Meer.


erholsamer Urlaub

Gesamt:

Alles in allem ein schöner, erholsamer Urlaub in einem netten Hotel. Beim Essen hätte man etwas mehr Würze gewünscht.

Lage:

Ein Mietwagen ist empfehlenswert, um etwas mehr von der Insel zu sehen.


Erholungsreise

Gesamt:

Wunderbar, supertoll, mache auch tüchtig Werbung. Fühlte mich wie im Paradies und zwar nun schon erneut und ich komme bestimmt wieder... eine Woche ist ausreichend, wobei ich schon mit dem Gedanken spiele das nächste mal 10 Tage zu bleiben :) Unbedingt zu empfehlen, auch als Alleinreisende. Wer viel Animation möchte ist hier falsch. Erholung pur. Wie im Paradies!

Essen:

Verbesserungsvorschlag: Obst und Rohkost sollten auf gekühlten Platten während des Büffets gelagert werden. Durch die Temperaturen sahen die Lebensmittel oft etwas mitgenommen und nicht mehr so sehr einladend aus. Beim Mittagsbüffet fehlte mir die Kennzeichnung der Speisen.


Hotel:

Ich hatte wiederholt das Gefühl genau das richtige Hotel für meine Bedürfnisse gewählt zu haben und bin am Überlegen ob ich dieses Jahr ein Drittes Mal ins Tarobeach zum uUrlauben und Entspannen kommen werde.


Lage:

Ich wollte mich erholen, entspannen, km.-lange Strandläufe und einfach die Seele baumeln lassen. Das alles war sehr gut möglich. Das Hotel ist ruhig, keine laute Musik, keine unangenehmen oder aufdringlichen Gäste oder Personal. War ich auf der Suche nach netten Menschen gab`s die aber auch und es fanden nette Unterhaltungen und Gespräch statt. Gleich in nächster Nachbarschaft hatte ich mir ein Auto gemietet und konnte so selbständig etwas von der Insel ansehen - was ich auch als sehr empfehlenswert weitergeben möchte.


Pool:

Ich liebe das Meer und bin jeden Tag mehrmals geschwommen. Der Poolbereich wurde von mir nur abends durch die angrenzende Bar besucht. Ich finde dies übrigens einen sehr gelungenen Platz für eine Bar, direkt am Pool und unter den Palmen. Dazu das Mond- und Sternenlicht, einfach traumhaft.


Service:

Extreme Freundlichkeit des kompletten Personals. Fast familiär, man freut sich, man erkennt sich. Ich war dieses Jahr schon zum 2. Mal im Tarobeach, hatte sogar das gleiche Zimmer und hatte fast das Gefühl heimzukommen - also wirklich großes Kompliment an die komplette Mitarbeiterschaft!


Strand:

Etwas überrascht war ich, daß die Liegen am Strand für doch relativ viel Geld gemietet werden müssen. Der Sand war allerdings so weich und nicht zu heiß, daß die Liegen für mich nicht notwendig wurden. Dennoch bin ich der Meinung, daß für Hotelgäste auch am Strand kostenfreie Liegen gestellt werden könnten. Für mich war nur das Meer zum Baden und der Strand (der übrigens ausgesprochen sauber war) und der schönste Strand meiner Meinung auf der ganzen Insel ist. Das haben auch andere Gäste, die durch Ausflüge auch andere Strände besichtigt hatten bestätigt. Und der Sand: ein Traum:) BarfußJoggen, ich dachte nicht, daß ich dazu in der Lage bin - wunderbar!


Zimmer:

Ich hätte einen Vorschlag. Der wunderschöne Balkon mit Meerblick könnte durch einen Liegestuhl aufgewertet werden, gerne auch gegen Miete. Nicht immer ist es einem im Urlaub nach anderen Menschen und da auf dem Balkon ebenfalls Ruhe und Sonne war hätte ich mich gerne auch dort längere Zeit aufgehalten. Eine Sitzgelegenheit und der Tisch sind natürlich vorhanden aber durch eine Liege wäre das Ganze zu optimieren. Nur als Tip!


Erholsamer schöner Urlaub

Gesamt:

Alles in Allem war es ein sehr schöner, durch unsere Ausflüge auch ein sehr eindrucksvoller Urlaub. Am Strand konnte man Spass haben durch die mitunter tollen Wellen und sich herrlich erholen da es dort ziemlich ruhig ist.

Essen:

Das Essen war abwechslungsreich leider sehr fade gewürzt sonst wäre es Top gewesen.Es wurde immer ein spezielles Gericht im Speisesaal zubereitet und Verköstigungen z.B. Käse oder Salami aus Fuerteventura gab es auch.


Lage:

Mit Mietwagen, den man sehr günstig vor Ort mieten kann, findet man die schönsten Ziele und Orte. Danach konnten wir uns am Strand erholen ohne Trubel.


Gerne wieder

Gesamt:

Im großen und ganzen ein schöner erholsamer Urlaub. Das Hotel ist zwar in die Jahre gekommen aber der Aufenthalte war für uns rundum zufriedenstellend. Unbedingt die Insel mit einem PKW erkunden. 2 Tage reichen. Es gibt sehr schöne Orte und Plätze. Ein besonderer Höhepunkt ist wirklich der Sonnenuntergang in La Pared. Ca. 5 KM vom Hotel entfernt. Aber für Genießer wirklich ein muss.

Essen:

Essen war insgesamt gut. Waren 12 Tage anwesend. leider wiederholte sich das Essen in der 2. Woche.


Hotel:

Viele Sonnenschirme waren defekt. Die Auflagen haben auch schon bessere Zeiten erlebt. Rund um den Pool könnte besser gereinigt sein.


Lage:

Der Gymnastikraum ist sehr schnuddelig.


Sport:

Fitness-Geräte alt und schon lange nicht mehr geartet.


Zimmer:

gute Matratzen. Bad ist ins \"alter\" gekommen.


Gutes hotel, sehr gutes essen!

Gesamt:

Wir waren sehr zufrieden. Das Essen war sehr gut. Wir hatten ein ruhiger und erholsamer Urlaub. Wenn Sie Ruhe suchen. Ein Hotel mit viele eltere Paare und in die Zeit dass wir da waren auffallend viele alleinreisenden, dan ist Taro beach super!

Erholung

Gesamt:

Fur ein paar Tagen Erholung OK, aber fur langere Zeit zu wenig Moglichkeiten

Strand:

Liegen usw. am Strand sind gegen Gebuhr


Völlig zufrieden

Gesamt:

War okay f 3 Tage

Flug Bewertungen:

Bin v Verpflegungsangebot enttäuscht ( sunexpress): belegte Laugenstange u 100 ml Wasser im Plastikbecher, ansonsten nur weitere Getränke/Essen über Kauf möglich


Pool:

Pool- Personal nicht sehr freundlich


Fuerte

Gesamt:

Wir waren zufrieden.

Erholung pur!

Gesamt:

Als Single war ich mit dem Gesamtpaket zufrieden. Den Urlaub geniessen und nicht \"das Haar in der Suppe\" suchen!

Essen:

Das Essen war gut und abwechslungsreich.


Flug Bewertungen:

Der Flug war zufriedenstellend.


Hotel:

Das Hotel entsprach meinen Bedürfnissen voll und ganz. Der Pool ist deutlich zu klein und ein Kinderspielplatz war nicht vorhanden.


Lage:

Eher zentral gelegen.


Pool:

Der Pool war eher klein. Sehr gestört hat die Reservierung der Liegen durch die Gäste bereits in den frühen Morgenstunden. Dies sollte durch eine klare Ansage in Form einer entsprechende Beschilderung und durch das Personal konsequent unterbunden werden.


Service:

Das Zimmerpersonal war freundlich und rücksichtsvoll und hat das Zimmer ordentlich gesäubert. Das Personal im Restaurant und an der Rezeption war ebenfalls freundlich und stets hilfsbereit.


Sport:

Für meine Bedürfnisse ausreichend.


Strand:

Der Strand war sehr schön.


Zimmer:

Generell hätte ich eine kostenfreie Nutzung des Safes erwartet. Der Fernseher ist veraltet und sollte druch einen Flachbildschirm ersetzt werden.


Erholung pur!

Gesamt:

Wir waren sehr zufrieden!

Flug Bewertungen:

Es gab nichts zu beanstanden.


Traumurlaub

Gesamt:

Unsere Erwartungen wurden voll erfüllt.

Guter Urlaub

Gesamt:

Essen super,Zimmer schmutzig wurde nie gewischt.

Gutes Preis Leistungsverhältnis

Gesamt:

Insgesamt waren wir mit dem Urlaub sehr zufrieden. Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis. Störend: Das Hotel hat einen zu komplizierten Internetzugang für die individuelle Nutzung.

super

Gesamt:

Ich war äußerst zufrieden, ich spreche bei allen Bekannten von meinem \"Traumurlaub\". Es war das 1. Mal das ich alleine reiste und hatte sehr gemischte Gefühle und durchaus etwas \"Bauchschmerzen\". Würde sehr gerne das gleiche Hotel sofort wiederbuchen und natürlich alleine oder mit Begleitung. Es gab nichts, was mir irgendwie nicht gefallen hat. Höchstens die Tatsache, daß ich nur 1 Woche dort war und leider aus berufl. Gründen nicht verlängern konnte.

Aktivitäten:

Ich habe mich hier nicht informiert, wollte keine organisierten Aktivitäten, eine Beurteilung ist nicht möglich.


Essen:

Ich fand das Essen hervorragend, riesengroße Auswahl, vor allem auch Gericht von vor Ort. Bei den Salaten und beim Obst hatte man manchmal den Eindruck daß die Speisen schon länger aufgeschnitten da lagen. Kann aber auch damit zusammenhängen, daß ich oft erst zu den späteren Gästen beim Essen gehörte


Familienfreundlich:

Ich reiste ohne Kinder, deshalb keine Beurteilung möglich.


Hotel:

Ja, unbedingt, ich schwimme gerne am Meer, die Lage, 2 Min. zu Fuß und ich war im Wasser. Hatte meiine Ruhe, fühlte mich aber nie einsam und habe sofort weitere sehr angenehme Gäste kennengelernt. Für Unterhaltung war also gesorgt. Das komplette Angebot an Silvester war ebenfalls hervorragend arangiert. Gegen Ende des Urlaubes hörte ich von einem Singletisch beim Essen. Das ist der einzigste Kritikpunkt. Dieser Tisch wurde mir von niemandem zugewiesen und das Essen am Abend alleine war wirklich etwas einsam, da hätte ich mich über ein Vermitteln von ebenfalls alleine Reisenden gefreut.


Lage:

Ich wollte die Seele baumeln lassen, kmweitlaufen, viel lesen und bei Bedarf Anschlußfinden. Alles war mir zu 100% im besuchten Hotel möglich. Ich würde sofort gerne wiederkommen.


Service:

Gesamtes Personal im Service sowie im Reinigungsbereich äußerst freundlich und zuvorkommend. Das Personal an der Reception hat leider manchmal gestreßt gewirkt. Was ja bei den vielen Frage der Gäste verständlich ist


Sport:

Hat mich nicht interessiert, deshalb keine Beurteilung möglich. Ich lief jeden Tag stdlang am Strand, der war wunderschön und sehr sauber, Wasser zum Baden ebenfalls.


Strand:

Traumstrand!!!!!


Wellness:

Ich habe am letzten Tag eine Massage im Hotel gebucht, bekam sofort einen Termin und war äußerst zufrieden. Mit der Qualität und der Freundlichkeit der jungen Masseurin


Zimmer:

Ich fand mein Zimmer ein Traum, Meerblick, die Größe, die Lage. Habe oft den 1/2 Tag auf dem Balkon in der Sonne sitzend verbracht und mich dabei wunderbar erholt.


Erholsame Auszeit

Gesamt:

Wir waren sehr zufrieden, denn trotz Hauptsaison zu Weihnachten war das Personal immer hilfbereit und freundlich und das bei so manchen anderen nervigen Gästen...

Essen:

Das Essen war sehr lecker - ab und an die Nudeln ein wenig verkocht, aber das sind Kleinigkeiten ;-)


Hotel:

Für uns hat die Anlage gnau das geboten, was wir gesucht haben: direkte Lage am Meer mit der Möglichkeit für schöne Strandspziergänge und einem Pool in dem man seine Bahnen ziehen konnte.


Service:

Sehr nettes und hilfsbereites Personal.


Zimmer:

Wir hatten ein Zimmer im obersten Sock mit wunderschönen Blick über die Anlage, Strand un Meer - Zimmer war sehr geräumig und zweckmäßig.


Wir waren mit Service und Leistung zufrieden!

Gesamt:

Wir waren mit dem Service und dem Personal sehr zufrieden!

Flug Bewertungen:

Die Flugbegleiter waren sehr freundlich. Der Abstand zwischen den Sitzreihen ist sehr gering, größere Menschen haben schon etwas Mühe, ihre Beine unterzubringen!


Hotel:

Das Hotel ist sauber, allerdings dürfte an den Aussenanlagen etwas mehr getan werden, insbesondere an der Strandbar (geflickte Bestuhlung)


keine 4 Sterne

Gesamt:

Hatten im Vorfeld die Bewertungen gelesen und mit dem schlimmsten gerechnet, so schlimm war es nicht! Wenn das Hotel eine Klimaanlage bekommt und saniert wird würden wir es weiterempfehlen, so wie es jetzt ist nicht.

Essen:

Das Speisenangebot wiederholte sich wochenweise, waren aber insgesamt nicht schlecht aber auch nicht super. Getränke an der Bar waren z.T. gepanscht!


Familienfreundlich:

Wie gesagt Spielplatz ist eine Katastrophe, wurde auch nicht genutzt!


Hotel:

Es gab einige Dreckecken z.B. Spielplatz und Miniclub, dort ist schon ewig nichts mehr passiert. Das Hotel hat einen erheblichen Sanierungsbedarf!!


Lage:

Wir hatten einen Leihwagen und haben unsere Ausflüge auf eigene Faust unternommen. Das Hotel ist ruhig, keine dröhnende Discomusik.


Pool:

Wurde von uns nicht genutzt, Liege an Liege, dicht auf dicht und die Liegen schon in den Morgenstunden reserviert, z.T. den ganzen Tag ungenutzt!


Service:

Die Suche des Zimmers am Anreisetag ist in dem verwinkelten Hotel problematisch, vorallem nachs und für ältere Gäste.


Sport:

Was an Unterhaltung geboten wurde war nicht unser Ding, einmal Flamenco, da war es entsprechend voll. Die Animateure naja.


Strand:

Der Strand war traumhaft, vorallem für kleine Kinder. Die Liegen und Schirme am Strand mußten bezahlt werden, 12 Euro für 2 Liegen und einen Schirm, das ist vollkommen überzogen. In Corralejo bezahlt man für das selbe Angebot 5,50 Euro, das ist realistisch.


Zimmer:

Gestört hat uns die fehlende Klimaanlage und der große Sanierungsbedarf des Hotels!


Das Preis-Leistungsverhältnis ist in Ordnung

Gesamt:

Als wir nach 3 Tagen das gebuchte Hotel bekommen haben war alles in Ordnung.

Sehr empfehlenswert

Gesamt:

Wir hatten eine Suite direkt am Strand. Wir waren mit einem Kind dort und waren schneller am Strand, als im Pool. All In Leistungen waren eigentlich sehr gut für den Preis. Das Essen war auch super in Ordnung, viel Fisch und kein Sterne Essen, aber abwechslungsreich und vielseitig, man fährt ja auch nicht in den Urlaub um möglichst gut zu essen. Waren immer verschiedene Themenabende beim Essen (Italinienisch, Deutsch, Spanisch etc.) Ich würde immer wieder die Suite buchen mit Kind, sehr großzügig und komfortabel! Und auf jeden Fall All In, das war super praktisch mit den Getränken!

...es war ganz okay bis auf...

Gesamt:

es war alles okay, bis auf paar Kleinigkeiten

Essen:

zu Mittag hätten wir gerne etwas mehr Auswahl, war aber nicht schlimm, denn man hatte immer außer Pizza und Pommes mindestens ein Fleisch- und ein Fischgericht und wir haben nie gehungert. Das Abendessen war einfach der Hammer, so wie auch das Dessertbuffet hat unsere Wünsche mehr als erfühlt


Familienfreundlich:

sehr kinderfreundlich


Hotel:

das nächste Mal wahrscheinlich in ein anderes Hotel, da uns ein paar Sachen nicht ganz gepasst haben, trotzdem war der Urlaub im Ganzen okay


Lage:

es hat alles gepasst, aber als Single hätte mir die Lage nicht viel Freude bereitet


Pool:

Der Wahnsinn war ja, dass die ganzen Liegen schon um 9.00 Uhr komplett belegt waren, die meisten Gäste sind aber erst nach ein paar Stunden erschien, dann gab es freie Liegen erst am Nachmittag.


Service:

das gesamte Personal fanden wir sehr nett und kinderfreundlich, die \"Handtücherkunstwerke\" auf dem Zimmer waren sehr einfallsreich


Sport:

hätten gerne in der gesamten Hotelanlage oder mindestens am Pool spanische Musik


Strand:

der Strand war schon okay bis auf die Gebühren für Liegen, dazu keine zusätzliche Leistungen für den Preis


Zimmer:

die Liegen am Pool schon um 9.00 Uhr KOMPLETT mit Badetüchern belegt, trotzdem lassen sich viele Gäste ein paar Stunden gar nicht blicken, kommt man bei schönem Wetter nicht vor 8.30 aus den Federn, hat man Pech und zahlt 12 € für 2 Liegen+Sonnenschirm am Strand (bei 10 Tagen heißt das also 120 € von der Familienkasse aus dem Fenster raus schmeißen)...und 22 € + 10 € Kaution für Tresor fanden wir auch nicht angemessen


Sehr erholsam

Gesamt:

Alles in allem: So wie wir Urlaub machen wollten. Erholsam und gleichzeitig Unterhaltsam. Alles hat gepasst und kommen gerne wieder in das Taro Beach.

Essen:

Wer hier nicht Satt geworden ist, der war am falschen Ort. Es gab dreimal die Woche gerade Abends ein Motto: Spanische, Italienische und Deutsche Küche. Zum Mittag und Abendessen wurde immer, entweder Fisch oder Fleisch, frisch zubereitet. Erwähnenswert ist, das hier bei den Getränken wirklich Coca Cola usw. und keine billige Plörre angeboten wurde. Haben da mit AI schon andere Erfahrungen gemacht. Der abräumservice des personals war Phänomenal. Man hatte gerade den letzten bissen zum Mund geführt, war der Teller schon weg. Wenn aber Zeit war und noch nicht viel los war, wurden einem die Getränke auch zum Tisch gebracht.


Hotel:

Die Hotelanlage war sehr Sauber und gepflegt. Es ist immer ein Mitarbeiter unterwegs gewesen der irgendwas repariert oder gereinigt hat. Da die Anlage sehr groß ist und die Wegweiser wohl mal verstellt wurden, hat man sich auch mal öfters verlaufen. Da auf Fuerteventura immer eine Briese weht, ist man an einigen Stellen etwas ungeschützt. Es lässt sich aber aushalten. Was zu bemängeln wäre ist, das die \"öffntl. Toiletten\" schwer, bzw. kaum zu finden waren. Ich habe nur drei gefunden. Wenn, dann waren diese aber auch Sauber und gepflegt.


Lage:

Um das Hotel herum gibt es Dinge die der Mensch so braucht. Shoppingcenter, Apotheke und eine kleine Klinik. Am Eingang des Hotels sind mehrere Autovermietungen und ein Aloe Vera Shop. Empfehlendwert ist die Buggytour über die Insel von \"Fuerteventura-Aktiv\", der gelbe Laden wenn man aus dem Hotel kommt rechts. Vier Stunden Kreuz und Quer über die Insel an Orten, wo mit dem Auto kein hinkommen ist. Deutsche Leitung kleine Gruppe. Danke Thomas für den tollen Tag.


Pool:

Sehr sauberer Pool. Es gibt einen Kinderpool und einen großen Pool. Beim großen Pool git es unterschiedliche Wassertiefen. 1,60m war das tiefste. Am Beckenrand sind entsprechende Markierungen angebracht. Erwähnenswert ist aber, das hier immer ein Bademeister zugegen war. Genauso, das im Poolbreich nur Getränke in Plastikbechern serviert wurden. Wer mit Gläsern in den Poolbereich ging, wurde sofort von den Kellner oder dem Bademeister, zurückgepfiffen.


Strand:

Der Strand war ein Traum. Wenn Ebbe war, konnte man von der Costa Calma bis nach Jandia laufen. Das Wasser war sehr Warm, 22 Grad und bei Ebbe konmnte man locker 150-200 meter Tief aufs Meer hinaus paddeln und das Wasser ging einem nur bis zur Hüfte. Aber Achtung: Der eine oder andere Stein befindet sich schon noch im Sand. Die Liegen und Sonnenschirme gehören nicht zum Hotel. Pro Schirm und Liege werden 4 € pro Tag fällig. Wenn was frei ist, pflanzt man sich da hin und ein paar minuten später kommt ein Kassierer. Liegen und Schirme sind von hochwertiger Qualität.


Zimmer:

Der Balkon mit Meerblick war sehr groß. Die Balkonmöbel sind wohl schon zwei Saisons in Benutzung gewesen, hatten schon kleine Abnutzungserscheinungen. Positiv war, das auf dem Balkon ein kleiner ausziehbarer Handtuchhalter zum trocknen der Badesachen angebracht war.


Keine 4 Sterne, aber ok

Gesamt:

Leider keine 4 Sterne wert. Kaum sportangebote. Schöne Lage, toller Strand. Wenn man viel unterwegs ist und nicht zuviel Komfort erwartet, ist es Super. Wer sich auch im Hotel viel aufhalten und dort unterhalten werden will, sollte dieses Hotel meiden.

Lage:

Zum entspannen und für einen Strandurlaub Super geeignet


Service:

Rezeption war mal gut mal schlecht gelaunt. Animation war gut aber leider mit zwei Leuten viel zu wenig. Ansonsten sehr nett!


Sport:

Animation war sehr nett aber leider mit zwei Animateuren für das ganze Hotel viel zu wenig


Strand:

Liegen, surfboards, Tretboote etc direkt am Strand, jedoch gegen Gebühr


Zimmer:

Manche Zimmer sind wirklich nicht bewohnbar. Für den urlaub wünscht man sich zumindest Tageslicht im Zimmer und einen Ausblick, der Urlaub verspricht und nicht den Weg zum Restaurant mit etlichen Hotelgästen aus einem Kellerfenster.


Schon 10 x da und komme wieder

Gesamt:

Wie immer war ich sehr zufrieden und komme auch im nächsten Jahr wieder. Die Einstufung als **** Hotel im Katalog verführt zu überhöhten Erwartungen, man muss das Hotel auch am Preis messen. Meiner Meinung nach täte dies Hotel besser daran, sich als *** Hotel einzustufen. Für **** fehlt beim Buffet etwas Auswahl, bei der Bar und in der ganzen Anlage ein wenig Stil, insbesondere bei der Poolbar. Aber trotzdem bin ich immer sehr zufrieden und komme deshalb auch immer wieder. Meine Einstufung gibt das Preis/Leistungsverhältnis und meine Zufriedenheit wieder und das könnte kaum besser sein.

Familienfreundlich:

Kann ein erwachsener Single schlecht beurteilen.


Flug Bewertungen:

Das Gepäck-Limit ist mit 20kg schon sehr beschränkend, aber das haben wohl alle Billig-Flieger inzwischen so niedrig. Die Abfertigung war eigentlich gut, aber dass der Vorabend-Checkin extra kostet, fand ich nicht so gut. Der Sitzabstand war eng, aber noch erträglich


Hotel:

Für Singles besonders gut: Die Single-Tische am Abend. Da bekommt man gut Kontakt und hängt nicht immer alleine herum. Ein Grund, warum ich immer wueder komme.


Lage:

Costa Calme ist der ruhige Teil des Südens, wer Action will kommt nicht hierher.


Pool:

Relativ kleiner Poolbereich für die Hotelgröße, wird eng wenn das Hotel voll ist.


Service:

Viele Mitarbeiter sind schon seit Jahren in diesem Hotel und kennen die Stammgäste.


Sport:

Wer am immer Strand unterwegs ist, nutzt die Möglichkeiten des Hotels weniger.


Strand:

Die Liegen am Strand und die Sonnenschirme gehören der Gemeinde - und sind teuer. Für mich kein Problem, weil ich sie nicht nutze. Der Strand ist einer der schönsten Strände die ich kenne, aber zu den schönsten Teilen muß man ein wenig laufen.


Ok, nicht mehr, aber auch nicht weniger

Gesamt:

Man konnte es aushalten, aber wir möchten lieber ein schöneres, liebevoller gestaltetetes Ambiente. Wir würden beim nächsten Mal ein anderes Hotel ausprobieren.

Essen:

Das Essen war durchschnittlich. Essbar, aber nicht so lecker. Wir waren froh, dass wir nur Halbpension hatten. Das Frühstück war aber gut.


Lage:

Wer zum Strand will, ist hier bestens aufgehoben!


Pool:

Uns war der Pool zu dicht an der Terrasse gelegen.


Service:

Sehr hilfsbereit und mit guten Reaktionszeiten.


Zimmer:

Das Zimmer war zweckmäßig eingerichtet. Das gefallen hat es uns nicht so gut vom Design her.


wunderschoen

Gesamt:

Es war ein wunderschoener aktiv und erholungsurlaub. Das Wetter war spektakulaer (25-30 Grad) jeden Tag. Der wind ist kuehler und somit verschaetz man sich mit dem eincremen vor der sonne. Unbedingt sonnenlotion nutzten!! Alle Neuankoemmlinge waren verbrannt und krebsrot. Uns eingeschlossen. Was ich schade fande, waren die angewohnheiten der urlauber (vorwiegend Deutsche), Die um fuenf uhr morgens aufstehen, um sich ihre Liegen am Pool mit den Handtuechern zu reservieren. Ueber die Mittagszeit lagen ueberall Handtuecher, aber keiner war im Pool. Es muessen klarere Regeln von Hoteldirector dazu an Alle gegeben werden. Der Bademeister sagte, wir muessen uns selbst mit den urlaubern auseinandersetzen, wenn wir die Handtuecher von den Liegen schmeissen. Aber das bringt nur aerger. Um das zu vermeiden waere es sinnvoll, wenn jeder Hotelgast eine Information zum Verhalten am Pool bein einchecken erhalten wuerde. AUCH MIT DEM HINWEISS, DASS WENN MAN NICHT AM POOL IST, DIE HANDTUECHER VOM PEROSNAL WEGGERAEUMT WERDEN. Aber da ist von meiner Seite jammern auf hohem Niveau, denn es waren wirklich nur Kleinigkeiten ueber die ich nachgedacht habe. Geargert habe ich mich darueber nicht. Es war fuer uns der urlaub 2013. Wunderschoen!! Wir waeren gerne noch geblieben. Die surfschule Adrenalina ist die Beste!! Sehr nette Surflehrer die mehrere Sprachen fliessend beherrschen. Preis, Leistung mehr als top. Es war top deluxe.

Essen:

Mein mann und ich hatten halbpansion gebucht und waren mit dem reichhaltigem fruehstuecks und abendbuffet mehr als zufrieden!


Familienfreundlich:

Das, was ich mitbekommen habe, kann ich nur empfehlen, denn auch fuer kinder ist es ein Paradies. Da der Strand drei Minuten entfernt liegt, muessen die Eltern nicht allzu lange Wege alles fuer sich und ihre Familie tragen.


Flug Bewertungen:

Wir hatte n beim rueckflug zwei Stunden verspaetung aber ansonsten war auch hier alles gut.


Hotel:

Sehr nah am Strand gelegen, Wirklich schoen sauber, optimal, um sich zu Erholen. Jeder Angestellte kann deutsch. Es ist direkt eine klinik mit deutsch sprechenden aerzten in der naehe. Das einzig unschoene war, dass man zusaetzlich einiges bezahlen musste wie bsp. fuer w-Lan oder der Benutzung des Safes. Es waere der perfekte Urlaub gewesen, wenn das gestimmt haette. Aber so wars nah dran.


Lage:

Alles sehr fusslauefig zu erreichen. Ein office mit aktivangeboten wie beispielsweise: surfekurse, Quadausfluege, Tagesausfluege, Tauchkurse usw. befindet sich in der Lobby des Hotels.


Service:

Das personal ist sehr aufmerksam und zuvorkommend!


Strand:

Leider mussten wir fuer die Liegen pro Tag 6 € zahlen. Wir konnten uns das leisten, aber fuer Familien ist das schon sehr teuer, dieses Tag taeglich zu zahlen.


Im Hotel Taro Beach fühle ich mich wohl

Gesamt:

Ich war mit meinem Urlaub sehr zufrieden, das wird in obigen Texten deutlich. Ich bin erst 6 Wochen wieder zu Hause und würde das Hotel, wenn ich könnte, schon morgen wieder aufsuchen. Das ist das, was mich am meisten stört, eigentlich suche ich immer wieder gerne neue Urlaubsziele auf! Viele Touristen erkälten sich und bekommen einen Starken Husten. Das muß nicht sein. Den kühlen Wind darf man nicht falsch einschätzen. Ich habe mich auch erkältet!

Essen:

Die Tischdecken waren immer sauber. Nach jedem Gast werden die oberen Tücher ausgetauscht. Das Essen ist abwechselungsreich - wohl auch durch die vielfältigen Angebote. Ich habe fast immer reichlich und gut speisen können. Bei meiner Bewertung hab ich berücksichtigt, dass ich in einem relativ preiswertem ***Sterne Hotel war. Darum die Note 5 mit dem lächelnden Smiley.


Familienfreundlich:

Meine Kinder sind erwachsen - aber ich hätte mit meiner Familie im Hotel Taro Beach mit der Küche, dem Pool, dem Sandstrand und dem Meer sehr gut Urlaub machen können.


Hotel:

Ich war innerhalb von 13 Monaten zum dritten Mal da. Ich hoffe, ich kann noch oft hinfahren


Lage:

Das Hotel liegt umgeben vom Ort direkt am Strand. Ein eigentliches Zentrum mit Trubel hat Costa Calma nicht. Rechts und links liegen einige andere Hotels. Ich laß die Seele baumeln und erhole mich sehr gut. Die Poolanlage mit Sonnenterasse ist gut. Der Sand-Strand läd zum flanieren und wandern ein. Das Meerwasser ist sehr sauber. Das Meer ist mit seinem unterschiedlichem Wellengang nicht langweilig. Der Wind weht oft kräftig und kann kühl sein. Den kleinen Geschäften machen die All-Inclusive-Angebote, welches ich auch seit 2 Jahren nutze, sehr zu schaffen - das tut mir in der Seele weh. Ich kenn den Ort mit diesem Strandabschnitt schon seit über 15 Jahren.


Pool:

Ich empfinde den Poolbereich als angenhm und erholsam. Viele gutgelaunte umgeben ihn. Die Stimmung ist locker und heiter - aber nicht laut oder störend. Manche Gäste kommen jährlich wiederholt zu den selben Zeiten und kennen sich. Auch das macht etwas von der ruhigen, freundlichen Gelassenheit aus. Die Snack-Bar mit ausreichend vielen Tischen fördern beim Kaffee oder Wein die Kommunikationsmöglichkeit.


Service:

Das Servicepersonal ist bemüht sehr freundlich zu sein. Das leidet aber durch die viele Arbeit, die es in großer Eile durchführen muß, um das Arbeits-Pensum zu schaffen. Das Servicepersonal ist oft gehetzt.


Sport:

Ich bin täglich mehrmals geschwommen und am Strand gewandert; anderen Sport hab ich nicht betrieben. Das Abendprogramm in der Bar ist sehr dürftig.


Strand:

Der Sandstrand erstreckt sich vom Hotel in eine Richtung über ca. 17 km nach Süd-Westen bis Jandia. Der Weg wird einige Male durch unterschiedich breite Abschnitte mit Vulkangestein unterbrochen. Bei Niedrigwasser können einige umgangen werden andere kann man zu Fuß überqueren. Hierfür ist leichtes Schuhwerk empfehlenswert. Diese Strecke empfinde ich als herrlich.


Zimmer:

Der Roomservice war besonders aufmerksam und erledigte seine Arbeits prima.


leider nur fuer deutsche rentner geeignet

Gesamt:

Trotz schoene Lage direkt am Strand war ich nicht zufrieden und in Zukunft werde ich versuchen, ein Hotel fixiert auf geizige deutsche Rentner zu vermeiden.

Essen:

Kaffee zu Fruhstuck schmeckt nicht - Pulver Kaffee? Sonst alle Speisen sehr gut. Bananen waren oft nicht mehr vorhanden, weil Gaeste sie mitgenommen haben obwohl es nicht erlaubt war.


Lage:

Ruhig


Pool:

Poolbereich nett, aber Sonnenliegen um 7 Uhr morgens schon reserviert von deutsche Rentner, die scheinbar Sonderrechte haben.


Service:

Interessieren sich nur fuer deutsche Gaeste. Andere Nationalitaeten in der Minderheit und ich als nicht deutsche anscheinend nicht wilkommen.


Strand:

Strand sehr schoen.


Zimmer:

Zimmer und Bad immer sehr sauber, aber etwas altmodisch.


Sehr gut

Gesamt:

Wir waren sehr zufrieden. Schöne Anlage, gutes Essen und sehr nettes Personal

Nicht empfehlenswert

Gesamt:

Hotel ist für Senioren geeignet und anspruchslose Personen, erholungswert.

Strand:

Zusatzkosten für Liegen etc.


Sbh Taro Beach

Gesamt:

War ein wunderbarer Urlaub, jederzeit wieder!

Prima Urlaub

Gesamt:

Wir haben den Urlaub in diesem Hotel genossen, war alles sehr schön, störend war eigentlich nur, der Lärm von den oben angrenzenden Zimmern, hat man sehr gehört, da das Schlafzimmer von uns darunter lag.

Essen:

Es gibt keine Beanstandungen was Essen, und Sauberkeit angeht, war alles lecker, abwechslungsreich, und die Tichdecken waren auch sauber, außer wenn wir mit essen fertig waren, unser Kleiner hat immer ganz schön gekleckert, aber bei der nächsten Mahlzeit war alles wieder sauber. einfach klasse!


Familienfreundlich:

Der Spieplatz hätte besser ausgestattet sein können, nicht unbedingt für Kleinkinder geeignet. Aber sonst hat sich user Kleiner sehr wohl gefühlt.


Hotel:

Unsere Bedürfnisse sind alle erfüllt wurden. Das Meer sehr nah, der Pool i.o., Auch sonst ist die Hotelanlage sehr ansprechend.


Lage:

die Lage ist meiner Meinung nach eher zum Seele baumeln lassen, aber wir haben auch nichts anderes probiert.


Pool:

Die Poolanlage war ok.


Service:

Das Servicepersonal war sehr freundlich, vorallem mit unserem kleinen haben sie sehr viel Mühe gegeben, und waren nicht genervt, wenn ein Kind auch mal zwischen den Beinen rumläuft. Nur eins war manchmal ein bisschen nervig, wenn die Teller zu schnell abgeräumt wurden, wenn man nicht aufgepasst hat war der Teller mit samten Essen wieder weg, wenn man sich z.B. noch was geholt hat vom Buffet.


Strand:

Der Strand war gut, aber leider gab es keine Liegen, nur gegen Entgeld und das geht schon ganz schön ins Geld, wenn man den Strand jeden Tag nutzt.


Zimmer:

Besonders gestört hat uns, dass die Lucke im Schlafzimmer nicht zu öffnen ging.


super urlaub

Gesamt:

Wir waren sehr zufrieden. Wollten einen ruhigen Urlaub. Den hatten wir.

Essen:

Waren sehr zufrieden.


Familienfreundlich:

Waren ohne Kinder.


Lage:

Sehr ruhig und erholsam.


Pool:

Unmögliche Urlauber gab es. Manche mussten 2 Auflagen nehmen und waren trotz Bitte von Urlaubern und Personal nicht bereit, eine Auflage abzugeben.


Service:

Alle waren super freundlich. Hab mich geärgert , nicht um ein anderes Zimmer gebeten zu haben. Ohne Frischluft nachts war nicht so gut.


Sport:

Hab Volleyball gespielt. War etwas steinig. Hab aberauch am Strand spielen können. Für mich super.


Zimmer:

Das Zimmer war klein .Der Eingang über die Terasse. Nachts konnte man die Tür nicht offen lassen , da das Zimmer zur ebener Erde war. Fenster befand sich nicht darin. Die 2 Koffer mussten im Zimmer stehen, da sie weder unter dem Bett noch in einem Schrank Platz hatten.


sehr gut

Gesamt:

sehr zufrieden urlaub zum erholen

Gutes Hotel die fast alle Wünsche abdeckt

Gesamt:

Das Hotel und die Anlage erfüllte unsere Vorstellungen in vollem Umfang. Als einzigen Makel möchte ich anführen, dass eine WLan - Nutzung nur gegen Gebühr (7 € für 24 Std.) möglich ist! Viele Hotels (weltweit) stellen diesen Service ihren Gästen im Eingangsbereich des Hotels kostenlos zur Verfügung.

ueberascht

Gesamt:

Sehr zufrieden Wir werden sicher nochmal hinfahren

Zimmer:

Leider hatten die Betten Raeder die man nicht blovkieten konnte


zufrieden

Gesamt:

WIe bereits erwähnt !

Essen:

Gerichte waren nicht so abwechslungsreich


Flug Bewertungen:

Die Kofferabfertigung hier in München ist eine wahre Katastrophe für was bezahlen wir immer mehr Abgaben und Steuern und das Personal wird nicht aufgestockt eine Schande! Bis zu 1 Stunde steht man am Schalter bei Ankunft1


Hotel:

Wir kennen das Hotel seit 1986


Service:

Wie oben bereits erwähnt!


Strand:

Es ist sehr schade,wenn etwas defekt ist ( die Toiletten am Strand seit langer Zeit) bleib es immer defekt! Da, werden teuere Anlagen hingestellt und nicht mehr für den Gebrauch repariert,das ist einfach auf den Kanaren so,sehr schade!


Zimmer:

Es stört uns immer wieder im Restaurant das die Chef beim verlassen des Restaurant unfreundlich sind,da wir aus gesundheitlichen Gründen zum Essen nichts trinken können. Das sollte einmal gesagt werden,selbst wenn wir das schon mehrmals vor Ort verlauten Liesen.


Strandhotel

Gesamt:

Super Preis/Leistungsverhältnis für einen ruhigen Urlaub am Strand mit All Inklusive und Sonnengarantie!!!

Familienfreundlich:

Unsere kleine ist 13 Monate jung und alle vom Personal waren sehr nett und hilfsbereit.


Lage:

zum Erholen.


Service:

Besonders hervorzuheben... Das Gastro-Service-Personal


Schönes Hotel, Prima Service

Gesamt:

Sehr zufrieden

Sport:

Am Strand gibt es eine Windsurf-Schule.


Hotel gut, Strand super, Wind meist zu frisch

Gesamt:

Man sollte sich auf keinen Fall ein Zimmer mit der Nummer 160 bis 227 geben lassen. Diese Zimmer liegen direkt über dem Restaurant inkl. Küchen- und Anlieferbereich. Am frühen Morgen hört man da schon den Lärm des Küchenpersonals (Gespräche, lautes Geklapper, ,,,), den Anlieferverkehr (die Autos/LKW\'s werden minutenlang laufen gelassen) und besonders laut zweimal in der Woche um 4 Uhr (!!!) die Müllabfuhr. Aufgrund der fehlenden Klimaanlage muss man das Badezimmerfenster, die Badezimmertür und die Balkontür (einen Spalt) offen stehen lassen. Nicht empfehlenswert ist diese Gegend für reine Badeurlauber. Der Wind ist meist so stark und frisch, dass man selbst im trockenen Zustand und mit T-Shirt fröstelt.

Essen:

Die Auswahl an warmen Speisen war schon sehr überschaubar. Man fand zwar immer etwas, jedoch habe ich mir schon mehr erwartet. Wollte man zu Gerichten eine pure Beilage (Nudeln, Kartoffeln, Reis), so konnte man immer nur Pommes Frittes nehmen. Alle anderen Beilagen waren mit irgendwelchen Zutaten (Tomatensosse, Wurst, Ananas, Kräuter, ...). An einem Tag wurde ein \"italienischer Abend\" angeboten. Dieser war super. Das Kalt- und Nachspeisenbuffet war in Ordnung.


Hotel:

Das Hotel ist im allgemeinen sauber und auch nicht zu alt. Es ist maximal 3-stöckig.


Lage:

Man kann fast vor der Haustür kilometerlange Strandspaziergänge machen. Jedoch sollte man ein paar Bade- oder Strandschuhe mitnehmen, da man zwischen den einzelnen Buchten immer wieder über Steine und Felsen laufen muss. Verläßt man jedoch die Strandnähe bzw. die Ansiedlungen, gibt es nur öde, trockene Landschaften.


Service:

Das Personal ist überwiegend sehr freundlich und hilfsbereit (bis auf sehr wenige Ausnahmen). Die meisten sprechen auch deutsch. Beim Einchecken verteilte man an der Rezeption Zettel, die darauf hinwiesen, dass es untersagt ist, die Liegen im Poolbereich zu reservieren. Unsere Chancen wurden von Tag zu Tag geringer, 2 Liegen mit Sonnenschirm zu ergattern, sodass uns nichts anderes übrigblieb, als ebenfalls ab dem 5. Tag vor dem Frühstück schon Liegen zu reservieren (was wir normalerweise kategorisch ablehnen). Selbst als Frühaufsteher hatten wir nach dem um 8 Uhr beginnenden Frühstück Probleme. Also sprach ich die Rezeption an, was sie dagegen tun würden. Antwort: \"Wenn Sie so etwas sehen, nehmen Sie die Handtücher einfach runter. Wenn die Leute dann kommen, schicken Sie sie einfach zu uns\". HALLO ?! Damit wälzt das Hotel die Verantwortung einfach auf die Hotelgäste ab !!!


Zimmer:

Wir hatten Zimmer mit Meerblick gebucht. Wenn man auf dem Balkon stand, konnte man einen kleinen Streifen Meer sehen. Jedoch wenn wir uns dann auf unsere Stühle setzten, sahen wir nur auf die Gebäude vor uns. Man bot uns nach 2 Tagen an, in ein anderes Zimmer umzuziehen. Jedoch hatte ich dazu dann keine Lust mehr, da dann wieder 2-3 Stunden weggewesen wären. Hätte ich vorher gewußt, wie groß die Lärmbelästigung werden würde (siehe Tipps), wäre ich wohl doch umgezogen. Das Zimmer war im Großen und Ganzen sauber. nur einmal war das Waschbecken nicht richtig geputzt. Die Rezeption schickte sofort Putzpersonal, welches nochmal reinigte. Wir hatten nur ein kleines Ameisenproblem (überwiegend im Bad). Insgesamt haben wir in der Woche ca. 30 Ameisen getötet. Von anderen Urlauben waren wir jedoch schon mehr gewohnt.


Sehr gut,würden es auf jedenfall weiter empfehlen

Gesamt:

Das Personal war überaus freundlich und zuvorkommend.Tolles Zimmer mit Meerblick, wurde täglich sehr gründlich gereinigt, immer frische Handtücher.Das Buffet bietet wirklich für jeden was, alles war sehr lecher.

Flug Bewertungen:

Wie beurteilen Sie den Flug insgesamt und wie zufrieden waren Sie? Was hat Ihnen gut gefallen? Was empfanden Sie als störend?


Service:

Das Personal war sehr freundlich und zuvorkommend.


Endlich Urlaub

Gesamt:

Alles in allem war es ein sehr schöner Urlaub mit kleinen Schönheitsfehlern.

Essen:

Essen war OK. Wenn man nicht zu anspruchvoll ist wird man satt. Getränkeauswahl ist sehr gut. Für jeden was dabei.


Familienfreundlich:

Spielplatz und Pool stehen in direkter Sonneneinstrahlung. Spielplatz ist eher verwahrlost.


Flug Bewertungen:

Wie beurteilen Sie den Flug insgesamt und wie zufrieden waren Sie? Was hat Ihnen gut gefallen? Was empfanden Sie als störend?


Hotel:

Sehr schön gelegene Anlage. Leider gehört kein eigener Strandabschnitt dazu und die Liegen am öffentlichen Strand sind sehr teuer. (12,- pro Tag)


Lage:

Nach Fuerte fährt man, um sich an den Strand oder den Pool zu legen. Wer Museen erwartet oder ein stimmungsvolles Nachtleben ist hier falsch. Zum Entspannen und Erholen ist es super. Weil immer ein kleines Lüftchen weht, ist es auch nicht zu heiß.


Pool:

Wie überall, wurden auch hier die Liegen mit Handtüchern reserviert. Kleiner Tip: Lieben beobachten, wenn nach ca. 15 min keiner kommt, Handtuch runter werfen. Sonst hat man keine Chance!!!


Service:

Die Kellner waren sehr freundlich und aufmerksam. Vor allem gegenüber Kindern waren diese sehr aufgeschlossen. Das Personal an der Rezeption war eher etwas mürrisch. Eine kleine Frage, wie: Hat ihnen der Urlaub gefallen, waren sie zufrieden! hätte nicht geschadet.


Sport:

Tennis und Minigolf ist zwar vorhanden, jedoch erfährt man dieses erst auf Nachfrage. Zum Spielen muss man sich anmelden, was auch OK ist, denn somit ist der Platz dann frei, wenn man reserviert hat. Dem Animationsteam hat es etwas an Einfallsreichtum, vor allem für die Abendgestaltung, gefehlt. Dafür sollte man sich ein Kartenspiel oder etwas anderes zur Beschäftigung mitbringen, sonst wirds langweilig!


Strand:

Kein eigener Strandabschnitt. Liegen und Schirme sehr teuer!!


Zimmer:

Die Zimmer sind eher etwas altertümlich und könnten eine Erneuerung gebrauchen. Gestört hat uns das rollende Bett und die Lichtschalter, die hinter der Bettverkleidung versteckt sind. Leider hat sich trotz Reklamation nichts daran geändert.


Es war gut, aber ich bräuchte es nicht nochmal

Gesamt:

Wie schon beschrieben. Es war ok, aber wir würden nicht nochmal hin wollen. Das TaroBeach hat auch keine Vier Sterne sondern nur drei!!! Und am Hotel wurden alle Sterne entfernt. Für Leute die wirklich nur wie sich am Strand, Pool, Hotel aufhalten kann man es weiter empfehlen. Aber ansonsten weit und breit keine Action.

Essen:

Das Essen war nicht besonders. Es gab jeden Tag das gleiche. Die Auswahl war zwar groß, aber jeden Tag dasselbe. Die Qualität fanden wir jetzt auch nicht berauschend. Das Frühstück war super. Aber Mittag- und Abendessen leider immer gleich.


Flug Bewertungen:

Wie beurteilen Sie den Flug insgesamt und wie zufrieden waren Sie? Was hat Ihnen gut gefallen? Was empfanden Sie als störend?


Strand:

Der Sandstrand war direkt am Hotel. Wenn man nach links gelaufen ist, kam der Felsstrand, aber rechte Seite war alles Sandstrand.


Zimmer:

Unser Zimmer war sehr groß. Ein seperates Schlafzimmer, Bad und ein kleines Wohnzimmer. Der Balkon war sehr groß. Die Möbel waren alle nicht sehr modern aber ausreichend. Allerdings haben wir an der Balkontür schon Spuren von Einbrüchen gesehen. Das Schlafzimmerfenster konnte man von außen einfach eindrücken. Dies allerdings bei allen Zimmern.


Bequem telefonisch buchen? Wir helfen gerne: 089 / 12 23 19 67

Hotelbeschreibung Hotel SBH Taro Beach in Costa Calma (Playa Barca)

Hotelbeschreibung ohne Gewähr! Bitte prüfen Sie vor der Buchung die Hotelbeschreibung des jeweiligen Veranstalters (Hotelinfos) oder rufen Sie ggfs. unsere Servicehotline unter 089 / 12 23 19 67 an.

Das Hotel verfügt über : 3 Bars, Restaurant mit Buffetbetrieb, 24-Std. Empfang, Animationsprogramm, Spielplatz und Kinderklub für die Kleinen, Sonnenterrasse mit Snackbar, 2 Schwimmbäder (davon 1 Schwimmbad beheizt) für Erwachsene und ein separates Kinderbassin, Tennisplatz, Minigolf, Sauna, Fitnessraum und Massage Service. Das Restaurant mit Buffetbetrieb und die Bar liegen im Hauptgebäude.

Die Zimmer sind ausgestattet mit: Balkon, Badezimmer, Haartrockner, Elektrischer Ventilator, Satelliten-TV, Minibar, Telefon und Schliessfach (Extragebühr).


Adresse: Avda. LTU s/n, 35627 Costa Calma, Fuerteventura, Spanien.

Stand 01.01.2017 - Veranstalter XÖGER

Beliebte Hotels in Costa Calma (Playa Barca)

Hotel SBH Costa Calma Palace - Costa Calma (Playa Barca) - Spanien
Gut
5,2
96% Weiterempfehlung
2011 Bewertungen
Hotel SBH Costa Calma Beach Resort - Costa Calma (Playa Barca) - Spanien
Gut
4,9
87% Weiterempfehlung
1956 Bewertungen
Hotel Rio Calma - Costa Calma (Playa Barca) - Spanien
Gut
4,9
92% Weiterempfehlung
1955 Bewertungen
SBH Hotel Monica Beach - Costa Calma (Playa Barca) - Spanien
Gut
5,0
89% Weiterempfehlung
1626 Bewertungen

Weitere TOP-Hotels in der Gegend

Lebenshaltungskosten in Costa Calma (Playa Barca)

Lebensmittel

Durchschnittspreise

Äpfel (1kg)
1,30 €
Bananen (1kg)
1,32 €
Rindfleisch rund (1kg) (oder gleichwertiges Fleisch)
9,83 €
Flasche Wein (Mittelklasse)
5,75 €
Hühnerbrust (ohne Knochen, ohne Haut), (1kg)
5,50 €
Einheimisches Bier (0,5 Liter Fassungsvermögen)
0,63 €
Eier (regular) (12)
1,86 €
Importbier (0,33 Liter Flasche)
0,93 €
Salat (1 head)
1,20 €
Laib frisches Weißbrot (500g)
0,93 €
Einheimischer Käse (1kg)
7,92 €
Milch, (1 Liter)
0,74 €
Zwiebel (1kg)
1,05 €
Orangen (1kg)
1,18 €
Packung Zigaretten (Marlboro)
3,20 €
Kartoffeln (1kg)
1,00 €
Reis (weiß), (1kg)
0,76 €
Tomaten (1kg)
0,83 €
Wasser (1,5 Liter Flasche)
0,42 €

Restaurants

Durchschnittspreise

Cappuccino (regular)
1,33 €
Cola/Pepsi (0,33 Liter Flasche)
1,37 €
Einheimisches Bier (0,5 Liter Fassungsvermögen)
1,70 €
Importbier (0,33 Liter Flasche)
2,00 €
McMeal bei McDonalds (oder gleichwertiges Kombinationsmahlzeit)
4,45 €
Essen für 2 Personen, Mittelklasse-Restaurant, Drei-Gänge-Menü
35,00 €
Essen, preiswertes Restaurant
8,00 €
Wasser (0,33 Liter Flasche)
0,83 €

Kleidung und Schuhe

Durchschnittspreise

1 Paar Jeans (Levis 501 oder ähnlich)
40,00 €
1 Paar Herren Business Lederschuhe aus Leder
60,00 €
1 Paar Nike Laufschuhe (Mittelklasse)
55,00 €
1 Sommerkleid in einem Kettenladen (Zara, H&M,...)
20,00 €

Verkehrsmittel

Durchschnittspreise

Benzin (1 Liter)
0,84 €
Einfache Ticket (Nahverkehr)
1,20 €
Taxi 1km (Normaler Tarif)
1,00 €
Taxi Start (Normaler Tarif)
3,00 €

Sport und Freizeit

Durchschnittspreise

Kino, Internationale Veröffentlichung, ein Platz
7,50 €
Tennisplatzmiete (1 Stunde am Wochenende)
10,00 €