ist jetzt lastminute.de

Städtereisen Cancun
Klasse

Städtereisen nach Cancun

Kleinod Cancun auf Yucatán 

Badeurlaub in Cancun lässt sich bestens mit dem Kennenlernen der Maya-Kultur verbinden. Schließlich liegt der mexikanische Badeort am östlichsten Zipfel der Halbinsel Yucatán von einigen bekannten Mayastätten nur einen Tagesausflug entfernt.

Alles vor Ort

Cancun begeistert an der Riviera Maya mit Hotels, die direkt am rund 20 Kilometer langen Sandstrand stehen. Dass es in der Stadt selbst keine historischen Sehenswürdigkeiten gibt, liegt daran, dass sie auf dem Reißbrett entstand. Dafür bietet Cancun erstklassige Restaurants, Einkaufszentren, Bummelmeilen mit exklusiven Boutiquen sowie Diskotheken und viele Freizeitmöglichkeiten.

Wasserabenteuer 

Dicht vor der Küste breitet sich nahe der Wasseroberfläche ein imposantes Riff aus. Auch die „Cenoten“ genannten Süßwasserlöchern rund um Cancun bieten Schnorchlern im glasklaren Wasser faszinierende Einblicke. Tauchanfänger und Fortgeschrittene laden diverse Wassersport-Zentren zu Kursen und Touren in die bunt schillernde Unterwasserwelt mit Korallen, Fischen und Muscheln ein. Auch Angler, Fliegenfischer und Segelfans begeistert die Region.

Xcaret & Co

Rund um Cancun locken faszinierende Themenparks. So fühlt man sich beim Anblick der Gebäude und Anlagen im archäologisch anmutenden „Xcaret“ ins Reich der Maya versetzt. Zu den Highlights dieser tropischen Landschaft zählen eine Meeresschildkröten-Farm, ein unteririscher Fluss und eine allabendliche Show. Ebenfalls einen Ausflug wert: „Xel-Ha“ mit seinen Wasserbuchten und Lagunen und die Höhlenwelt „Xplor“.

Golfen

Inmitten traumhafter tropischer Landschaft liegen mehrere von namhaften Experten gestaltete Golfplätze. Den Platz des „Cancun Golf Clubs” in Pok Ta Pok entwarf beispielsweise Robert Trent Jones jr. Die Greens von „Moon Spa & Golf Club“ und „Cozumel Country Club“ sowie bei Mayan Palace tragen die Handschrift von Jack Nicklaus. Auch Greg Norman, Robert von Hagge und P. B. Dye schufen rund um Cancun anspruchsvolle Plätze.

Shopping 

Von Märkten über einfache Läden bis hin zu edlen Shopping-Malls gibt es in Cancun einfach alles. In der Hotelzone tummeln sich im „La Isla Shopping Village“ um die 150 Geschäfte, dazu Restaurants, Kinos und ein Aquarium. Auch an Kukulcan Plaza, Luxury Avenue und Flamingo Plaza reihen sich exklusive Boutiquen und Spezialitätenrestaurants aneinander. Cancun selbst strotzt ebenfalls vor Einkaufsmöglichkeiten. Den Mercado 28 sollte man dabei nicht auslassen.

Mayastätten

Unterschiedlichste Touren zu weltbekannte Mayastätten wie Chichén Itzá, Tulum oder Coba kann man überall in Cancun buchen. Wer lieber auf eigene Faust die archäologischen Stätten erkunden möchte, steigt in einen Bus oder mietet sich ein Auto. Die bekannteste Maya-Stätte Chichén Itzá liegt beispielsweise rund 190 Kilometer entfernt, die Maya-Stadt Coba gut 170 Kilometer und Tulum um die 130 Kilometer. Dicht bei Cancun steht die Pyramide von El Meco.

Übernachten

Die „Zona Hotelera“ zieht sich den Strand entlang und bietet Unterkünfte für jeden Anspruch. Supergünstig kommt man beispielsweise im „Kukulcan Hostel & Friends“ unter. Ebenfalls nicht direkt am Strand, dafür für kleines Geld, wohnt man im Hotel „Ticuch Melida Plaza“. Luxuriös ausgestattete Zimmer und Rundum-Service bieten dagegen das Hotel „Sunset Royal Cancun All Inclusive“ und „The Westin Resort & Spa Cancun“.