ist jetzt lastminute.de

Städtereisen Dublin
Klasse

Preisgarantie

Wenn Sie auf lastminute.de ein Hotel reservieren und das selbe Produkt für einen günstigeren Preis innerhalb 24 Stunden nach Durchführung Ihrer Buchung auf einer anderen Webseite finden, bekommen Sie von uns die Differenz zurück!

erfahren Sie mehr

Städtereisen nach Dublin

Faszinierendes Dublin

Von vielfältigen Shoppingmöglichkeiten über spannendes Sightseeing bis hin zu ausgelassenen Abenden bietet die irische Hauptstadt alles, was einen interessanten Städtetrip ausmacht. Dazu lockt die Umgebung von Dublin mit rauen Küsten, den Wicklow Mountains und Spuren der Kelten. 

Dublin Castle 

Eines der Wahrzeichen Dublins ist neben der 123 Meter hohen Edelstahlnadel „The Spire“ das Schloss „Dublin Castle“. Dessen Geschichte reicht bis ins Jahr 1171 in die Zeit der Normannen zurück. Auf einem Hügel südlich der Liffey stehen heute überwiegend im 15. bis 19. Jh. errichtete Bauten. Der „Record Tower“ existiert jedoch seit 1226. Während einer Führung geht es u. a. durch prunkvolle Säle und zu den „State Appartements“. 

Kathedralen 

Mit der St. Patrick’s Cathedral steht Irlands größte Kirche in Dublin. Der ab 1191 errichtete und später grundlegend umgestaltete Sakralbau beherbergt unter anderem ein mehrstöckiges Grabmal aus dem 17. Jh., einen musealen Bereich für den Schriftsteller Jonathan Swift und eine legendenumwobene Tür. Ungewöhnlicherweise gibt es in Dublin eine zweite Kathedrale: die Christ Church Cathedral. Ihre Geschichte geht auf die Wikinger zurück, die an diesem Standort 1038 eine Holzkirche errichteten.

Museen

Dublin überrascht mit einer facettenreichen Museumslandschaft. „The National Gallery of Ireland“ zeigt eine imposante Sammlung von Werken namhafter irischer und europäischer Künstler, das „Irish Museum of Modern Art“ moderne und zeitgenössische Kunst. An verschiedenen Standorten widmet sich das „National Museum“ unter anderem Grabungsfunden aus Kelten- und Wikingerzeit, historischen Gebrauchsgegenständen und naturwissenschaftlichen Exponaten. Außerdem gibt es u. a. ein Wachsfigurenkabinett, ein Modelleisenbahnmuseum und „The Bram Stoker Dracula Experience“.

Shopping

Eine der populärsten Fußgängerzonen ist die Grafton Street zwischen Trinity College und St. Stephen’s Green. Günstiger shoppen lässt es sich in der Earl Street am „The Spire“ und in der Henry and Mary Street unweit vom General Post Office. Interessant auch die Moore Street mit vielen kleinen Läden von Einwanderern aus aller Welt. Und wer eine riesige Mall bevorzugt: auf ins „Blanchardstown Shopping Centre“, einer der größten irischen Shoppingtempel.

Guinness & Whiskey

Bier braut das „Guinness Storehouse“ schon lange nicht mehr, lockt Liebhaber dieser Dubliner Marke aber dennoch. Im ehemaligen Brauereigebäude gewährt ein Museum Einblick in die Erfolgsgeschichte des seit 1759 gebrauten Guinness-Bieres. Ebenfalls stillgelegt ist die „Old Jameson Distillery“, die heute zu Führungen durch die alte Produktionsanlage einlädt und in die Geheimnisse des Jameson-Whiskeys einweiht. Auf den Geschmack gekommen findet man dann im Vergnügungsviertel Temple Bar passende Pubs und Bars. 

Ausflüge

Von Dublin lohnen sich Abstecher ins Umland. So führt der gut ausgeschilderte „Wicklow Way“ südlich der Stadt durch reizvolle Landschaften mit Schluchten, Mooren, Wasserfällen und Hochland. An diesem Wanderweg liegt inmitten der Wicklow Mountains die keltische Klostersiedlung Glendalough, von Dublin auch per Bus erreichbar. Mit besten Aussichten kann man auch eine Tour auf der Küstenstraße Richtung Norden unternehmen, vielleicht mit einem Abstecher zum legendären Hügelgrab Newgrange bei Slane.

Übernachten

Sehr günstig und dazu zentral wohnt man in Hostels wie „Avalon House“ oder „Kinlay House“, die jedoch nur wenig Komfort bieten. Das Hotel „Russell Court“ in der mittleren Preisklasse liegt an der Harcourt Street und ist ein idealer Ausgangspunkt für einen Stadtbummel. Zudem bietet dieses Hotel Restaurant, Biergarten und zwei Nachtclubs im Haus. Ruhiger und nobel geht es in den 5-Sterne-Hotels „Westin Dublin“ und „The Westbury“ im Stadtzentrum zu.