ist jetzt lastminute.de

Städtereisen Hurghada
Städtereisen Hurghada
Klasse

Städtereisen Hurghada 

Badeparadies Hurghada

An Ägyptens Ostküste lockt Hurghada zum Badeurlaub am Roten Meer. Der Urlaubsort beeindruckt mit einem der schönsten Sandstrände weit und breit und zudem mit faszinierenden Korallenriffs dicht vor der Küste.

Kirche in ad-Dahar 

Während die touristischen Gebiete um as-Siqala (El Sekalla) erst ab den 1980er Jahren entstanden, liegt wenige Kilometer nördlich ad-Dahar, Hurghadas historischer Ortskern. Seit 1922 stand hier an der Sulaiman Mazhar Street die koptische St.-Schindua-Vater-der-Eremiten-Kirche, die 2008 einem Neubau wich. Ringsum befinden sich kleine Läden, Kaffeehäuser und Restaurants. Die Aldahaar Moschee im gleichen Viertel ist nur Einheimischen zugänglich.

Feilschen auf dem Basar

Zwar gibt es im Altstadtviertel zahlreiche moderne Läden und Einkaufszentren, doch so richtig Laune macht ein Bummel über den Basar. Hier duftet es nach Gewürzen, Tee und traditionellen Gerichten, die einheimischen Händler lassen mit sich um den Preis feilschen und es gibt auch das eine oder andere besondere Souvenir zu kaufen.

Tauchen, segeln und mehr

Wer sich nicht den ganzen Tag die Sonne auf den Bauch scheinen lassen möchte, findet in Hurghada jede Menge Möglichkeiten zu aktiver Erholung. So bieten um die 100 Tauchbasen Kurse und Touren an, von denen sich einige auch für Schnorchler eignen. Außerdem kann man Jetski fahren oder Surfbretter leihen. Ganz nah kommt man dem Wasser auch auf Turns mit Katamaran oder Segelboot.

Trocken tauchen

Nicht jeder traut sich Tauchen oder Schnorcheln zu. Kein Grund, sich die herrlichen Korallenriffe entgehen zu lassen. Vor Hurghadas Küste lassen sich bunte Fische, Rochen, Korallen und Meeresschildkröten von Bord eines Tauchbootes in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Alternativ kann man von Glasbodenbooten aus einen Blick auf die faszinierende Unterwasserwelt werfen.

Hurghada Grand Aquarium

Zwischen Magawish Village Resort und Mercure Hotel stößt man in der Villages road St. auf das „Hurghada Grand Aquarium”. Etwa 1.200 Tiere in rund 100 in Rotem Meer und Nil heimische Arten leben hier. Die Salz- und Süßwasseraquarien fassen zusammen rund 3.500 Kubikmeter und beherbergen unter anderem Haie, Rochen und Schildkröten. 

Mahmya 

Etwa 45 Minuten dauert die Überfahrt vom Hafen zu einer der idyllischsten Inseln im Roten Meer: Mahmya Island (Giftun Inseln). Vor schneeweißen Stränden glitzert türkisfarben das Wasser in der Sonne. Ein zauberhaftes Riff, das Schnorchlern traumhafte Einblicke ermöglicht, liegt im Uferbereich, ein weiteres eine kurze Bootstour entfernt. Bei der abendlichen Rückfahrt nach Hurghada erlebt man einen unvergesslichen Sonnenuntergang.

Übernachten

Von supergünstigen Angeboten für Selbstverpfleger in den „Bahga Palace 3 Residential Apartments” bis hin zum 5-Sterne-Komfort im „Baron Palace Luxury Suites“ reicht die vielfältige Auswahl an Unterkünften in Hurghada. Fast alle Hotels liegen in Strandnähe, viele besitzen eigene Pools oder Privatstrände und lassen sich „all inclusive“ buchen. Wer mit Kindern reist, ist in Ferienanlagen wie dem „Sonesta Pharaoh Beach“ besonders gut aufgehoben.