Telefonisch buchen
+49 89 206033100
Nationales Festnetz, Kosten hängen vom Anbieter ab Telefonisch buchen
Schließen
Benötigen Sie Hilfe?

Insolvenzantrag und sofortige Einstellung des Flugbetriebs bei Germania - Aktuelle Informationen

Die Germania Fluggesellschaft mbH und ihr Schwesterunternehmen für technische Dienstleistungen, die Germania Technik Brandenburg GmbH, sowie die Germania Flugdienste GmbH haben am Montag, den 4. Februar 2019 beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg Insolvenz beantragt. Der Flugbetrieb wird in der Nacht vom 4. auf den 5. Februar 2019 eingestellt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Germania wurden informiert. Die Schweizer Germania Flug AG und die Bulgarian Eagle sind von dem Schritt nicht betroffen. Zum aktuellen Stand können Sie sich auch jederzeit gerne unter https://www.flygermania.com/de-de/ informieren.

  • Statement CEO Germania Fluggesellschaft mbH:

Karsten Balke, CEO der Germania Fluggesellschaft mbH: „Leider ist es uns schlussendlich nicht gelungen, unsere Finanzierungsbemühungen zur Deckung eines kurzzeitigen Liquiditätsbedarfs erfolgreich zum Abschluss zu bringen. Wir bedauern sehr, dass uns als Konsequenz daraus keine andere Möglichkeit als die der Insolvenzantragstellung blieb. Ganz besonders bedauern wir selbstverständlich die Auswirkungen, die dieser Schritt auf unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat. Sie alle haben als Team stets ihr Bestes gegeben, um einen zuverlässigen und stabilen Flugbetrieb zu gewährleisten – auch in den angespannten Wochen, die hinter uns liegen. Ihnen allen danke ich ganz persönlich und von Herzen. Fluggäste, die ihren Germania-Flug nun nicht wie geplant antreten können, bitte ich um Entschuldigung.“

  • Vorgehen und Situation für Fluggäste:

Von der Einstellung des Flugbetriebs betroffene Fluggäste, die ihren Germania-Flug im Rahmen einer Pauschalreise gebucht haben, können sich zur Organisation einer Ersatzbeförderung direkt an ihren jeweiligen Reiseveranstalter wenden. Für Passagiere, die ihr Flugticket direkt bei Germania gekauft haben, besteht aufgrund der gültigen Gesetzeslage bedauerlicherweise kein Anspruch auf Ersatzbeförderung.

  • Gründe für den Insolvenzantrag:

Der kurzzeitige Liquiditätsbedarf bei Germania war entstanden, da insbesondere unvorhersehbare Ereignisse wie massive Kerosinpreissteigerungen über den Sommer des vergangenen Jahres bei gleichzeitiger Abwertung des Euros gegenüber dem US-Dollar, erhebliche Verzögerungen bei der Einflottung von Fluggerät sowie eine außergewöhnlich hohe Anzahl technischer Serviceleistungen an der Flotte das Unternehmen in großem Umfang belastet hatten.

Stand: 05. Februar 2019, Quelle: https://www.flygermania.com/de-de/

An Kunden die einen Germania Flug gebucht haben

Wenn Sie einen Germania - Flug gekauft haben, müssen Sie, um die Rückerstattung zu erhalten, weitere Informationen zum Insolvenzverfahren abwarten oder sich direkt an den vom zuständigen Amtsgericht bestellten Insolvenzverwalter wenden. Wir werden jedoch alle notwendigen Schritte unternehmen, um in Ihrem Namen die Erstattung Ihrer Buchung zu beantragen. Wir versichern Ihnen, dass wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen werden, sobald wir weitere Informationen haben.

An Kunden, die eine Pauschalreise aus der Kategorie "Flug + Hotel", "Städtereisen" oder "Flug" beim Veranstalter Bravonext S.A. gebucht haben

Bravonext SA bemüht sich, eine alternative Fluglösung zu finden und wird sich so schnell wie möglich mit allen Kunden in Verbindung setzen. Kunden, die sich bereits an Zielorten befinden, werden über alternative Rückflüge, die von Bravonext S.A zur Verfügung gestellt werden, informiert. Bitte beachten Sie, dass Bravonext S.A. aufgrund der hohen Anzahl an betroffenen Fluggästen ihre Kunden je nach Abflugdatum kontaktiert. Kunden, die dringend Hilfe benötigen finden die entsprechenden Kontaktmöglichkeiten in der Bestätigungsemail der Buchung.

Dies gilt ebenso, wenn Sie eine Flug + Mietwagen Pauschalreise aus der Kategorie "Flug" gebucht haben.

Hinweis für Kunden die eine Pauschalreise mit schauinsland-reisen gebucht haben

Reisende, die sich bereits in den Zielgebieten befinden, werden über die Repräsentanz von schauinsland-reisen vor Ort über geänderte Rückflüge informiert.
 
Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund der Vielzahl der betroffenen Reisenden Umbuchungen sukzessive vorgenommen werden. Wir bitten Sie zunächst von Anfragen nach langfristigeren Abflügen abzusehen.

Hinweis für Kunden die eine Pauschalreise mit einem Veranstalter der Thomas Cook-Gruppe gebucht haben

Thomas Cook arbeitet bereits an einem Ersatz-Flugplan.

Aufgrund unvermeidbarer, außergewöhnlicher Umstände kündigt Thomas Cook alle Reiseverträge von Gästen mit Abflug am 5. Februar 2019 und empfiehlt allen betroffenen Gästen, nicht an die Flughäfen zu reisen.

Gäste, die aufgrund der Kurzfristigkeit nicht mehr rechtzeitig informiert werden konnten, werden gebeten, sich an den Thomas Cook Service Schalter am Flughafen zu wenden. Betroffene Gäste der Veranstaltermarken Thomas Cook, Neckermann Reisen, Air Marin, Öger Tours und Bucher Reisen werden gebeten sich an ihr Reisebüro zu wenden oder sich an die in den Reiseunterlagen abgedruckte Nummer der Kundenbetreuung zu wenden.

Gäste, deren Reise von Thomas Cook gekündigt wird, können ihre Reise je nach Verfügbarkeit über ein Reisebüro kostenfrei auf ein anderes Ziel oder Reisedatum umbuchen lassen oder kostenfrei stornieren.

Hinweis für Kunden die eine Pauschalreise mit einem Veranstalter der DER-Touristik gebucht haben

  • Wie reagiert die DER Touristik?

Kunden die eine Pauschalreise mit DER Touristik gebucht haben. DER Touristik wird diese Kunden nach Hause und soweit möglich in die Zielgebiete bringen. Boden-Leistungen und Transfers werden angepasst.

  • Wie werden die Buchungen bearbeitet?

Betroffenen Pauschalreisegäste werden sukzessive umgebucht. Dafür wurden jeweils fixe Zeitfenster gesetzt. Dabei wird tageweise vorgegangen, gestartet wird selbstverständlich mit dem 5.2.2019.

Sobald dieser Tag abgearbeitet ist, werden die Folgetage umgebucht und so weiter. Wir bitten um etwas Geduld und werden Sie im Vertrieb automatisch kontaktieren und informieren.

  • Was geschieht bei einem Flughafenwechsel?

Dann wird sich die DER Touristik um alternative Anreisemöglichkeiten bemühen, damit unsere Kunden möglichst ohne größere Einschränkungen nach Hause oder in den Urlaub kommen. DER Touristik Pauschalreisegäste haben grundsätzlich ein Rail & Fly. Dieses liegt den Pauschalreiseunterlagen bei oder die Gäste erhalten es über das DER Touristik Servicecenter bzw. über die Flughafenstationen. 

  • Wer trägt eventuelle Mehrkosten?

Eventuell anfallende Mehrkosten für Zwangsverlängerungen oder Flughafenwechsel trägt die DER Touristik.

  • Falls ein Reisegast trotz aller Vorkehrungen ein komisches Gefühl hat – muss er sich Sorgen machen?

Nein! Airline-Insolvenzen sind für die DER Touristik nichts Neues. Im Hintergrund greift ein ausgereifter Notfall- und Umbuchungsplan. Die Pauschalreisegäste können sich daher zurücklehnen und voll auf die DER Touristik verlassen!

Hinweis für Kunden die eine Pauschalreise mit FERIEN Touristik oder Coral travel gebucht haben

FERIEN Touristik bemüht sich natürlich umgehend für alle Gäste, die eine Pauschalreise mit einem Germania Flug gebucht haben, eine Lösung zu finden. Der Veranstalter wird schnellstmöglich auf alle Betroffenen zugehen und diese benachrichtigen.

Besonders Gäste, die sich noch in den Zielgebieten befinden sowie Gäste, die in den kommenden 7 Tagen mit Germania geflogen wären, werden priorisiert informiert. 

Sollten keine passenden Alternativen gefunden werden, steht es Ihnen selbstverständlich frei, kostenlos zu stornieren. 

Bitte haben Sie Verständnis, dass aufgrund der Vielzahl der betroffenen Reisenden, Umbuchungen nur sukzessive vorgenommen werden können. 

Damit schnellstmöglich für kurzfristig betroffene Kunden eine gemeinsame und zufriedenstellende Lösung gefunden werden kann, bitten wir Sie, momentan von jeglichen Rückfragen für Abreisen ab dem 01.03.19 abzusehen.