Telefonisch buchen
+49 89 206033100
Nationales Festnetz, Kosten hängen vom Anbieter ab Telefonisch buchen
Schließen
Benötigen Sie Hilfe?

Informationen zu Hand- und Aufgabegepäck bei Emirates

Emirates, die Fluggesellschaft von Dubai, wurde 1985 mit nur zwei Flugzeugen gegründet und verfügt heute über die weltweit größte Airbus A380- und Boeing 777-Flotte. Mit über 155 Zielflughäfen in achtzig Ländern kann sie von den Arabischen Emiraten aus wöchentlich über 1500 Flüge mit Ankunft in fünf Kontinenten bewältigen. Bezüglich des Handgepäcks bietet Emirates je nach Art des gebuchten Tickets verschiedene Optionen an, dasselbe gilt für den Transport des Aufgabegepäcks.

Abmessungen und Gewicht des Handgepäcks bei Emirates

Bei den Tarifen First Class und Business können die Reisenden zwei Gepäckstücke mit in die Kabine nehmen, eine Tasche mit maximal 45x35x20 cm und einen Koffer mit maximal 55x38x20 cm. Einzeln dürfen diese beiden Gepäckstücke nicht über 7 kg wiegen. Wenn Sie ein Ticket in der Economyklasse buchen, können Sie einen einzelnen Koffer mit den Abmessungen 55x38x20 cm und einem Gewicht von bis zu 7 kg in die Kabine mitnehmen. Es gibt Ausnahmen für Reisende, die aus Indien kommen, diese dürfen eine einzelne Tasche mit bis zu 115 cm Volumengröße in die Kabine mitnehmen. Reisende aus Brasilien dürfen eine einzelne Tasche mit einem Höchstgewicht von 10 kg mitnehmen. Wer mit einem Säugling unter zwei Jahren reist, kann auch ein Handgepäck von höchstens 55x38x20 cm und höchstens 5 kg Gewicht auf den Namen des Kindes registrieren.

 

Was geschieht, wenn das zulässige Gewicht und/oder die Abmessungen überschritten werden?

Emirates ermöglicht allen, die einen Flug buchen möchten, das Reisegepäck für jede Art Strecke und Klasse mit einer bequemen Online-Anwendung zu berechnen. Zusätzliches Handgepäck kann bei Emirates ab 96 Stunden bis 90 Minuten vor dem Abflug auf der offiziellen Website vorgemerkt werden. So können Sie Rabatte in Höhe von 20 % des Gesamtbetrags sowohl für Zusatzgewicht als auch für die Anzahl der Gepäckstücke nutzen. Die Tarife reichen von 105 Euro für ein Gewicht, das 5 kg über den zulässigen Grenzen liegt, bis zu höchstens 525 Euro, wenn 25 kg oder mehr überschritten werden. Wenn das Gewicht im Flughafen berechnet wird, müssen für jedes zusätzliche Kilo rund 26 Euro gezahlt werden.

Vorschriften zum Transport von Flüssigkeiten

Emirates erlaubt die Mitnahme von Flüssigprodukten im Handgepäck, wenn die von der Fluggesellschaft festgelegten Vorschriften beachtet werden. Die Kontrollen gelten auch für Flüssigkeiten aus dem Duty-free-Shop: diejenigen, die im internationalen Flughafen von Dubai gekauft wurden, müssen versiegelt sein und einzeln beim Personal abgegeben werden. Alle Flüssigkeiten müssen in Behältern von maximal 100 ml enthalten sein und diese müssen sich in einer wiederverschließbaren durchsichtigen Plastiktüte befinden, die höchstens einen Liter fasst. Es gibt jedoch Ausnahmen für Arzneimittel, Säuglingsmilch oder Lebensmittel für besondere Ernährungsbedürfnisse, es muss aber eine ärztliche Bescheinigung oder auf jeden Fall ein Dokument vorgelegt werden, das deren Art nachweist. Folgende Substanzen gelten als Flüssigkeiten:

  • Wasser, Getränke, Suppen und Sirup
  • Creme, Lotionen und Öle
  • Parfüm
  • Sprays und Substanzen unter Druckluft
  • Gel für Körper und Haare
  • Pasten, inklusive Zahnpasten
  • Mischungen aus Flüssigkeiten und Feststoffen
  • Wimperntusche
  • Alle sonstigen Produkte mit gleicher Konsistenz

Darf man Lebensmittel mit an Bord nehmen?

Nur bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten oder -allergien dürfen eigene Lebensmittel an Bord gebracht werden. Muss Säuglingsnahrung mitgeführt werden, ist es immer besser, vor dem Einsteigen das Personal zu informieren.

Verbotene Gegenstände

Auf allen Flügen von Emirates gelten in Übereinstimmung mit den internationalen Sicherheitsstandards die Einschränkungen für im Handgepäck zugelassene Artikel, die hingegen als registriertes Aufgabegepäck verladen werden können und ihre Verpackung muss für den Transport geeignet sein. Hierzu gehören:

  • Spielzeugwaffen
  • Waffen und Munition
  • Sprengstoffe
  • Messer und Blankwaffen
  • Brieföffner und ähnliches
  • Metallbesteck
  • Schleudern
  • Rasiermesser oder -klingen
  • Schere, Nagelknipser oder spitzes Manikürzubehör
  • Nadeln und Spritzen (in der Kabine nur aus bescheinigtem gesundheitlichen Anlass erlaubt)
  • Stricknadeln
  • Spitze Korkenzieher
  • Laser
  • Feuerwerkskörper oder Gegenstände, die explosives Material enthalten, sind auf den Flügen von Emirates weder für die Gepäckaufgabe noch als Handgepäck zulässig.

Abmessungen und Gewicht des Aufgabegepäcks bei Emirates

Emirates schreibt keine maximale Anzahl von Koffern als Aufgabegepäck vor, sondern befolgt einfach das zugelassene Gewicht von 20 kg pro Passagier in der Economyklasse (kann mit dem Kauf eines Economy Flex Plus-Tickets auf 35 kg erhöht werden), in der Business Class ein Höchstgewicht von 40 kg und in der First Class 50 kg. Ein einzelnes Gepäckstück darf nicht mehr als 32 kg wiegen. Wie für das Reisegepäck in der Kabine kann direkt online auf der Website von Emirates ein Zusatzgewicht mit 20 % Rabatt gebucht werden. Wird das Gewicht im Flughafen berechnet, kostet jedes zusätzlich Kilo 26 Euro.

Beförderung von Musikinstrumenten, Sportgeräten und Tieren

Musikinstrumente, Sportausrüstung oder Ausrüstung für Menschen mit Behinderung können auf den Flügen von Emirates im Handgepäck mitgenommen werden, wenn sie die erlaubte Größe nicht überschreiten, oder es kann auch ein zusätzlicher Sitz gebucht werden, um sie zu transportieren: es genügt dann, die Fluggesellschaft online oder aber das Kontaktzentrum zu kontaktieren. Die Mitnahme von Haustieren in der Kabine ist nicht erlaubt, ausgenommen Falken (zwischen Dubai und einigen Reisezielen in Pakistan) und Blindenhunde. Auf allen Reiserouten mit Reiseziel Dubai müssen Haustiere als Waren reisen, für andere Strecken werden sie als Aufgabegepäck verladen, aber nur auf Flügen, die maximal 17 Stunden dauern. Für Tiere bis 23 kg Gewicht werden ab 430 Euro berechnet, für Tiere über 32 kg (mit Käfig) bis 700 Euro.

Informationen zu Hand- und Aufgabegepäck:

Unsere Apps
Soziale Netzwerke