Telefonisch buchen
+49 89 206033100
Nationales Festnetz, Kosten hängen vom Anbieter ab Telefonisch buchen
Schließen
Benötigen Sie Hilfe?

Informationen zu Hand- und Aufgabegepäck bei Ryanair

Die irische Fluggesellschaft ist eine der Low-Cost-Airlines, die von Reisenden in aller Welt am meisten benutzt wird: Sie ist in 33 europäischen Ländern, in Marokko und Israel vertreten und bedient über 2.000 Strecken. Die Vorschriften von Ryanair für Handgepäck sowie für Aufgabegepäck variieren je nach gebuchtem Flugtarif.

Abmessungen und Gewicht des Handgepäcks bei Ryanair

Alle Reisenden können bei Ryanair ein Handgepäck bis 40x20x25 cm mitnehmen, zum Beispiel eine Damenhandtasche, eine Laptoptasche oder einen Rucksack. Reisende, die den Tarif „Priority und zwei Handgepäckstücke“ oder ein Flugticket Plus, Flexi oder Family buchen, haben bei Ryanair das Recht auf ein zweites Handgepäck von maximal 10 kg Gewicht und Abmessungen von 55x40x20 cm (inklusive Griffe, Außentaschen und Rollen). Die Reisenden ohne „Priority“ können ein zu registrierendes Reisegepäck mit 10 kg buchen, das beim Check-in abgegeben und bei der Ankunft auf dem Transportband des Zielflughafens wieder abgeholt werden kann. Für Kinder zwischen 8 Tagen und 23 Monaten, die auf dem Schoß eines Erwachsenen reisen, ist kein Handgepäck vorgesehen. Eine weitere Tasche mit maximal 5 kg kann dem Freigepäck der Begleitperson auf jeden Fall hinzugefügt werden.

 

Was geschieht, wenn das zulässige Gewicht und/oder die Abmessungen überschritten werden?

Kabinengepäckstücke, die das Gewicht oder die Abmessungen überschreiten, können am Gate abgelehnt und nach dem Bezahlen einer Vertragsstrafe von 50 Euro, die der Mehrwertsteuer des Landes unterliegt, in das die Reise geht, im Frachtraum befördert werden.

Vorschriften zur Mitnahme von Flüssigkeiten

Im Handgepäck dürfen bei Ryanair Flüssigkeiten in geschlossenen Fläschchen oder Flakons mit je höchstens 100 ml mitgenommen werden, die sich in einer durchsichtigen Tüte von 20 x 20 cm von maximal 1 Liter Volumen befinden. Die Tüte wird dann bei der Gepäckkontrolle herausgenommen. Die Vorschriften von Ryanair erlauben im Handgepäck Folgendes:

  • Parfüm
  • Arzneimittel
  • Kindernahrung oder spezielle Ernährung
  • Wasser und andere Getränke, Suppen
  • Haarspray oder Deodorants
  • weiche Substanzen wie Zahnpasta oder Kosmetikcremes
  • Rasierschaum, Haarschaum und andere Produkte in Druckbehältern
  • Haargel oder Pflegeartikel für den Körper

Darf man Lebensmittel mit an Bord nehmen?

Bei Ryanair im Handgepäck erlaubte Lebensmittel: Man darf Kindernahrung in größeren Mengen an Bord des Flugzeugs mitnehmen, als die übliche Grenze bei Flüssigkeiten zulässt. Dazu gehören Milch, sterilisiertes Wasser und Kindernahrung, die bei der Sicherheitskontrolle einer Kontrolle unterzogen werden könnten. Bei Ryanair sind vakuumierte Lebensmittel erlaubt, sofern sie den Einfuhrregeln des Ziellandes entsprechen.

Verbotene Gegenstände

Bei Ryanair gehören zu den verbotenen Gegenständen im Handgepäck Schlaggegenstände, Waffen, Munition, explosive, brennbare oder giftige Substanzen, Gegenstände mit Verbrennungsmotor, die das Leben der Reisenden und des Bordpersonals in Gefahr bringen können.

Abmessungen und Gewicht des Aufgabegepäcks bei Ryanair

Jeder Reisende kann im Frachtraum bis zu zwei Gepäckstücke mit einem Höchstgewicht von je 15 oder 20 kg befördern lassen, je nach gewähltem und gebuchtem Tarif, oder er kann sie beim Check-in hinzufügen lassen. Die Gepäckstücke, die bei Ryanair Gewicht und Abmessungen des Aufgabegepäcks überschreiten, werden nach Bezahlung eines Aufpreises angenommen. Der Aufpreis beträgt für jedes Kilo über dem Limit 10 Euro.

Beförderung von Musikinstrumenten, Sportgeräten und Tieren

Die Vorschriften bei der Beförderung von Sportgerät richten sich bei Ryanair nach der Art des Gegenstands. Fußbälle, Rugbybälle und andere aufblasbare Objekte werden akzeptiert, sofern sie vollständig oder teilweise entleert sind. Fahrräder, Golfschläger, Fecht- oder Angelausrüstung, Surf- und Snowboardbretter können gegen jeweilige Aufpreise befördert werden. Dasselbe gilt für große Musikinstrumente. Alle diese Gegenstände werden sorgfältig verpackt, vor allem wenn sie schneidende Elemente enthalten, um die höchste Sicherheit für die Koffer der anderen Reisenden und für das Personal, das sie rangiert, zu gewährleisten. Kleine Musikinstrumente (Gitarren, Geigen, Bratschen) die den Vorschriften für Handgepäck bei Ryanair entsprechen, können nach Buchung eines zusätzlichen Sitzes in der Kabine mitgenommen werden. Als Name des Reisenden muss dann nur „ITEM SEAT“ eingegeben werden. In diesem Fall ist für den gebuchten Sitz kein weiteres Freigepäck vorgesehen.

Ryanair befördert auf seinen Flügen keine Tiere, außer Blindenhunde, die nur auf einigen ausgewählten Routen zugelassen sind.

Informationen zu Hand- und Aufgabegepäck:

Unsere Apps
Soziale Netzwerke