Menü
Mein lastminute.de Benötigen Sie Hilfe?
Telefonisch buchen 089 206033100 Nationales Festnetz, Kosten hängen vom Anbieter ab Datenschutzrichtlinien
Hotels in Göttingen

Hotel in Göttingen

Was kommt den meisten beim Wort Göttingen als erstes in den Sinn? Die Georg-August-Universität samt Fernstudienlehrgängen, die als die älteste und größte Uni Niedersachsens seit dem 18. Jahrhundert die Arbeitswelt und die Kulturlandschaft der Stadt prägt. Fast 32.000 Studierende sorgen in der bereits 953 erstmals urkundlich erwähnten niedersächsischen Stadt für ein multikulturelles, junges Flair mit einer ansteckenden Aufbruchsstimmung.

Doch hinter der gebildeten Fassade, die auch fünf der renommierten Max-Planck-Institute umfasst, verbirgt sich eine spannende Metropole, die mit ihren Promenaden entlang der Leine, den historischen Bauwerken und den gemütlichen Gassen voller Cafés und Kneipen durchaus einen Wochenendausflug wert ist. Das Hotel in Göttingen bietet einen perfekten Startpunkt für die Erkundung der vielseitigen Stadt und ihrer Sehenswürdigkeiten an einem verlängerten Wochenende.

Hotel Angebote Göttingen

Wie viele Hotels gibt es in Göttingen?

Die Universitätsstadt zählt insgesamt rund 30 Hotels, mit fast 3.000 Betten. Obwohl die meisten Besucher beruflich im Herzen der niedersächsischen Metropole nächtigen, verbringen seit einigen Jahren immer mehr Menschen ihren Urlaub in der vielseitigen Stadt, die bislang noch als Geheimtipp unter den Städtereisenden gilt. Die Auswahl an gemütlichen Hotels, die mit einem Frühstück einen entspannten Start in den Tag versprechen ist recht groß. Auch sind die meisten auf Businessreisende ausgerichtet, so dass ein hervorragender WLAN-Anschluss und ausreichend hauseigene Parkplätze hier fast schon zum Standard gehören.

Tipps für Ihren Aufenthalt in Göttingen

Sportliche Naturen brauchen während der Zeit in der Universitätsstadt ihren Bewegungsdrang nicht einzuschränken. Neben drei Freibädern, einem abwechslungsreichen Erlebnisbad und einigen Tennisplätzen können Sie im Kiessee sämtliche Wassersportarten ausüben. Jogger und Wanderer entdecken das niedersächsische Bergland auf Schusters Rappen oder mit dem Fahrrad für sich. Auch die vier Naturparks rund um die Stadt laden zum naturverbundenen Verbringen der Freizeit ein. Für die Joggingrunde am Morgen bieten sich die Schillerwiesen in der Nähe der Innenstadt an.

Durch die Vielzahl an Studierenden und die kompakte Bauart der Stadt hat sich diese im Laufe der Zeit zu einem echten Mekka für Fahrradfahrer entwickelt. Mit dem Drahtesel sind Sie oftmals schneller unterwegs als mit dem Bus oder dem Auto. Ausreichend Stellplätze, durchgehend markierte Fahrradwege und sogar ein Fahrrad-Stadtplan machen die Erkundung der Stadt auf dem Fahrrad auch für die Besucher besonders attraktiv.

Aber auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln sind Sie schnell an dem gewünschten Ort. 27 Stadtbuslinien, sowie zahlreiche Taxis ermöglichen ein schnelles Fortkommen. Durch die hohe Bedeutung als Studienstandort ist die Stadt hervorragend an das Bahnnetz angeschlossen. 

Für das Erleben des authentischen Flairs der Stadt steuern Sie direkt den Wilhelmsplatz oder das Gänseliesel am Marktplatz an. Nachtschwärmer, Studenten und Spaziergänger bilden hier vor allem an warmen Sommerabenden eine bunte Mischung. Übrigens ist es eine schöne Tradition, das Gänseliesel zu küssen, wenn man seinen Doktortitel an er hiesigen Uni erworben hat.

Kulturliebhaber wissen das vielseitige Angebot der traditionsreichen Universitätsstadt zu schätzen: 3 Schauspielbühnen, 15 Museen, unzählige Galerien und ein bunter Veranstaltungskalender locken mit viel Abwechslung. Besonders renommiert sind die internationalen Händel-Festspiele, der Literaturherbst, das Jazzfestival und das NDR Soundcheck Festival.

Was heute nur noch wenige wissen, ist das die niedersächsische Studentenstadt einst ein echtes Filmmekka war. Zwischen dem Ende des Zweiten Weltkrieges und dem Beginn der 60-er Jahre wurden hier über 100 Spielfilme durch die Filmaufbau-Gesellschaft für das deutsche Kino und Fernsehen produziert. Im Mittelpunkt vieler Produktionen stand der bekannte Komödiant Heinz Erhardt.

8 Sehenswürdigkeiten in Göttingen

  • Historische Sternwarte der Universität
  • Jerome-Pavillion auf der Schillerwiese
  • Städtisches Museum
  • Botanische Gärten an der Georg-August-Universität
  • Gänselieselbrunnen am Marktplatz
  • Junkernschänke
  • Altes Rathaus
  • St. Jakobi-Kirche
Weitere Angebote