Telefonisch buchen
+49 89 206033100
Nationales Festnetz, Kosten hängen vom Anbieter ab Telefonisch buchen
Schließen
Benötigen Sie Hilfe?
Hotels in Ingolstadt

Hotel in Ingolstadt

Ingolstadt kann mit einem reichen historischen Erbe aufwarten. Die Stadt liegt in der Donauebene und war einst Residenz der bayerischen Herzöge. Erstmals fand der Ort im Jahre 806 urkundliche Erwähnung. Im Jahre 1472 wurde die Gründung der ersten bayerischen Universität vollzogen. Eine mittelalterliche Stadtmauer umgibt die historische Altstadt noch zu einem großen Teil. Das Wahrzeichen ist das im Jahre 1385 erbaute Kreuztor. Auf Sehenswürdigkeiten dürfen sich Reisende an dieser Stelle in reichem Maße freuen.

Ebenso lädt die herrliche Umgebung zum Aufenthalt in der freien Natur ein. In den zentral gelegenen Parkanlagen lässt es sich gemütlich Bummeln, hier kann man wunderbar die vielfältigen Eindrücke sortieren, die sich nach einem Stadtrundgang angesammelt haben. Eine ganz besonders interessante Information für alle, die gerne Bier trinken: Im Jahre 516 wurde hier das auch heute noch geltende Reinheitsgebot für Bier ins Leben gerufen. Heute kann der Ort mit bedeutenden Industrieansiedlungen punkten. Die Audi AG hat ihren größten Produktionsstandort in Ingoldstadt. 

Hotel Angebote Ingolstadt

Hotel in Ingolstadt – idealer Startpunkt um auf Entdeckungsreise zu gehen

Hotels in Ingoldstadt eignen sich in vielerlei Hinsicht zum perfekten Aufenthalt, um von dort aus die Stadt und ihre Umgebung entdecken zu können. Insgesamt stehen Reisenden mehr als 60 Unterkünfte in Ingoldstadts zentrale Lagen zur Verfügung, die auf die unterschiedlichste Weise Gästen zu perfekten Herbergen werden. Ob Sie einen Familienurlaub in Hotels in Ingoldstadt planen, ein Wellness-Wochenende auf dem Programm steht oder geschäftliche Dinge in der Autostadt erledigt werden müssen – stets dürfen Sie sich auf das passende Hotel freuen. Selbstverständlich werden Sie auch von den Unterkünfte rund um Ingoldstadt begeistert sein.

Von Ingolstadts Hotels aus die Sehenswürdigkeiten entdecken

Besonders sehenswert sind die großartigen sakralen Bauwerke Ingoldstadts: Die Barockkirche St. Maria de Victoria gilt als schönstes Bauwerk der Brüder Asam. Sehenswert sind auch das spätgotische Liebfrauenmünster aus dem 15. sowie die Moritzkirche aus dem 13. Jh., das älteste Gebäude der Stadt. Eine prachtvolle Aussicht über die Altstadt können die Besucher vom Pfeifturm, einem mittelalterlichen Wachturm, aus genießen. 201 Treppenstufen führen zu der Aussichtsplattform auf 45 Metern Höhe.

Bei einem Bummel durch die Altstadt begegnen Sie auf Schritt und Tritt der Geschichte. Zahlreiche imposante Bürgerhäuser, darunter das Ickstatthaus, das mit einer beeindruckenden Barockfassade aufwarten kann. Sehenswert sind auch das frühere Wohnhaus des katholischen Theologen Johannes Eck, einem der bedeutendsten Gegenspieler Luthers, sowie das Haus, in dem Johann Graf von Tilly, einer der berühmtesten Feldherren des Dreißigjährigen Krieges 1632 starb. Das 1418 erbaute Neue Schloss, einer der bedeutendsten gotischen Profanbauten Deutschlands, beherbergt heute das Bayerische Armeemuseum. 

Pflanzenlabyrinth und Biergarten – die Freiluftaktivitäten genießen

Besonders empfehlenswert ist der Klenzepark am Donauufer gegenüber der Altstadt. Mit seinen weitläufigen Wiesen, einem Pflanzenlabyrinth und einem gemütlichen Biergarten lädt die grüne Lunge zum Spazieren und Ausspannen ein. Ebenfalls an der Donau liegt das Naturschutzgebiet Auwald. Wanderer können hier zahlreiche seltene Pflanzen wie den Blaustern, den Seidelbast oder die Türkenbundlilie bewundern.

Kulinarik, Kultur und Kunstradfahren

Gutbürgerliche Küche und internationale Spezialitäten genießen Besucher in den zahlreichen gemütlichen Gasthöfen und Restaurants. Vielfältig ist der Ort auch in Sachen Kultur - für anspruchsvolle Unterhaltung sorgen das hiesige Theater und einige kleinere Spielstätten. Liebhaber der klassischen Musik finden ebenfalls ein breites und hochkarätiges Angebot vor. Und Sportfans können Fußball- oder Eishockeyspiele besuchen, aber auch exotischere Sportarten wie Baseball, Rugby, Lacrosse und Unihockey und Kunstradfahren, sind in der Stadt mit erfolgreichen Vereinen vertreten.

Was tun in Ingolstadt?

  • Donautherme Wonnemar – ein Hauch von Karibik, Orient und Toskana
  • Barockkirche St. Maria de Victoria – das beeindruckende Bauwerk der Brüder Asam
  • Spätgotisches Liebfrauenmünster
  • Das Ickstatthaus mit faszinierender Barockfassade
  • Herzogskasten, auch Altes Schloss genannt, das älteste nicht-kirchliche Gebäude 
    der Stadt
  • Der Klenzepark am Donauufer gegenüber der Altstadt 
  • Das Naturschutzgebiet Auwald – hier kann man zahlreiche seltene Pflanzen wie den 
    Blaustern, den Seidelbast oder die Türkenbundlilie bewundern
  • Die historische Altstadt – sie ist noch größtenteils von der mittelalterlichen 
    Stadtmauer umgeben
Unsere Apps
Soziale Netzwerke