Hotel Mitsis Roda Beach Resort & Spa

Nur Hotel
ab 53 € p.P.
1 Woche Flug + Hotel
ab 532 € p.P.
Hotel Roda Beach Resort Entfernung (ca.): zum Flughafen Corfu Kerkyra (CFU): 36 km, zum Stadt-/Ortszentrum: 7 Fahrminuten Anzahl Zimmer/Wohneinheiten insgesamt: 500 Rezeption, 1 Lift(s), WLAN (inklusive) in der Lobby Anzahl Restaurants insgesamt: 4 Anzahl Bars: 5 Bank/Wechselstube, Minimarkt, Souven...
Roda Karoussades

Aktuelles Wetter in Roda

Wetterdaten werden geladen
Gut
4,9
76% Weiterempfehlung
127 Bewertungen
  • Hotel
    :
  • Zimmer
    :
  • Service
    :
  • Strand
    :
  • Pool
    :
  • Lage
    :
  • Essen
    :
  • Sport
    :
  • Familienfreundlichkeit
    :

lastminute.de Kundenbewertungen

Diese Bewertungen stammen ausschließlich von lastminute.de Kunden und wurden von uns geprüft und ausgewertet.

4.5
75% Weiterempfehlungen
4 Bewertungen
von 6 (1=sehr schlecht, 6=ausgezeichnet)
Ergebnis aus 4 Einzelbewertungen der lastminute.de Kunden

Traumhaft

Gesamt:

Wir waren sehr zufrieden! Eine wirklich schöne Hotelanlage! Super Service und nette Angestellte.

Essen:

Wer beim Essen meckert, dem kann wahrscheinlich nichts zufrieden stellen. Es war so lecker und so eine große Auswahl, da ist wirklich für jeden was dabei. Mehrere Dinge werden immer frisch zubereitet. Pancakes und Omelett zum Frühstück, mittags und abends Fleisch, manchmal ein Dönerspieß ... Um nur einige zu nennen. Es gibt zu allen Mahlzeiten ein Obstbuffet, so dass auch unser Baby immer eine Banane in die Hand bekommen konnte (sonst ist für Babys nicht so viel Auswahl - lieber mitbringen!) Es ist ein sehr großes Hotel und dementsprechend ist die Lautstärke im Hauptrestaurant. Das fanden wir etwas ungemütlich. Auch ist Buffet mit zwei Kindern nicht so entspannt, weil man irgendwie ständig abwechselnd unterwegs ist. Deshalb haben wir uns angewöhnt, eher in den A-la-Card-Restaurants zu essen. Da ist die Speisekarte zwar nicht soooo lang, aber da es drei Restaurants sind, ist es dann doch möglich, jeden Tag was anderes zu essen. Die Restaurants sind direkt am Strand mit Blick auf die Bucht. Man sitzt draußen, wenn es nicht grad regnet. Man kann außerdem den ganzen Tag Fleischspieße direkt vom Grill und auf Wunsch zubereitete Crêpes essen (süß oder salzig - verschiedene Sorten) und total leckeres Eis gibt es auch immer! Oft haben wir uns einfach bei diesen Ständen bedient, statt zum Mittagessen zu gehen. Was die Getränke angeht, wären wir 100% zufrieden gewesen, wenn es noch Apfelsaft (für Schorle) und alkoholfreies Bier gegeben hätte. Das ist halt das, was wir gerne trinken. Aber das ist natürlich Kritik auf hohem Niveau. Man hatte die Auswahl zwischen verschiedenen Softdrinks, Orangensaft, Ananassaft (Teilweise noch Kirsche und Grapefruit) und Bier. Zum Essen noch Wein. Außerdem diverse Cocktails und Heißgetränke.


Familienfreundlich:

Wie gesagt: Eine kleine Auswahl an Babykost würde das Angebot komplett machen.


Lage:

Man kann zu Fuß nach Roda gehen und auch (etwas länger) nach Acharavi - immer am Strand entlang. Der Sand ist so fest, dass das sogar mit dem Kinderwagen ging! Dort gibt es alles, was das Herz begehrt. Direkt am Hotel ist ein Sandstrand. Das Merr ist mit türkis, aber wird sauber gehalten. Zwischendurch kamen LKW und transportieren haufenweise Algen ab.


Service:

Es war immer etwas mehr, als erwartet. Zum Beispiel stellte uns das Zimmermädchen nach ein paar Tagen ungefragt Spülmittel und Schwamm bereit, als sie merkte, dass wir für das Baby immer Plastikgläschen benutzen und abwaschen müssen.


schlecht

Gesamt:

Insgesamt betrachtet und bezogen auf die ganze Familie war eine schlechte Urlaubszeit, die weit zurück unter unseren Erwartungen lag. Kein gutes Preisleistungsverhältnis. Sehr geringere Leistungen im Vergleich zu dem wir in vergangenen Jahren für das gleiche Geld von anderen Hotels der gleichen Sternklasse erhalten haben. Kurz gesagt eine enttäuschender Urlaub.

Service:

Sehr geringe Personalzahl im Bezug zu den Gästenzahl


Super Essen und traumhafter Meeresblick

Gesamt:

Wer die Insel erkunden möchte, sollte eher ein anderes Hotel mit günstigerer Lage auswählen. Wem gutes Essen und Service wichtig sind, dürfte hier gut aufgehoben sein. Wir würden durchaus wiederkommen.

Essen:

Beim Essen gibt es nichts auszusetzen. Im Hauptrestaurant hat uns immer alles sehr gut geschmeckt und das Personal im Restaurant ist sehr freundlich. Weniger gut hat uns das traditionelle Restaurant gefallen, da die Wartezeit sehr lang war und das Essen uns -bis auf die Salate- nicht geschmeckt hat.


Hotel:

Das Hotel eignet sich insbesondere für Familien mit kleineren Kindern.


Lage:

Leider sind alle Ausflugsziele mind. 1,5 Std. Busfahrt entfernt, sodass der Ort eher für den reinen Badeurlaub gut geeignet ist.


Service:

Leider wurde das Zimmer oft zu der Zeit aufgeräumt, als man sich für das Mittagessen fertig machen wollte.


Sport:

Das Animationsteam gibt sich viel Mühe, die Urlaubsgäste bei der Laune zu halten. Wir waren jeden Abend dabei und waren mit dem Programm im Großen und Ganzen zufrieden. Die Disko ist allerdings katastrophal und keinen Besuch wert.


Strand:

Der Strand ist etwas schmal, sodass es in der Hochsaison womöglich durchaus zu Engpässen kommen kann. Der flach abfallende Strand ist ganz toll für Kinder und Nichtschwimmer geeignet.


Zimmer:

Leider gibt es im Kinderzimmer keine Klimaanlage, sodass es da etwas stickig werden kann. Mit der geöffneten Balkonentür lässt sich aber gut schlafen.


Trotz Größe ein schönes Hotel

Gesamt:

Es war eine sehr schöne Woche, aber eine zweite wäre uns zu langweilig geworden. Als störend empfand ich die Massen an Plastikbechern, die jeden Tag auf dem Müll landen. Ich habe nicht verstanden, warum keine Hartplastikbecher ausgegeben werden, die der Umwelt sicherlich um Einiges zuträglicher wären.

Essen:

Wer an dem riesigen Buffett nichts findet, ist selbst schuld. Es ist zwar mit kleinen Abwandlungen bei den warmen Gerichten immer dasselbe, aber eigentlich war alles lecker. Mir persönlich war es zu wenig griechisch. Dafür kommen die Liebhaber von Pasta, Pizza und Gyros voll auf ihre Kosten. Souvlaki z.B. habe ich nicht einmal vorgefunden. Ich kann nur wärmstens die Restaurants am Strand empfehlen. Hierfür sind Reservierungen über einen Computer neben der Rezeption notwendig. Die sollten alle gleich am ersten Tag gemacht werden, da die Tische sonst bis zum Ende des Urlaubs alle ausgebucht sind. Die Getränke fand ich mau, was ich bei All Inclusive aber auch nicht anders erwartet hatte. Es gab das ganze süße Pepsi-, Fanta- und Sprite-Angebot, diverse Säfte, die keine sind (irgendein angemixtes Zuckerzeug mit saftähnlichem Geschmack) und die Cocktails waren widerlich. Liebhaber von Kräutertees sollten sich diese auch von zu Hause mitbringen, da es eigentlich nur schwarzen Tee gibt. Ich habe mich vorwiegend an Wasser gehalten.


Hotel:

Bei einer so großen Anlage bleibt der Charme natürlich ein wenig auf der Strecke. Für Familien mit Kindern ist es sicherlich ein tolles Hotel, da es viele Beschäftigungsmöglichkeiten gibt und sich das Animationsteam viel Mühe gibt, ohne aufdringlich zu sein. Wir als Paar waren kurz vor den Ferien da. An unserem Abreisetag reisten die Massen an, weil die Ferien angefangen hatten. Da war es mir dann sowohl im Restaurant als auch am Pool eindeutig zu voll. Für Paare ohne Kinder oder Singles würde ich das Hotel daher nur eingeschränkt empfehlen. Es waren viele Kinder dort und alle wurden gut betreut und schienen sehr zufrieden.


Lage:

Das Hotel liegt an einem flach ins Meer abfallenden Sandstrand. Für Nichtschwimmer daher gut geeignet. Der Strand ist nicht besonders schön, aber okay. Wer tolle Sandstrände, glasklares Wasser und herrliche Panoramen möchte, sollte zur Westküste fahren. Auch Kassiopi kann ich empfehlen, obwohl es dort nur Steine statt Sand gibt. Einkaufen im Hotel ist teuer, das sollte man besser in Roda machen. Man braucht ca. 10-15 Minuten zu Fuß am Strand entlang, bis man da ist. Dort gibt es Souvenirgeschäfte, Mini-Markets und einige Tavernen und Bars. Wer Partyurlaub machen will, ist in Roda falsch.


Pool:

Es gibt verschiedene Meerwasser-Pools mit Animation, die aber nicht aufdringlich ist.


Service:

Anfänglich kamen uns alle sehr bemüht freundlich vor - vor allem das Personal an der Rezeption, die oft anfangs freundlich und dann sehr bestimmt daherkamen. Aber bei einem so großen Haus mit 500 Zimmern ist das vielleicht auch verständlich. Vor den Mitarbeitern im Restaurant kann ich nur meinen Hut ziehen. Was da für Menschenmassen verköstigt werden - fast den ganzen Tag. Und dabei versuchen die Mitarbeiter immer freundlich und aufmerksam zu sein - trotz Megastress! Der Restaurantmanager hat jeden Gast persönlich begrüßt, wenn er da war, und erinnerte sich nach ein paar Tagen auch an die meisten Gäste. Er gibt einem das Gefühl, doch nicht nur eine Nummer in der Masse zu sein. Ganz toll! Wie überall haben wir sowohl super freundliches Personal als auch Brummelbären angetroffen.


Sport:

Mein Freund hat ein wenig ein Fitnessstudio vermisst. Ansonsten hat man mit Tischtennis, Volleyball, Bogenschießen, Tretbootfahren, Tennis und diverser Animation natürlich mehrere Möglichkeiten, sich zu beschäftigen. Leider war alles nur begrenzt möglich, weil man sich an Termine halten musste. Auch hätte ich mich über Angebote wie z.B. professionelles Yoga am Strand gefreut (hatten wir in einem anderen Hotel gesehen und waren ganz neidisch). Aber alles in allem konnte man sich gut beschäftigen, wenn man mal keine Lust mehr auf banales Schwimmen hatte.


Strand:

Es gibt viel schönere Strände auf Korfu, aber für Kinder und Nichtschwimmer ist dieser hier gut geeignet, weil man weit reingehen kann. Man kann Tretboot oder Kanu fahren. Auch das Banana-Boat ist buchbar. Aber das war es dann auch schon mit den Sportmöglichkeiten am Strand. Die Liegen sind auch ein bißchen knapp bemessen, wenn man bedenkt, dass wir schon vor der Hauptsaison Schwierigkeiten hatten. Die Verpflegung an der Beachbar beschränkt sich auf Hotdogs und Sandwiches, die man nur bei ganz großem Hunger essen sollte.


Zimmer:

Wir hatten ein Superior-Zimmer mit Meerblick. Der Meerblick war eine Enttäuschung. Da die Häuser zweistöckig sind und andere Gebäude zwischen dem Meer und unserem Haus standen, konnte man das Meer nur zwischen den Lücken sehen. Dafür war das Zimmer aber nah am Haupthaus und sehr ruhig. Der Fernseher war ein Mini-Röhren-Modell. Die Betten waren gut. Der Fön im Bad funktionierte einwandfrei. Und es gab täglich kleine Flaschen Duschgel, Shampoo und Bodylotion.


Bequem telefonisch buchen? Wir helfen gerne: 089 / 12 23 19 67

Hotelbeschreibung Hotel Mitsis Roda Beach Resort & Spa in Roda

Hotelbeschreibung ohne Gewähr! Bitte prüfen Sie vor der Buchung die Hotelbeschreibung des jeweiligen Veranstalters (Hotelinfos) oder rufen Sie ggfs. unsere Servicehotline unter 089 / 12 23 19 67 an.

Hotel Roda Beach Resort

Roda Beach Hotel:

Lage: Entfernung (ca.): zum Flughafen Corfu Kerkyra (CFU): 36 km, zum Stadt-/Ortszentrum: 7 Fahrminuten

Ausstattung: Anzahl Zimmer/Wohneinheiten insgesamt: 500 Rezeption, 1 Lift(s), WLAN (inklusive) in der Lobby Anzahl Restaurants insgesamt: 4 Anzahl Bars: 5 Bank/Wechselstube, Minimarkt, Souvenirshop, TV-Bereich/-Ecke Arztservice (gegen Gebühr); Wäsche-/Bügelservice (gegen Gebühr) Swimmingpool-Anzahl gesamt: 6 1 Pool (Meerwasser) mit Wasserrutsche(n) Liegen (nach Verfügbarkeit): am Swimmingpool (inklusive); am Strand (inklusive) Sonnenschirme (nach Verfügbarkeit): am Swimmingpool (inklusive); am Strand (inklusive) Parkplätze (nach Verfügbarkeit): auf dem Hotelgelände: inklusive

Unterbringung: Doppelzimmer (DZ): ausgestattet mit Bad und Dusche/WC, Minikühlschrank, Sat.-TV, Telefon, Balkon oder Terrasse: möbliert, WLAN (gegen Gebühr), Safe (gegen Gebühr), Klimaanlage, zentral gesteuert, Heizung, weitere buchbare Optionen: Meerblick (DZM); Low Cost (DZT) weitere Zimmertypen: Einzelzimmer (EZ) Familienzimmer Gartenseite (FZG)

Sport/Unterhaltung/Wellness: Fitness-/Aktivsport: Aerobic (inklusive); Gymnastik (inklusive) Wassersport: Bananaboot (gegen Gebühr); Jet Ski (gegen Gebühr); Katamaran (gegen Gebühr); Segeln (gegen Gebühr); Tauchen (gegen Gebühr, Tauchschule); Tretboot (inklusive); Wasserball (inklusive); Wasserski (gegen Gebühr); Windsurfen (inklusive, nur mit Schein) Ballsport: Beachvolleyball (inklusive); Billard (gegen Gebühr); Boccia (inklusive); Fußball (inklusive); Tennis (inklusive); Tischtennis (inklusive) sonstiges Sportangebot: Bogenschießen (inklusive); Darts (inklusive); Paragleiten (gegen Gebühr); Reiten (gegen Gebühr, angeboten durch lokale Anbieter) Spa- & Wellnessbereich (gegen Gebühr): Welness & Spa

Kinder: Anzahl Kinderpools: 2 Kinderpooldetails: Rutschen Spielplatz: Miniclub (inklusive, von 4 bis 12 Jahren) Kinderessen/-buffet Kinderbetreuung (gegen Gebühr); Minidisco; Bastelstunden Babybetten Babysitter-Service (gegen Gebühr, zahlbar vor Ort, Reservierung erforderlich) Buggyverleih Hochstühle

Wichtiger Hinweis:
Im Zusammenhang mit den Lockerungen der Corona-Beschränkungen können behördliche Anordnungen zu Einschränkungen, zu Änderungen und zum Wegfall ausgeschriebener Reiseleistungen führen. Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche bleiben hiervon selbstverständlich unberührt.

Stand 01.01.2020 - Veranstalter XBIG

Beliebte Hotels in Roda

Hotel Robolla Beach - Roda - Griechenland
Gut
5,1
91% Weiterempfehlung
171 Bewertungen
Hotel Semeli - Roda - Griechenland
Gut
4,6
74% Weiterempfehlung
53 Bewertungen
Hotel Corfu Mirabell - Roda - Griechenland
Gut
5,1
94% Weiterempfehlung
34 Bewertungen
Hotel Coral - Roda - Griechenland
Gut
5,0
100% Weiterempfehlung
12 Bewertungen

Weitere TOP-Hotels in der Gegend

Lebenshaltungskosten in Roda

Lebensmittel

Durchschnittspreise

Äpfel (1kg)
1,50 €
Bananen (1kg)
1,25 €
Rindfleisch rund (1kg) (oder gleichwertiges Fleisch)
7,90 €
Flasche Wein (Mittelklasse)
5,00 €
Hühnerbrust (ohne Knochen, ohne Haut), (1kg)
5,99 €
Einheimisches Bier (0,5 Liter Fassungsvermögen)
1,30 €
Eier (regular) (12)
2,50 €
Importbier (0,33 Liter Flasche)
1,25 €
Salat (1 head)
0,80 €
Laib frisches Weißbrot (500g)
1,00 €
Einheimischer Käse (1kg)
7,00 €
Milch, (1 Liter)
1,20 €
Zwiebel (1kg)
0,72 €
Orangen (1kg)
1,00 €
Packung Zigaretten (Marlboro)
4,10 €
Kartoffeln (1kg)
1,00 €
Reis (weiß), (1kg)
3,00 €
Tomaten (1kg)
1,50 €
Wasser (1,5 Liter Flasche)
0,41 €

Restaurants

Durchschnittspreise

Cappuccino (regular)
2,92 €
Cola/Pepsi (0,33 Liter Flasche)
1,54 €
Einheimisches Bier (0,5 Liter Fassungsvermögen)
4,00 €
Importbier (0,33 Liter Flasche)
3,00 €
McMeal bei McDonalds (oder gleichwertiges Kombinationsmahlzeit)
4,00 €
Essen für 2 Personen, Mittelklasse-Restaurant, Drei-Gänge-Menü
40,00 €
Essen, preiswertes Restaurant
12,00 €
Wasser (0,33 Liter Flasche)
0,58 €

Kleidung und Schuhe

Durchschnittspreise

1 Paar Jeans (Levis 501 oder ähnlich)
65,00 €
1 Paar Herren Business Lederschuhe aus Leder
85,00 €
1 Paar Nike Laufschuhe (Mittelklasse)
92,00 €
1 Sommerkleid in einem Kettenladen (Zara, H&M,...)
24,00 €

Verkehrsmittel

Durchschnittspreise

Benzin (1 Liter)
1,48 €
Einfache Ticket (Nahverkehr)
1,70 €
Taxi 1 Stunde Warten (Normaler Tarif)
20,00 €
Taxi 1km (Normaler Tarif)
1,50 €
Taxi Start (Normaler Tarif)
3,25 €

Sport und Freizeit

Durchschnittspreise

Kino, Internationale Veröffentlichung, ein Platz
8,00 €
Tennisplatzmiete (1 Stunde am Wochenende)
12,50 €