Hotel Bellevue Club

Nur Hotel
ab 19 € p.P.
1 Woche Flug + Hotel
ab 214 € p.P.
Hotel Bellevue Club #1#2#3#4 #All Inclusive Bellevue Club: Lage: am See: Lago Esperanza Entfernung zum Strand: 900 m; Sandstrand; feinsandig, flach abfallend, lang Stranddetails: zu Einkaufsmöglichkeiten: 300 m, zu Unterhaltungsmöglichkeiten: 300 m, zu Restaurants/Bars: 300 m, zur Bootsanlegest...
Port d'Alcúdia, Avenida Pere Mas i Reus 21

Aktuelles Wetter in Alcudia

Wetterdaten werden geladen
Befriedigend
4,0
43% Weiterempfehlung
2073 Bewertungen
  • Hotel
    :
  • Zimmer
    :
  • Service
    :
  • Strand
    :
  • Pool
    :
  • Lage
    :
  • Essen
    :
  • Sport
    :
  • Familienfreundlichkeit
    :

lastminute.de Kundenbewertungen

Diese Bewertungen stammen ausschließlich von lastminute.de Kunden und wurden von uns geprüft und ausgewertet.

3.9
42% Weiterempfehlungen
66 Bewertungen
von 6 (1=sehr schlecht, 6=ausgezeichnet)
Ergebnis aus 66 Einzelbewertungen der lastminute.de Kunden

Nicht mehr wieder!

Gesamt:

Nicht zufrieden

Essen:

Wenig Abwechslung, schimmle Früchte, niemals genug Löffel, und beim Brot schneiden gab es nichtmal ein Tuch, sodass jeder mit den Händen ans Brot langte


Familienfreundlich:

Kinder welche klein sind, verstehen kein Englisch! Noch dazu schlecht ausgesprochenes! Also hatten sie keinen Spaß, weil kein Deutsch gesprochen wurdeh


Hotel:

Zu weit vom Meer entfernt gewesen, ungerecht, da es renovierte Blöcke schon gab! Wahrscheinlich lagern sie die Lastminute Bucher in die uralten Zimmer im hintersten Block! Sage bewusst Block, da es mich an ein Ghetto erinnerte!


Lage:

All Inclusive ist nicht mehr mein Ding, aber dies hier war das schlechteste welches ich je erlebte! Das Essen war so schlecht und geschmacklos, alles Tiefkühlkost nicht mal nachgewürzt!! Da zählt man die Tage, bis man endlich wieder zuhause ist! Das ist sehr traurig!!Und bei dieser Massenabfertigung


Pool:

Renovierungsbedürftig!


Service:

Ein netter Herr hat durch seine Freunlichkeit gepunktet, macht viel wett!Aber meine Schwester fragte mal auf Englisch nach Butter, diese Angestellte war extrem unfreundlich! Das Essen war furchtbar! Und es war eine Massenabfertigung!Man kam sich vor, wie bei einer Schweinefütterung!!!6


Zimmer:

Wir waren nachts um 23:30h angekommen, und wurden nicht mal zum unserem Block gebracht. Dort angekommen war ich erstmal geschockt, wir buchten 4 Personen und es waren nur 3 ^ Betten bezogen das 4. sollte auf einem Sofa sein! Alle Möbel sind ca 507Jahre alte Sperrmüllmöbel gewesen! Nie wieder il!


Vor 30 Jahren war das bestimmt ein Hit...

Gesamt:

Die Anreise dauerte 8 Stunden, Flug über 2 Std Verspätung, keine Info vom Veranstalter. Warten auf Transfer 2,5 Std, einchecken 1,5 Std, kein Kofferservice, lange Wege zum Zimmer, das war als Auftakt sehr schlecht.

Zimmer:

Das Zimmer war sehr abgewohnt, es gab nur eine Steckdose, vom Bett aus konnte man das Licht nicht ausmachen. Ist eher Jugendherbergsstandard als Hotel.


Nicht zu empfehlen..

Gesamt:

Wenn man die Anlage verlässt kann der Urlaub ganz schön werden ansonsten war der Start recht bescheiden durch mehrere Zimmerwechsel bis das passende Zimmer gefunden wurde

Essen:

Essensausgabe war chaotisch Besteck Teller zeitweise dreckig Essen kalt


Familienfreundlich:

Der Spielplatz war eine Katastrophe Verletzungsgefahr Alte abgenutzte Spielgeräte


Pool:

Poolanlage zeitweise sehr verdreckt Reinigungspersonal kommt nur einmal am Tag wenn überhaupt


Service:

Zimmermädchen hat in fünf Tagen nicht einmal geputzt oder Handtücher gewechselt..


Sport:

Animation könnte besser sein


Zimmer:

Das erste Zimmer was wir bekommen haben war eine Katastrophe Schimmel,rostiger Dreckiger Kühlschrank, beschissene Toilette...


Schrecklich. Laut, heiß, mieses Essen

Gesamt:

Bei Abends um 22uhr 30grad im Zimmer hatten wir gehofft einen Ventilator zu bekommen aber dafür sollten wir 10€ pro Woche bezahlen.Es grenzt an Körperverletzung keinen Deckenventilator oder Klima zu installieren.wie soll man es erst bei 40grad aushalten?

Essen:

Schreckliches HP Essen. Dreckige Frühstück Müsli Bar, Brot schmeckt nach nix oder wenn überhaupt nach In Plastik eingepackte Milchbrötchen ausm Supermarkt. Frisches Obst gab es nur lose Äpfel oder Orangen. Sonst nur Obst aus der Dose.Mega Gedränge, englischer Standard, also sehr schlecht.


Hotel:

Das Hotel ist max. für Partygäste und Familien mit Kindern die gerne wenig Schlafen und dafür viel Trinken Rauchen und Party machen wollen und für alle für die Essen keine Bedeutung hat. Für alle anderen die Erholung suchen, gut Schlafen möchten und mit normalen Essen rechnen kann man nur Abraten


Lage:

Was früher der Ballermann war heißt jetzt Allcudia. Einfach nur Assi dreckig und eckelig.


Pool:

Immer voll keine Liegen mehr Frei.


Service:

Bei einem 6 Tages Aufenthalt wird nur 3x sauber gemacht.


Zimmer:

Die neu gemachten Premium Zimmer haben ein uraltes Bad. Die Armatur war dreckig und verkalkt Duschschlauch war undicht. Auf dem Zimmer gibt es keine Klima oder einen Ventilator. Somit bleibt nur eine offene Balkontür wenn hier nicht Lärm, Musik,Busse bis 1Uhr nachts und Gestank vom See dazukommt


Super Urlaub

Gesamt:

Liegen am Pool entweder kaputt oder belegt

Essen:

War sehr englisch angehaucht


Zimmer:

Zuviel englisch


Angemessen

Gesamt:

Insgesamt war es sehr schön. Doch die safenutzung zahlen zu müssen ist eine sauerei.

Zimmer:

21 € für 7 Tage safenutzung ist einfach lächerlich


Für einen kurzen Aufenthalt in Ordnung

Gesamt:

Das Festival hat mich sehr gestört! Es Stand nirgendwo dass so etwas stattfindet

Zimmer:

Sehr gestört haben mich die weit über 100 Studenten/ Schüler eines Festivals die alle gemeinsam zum Essen gegangen sind und ein Chaos am Buffet veranstaltet haben.


Licht und Schatten

Gesamt:

Besser als ohne Strand

Nicht so gut

Gesamt:

Die Anlage ist sehr unterschiedlich, War teilweise garnicht gepflegt, viele Abfall und diese ganzen Plastikbecher!!!!

Essen:

Essen war vielfältig, Frühstück hätte etwas mehr Abwechslung gut getan


Familienfreundlich:

Mehr Spielplätze


Hotel:

Nein, war nicht zufrieden.


Lage:

In der Anlage teilweise zu weite Wege zum essen.


Pool:

War teilweise garnicht gepflegt, sehr viele defekte Liegen und viel Abfall.


Sport:

Sportmöglich sind viele vorhanden, wurden von mir nicht genutzt, vom Abendprogramm war ich enttäuscht.


Zimmer:

Zimmer und Balkon sehr schlicht und einfach. Der Fernseher war defekt. Im Speisesaal sehr laut.


Durchaus in Ordnung

Gesamt:

Insgesamt war die Preis Leistung in Ordnung. Gut war die Größe der Anlage, die Strandnähe und das man alles vor Ort bekommen konnte. Das Leitungswasser ist leider mit Chlor versetzt, sodass man Trinkwasser extra einplanen sollte. Ebenso bei Halbpension sind Getränke extra zu zahlen. S.o.

Essen:

Buffet war vielfältig, leider war viel frittiertes und convenience dabei. Jeden Tag ein anderes Highlight (Burger, Lamm, Kalb usw)


Familienfreundlich:

Es gibt Spielplätze , Kinderpools , eine Hüpfburg und Kartbahn. Für die Kinder wird es ein toller und abwechslungsreicher Ort sein.


Hotel:

Große weitläufige Anlage, viele Pools, Animationsprogramm, Kinderatraktionen, Supermarkt , Minigolf usw auf der Anlage. Vor der Tür eher Jahrmarkt als die typische mallorquinische Stadt


Lage:

Mitten im Geschehen, viele Geschäfte und Restaurants in der Nähe, gute Busanbindung, Mietwagen Stationen usw. Strandnähe, aber sehr auf Touristen ausgelegt und daher nicht sehr “echt“


Pool:

7 Pools in unterschiedlichen Größen. Einen Platz findet man immer. Leider landen oft Plastikbecher durch betrunkene All-inklusiv Gäste im Becken. Abendliche Reinigung.


Service:

Sehr hilfsbereit, meist freundlich und präsent


Sport:

Sportmöglichkeiten gibt es keine außer die Pools in denen auch Kurse angeboten werden. Animationen gab es von morgens bis abends in unterschiedlichen Arten und Weisen


Strand:

Strand fußläufig in 8 Minuten erreichbar. Es gab Liegen für 6,50 den Tag. Ansonsten reicht es aber auch sein Handtuch mitzunehmen. Strand war sauber, es gab verschiedene Wassersportangebote, Vorsicht vor den Obstverkäufern !!!


Zimmer:

In 7 Tagen 1x neue Handtücher aber nur Duschtücher, keine Reinigung, laute Nachbarn, wlan+safe kosten viel extra ,gut: große Anlage, viele Pools, Strandnähe


Preis-Leistung ok

Gesamt:

Für den Preis ok. Wir würden trotz der ein oder anderen Verbesserungsmöglichkeit wiederkommen.

Essen:

Wir hatten ohne Verpflegung gebucht! Daher keine Bewertung Möglichkeit


Pool:

Störend war definitiv, dass fast alle Liegen am Pool defekt, kaputte oder zumindest durchgelegen waren. Und ständig würde man von Verkäufern (Handtasche,n, Uhren etc) angequatscht.


Wellness:

Keine Beurteilung möglich


Zimmer:

Das Hotel ist in die Jahre gekommen. Matratzen durchgelegen, Sonnenliegen am Pool meist kaputt. Aber die Anlage an sich ist schön - und groß, die Zimmer an sich gut. WLAN kostenpflichtig, aber zu den Stoßzeiten und vor allem abends total überlastet.


Ich verstehe nicht der frage

Gesamt:

nicht zufrieden

Essen:

jeden tag , immer der selbe essen.


Service:

Incheck war sehr schlect, 40 gaste und nur ein inchech person. Das it konte doch diese leistung dimentionieren.


Zimmer:

sehr schlechte madrassen


Bloß nicht buchen!!

Gesamt:

Das Hotel ist altmodisch und muffig und es wird nicht ordentlich geputzt. Das Personal im Gastrobereich spricht kein Englisch und die Gerichte sind ebenfalls nicht gekennzeichnet.

Essen:

Der Saal in dem gegessen wird ist viel zu klein für alle Gäste, sodass wir uns drei Tage hintereinander in einer Schlange draußen anstellen mussten um


Hotel:

- Sauberkeit/ - Freundlichkeit/ - gutes Essen....hat definitiv gefehlt


Lage:

Es ist eher ein ruhiger Ort mit vielen Familien aber es gibt auch einige Clubs und Bars


Service:

An der Rezeption sind die Mitarbeiter zwar nett und können deutsch und englisch aber sie sind unglaublich langsam. Wir sind um 2 Uhr morgens am Hotel angekommen und waren erst gegen 2:45 eingecheckt obwohl nur 5-6 Leute vor uns dran waren...


Zimmer:

Das Studio in dem wir untergebracht waren, ist alt und muffig und es wurde nur alle drei Tage geputzt (und das äußerst schlecht)


Sehr schlecht, essen war das schlimmste, nie wiede

Gesamt:

Schon alles im oben genannten Text erwähnt

Essen:

Katastrophe


Hotel:

Nie wieder


Lage:

Zentral


Service:

Personal war immer sehr freundlich gewese


Sport:

Gabs keine


Strand:

Strand war sehr schön


Zimmer:

WLAN gab es nicht gratis, extra zahlen, keine Klima Anlage, sehr große Hotel Anlage mit mehreren Häusern was uns vorher nicht gesagt worden ist, Rezeption war separat, Restaurant war eine Katastrophe, ich bin schon nicht sehr kleinlich aber das Essen war ungenießbar und unzumutbar, sarmonellen Gefahr hoch 10!, und es war stetig überfüllt, teils musste man im Stehen essen, die Menschen hatten kein Benehmen, Getränke Stationen waren teils demoliert und das was da noch raus kam, konnte man nicht definieren, personal war zudem stark überfordert, kein Durchsetzungsvermögen, man musste sich seinen Tisch quasi erkämpfen, Anlage war sehr herunter gekommen, alt und beschädigt, zudem sind 2flüsse in dieser Anlage mit eingebaut welche stark nach Gülle Rochen, sehr unangenehmen, dazu mussten wir noch auf eine tote Ratte und Stuhlgang stoßen, also ich empfehle dieses Hotel niemanden und es war von Engländern überfüllt, Strandweg war ca 10 min zu Fuß


Schöne Ferien

Gesamt:

Personal nett, weitläufige Hotelanlage; schöner alter Baumbestand; immer genug Platz im Schatten auf dem Rasen unter den Bäumen.

Hotel:

Ja.


Lage:

Ruhig gelegen. Entfernung zum Strand wie beschrieben. Alles gut fußläufig zu erreichen.


Pool:

Pool insgesamt etwas klein.


Zimmer:

Personal nett; Anlage gepflegt; meist 3-geschossige Gebäude; je zwei Hotels teilen einen Pool. Zwei junge Urlauberinnen planschten in 2 Nächten zwischen 4.00 und 5.00 Uhr morgens im Pool und in einer weiteren Nacht plauderten sie laut mit zwei jungen Herren, welche unter ihrem Balkon warteten. In der dritten Nacht kümmerte sich der Sicherheitsdienst des Hotels erfolgreich.


Für den Preis kann man nicht mehr erwarten

Gesamt:

Die Anlage ist viel zu groß. Man muss die Koffer bis ins Zimmer schleppen ohne Service und das ist ein langer Weg. Auch der Weg zum Essen / Restaurant ist viel zu weit. Das Restaurant ist viel zu klein für die Anzahl an Gästen. Es ist eine regelrechte Schlacht um einen Tisch und um Essen. Die Kinderdisco war gut und der Spielplatz und der Jahrmarkt hat den Kindern Spaß gemacht. Leider muss man für alles extra zahlen (Hüpfburg, Trampolin). Der See hinter dem Hotel ist ein stinkender Tümpel und deshalb gibt es da wahrscheinlich auch so viele Stechmücken. Jeden Abend wurden wir alle mehrfach gestochen. Die Zimmer hatten noch die alten und teilweise kaputten Möbel von den letzten Jahrzehnten drin, dafür waren die Zimmer / das Appartment sehr großräumig und es gab einen Balkon. Leider hatten wir keine Klimaanlage. Also für das Geld kann man wahrscheinlich nicht mehr erwarten.

Essen:

Es gab nicht genügend Tische für alle Gäste, das Essen wurde teilweise nicht aufgefüllt und man hatte dann einfach Pech, wenn man etwas später kam. Man musste lange Schlange stehen, um überhaupt etwas zu essen zu bekommen und es war ein riesen Gerangel und man wurde ständig von jemand zur Seite geschupst. Die Atmosphäre war laut, man konnte das Essen, das man 'erobert' hatte nicht wirklich genießen.


Hotel:

Die Anlage besteht aus vielen Wohnblocks, die auf dem ganzen Gelände verteilt sind. Die Wege zum Restaurant, zur Rezeption und den Veranstaltungen waren sehr lang (ca. 15 Minuten Laufweg einfach von unserem Wohnblock). Unser Zimmer und die Einrichtung war ca. aus den 80er Jahren, dafür hatten wir viel Platz. Wenn man das Preis-Leistungs-Verhältnis betrachtet, kann man denke ich nicht mehr erwarten. Also auf gar keinen Fall würde ich nochmal in dem Restaurant essen oder frühstücken. Die Kinderdisco war gut und die Lage ok.


Service:

Das Personal war sehr bemüht aber bei der Menge an Gästen


Strand:

Vom Hotel geht ein Boot über den See in Richtung Strand. Das ist eine schöne Anbindung und die Fahrt ist nicht so teuer.


Nie wieder

Gesamt:

Service, Sauberkeit, Essen und Pools waren nicht zufriedenstellend. Der Strand und das Meer waren schön. Dort haben wir auch unsere Zeit verbracht und die Hotelanlage so gut wie möglich gemieden.

Essen:

Wir hatten dort all inclusiv gebucht, weil es finanziell nicht viel unterschiedgemacht hat. Das hätten wir uns aber sparen sollen. Waren letzendlich 3x dort beim Essen (1x Frühstück, 2x Abendessen) und es war jedesmal ein totaler Reinfall. Die Gerichte waren kalt und fettig und haben ansonsten nach nichts geschmeckt. Einzig das Baguette mit Käse war gut.


Familienfreundlich:

Haben keine Kinder. Falls ich welche hätte würde ich mit ihnen dort aber nicht hinfahren.


Hotel:

Die ganze Anlage war vermüllt. An den meisten Pools (in der gesamten Anlage gibt es ca. 7 Stück) gab es keine Schirme, die Liegen waren schon total abgenutzt. Wir waren jeden Tag am Strand, dieser war sauber und nicht so überlaufen wie die Pools am Hotel.


Service:

Nachdem wir in der Nacht von Samstag auf Sonntag eingecheckt haben, hieß es, dass wir in besagten Zimmer nur eine Nacht bleiben sollen und am nächsten Tag wieder kommen sollen, um ein anderes Zimmer zu beziehen. Am nächsten Tag wusste keiner von was wir reden. Es hieß wir sollen am nächsten Tag wieder kommen, weil heute kein anderes Zimmer frei sei. Schlussendlich sind wir im selben Zimmer geblieben, welches laut und dreckig war (Spinnweben überall) und ziemlich modrig gerochen hat. Für Safe, WLAN oder einen Föhnn hätte man extra zahlen müssen.


Sport:

Haben wir nicht genutzt


Strand:

Natürlich sind überall Touristen aber dafür war es trotzdem angenehm. Wer einen Urlaub mit viel Zweisamkeit und Einsamen Sandbuchten sucht ist hier falsch.


Zimmer:

Zimmer war 10 Gehminuten von der Rezeption entfernt und total renovierungsbedürftig


befriedigend

Gesamt:

Ankunft am Hotel um ca. 10 Uhr, kein Check-in möglich, ich solle um 13 Uhr wiederkommen. Um 13 Uhr war der Computer ausgefallen, kein Check-in möglich.

Aktivitäten:

Wie gesagt, es gab einen Fahrradverleih in der Nähe.


Essen:

Ich hätte mehr regional-spanische Küche bevorzugt, außerdem Frühstück schon um 7 Uhr oder früher.


Familienfreundlich:

weiß nicht


Hotel:

Die Lagune stinkt.


Lage:

Hätte Reservierung von Sonnenschirm und Liegen am Strand erwartet. Zum Glück war ein Fahrradverleih in der Nähe.


Service:

Gebuchter Weckruf um 4.30 Uhr kam nicht. Wäre ich nicht von selbst um 3 Uhr wach geworden, hätte ich den Flieger verpasst.


Sport:

siehe oben


Zimmer:

TV-Empfang miserabel trotz Reklamation, Safe nutzlos weil Schlüssel nicht passt


Preis-Leistung ok

Gesamt:

Für den Preis war es ok. Wir hatten nur HP. Zimmer sehr hellhörig und alt. Anlage ungepflegt. Frühstück und Abendessen trotz Massenabfertigung ok. Haben den Tag am Srrand verbracht und dort gegessen. Der Strand ist wunderschön :-)

Das Essen war ok, Sauberkeit gleich null

Gesamt:

Nicht so sehr zufrieden

Essen:

Für eine Woche ok


Lage:

im Geschehen


Service:

Personal an der Bar war sehr freundlich


Zimmer:

Dreckig


Preis Leistung super!!

Gesamt:

Wir haben etwas über 500€ für 6 Tage (5 Nächte ink. Flug) bezahlt mit All in dafür absolut zu empfehlen. Vor allem für Familien eine super Sache da es ein gültiger Urlaub ist in dem für Kinder viel geboten wird. Störend war die etwas zu lange Wartezeit beim Check In und eine nicht so gute Schallisolierung der Zimmer.

Speziell für Kinder

Gesamt:

Ich war zufrieden und wurde weiter auf jeden Fall empfehlen

Essen:

Da gab es nicht genügend Tischen, man musste warten dass eine frei wird. Manche Personal zu langsam gewesen aber nicht alle. Und eine Kaffeemaschine und Saftautomat ständig kaputt gewesen, man musste zu andere Raumseite laufen um Kaffee und Getränke zu holen.


Hotel:

es wird ständig Rasengemäht und Laubgepustet und gegossen aber trotz lag Mühl auf den Boden. Es war relativ ruhig in der Nacht keine Partys und Lärm.


Lage:

Tickets stellen auf jeder Eck, man kann alle mögliche Führungen kaufen: tauchen, Schiefreisen, Pferdekutschen, Zugfahrten, Bußführungen, Aquapark usw.


Service:

Auf Deutsch spricht fast keine nur Englisch und Spanisch, da so viele Engländer und Portugieser gewesen.


Strand:

Sehr sauber, nur ca. 10 min musste man durch den Stadt gehen aber es ist Schatten und Geschäfte überall dass spürt man diese Strecke nicht.


Zimmer:

Keine Klima aber dafür gute Sonne isolierende Vorhänge


Ganz Okay

Gesamt:

Insgesamt ganz gut, nur nichts für Paare. Familienfreundliches Hotel.

Essen:

Viel Auswahl und guter Geschmack


Hotel:

Insgesamt ist das Hotel was für Familien mit Kindern, wer ohne Kinder reist sollte ein anderes Hotel wählen


Lage:

Bars und Restaurants gibt's da viele, nur der Strand ist ein wenig weit weg.


Service:

Sehr freundliche und Hilfsbereite Mitarbeiter


Zimmer:

Zimmer zwar groß und geräumig, aber sehr alte Möbel und keine Klimaanlage


Nicht zu empfehlen!

Gesamt:

Ich war von der Sauberkeit der Zimmer wirklich enttäuscht... Das Bettlaken, Kissen und die Bettdecke hatten Flecken ... Die Putzfrau kommt nur alle zwei Tage und empfand es nicht als nötig das fleckige Bettzeug zu tauschen und den Müll mitzunehmen. Dass das Hotel renovierungsbedürftig ist empfinde ich persönlich als nicht so schlimm, da man für so wenig Geld keinen Luxus erwarten darf.. Aber Sauberkeit ist für mich ein muss!

Super schön, gern immer wieder

Gesamt:

Gut zu frieden

Sport:

War alles leider kostenpflichtig


Wellness:

Zu teuer


Zimmer:

Sehr schön


Besser geht immer

Gesamt:

Obwohl im Hotel mehr Englische Touristen sind war ich sehr zufrieden. Essen war immer Top das Personal immer sehr engagiert freundlich. Für einen Kurzurlaub perfekt . Nur die Zimmer könnten ein bisschen saubere sein ! die Reinigungskräfte mehr Zeit für die Zimmer. Die Außenanlage war sehr gepflegt.

Essen:

Essen war sehr gut große vielfalt immer warm. Aber getränke bei Halbpansion teuer.


Hotel:

Für einen kurz Urlaub immer wieder. Für 2 Wochen würde ich wohl ein Stern mehr nehmen.


Zimmer:

Personal sehr nett. Betten super geschlafen


Finger weg!

Gesamt:

Es war ein Schrecklich abgewohntes unsauberes hotel. Da lieber 200 euro für ein gutes hotel ausgeben oder hause bleiben. Haben das Hotel vor ort gegen dicken Aufpreis gewechselt

Zimmer:

Verwohnt, abgenutzt, unsauber


Toller Urlaub

Gesamt:

Im großem und ganzen ein toller Urlaub mit meiner 18jährigen Tochter.Wir hatten viel Spass.Die Gäste selbst könnten mehr auf die Sauberkeit der Anlage achten.

Essen:

Eher auf Engländer eingestellt,aber irgendwas das nach unserem Geschmack war,war immer dabei.


Hotel:

Für einen Urlaub unter Freunden bestimmt das richtige.


Lage:

Man erreicht alles sehr gut und schnell.


Pool:

Alles vermüllt durch Plastikbecher,kein Gast verräumt seinen Dreck,Kindergeschrei ohne Ende und viel zu viele Leute.


Service:

Alle sehr freundlich und hilfsbereit.


Sport:

Man hat sich nie gelangweilt.


Strand:

Alles sauber und schön.


Zimmer:

Leider waren es die Gäste selbst die diesen tollen Ort sehr verdreckt und vermüllt haben.


Überraschend gut

Gesamt:

Keine ruhige Hotelanlage, hellhörig, aber in der Nebensaison ok. Das Gastronomie-Personal ist sehr nett,

Essen:

Keine 5-Sterne-Küche aber gutes Preis-Leistungs-Verhältnis


Hotel:

Kein 5-Sterne-Hotel, aber nett gestaltet


Lage:

Nicht ruhig, aber zentrale Lage als Ausgangspunkt für Radsportler.


Service:

NETTES HILFSBEREITES PERSONAL


Strand:

Für Badeurlauber ist der Strand in 10 Minuten zu Fuss erreichbar


Zimmer:

SCHLICHT; ABER IN ORDNUNG


Ostern auf Mallorca Bellevue

Gesamt:

Wir waren im Allgemeinen zufrieden.

Sport:

Haben wir nicht genutzt


Wellness:

Haben wir nicht benutzt


Katastrophe

Gesamt:

Lärm rund um die Uhr, schlechtes Essen, Massenabfertigung im Speisesaal (nur 1 Raum für Tausende Gäste), alles in Englischer Hand, nie wieder Bellevue! trotz günstigem Preis, für Partyurlauber genau das richtige, am besten mit Englisch-Kenntnissen

Hotel:

wer auf besoffene, gröhlende Engländer steht (Tag + Nacht) ist dort genau richtig, Benehmen unter aller Sau (durch All Inclusive), kaum andere Nationalitäten. Massage wird im Zelt oder Nachbarhotel durchgeführt, sonst kein Wellnessangebot. Wandern, Joggen, Radfahren super, Tennis, Reiten auch kein Problem, man muss jedoch alles selbst organisieren. zwar 8 Pools in der Anlage, jedoch kein Sportbecken (nur zum planschen/toben), kein Fitnessraum, kein Wellnessbereich vorhanden.


Lage:

Englisch/Irish-Pubs in Hülle + Fülle, Strand ca. 1,5km entfernt, man sollte mobil sein um etwas zu erleben (Mietauto, Rad)


Service:

riesige Anlage ohne Kofferservice, noch nicht einmal ein Transportwagen ist vorhanden!! sämtliche Koffer (sogar Radkoffer mit 30kg) mussten selbstständig ohne Hilfe über schlechte Wege gezerrt werden (ca. 1km)


Strand:

Liegen am Pool werden frühzeitig reserviert, Schirme gibt es keine, am Strand ist alles für Euros vorhanden


Zimmer:

uralte Möblierung, Matratzen katastrophal, auch nach internem Umzug in ein anderes Gebäude, da können die besten Zimmermädchen nichts retten


Unser schöner Famienulaub

Gesamt:

Insgesammt waren wir zufrieden, die Apartment gehen i.O. Das Essen war gut und abwechslungsreich. Nachteilig empfanden wir die fehlende Kliemanlage und die weiten Fußwege. Für Fußfaule nicht geeignet. Trotz allem Preis Leistung war gut.

Essen:

Wir waren sehr zufrieden, es gab sehr große Auswahl an Speisen verschiedenster Art.


Familienfreundlich:

Es giebt zwei Spielplätze. Die Spielgeräte sind aber in eher schlechten Zustand. Teilweise beschädigt oder es fehlen Teile wie die Sitzfläche oder Schrauben. Dafür giebt es jeden Abend ein Kinderkarussel das im Top Zustand ist, ein Autoscooter eine Hüpfburg, Schießbude usw. (Natürlich gegen Gebühr).


Hotel:

Die Anlage ist sehr groß. Es giebt sehr große Gebäude, aber auch kleinere. Leider sehr weitläufig, so dass man vom Appartment zum Ausgang des Hotels zum teil fast einen Kilometer laufen muß.


Lage:

In der Umgebung des Hotels giebt es viele Geschäfte und Tavernen. Leider ist es doch ziemlich weit zum Strand. Je nach Gebäude des Hotels zwei Kilometer. Nach Alcudia Hafen kann man für 6Euro mit dem Taxi fahren geht ziemlich schnell und ist für Familien billiger als mit der Bimmelbahn.


Service:

Freundliches Personal. Putzfrauen konnten kein Deutsch oder Englisch waren trotzdem sehr nett und wir haben uns verstanden.


Strand:

Sehr schöner Strand. Sehr flach abfallend für Kinder Top. Das Wasser ist sehr Sauber.


Zimmer:

Die Appartment sind groß und geräumig. Die Möbel gehen I.O. Die Matratzen bzw. Betten sind ziemlich hart. Größtes Manko wir hatten keine Kliemaanlage.


Nie wieder Bellevue Club - miserabel

Gesamt:

Alcudia ist wirklich sehr schön, aber das Hotel war nix.

Essen:

Ekelhaftes überwiegend englisches essen. Geschirr nicht richtig sauber.


Hotel:

Alte marode hotelanlage ohne Komfort.


Strand:

Der Strand liegt ca 20. gehminuten vom Hotel weg.


Zimmer:

Das Zimmer wurde nicht regelmäßig geputzt. Das Badezimmer/Klo hat (auch nach dem Putzen) immer nach Urin gestunken. Der Fernseher gab zwischenzeitlich den Geist auf. Es hab keine Klimaanlage (Ventilator nur gegen Bezahlung).


Für den Preis völlig in Ordnung!

Gesamt:

Wenn wir allerdings nochmal hinfliegen und länger als 4 Tage bleiben, würden wir uns ein etwas moderneres Hotel näher am Strand mit etwas besserem Essen suchen.

Essen:

Jeden Tag hab es andere Gerichte, vieles war aber ähnlich. Einige Dinge waren aber nicht unser Ding. Wir haben immer genug gefunden, sodass wir immer sehr satt zurück zum Zimmer gegangen sind! Etwas enttäuscht waren wir vom Obst-Angebot. Die Melonenstücke waren immer super, aber der Rest sah eher nach C-Ware aus und es gab kaum Abwechslung.


Lage:

Unser Studio war leider im ganz letzten Haus, deshalb hatten wir es am weiter zum Strand, allerdings haben wir kein Problem damit, 5-10 Minuten zum Strand zu gehen. Es gibt ganz viele kleine Läden auf dem Weg zum Strand, sowie einen kleinen Crêpes-Laden auf der linken Seite vor der Brücke. Dieser macht gegen 16 Uhr auf und macht super leckere Crêpes.


Service:

Alle mit denen wir zu tun hatten, waren freundlich. Lediglich beim Essen war das Personal recht gestresst. Aber das ist kein Wunder bei dem Andrang, der dort war.


Strand:

SUPER SCHÖNER STRAND! Der Hafen von Alcudia ist ebenfalls sehenswert!


Zimmer:

Das Studio war groß genug, leider gab es keine Klimaanlage. Alles nicht neu und auch nicht modern, aber völlig ausreichend für einen Kurzurlaub. Uns war nur wichtig, dass wir in sauberen Betten schlafen und ein sauberes Bad haben und das hatten wir auch! Wichtiger war uns der schöne Strand von Alcudia!


Schlimmer geht\'s nimmer

Gesamt:

Nie wieder und keinesfalls empfehlenswert. Am Negativsten war der fast nie endende Lärm sowie der stinkende Müll in den Seen und Kanälen der Anlage. Sie wollen sich erholen, dann suchen Sie weiter!

Essen:

Die Speisen waren abwechslungsreich, frisch und schmackhaft. Aufgrund der vielen Kinder waren die Speisen recht ungewürzt, man fand aber alles, um entsprechend nachwürzen zu können. Das Personal war bemüht, so schnell wie möglich, die Tische nach Benutzung neu einzudecken. Der große Speiseraum war entschieden zu eng bestuhlt.


Hotel:

Oberflächlich betrachtet war die Hotelanlage sauber, die Reinigungsarbeiten begannen um kurz nach sieben Uhr am Morgen lautstark mit dem Laufbläser, dann folgte der Rasenmäher und zum Schluss kam die Straßenreinigungsmaschine, um acht Uhr waren sie fertig. Der große See, sowie die künstlichen Seen und Kanäle waren vollständig verdreckt, Müll, Müll, Müll, der in Nacht zu stinken begann. Schade.


Lage:

Nur auf der Hauptachse mit ihren vielen Geschäften und Restaurants gelangte man in ca. 25 Minuten zum vollständig überfüllten Stand. Abends, gegen 21 Uhr öffnete der Show-Garden und lärmt bis 23.30 Uhr über die ganze Anlage, danach die heimkehrenden Gäste bis etwa 2 Uhr.


Service:

Das Ein- und Auschecken war unkompliziert, hätte mir aber mehr Infos bezüglich der Linienbusse (Haltestellen/Fahrpläne) und auszuleihenden Geräte (Fernbedienung, Föhn, Ventilator) gewünscht.


Strand:

Zu bestimmten Zeiten gab es kaum noch ein Plätzchen in Standnähe, weiter hinten war immer noch was zu haben. Der feine Sandstrand zieht sich über Kilometer hin, überall Menschen, ich habe keine abgeschiedenen Orte gefunden. Es gab eine schwimmende Badelandschaft und einen Anlegesteg für die Ausflugsschiffe. Das Wasser war ein Traum.


Zimmer:

Die Zimmereinrichtung war recht alt und hatte schon einige Anstiche hinter sich, der Balkon bröckelte vor sich hin. Es gab keine Klimaanlage.


Unser schöner Famienulaub

Gesamt:

Insgesammt waren wir zufrieden, die Apartment gehen i.O. Das Essen war gut und abwechslungsreich. Nachteilig empfanden wir die fehlende Kliemanlage und die weiten Fußwege. Für Fußfaule nicht geeignet. Trotz allem Preis Leistung war gut.

Essen:

Wir waren sehr zufrieden, es gab sehr große Auswahl an Speisen verschiedenster Art.


Familienfreundlich:

Es giebt zwei Spielplätze. Die Spielgeräte sind aber in eher schlechten Zustand. Teilweise beschädigt oder es fehlen Teile wie die Sitzfläche oder Schrauben. Dafür giebt es jeden Abend ein Kinderkarussel das im Top Zustand ist, ein Autoscooter eine Hüpfburg, Schießbude usw. (Natürlich gegen Gebühr).


Hotel:

Die Anlage ist sehr groß. Es giebt sehr große Gebäude, aber auch kleinere. Leider sehr weitläufig, so dass man vom Appartment zum Ausgang des Hotels zum teil fast einen Kilometer laufen muß.


Lage:

In der Umgebung des Hotels giebt es viele Geschäfte und Tavernen. Leider ist es doch ziemlich weit zum Strand. Je nach Gebäude des Hotels zwei Kilometer. Nach Alcudia Hafen kann man für 6Euro mit dem Taxi fahren geht ziemlich schnell und ist für Familien billiger als mit der Bimmelbahn.


Service:

Freundliches Personal. Putzfrauen konnten kein Deutsch oder Englisch waren trotzdem sehr nett und wir haben uns verstanden.


Strand:

Sehr schöner Strand. Sehr flach abfallend für Kinder Top. Das Wasser ist sehr Sauber.


Zimmer:

Die Appartment sind groß und geräumig. Die Möbel gehen I.O. Die Matratzen bzw. Betten sind ziemlich hart. Größtes Manko wir hatten keine Kliemaanlage.


Schlimmer geht\'s nimmer

Gesamt:

Nie wieder und keinesfalls empfehlenswert. Am Negativsten war der fast nie endende Lärm sowie der stinkende Müll in den Seen und Kanälen der Anlage. Sie wollen sich erholen, dann suchen Sie weiter!

Essen:

Die Speisen waren abwechslungsreich, frisch und schmackhaft. Aufgrund der vielen Kinder waren die Speisen recht ungewürzt, man fand aber alles, um entsprechend nachwürzen zu können. Das Personal war bemüht, so schnell wie möglich, die Tische nach Benutzung neu einzudecken. Der große Speiseraum war entschieden zu eng bestuhlt.


Flug Bewertungen:

Der Hinflug mit Germanwings trotz Streikverzögerung war gut und bequem, der Rückflug mit Air Berlin war ziemlich eng, aber o.k.


Hotel:

Oberflächlich betrachtet war die Hotelanlage sauber, die Reinigungsarbeiten begannen um kurz nach sieben Uhr am Morgen lautstark mit dem Laufbläser, dann folgte der Rasenmäher und zum Schluss kam die Straßenreinigungsmaschine, um acht Uhr waren sie fertig. Der große See, sowie die künstlichen Seen und Kanäle waren vollständig verdreckt, Müll, Müll, Müll, der in Nacht zu stinken begann. Schade.


Lage:

Nur auf der Hauptachse mit ihren vielen Geschäften und Restaurants gelangte man in ca. 25 Minuten zum vollständig überfüllten Stand. Abends, gegen 21 Uhr öffnete der Show-Garden und lärmt bis 23.30 Uhr über die ganze Anlage, danach die heimkehrenden Gäste bis etwa 2 Uhr.


Service:

Das Ein- und Auschecken war unkompliziert, hätte mir aber mehr Infos bezüglich der Linienbusse (Haltestellen/Fahrpläne) und auszuleihenden Geräte (Fernbedienung, Föhn, Ventilator) gewünscht.


Strand:

Zu bestimmten Zeiten gab es kaum noch ein Plätzchen in Standnähe, weiter hinten war immer noch was zu haben. Der feine Sandstrand zieht sich über Kilometer hin, überall Menschen, ich habe keine abgeschiedenen Orte gefunden. Es gab eine schwimmende Badelandschaft und einen Anlegesteg für die Ausflugsschiffe. Das Wasser war ein Traum.


Zimmer:

Die Zimmereinrichtung war recht alt und hatte schon einige Anstiche hinter sich, der Balkon bröckelte vor sich hin. Es gab keine Klimaanlage.


Nie wieder Bellevue Club - miserabel

Gesamt:

Alcudia ist wirklich sehr schön, aber das Hotel war nix.

Essen:

Ekelhaftes überwiegend englisches essen. Geschirr nicht richtig sauber.


Hotel:

Alte marode hotelanlage ohne Komfort.


Strand:

Der Strand liegt ca 20. gehminuten vom Hotel weg.


Zimmer:

Das Zimmer wurde nicht regelmäßig geputzt. Das Badezimmer/Klo hat (auch nach dem Putzen) immer nach Urin gestunken. Der Fernseher gab zwischenzeitlich den Geist auf. Es hab keine Klimaanlage (Ventilator nur gegen Bezahlung).


Für den Preis völlig in Ordnung!

Gesamt:

Wenn wir allerdings nochmal hinfliegen und länger als 4 Tage bleiben, würden wir uns ein etwas moderneres Hotel näher am Strand mit etwas besserem Essen suchen.

Essen:

Jeden Tag hab es andere Gerichte, vieles war aber ähnlich. Einige Dinge waren aber nicht unser Ding. Wir haben immer genug gefunden, sodass wir immer sehr satt zurück zum Zimmer gegangen sind! Etwas enttäuscht waren wir vom Obst-Angebot. Die Melonenstücke waren immer super, aber der Rest sah eher nach C-Ware aus und es gab kaum Abwechslung.


Lage:

Unser Studio war leider im ganz letzten Haus, deshalb hatten wir es am weiter zum Strand, allerdings haben wir kein Problem damit, 5-10 Minuten zum Strand zu gehen. Es gibt ganz viele kleine Läden auf dem Weg zum Strand, sowie einen kleinen Crêpes-Laden auf der linken Seite vor der Brücke. Dieser macht gegen 16 Uhr auf und macht super leckere Crêpes.


Service:

Alle mit denen wir zu tun hatten, waren freundlich. Lediglich beim Essen war das Personal recht gestresst. Aber das ist kein Wunder bei dem Andrang, der dort war.


Strand:

SUPER SCHÖNER STRAND! Der Hafen von Alcudia ist ebenfalls sehenswert!


Zimmer:

Das Studio war groß genug, leider gab es keine Klimaanlage. Alles nicht neu und auch nicht modern, aber völlig ausreichend für einen Kurzurlaub. Uns war nur wichtig, dass wir in sauberen Betten schlafen und ein sauberes Bad haben und das hatten wir auch! Wichtiger war uns der schöne Strand von Alcudia!


Erfahrung mit Brtien

Gesamt:

Es ist sehr gewöhnungsbedürftig mit Briten am gleichen Platz Urlaub zu verbringen. Die Essgewohnheiten sind mir/uns sehr fremd. Der starke Unterhaltungsdrang und dAlkoholkonsum sind nicht auf unserer Linie. Die Clubanlage ist gepflegt, jedoch sehr groß . Man muss es mögen, wie in Marzahn zu wohnen und dann rund 21 Stunden am Tag Lärm zu ertragen.

Unzufrieden!

Gesamt:

Strand war super. Des Hotel hingegen riesig, unpersönlich, laut und hat nicht gerade zur Erholung beigetragen. Essen war grausig. Nicht wieder!

Essen:

Bis zu 10 Meter langen Warteschlange am Büffet. Teilweise bei Frühstück keinen Tisch bekommen. Auswahl sehr abwechslungsarm. Dreckiges Geschirr. Zu wenig Service Personal im Restaurant.


Animation und Personal super, Lage ok, Essen MIES

Gesamt:

Leider war das Hotel so riesig, dass man immer seeehr weite WEge laufen musste, am besten hätte man ein Fahrrad gehabt. Außerdem musste man immer extra bezahlen für alles, Safe ist ja normal, aber sogar für einen Ventilator und FÖn musste man extra bezahlen, obwohl das Hotel keine KLimanalage hatte. Die Pools waren immer voll und belegt, also nicht sehr erholsam. Zum Strand musste man ca. 15 Minuten laufen oder mit dem Boot fahren (kostet aber 3 Euro hin und zurück, das hätte allinclusive sein sollen so wie bei anderen Hotels oft ein Shuttlebus zum Strand umsonst ist) aber der Strand ist wirklich wunderschön. Für Familien ist das Hotel sehr gut geeignet wiel es vieeel Programm für Kinder gibt (aber nur auf Englisch, hat aber die meisten Kinder nicht gestört) und Kinder niemanden stören. Für junge Leute gibt es eher weniger, hauptsächlich für Familien geeignet. Wir würden nicht mehr hinfahren, weil wir viel auf Essen wertlegen und das der mieseste Punkt am Hotel war. Wenn man aber nur Frühstück bucht und viele Leute und Action haben will, eignet sich das Hotel sehr gut. Es war eine einfache und saubere Unterkunft. Nur Frühstück buchen!

Essen:

Leider war das Essen wirklich so furchtbar, dass wir außer dem Frühstück nach wenigen Tagen nicht mehr dort essen konnten (trotz all inclusive), da wir uns so geekelt haben. Die Auswahl ist klein und trotzdem ist die Qualität unglaublich schlecht. Nichts ist selbst gemacht, es kommt einem vor als wäre alles aus der Dose. Nur die Fritten konnte man essen. Das einzig Gute war, dass es immer frisches Obst gab. All inclusive war nicht alles z.B. gab es ein nicht-all-inclusive Restaurant auf dem Gelände. An den Bars kam es abends oft zu langen Wartezeiten für die Getränke.


Hotel:

Leider war das Hotel so riesig, dass man immer seeehr weite WEge laufen musste, am besten hätte man ein Fahrrad gehabt. Die Pools waren immer voll und belegt, also nicht sehr erholsam. Zum Strand musste man ca. 15 Minuten laufen oder mit dem Boot fahren (kostet aber 3 Euro hin und zurück, das hätte allinclusive sein sollen so wie bei anderen Hotels oft ein Shuttlebus zum Strand umsonst ist) aber der Strand ist wirklich wunderschön. Für Familien ist das Hotel sehr gut geeignet wiel es viel Programm für Kinder gibt (aber nur auf Englisch, hat aber die meisten Kinder nicht gestört) und Kinder niemanden stören. Für junge Leute gibt es eher weniger, hauptsächlich für Familien geeignet. Wir würden nicht mehr hinfahren, weil wir viel auf Essen wertlegen und das der mieseste Punkt am Hotel war. Wenn man aber nur Frühstück bucht und viele Leute und Action haben will, eigenet sich das Hotel sehr gut.


Lage:

Eher mittendrin, viele Restaurants und Bars, kann oft laut sein, je nachdem wo das Zimmer liegt.


Pool:

Leider zu wenige Pools für die vielen Gäste und zu klein.


Service:

Das Personal war rundum nett, egal wer, sei es Rezeption, Animation oder Restaurant. Allerdings war die Rezeption sehr klein für das riesige Hotel, sodass es gerade beim Einchecken zu langen Wartezeiten kam. Englisch und Spanisch spricht jeder, aber Deutsch nur wenige.


Zimmer:

Das Zimmer war wirklich sehr sauber und groß mit Schlafzimmer, kleiner Küche, Wohnzimmer, Badezimmer und Balkon. Aber die Ausstattung war etwas in die Jahre gekommen (z.B. minifernseher).


Bellevue Club

Gesamt:

OK Zum preis

Tolle Anlage wieder kommen wieder

Gesamt:

Alles sehr schön, etwas mehr kindgerechte Essen. Immer wieder

Für das Geld i.O.

Gesamt:

Rund um war der Urlaub für das Geld ok. Und bei 3 Sternen darf man auch nicht 5 Sterne erwarten. Wir haben uns wohl gefühlt. Beim Essen könnten noch mehr landestypische Speisen angeboten werden, da z. B. das Frühstück ziemlich \"Englisch\" gehalten ist. Dadurch, dass ziemlich viele Engländer im Hotel sind.

Hotel:

Durch die Hotelanlage führt ein künstlich angelegter See, welcher aber dringend auf vorderman gebracht werden müsste. Das Wasser ist abgestanden und dort findet man ziemlich viel Müll. Schade, weil es auf den ersten Blick wirklich schön aussieht.


Service:

Etwas schade fand ich, dass wenn man Fragen an der Rezeption hatte, ziemlich schnell abgefrühstückt wird. => Es kam mir oft so vor, als wenn man nur eine Frage frei hatte!


sehr gut

Gesamt:

Störend waren die angetrunkenen Gäste des Hotels, die gegen 3-4 Uhr morgens immer sehr laut im Flur waren. Das Show-Programm und das ganze Resort hat uns sehr gut gefallen.

Sport:

An der Rezeption wurden wir leider nicht über die Sportmöglichkeiten informiert.


Wo kommen 3 Sterne her ?

Gesamt:

Engländer reservieren Ihre Liegen noch früher. Sie scheinen auch im Durchschnitt dicker wie Deutsche zu sein. Im \"Restaurant\" katastrophale Zuständer bzgl. Hygiene und Anstand. Das \"Hotel\" hat definitiv keine Sterne verdient.

Essen:

Unter aller Kanone.


Hotel:

Sogar der Pool war zeitweise aus hygienischen Gründen gesperrt.


Lage:

Der Strand ist ca. 10 Minuten die Straße entlang.


Pool:

Da war mehr Chlor als Wasser im Becken. Ich dachte immer die Deutschen wären schlimm, aber Briten sind noch schlimmer.


Service:

Man bekommt einen Plan und muss das Zimmer alleine finden.


Sport:

Wir haben nur eine Tennisanlage und Minigolf gesehen. Eine Kartbahn gab es auch. Aber wer soll das bezahlen ?


Strand:

lle Angebote Schirme etc. viel zu teuer.


Gelungener, günstiger Urlaub

Gesamt:

Wir zwei (w. 23 und w. 42) waren von der Hotelanlage sehr angetan. Das gebuchte Appartment war am Rande des Hotelresorts, sodass kaum störende Geräusche durch Animation o.ä. wahrgenommen wurden. Das Frühstück- und Abendbuffet war sehr vielseitig und jeden Tag frisch. Das Essen war ansich eher an den Großteil der englisch sprachigen Touristen orientiert. (backed Beens, Baccon, Pommes, Nudeln etc.) Jedoch ebenfalls für deutsche Touristen geeignet. Als schade empfanden wir zwei es, dass keine Getränke zu den Mahlzeiten in der gebuchten Halbpension enthalten waren.

Essen:

Die Gerichte waren an den Großteil der englisch sprachigen Touristen orientiert. Aber auch für den deutschen Gaumen hab es viele Alternativen. Jeden Abend gab es verschiedene Variationen von Fleisch/ Fisch und Gemüse. Ich persönlich, war sehr zufrieden.


Familienfreundlich:

Wir sind ohne Kinder gereist.


Hotel:

Die Pools, Liegen und Häuser sind in die Jahre gekommen, trotzdem gepflegt und sauber.


Lage:

Für jeden Urlaub geeignet. Fußläufig ist der Stran innerhalb von 10 Min. ca zu erreichen. Wenn man die Seele baumeln lassen will, ist Alcudia und das Hotel wirklich zu empfehlen.


Pool:

Die Liegen sind in die Jahre gekommen. Der Pool wurde täglich gereinigt und gepflegt. Auch Abends war es dort herrlich zu sitzen und die Füße in das Wasser zu halten.


Strand:

Ein herrlicher Sandstrand an dem nicht nur Familien und Kinder Spaß haben.


traveltime

Gesamt:

Sauberkeit im Zimmer lässt zu Wünschen übrig. Hotelanlage insgesamt SEHR SCHÖN UND GROßZÜGIG.

laut, unpersönlich

Gesamt:

Riesiger Hotelkomplek mit dem Charm einer Plattenbausiedlung.

Lage:

Eher Jahrmarktstimmung mit Kinderkarusell und Karaoke


Service:

Bei der Ankunft kurz nach 22 Uhr wurde uns kein Essen zurückgestellt und auch die Abfahrt vor 5 Uhr mussten wir mit leerem Magen antreten.


Bellevue Club

Gesamt:

sehr gut

Nie wieder!!!

Gesamt:

Nie Wieder!!!!!

Essen:

Für All Inclusiv Getränke musste man 30 min anstehen, und dann gab es nur drei Getränke pro Person. Auswahl der Speisen war immer das gleiche und hauptsächlich für Engländer ausgelegt.


Hotel:

Stark renovierungsbedürftig! Einmal im Pool und Ausschlag. Und viel zu klein. Immer überfüllt.


Pool:

Der Pool war viel zu klein und immer überfüllt. Nicht genug Liegen, obwohl noch Platz gewesen wäre. Obwohl \"Bademeister\" anwesend war, gab es keine Rücksicht, Luftmatratze an Luftmatratze, kein Platz.


Service:

Deutschsprachiges Personal FEHLANZEIGE!


Zimmer:

Da keine Klimaanlage vorhanden war, sollte man sich Ventilator auf eigene Kosten mieten. Das Zimmer wurde aller drei Tage betreten, aber nicht wirklich gereinigt. Handtücher wurden an manchen Tagen nicht für alle Personen zur Verfügung gestellt. Bei der Anreise wurde uns ein Zimmer am Ende der Clubanlage zugewiesen, das im Erdgeschoss war und mit Blick auf aufgebrochenen Zaun. man war aber gezwungen das Fenster nachts aufzulassen, da keine Klimaanlage. Und 1Km zum Restarant.


Abends etwas laut

Gesamt:

Recht zufrieden, die Anlage liegt verkehrsmäßig sehr günstig, unweit der Umfahrungsstraße, störend war der laute Speisesaal und die störend laute Animation bis zu unserem Haus Minerva II.

Essen:

Zum Frühstückstee gibt es keine Zitronenspalten (aber freische Orangen) am Vorabend nahm ich mir Zitronenspalten mit.


Strand:

Kein Gratis-Shuttle zum Strand, weder mit Boot noch mit Bummelzug.


Urlaub im Bellevue Club

Gesamt:

Wir haben das Beste draus gemacht. ;-)

Essen:

Wir haben nur die Übernachtung gebucht, und ich war eigentlich sehr froh darüber, dass wir kein all inclusive, o.ä. gewählt haben, da das Essen laut anderer Urlauber, die wir getroffen haben, typisch englisch ist (was ja bei einem geschätztem Engländer-Anteil von 70-80% auch Sinn macht). Wir haben uns daher damit begnügt etwas am Imbiss des Hotel-Pools zu kaufen. Und das nur ein einziges Mal, denn die Küchenhygiene dort war erschreckend! Der Mann, der für das Essen zuständig war, griff im einen Moment in die Tüte mit rohen Burgerfrikadellen, um im nächsten Moment, mit den selben Händen die Tomaten und Zwiebeln zu schneiden, natürlich ohne sich vorher die Hände zu waschen. Und das bei brütender Hitze. Das geht gar nicht! Da muss dringend personelle Verstärkung her!


Familienfreundlich:

Wenn man bedenkt, dass es zu min 80% Familien mit Kindern waren, so war es doch verwunderlich, dass es keinen Spielplatz in der unmittelbaren Nähe gab.. Zumindest gabe es einen Poolbereich für Kleinkinder.


Flug Bewertungen:

Zwei Kritikpunkte: 1. da wir die Reise als Pauschalreise gebucht haben, konnten wir uns nicht vorher, oder am Automaten einchecken, sondern mussten mehr als eine Stunde in der Schlange stehen. Für mich als Vielflieger vollkommen ungewohnt, und mit Kindern im Schlepptau sehr nervig. Nächstes Mal buche ich Flug und Hotel separat! 2. Wenn Air Berlin einem über den Bordshop Sachen verkauft, die defekt sind, kann man diese nicht an Bord umtauschen, sondern muss sich umständlich an den Kunderservice wenden. Das ist absolut inakzeptabel. Ich wohne in Dänemark, und alleine das Rückporto wäre so teuer, wie der defekte Gummiflieger, der uns dort für 8 Euro angedreht wurde. Ärgerlich!


Zimmer:

Zimmer schön groß, jedoch stark abgenutzt, teilweise defekte Türen. Die Sauberkeit war okay, das Personal tut wirklich sein Bestes, um die Zimmer noch einigermaßen in Schuss zu halten. Die Küche war nur begrenzt benutzbar. Es fehlte an den einfachsten Dinge wie z.B. ein Schneidbrett! Am allerschlimmsten war jedoch, dass das Appartment über keine Klima-Anlage verfügte! Also war 13 Nächte lang das große Schwitzen angesagt, man kann sich sicher vorstellen, wie gut der Schlaf da war...


Uralub 2013

Gesamt:

Das Hotel ist sehr laut Animation bis spät in die Nacht mit extremes Lautstärke. Müllabfuhr kommt dann 1,30 in der Nacht mit wahnsinnigem Getöse. Ab 3 schalten die Wassersprenger an. Schlechte Nachruhe. Hotel hat sehr lange Wege. Das Boot zum Strand ist ne klasse Sache

Service:

Rezeption spricht nur Englisch


Zimmer:

Wasserschaden im Bad Putz bröckelt von der Wand. Alle Gebrauchsgegendstände starke Bentutzungspuren veschlissen kaputt.


risiko

Gesamt:

Zufrieden? Das essen/restuarent ist slecht. war immer zu wenig. Gut gefallen :das wetter War keine sos/kontrol mit die pools

Ordnung und Essen nur für zwei Sterne

Gesamt:

Zu weit zum Strand, zu wenig Ordnung, Verständnisschwierigkeiten, keine Klimaanlage im Zimmer.

Für den Preis sehr zufrieden.

Gesamt:

Bin schon 2tes Mal in Bellevue,diesmal ganze Familie mit Kindern. Für den Schnäppchen Preis 2000,- Euro 9 Tage,All incl., 4Pers.Appart.,mit Transf. bin sehr zufrieden. Pool unter dem Balkon,die Kinder waren begeistert. Nachts baden dort die Leute , aber was sollst das laben ist kurz. :) Der Strand war einfach super. Animation Team war klasse, moderne Profi Bühne ,coole Musik für die Kinder,Disco für Erwachsene war einfach toll.

Flug Bewertungen:

Es gibt kein Essen incl. on Bord,nur Getränke,sonst muss mann zahlen.


entspannend, gute Unterhaltung im Hotel

Gesamt:

sehr entspannt, mit guten abwechslungsreichen shows. All inklusive zu empfehlen, an jeder Bar (min 4 tagsüber) je drei Drinks (softdrinks und alkoholische Getränke) verfügbar pro Person. Insgesamt sehr erholsam, wurden positiv überrascht.

Flug Bewertungen:

Bei Easy Jet ist \'speedy boarding\' und ein sitz beim Notausgang dringend zu empfehlen. Man spart sich einige Nerven ;)


Kein 2. Mal

Gesamt:

Vielleicht war das Hotel für mich als Single nicht das passende!!! Aber definitiv kein 2. Mal!!!

Für den einfachen Urlaub

Gesamt:

Wäre unser Zimmer sauberer gewesen und das Restaurant ruhiger und schöner aufgeteilt, dann hätte unser Urlaub keine Wünsche offen gelassen. Wer kein Luxus erwartet, kann auf der Hotelanlage aber eine schöne Zeit erleben und wir bereuen unsere Hotelwahl auch nicht. Preis/Leistung stimmt hier. Schön für Familien

Essen:

Das Essen bestand zumeist aus sehr fettigen Speisen am Buffet. Das Restaurant ist sehr eng und sehr sehr laut, ein gemütliches Essen ist da ansich nicht möglich. Gut waren die All In. Leistungen, da es mehrere Bars auf dem Hotelgelände gibt.


Familienfreundlich:

Für Familien ist die Hotelanlage zu empfehlen.


Hotel:

Die Hotelanlage ansich ist sauber und schön aufgeteilt. Es gibt mehrere Pools, Wiesen, Bars, einen Spielplatz und Einkaufsmöglichkeiten. Für Familien ist die Anlage sehr schön gelegen. Einzig die Sauberkeit im Hotelzimmer, dass Restaurant und das Essen trüben den Gesamteindruck. Ohne Kinder, würde ich die Anlage nicht empfehlen..


Lage:

Der Strand ist zu Fuß in ca. 15 Min zu erreichen, einen Hotelstrand gibt es nicht. Vom Hotel aus gibt es einen Shuttle Service via Boot.


Pool:

Es gibt mehrer Pools auf dem Gelände. Wir haben meist einen mit einer Wiese umschlossenen Pool gewählt.


Service:

Die Reinigung des Zimmers erfolgte nur alle drei Tage (inkl. Handtuch-Wechsel). Die Angestellten waren insgesamt sehr freundlich, große Hilfe haben wir aber nicht in Anspruch nehmen müssen. Die meisten Angestellten sprechen Englisch.


Sport:

Kinderanimation und Bingo, Bingo, Bingo mit viel Musik, viel mehr wurde Abends eigentlich nicht geboten. Abgesehen von einer Kart-Bahn, haben wir keine Sportangebote gesehen.


Strand:

Etwas weit weg, sonst ein wunderschöner Sandstrand. Liegen und Sonnenschirme kosten allerdings extra.


Zimmer:

Unser Apartment ähnelt von der Aufteilung her einer 1-Zimmer Wohnung. Die Ausstattung ist spartanisch und sehr einfach (um nicht zu sagen, billig!). Die Sauberkeit lässt zu wünschen übrig, wir hatten z.B. mit Ameisen zu kämpfen (innerhalb der Wohnung in der 1. Etage). Positiv: Das Apartment ist angenehm groß, hat einen Balkon, Badewanne, Kühlschrank, Herd und Mikrowelle


Nicht schlecht für den Preis!

Gesamt:

Für den Preis für Jugendliche zu empfehlen. Es gab auch viele Familenurlauber dort, die Qualität des Hotels für eine Familie kann ich jedoch nciht bewerten! Achtet auf Klimaanlagen! Bei nächtlichen Temperaturen von ca 36°C fällt das Schlafen ohne deutlich schwer!

guter Urlaub

Gesamt:

Alles in allem waren wir sehr zufrieden mit dem Urlaub. Im Sommer - bei wärmeren Nächten - würde ich allerdings nur Zimmer mit Klimaanlage nehmen (falls es das dort gibt) - da man sonst ein Problem mit erholsamen Schlaf bekommt wenn man das/die Fenster nicht schließen kann/will. Wenn man darauf verzichten kann (wie anscheinend einige die dort Urlaub machen) - dann ist das natürlich wieder egal.

Aktivitäten:

wir haben alles selbst organisiert, und zu nichts das Hotel benötigt.


Essen:

viel Essens-Auswahl als Buffet. Stellt sich nach dem dritten Tag dann aber doch als \"wenig abwechslungsreich\" dar.


Familienfreundlich:

Wir haben noch keine Kinder und können nur sagen, was wir gesehen haben: Animation gibt es, Kinderpool und Spielplatz.


Flug Bewertungen:

Das Sandwich des einen Flugs war etwas \"dürftig\" - einfach eine Stulle mit Wurst. Der Beinabstand war typisch. Für mich als großen Menschen nicht wirklich schön. Aber 2,5h hält mans halt aus...


Hotel:

Alles in allem war das Hotel okay (wenn man - wie wir - Nachts beim Schlafen keine Klimaanlage benötigt, da es nicht mehr so heiß war, als wir da waren)


Lage:

Zum Stand muss man am besten das Shuttel-Boot nehmen - da mit laufen etwas weit. Oder aber man muss an den Pools bleiben. Wir hatten allerdings eh einen Mietwagen - von daher irrelevant.


Sport:

Tennis, Minigolf und Kart fahren konnte man in der Hotelanlage machen.


Strand:

Zum Strand zu Fuß zu weit. Shuttelboot fährt aber alle 15min - wurde aber beides nicht gemacht, da wir einen Mietwagen hatten.


Wellness:

Massage-Möglichkeiten gab es.


Zimmer:

Glücklicherweise war es Nachts Ende September nicht mehr allzu warm - sodass wir die Fenster schließen konnten zum Schlafen. Draußen war es nämlich teilweise recht laut - die ganze Nacht durch. Da das Zimmer keine Klimaanlage hatt - stelle ich mir das in wärmeren Nächten schlechter vor - dort erholsam zu schlafen.


Essen sehr gut; alles andere eher dürftig.

Gesamt:

Nicht zufrieden: weiter Weg zum Strand (15 min zügiges Gehen), Wartezeit an der Rezeption ca.45 min. beim Einchecken, Zimmerreinigung 2x pro Woche (wenn man zum Reinigungstermin gerade im Zimmer anwesend ist, entfällt die Reinigung). Aber: sehr gutes Essen Bringen Sie viel Zeit mit: Wartezeit am Flughafen bis Busabfahrt mehr als 1 Stunde + Tranferzeit vom/zum Flughafen knapp 2 Stunden + Wartezeit beim Einchecken an der Rezeption 45 Minuten.

Familienfreundlich:

Eine riesige Anlage, aber mit äußerst bescheidener Spielplatzausstattung (nur für Kleinkinder). Spielgeräte sind ansonsten nur mit Geldeinwurf nutzbar (sehr kurze Spielzeiten für je 1,- €), andere Geräte, wie bspw. Tischtennisplatten gibt es nicht.


Nie wieder !!!!

Gesamt:

wir waren zum 4. Malin Alcudia.Wir würden immer wieder hier hin fliegen aber niemals mehr in\'s Bellevue.

Essen:

Snacks jeden Tag gleich an der Poolbar.Immer alles nur auf Engländer abgestimmt!Jeden Tag Pommes und Burger , aber wirklich jeden Tag.


Flug Bewertungen:

Wie beurteilen Sie den Flug insgesamt und wie zufrieden waren Sie? Was hat Ihnen gut gefallen? Was empfanden Sie als störend?


Hotel:

Als Engländer fühlt mann sich hier sicherlich wohl.


Schlechtestes Hotel seit Jahren

Gesamt:

Dies hat nichts aber auch gar nichts mit Urlaub zu tun! Kein Urlaub sondern Stress und sehr, sehr laut!! Viele Engländer und Russen die kein Benehmen haben, selbst bei der Einnahme von Mahlzeiten wenn man diese als Mahlzeiten bezeichnen darf!

Essen:

Essen war nur auf Russische und Englische Gäste ausgelegt! Kalte und ungewürzte fettige Speisen! Unsauberkeit ist gar kein Ausdruck in den Gastronomischen Einrichtungen da fallen mal Servietten auf den Boden und werden einfach wieder auf den Tisch gelegt und die Lautstärke im Restaurant ist eine Zumutung.


Flug Bewertungen:

Wie beurteilen Sie den Flug insgesamt und wie zufrieden waren Sie? Was hat Ihnen gut gefallen? Was empfanden Sie als störend?


Pool:

für die Nächtlichen betrunkenen sicherlich gut!


Strand:

der Strand ist wohl das Beste in dieser Region, sehr zu empfehlen!!!


Zimmer:

Handtücher 3-mal die Woche gewechselt bei 40 Grad im Schatten und Bettwäsche gar nicht! Fernsehgerät ca. 20 Jahre alt und ohne Bedienungsanleitung. Balkon zum Pool welcher auch täglich nachts von lautstarken betrunkenen Gästen benutzt wurde.


Bequem telefonisch buchen? Wir helfen gerne: 089 / 12 23 19 67

Hotelbeschreibung Hotel Bellevue Club in Alcudia

Hotelbeschreibung ohne Gewähr! Bitte prüfen Sie vor der Buchung die Hotelbeschreibung des jeweiligen Veranstalters (Hotelinfos) oder rufen Sie ggfs. unsere Servicehotline unter 089 / 12 23 19 67 an.

Hotel Bellevue Club

Bellevue Club:

Lage:

  • am See: Lago Esperanza
  • Stranddetails: Entfernung zum Strand: 900 m; Sandstrand; feinsandig, flach abfallend, lang
  • Entfernung (ca.): zu Einkaufsmöglichkeiten: 300 m, zu Unterhaltungsmöglichkeiten: 300 m, zu Restaurants/Bars: 300 m, zur Bootsanlegestelle Puerto de Alcudia: 4.5 km


Ausstattung:
  • Mehrere Bars
  • Cafés: 1
  • Außenanlage: weitläufig; Ausstattung: Liegewiese, Sonnenterrasse
  • Swimmingpool-Anzahl gesamt: 7
  • Liegen (nach Verfügbarkeit): am Swimmingpool (inklusive)
  • Kreditkarten: VISA, Mastercard
  • Baujahr: 1972
  • letzte komplette Renovierung (Jahr): 2001


Kinder:
  • Kinderpooldetails: integriert
  • Spielplatz: Anzahl Spielplätze: 1
  • Miniclub (inklusive, von 4 bis 12 Jahren)


Sport & Wellness/Unterhaltung:
  • Ballsport: Billard (gegen Gebühr); Boccia (inklusive); Fußball (inklusive); Minigolf (gegen Gebühr); Squash (gegen Gebühr); Tennis (gegen Gebühr); Tischtennis (inklusive)
  • sonstiges Sportangebot: Fahrradverleih (gegen Gebühr)
  • Tagesanimation: abwechslungsreich; täglich
  • Abendunterhaltung: abwechslungsreich; täglich


Unterbringung(en): #1
  • freundlich
  • Zimmergröße (ca.): 30 qm
  • 1 Wohnraum mit Schlafmöglichkeit(en)
  • Kitchenette
  • Bad/WC
  • Sat.-TV, Telefon, Balkon
  • Safe (gegen Gebühr)
  • Zimmerreinigung 3 x pro Woche
  • Bettwäschewechsel 1 x pro Woche
  • Handtuchwechsel 3 x pro Woche
  • max. Belegung (Erwachsene + Kinder): 2+1, 3+0
#2
  • freundlich
  • Zimmergröße (ca.): 30 qm
  • 1 Wohnraum mit Schlafmöglichkeit(en)
  • Kitchenette
  • Bad/WC
  • Sat.-TV, Telefon, Balkon
  • Safe (gegen Gebühr)
  • auch zur Alleinnutzung (S1)
  • Zimmerreinigung 3 x pro Woche
  • Bettwäschewechsel 1 x pro Woche
  • Handtuchwechsel 3 x pro Woche
  • max. Belegung (Erwachsene + Kinder): 2+1
#3
  • freundlich
  • Zimmergröße (ca.): 42 qm
  • 1 Schlafzimmer, 1 Wohnraum mit Schlafmöglichkeit(en)
  • Küche
  • Bad/WC
  • Sat.-TV, Telefon, Balkon
  • Safe (gegen Gebühr)
  • Zimmerreinigung 3 x pro Woche
  • Bettwäschewechsel 1 x pro Woche
  • Handtuchwechsel 3 x pro Woche
  • max. Belegung (Erwachsene + Kinder): 2+2, 3+1
#4
  • freundlich
  • Zimmergröße (ca.): 60 qm
  • 1 Wohnraum mit Schlafmöglichkeit(en), 2 Schlafzimmer
  • Küche
  • Bad/WC
  • Sat.-TV, Telefon, Balkon
  • Safe (gegen Gebühr)
  • Zimmerreinigung 3 x pro Woche
  • Bettwäschewechsel 1 x pro Woche
  • Handtuchwechsel 3 x pro Woche
  • max. Belegung (Erwachsene + Kinder): 4+2, 5+0


Essen & Trinken:
  • Halbpension, inkludiert Frühstück (Buffet) und Abendessen (Buffet)
  • All Inclusive (siehe Details)


All Inklusiv: #All Inclusive
  • Frühstück: Buffet
  • Mittagessen: Buffet
  • Abendessen: Buffet
  • Nachmittagssnack
  • Snacks von 11:30 bis 17:00 Uhr
  • ausgewählte lokale alkoholische Getränke von 10:30 bis 23:30 Uhr
  • ausgewählte lokale nichtalkoholische Getränke von 10:30 bis 23:30 Uhr

Stand 01.01.2019 - Veranstalter XBIG

Beliebte Hotels in Alcudia

Hotel Alcudia Garden - Alcudia - Spanien
Gut
5,0
88% Weiterempfehlung
1137 Bewertungen
Hotel Bahia de Alcudia - Alcudia - Spanien
Gut
4,9
85% Weiterempfehlung
955 Bewertungen
Hotel Eden Alcudia - Alcudia - Spanien
Gut
5,0
86% Weiterempfehlung
899 Bewertungen
Hotel Grupotel Maritimo - Alcudia - Spanien
Gut
5,2
97% Weiterempfehlung
899 Bewertungen

Weitere TOP-Hotels in der Gegend

Lebenshaltungskosten in Alcudia

Restaurants

Durchschnittspreise

Einheimisches Bier (0,5 Liter Fassungsvermögen)
1,70 €