Hotel Club Stella Maris Paraiso

Nur Hotel
ab 82 € p.P.
1 Woche Flug + Hotel
ab 447 € p.P.
Das Hotel Marble Stella Maris Ibiza in Cala Gracio hat 300 Zimmer und wurde 2016 renoviert. Das Hotel liegt 500 m vom Sandstrand entfernt. Die nächstgelegenen Städte des Hotels sind: Santa Eulalia (25 km), Ibiza (18 km) und San Antonio (3 km). Für Ihren Komfort verfügt das Hotel über einen Mini Mark...
San Antonio de Portmany, Cap Negret 16

Aktuelles Wetter in Cala Gracio

Wetterdaten werden geladen
Gut
4,8
90% Weiterempfehlung
741 Bewertungen
  • Hotel
    :
  • Zimmer
    :
  • Service
    :
  • Strand
    :
  • Pool
    :
  • Lage
    :
  • Essen
    :
  • Sport
    :
  • Familienfreundlichkeit
    :

lastminute.de Kundenbewertungen

Diese Bewertungen stammen ausschließlich von lastminute.de Kunden und wurden von uns geprüft und ausgewertet.

4.6
78% Weiterempfehlungen
23 Bewertungen
von 6 (1=sehr schlecht, 6=ausgezeichnet)
Ergebnis aus 23 Einzelbewertungen der lastminute.de Kunden

Angenehme Atmosphäre

Gesamt:

Schöner erholsamer Urlaub.

Super

Gesamt:

Das Hotel ist super für diejenigen die nur am Pool hängen wollen. Die 300 m zu den beiden Buchten sind eher 700m und auch echt ungünstig, wenn man allein mit einem Kind dort ist. Das Essen war echt OK, das all in Paket auch. Tresor gibt es nur An der im Haupthaus. Fernseher ist mini Röhre, aber man hat ein Kühlschrank auf dem Zimmer, Klimaanlage gegen Pfand, das man bei der Abreise wieder bekommt. Je nach dem wo man ein zimmer bekommt, kann das schon ein stück sein zum Pool, Essen usw. Die Busverbindung nach san Anton ist auch eher mittelmässig. Sonst war es aber ein sehr schöner Urlaub und wir Überlegen uns, ob wir nocheinmal da hin Fahren. In der Summe zu Pro und Kontra würde ich sagen für das Geld und 3 Sterne ganz Ok. Alerdings Genügen 7 Tage voll und ganz da es irgendwann Langweilig wird. Wer mit Kind dorthin geht sollte sich vorher informieren was es alles zu erleben gibt und ein großen Geldbeutel mitbringen.

Essen:

Wie Überall im Leben, wer zu erst kommt, der bekommt auch zu erst.


Familienfreundlich:

Die Animation ist ganz OK wenn das Kind mitmacht, die Mini Disco ist eher 10-15 min rumgehobse auf der Bühne.


Hotel:

Im Großem und Ganzem waren wir zufrieden und für Spanische 3 Sterne doch überrascht. Verbessern kann man immer etwas.


Lage:

Das Hotel ist eher abgeschieden und mit Kind eher ein Pool Urlaub. Was nicht Ganz so schlecht war.


Pool:

Die Pools sind Übersichtlich, so das man die Kinder auch gut im Auge hat. Wer nicht am Hauptpool ist, muss zur Bar ein Stückchen gehen, was irgendwann am Tag nach 20mal ganz schön nerven kann.


Service:

Das Personal ist echt super freundlich. Auch Kindern gegenüber.


Strand:

Feiner Sand, viele Felsen


Top Leistung für kleines Geld

Gesamt:

Es war ein super schöner Urlaub! Ibiza ist ein Traum und das Stella Maris perfekt für die erste Entdeckung. Es ist kein Luxushotel, aber das darf man für das Geld auch einfach nicht erwarten. Alles ist eher einfach gehalten, und da die Wohnhäuser am Hang liegen, es 30 Grad sind und die Rohre sicher nicht die neuesten, \"duftet\" es vielleicht auch abends beim Nachhausekommen ein ganz bisschen nach \"sanitär\", was aber nach dem Duschen und einmal Klospülen gleich wieder weg ist. Ansonsten super sauber, super nett, super Lage und super Essen! Apropos Transfer: Auf dem Hinweg sehr netter Fahrer und angenehme Fahrt, auf dem Rückweg war wohl der \"Todesfahrer von Ibiza\" unterwegs! Schade, dass der schöne Urlaub durch so einen Chaoten-Fahrer am Schluss getrübt wird, ich wäre bereit, mehr für den Transfer zu zahlen und dafür nicht mit Kotz- und Fluchtgefühl am Flughafen anzukommen!

Essen:

Auch hier: Das ist ein Club Hotel mit einer kontinuierlich grossen Zahl von Touristen aus den unterschiedlichsten Ländern, die Temperatur beträgt kontinuierlich 30 Grad: Ich war beeindruckt von der Qualtität des Essens, es gab immer guten Fisch, Gemüse, verschiedene Nudelgerichte, Salate und in der Woche wechselnde Spezialitäten wie leckere Paella oder frische Hamburger. Zum Frühstück auch wechselnde Angebote, die immer gut waren, Kaffee, Soft Drinks und Bier vollkommen in Ordnung. Als Weinliebhaberin habe ich auch mal vom Wein gekostet, das war das Einzige, was ich nicht empfehlen konnte, war aber kein Beinbruch, trinke ich dann halt zu Hause wieder den Guten.


Familienfreundlich:

Mein \"Kind\" ist schon 17, aber er hat sehr schnell Gleichaltrige gefunden und die haben dann ihren eigenen Unfug getrieben. Wobei er selbst nach zweifachem Besuch von Playa d\'en Bossa die besagten Strände in der Nähe des Hotels viel schöner fand.


Hotel:

Ein einizges Manko: Die Hanglage der Wohnhäuser, wer weiter oben wohnte und nicht gut zu Fuss war, hatte es schwer. Für \"Gesunde\" (und meinen lauffaulen Sohn) ein gutes Training :-)! Und wer auf die Insel Ibiza fährt, um den ganzen Tag am Pool zu liegen, ist selber schuld (auch mit kleinen Kindern gehen die flachen Strände in den ruhigen Buchten wunderbar!), die Poolanlagen des Hotels waren ein bisschen klein, aber schön und gepflegt.


Lage:

Wer jede Nacht abfeiern will in den grossen Clubs, sollte nicht hierher kommen, wobei man mit Bus und Taxi kostengünstig rund um die Uhr überall hinkommt. Ich fand es sehr angenehm, abseits vom Trubel in einer schöner Landschaft zu wohnen, nah zu Strand und zur nächsten Stadt. Wobei der Club jeden Abend laute Unterhaltung bis mindestens 22 Uhr durchführt - aber hallo, hier ist Spanien und nicht die Faröer Inseln für einen abgeschiedenen Urlaub für intellektuelle Einsiedler!


Pool:

Alles sauber und schön, aber eher klein und nicht für Pool-Freaks geeignet.


Service:

Alle nett, hilfsbereit und geduldig, was bei dem Trubel an der Rezeption und in dem Restaurant sehr lobenswert ist


Sport:

Es gab ein grosses Angebot, was ich aber wegen des Kurzurlaubs nicht genutzt habe. Für Familien mit Kindern und Teenagern bestimmt klasse, für echte Sport-Freaks, Segler, Surfer usw. eher nicht - aber da kann man ja tagsüber nach Playa d\'en Bossa u.a.


Strand:

Wunderschöne Strände, die mich fast an die Seychellen erinnert haben. Hier gibt es zwei geschützte Buchten, also kein wilder Wellengang wie in Playa d\'en Bossa, das Wasser ist glasklar und angenehm temperiert, die Fische umschwimmen einen und in den Buchten liegen schöne Segel- und Motorboote. Die Buchten sind von wilden Felsen ungeben, die man erklettern kann, jede Bucht bietet Gastronomie, die eine sehr einfach, aber gut und günstig für einen Mittagssnack. Das andere Restaurant ist teurer und mit Chi-Chi (und die Lage und Ambiente sehr schön), die Bar bietet abends gute Cocktails (bei Pablo!), wobei wohl der ehemalige, famose Koch weg ist, so dass das Essen gut ist, aber nicht aussergewöhnlich (und somit wohl eher zu teuer).


Zimmer:

Wir haben sehr kurzfristig ein günstiges Hotel gesucht. Alles war sehr sauber und räumlich grosszügig, Zimmer und Bad mit Fliessen ausgestattet, die Betten wie spanisch üblich nur mit Laken als Zudeck, dazu ein geräumiger Balkon mit Blick auf Meer in der Ferne. Dies ist Spanien bei kontinuierlich 30 Grad, man kann also keine deutsche Kuscheleinrichtung mit dicken Steppdecken und deutschen Qualitätsmatratzen erwarten.


Top Urlaub

Gesamt:

Voll zufrieden. Absolut zu empfehlen. Kein Transfer über den Reiseveranstalter buchen. Taxifahren ist billiger und deutlich schneller.

Super

Gesamt:

Das Hotel ist super für diejenigen die nur am Pool hängen wollen. Die 300 m zu den beiden Buchten sind eher 700m und auch echt ungünstig, wenn man allein mit einem Kind dort ist. Das Essen war echt OK, das all in Paket auch. Tresor gibt es nur An der im Haupthaus. Fernseher ist mini Röhre, aber man hat ein Kühlschrank auf dem Zimmer, Klimaanlage gegen Pfand, das man bei der Abreise wieder bekommt. Je nach dem wo man ein zimmer bekommt, kann das schon ein stück sein zum Pool, Essen usw. Die Busverbindung nach san Anton ist auch eher mittelmässig. Sonst war es aber ein sehr schöner Urlaub und wir Überlegen uns, ob wir nocheinmal da hin Fahren. In der Summe zu Pro und Kontra würde ich sagen für das Geld und 3 Sterne ganz Ok. Alerdings Genügen 7 Tage voll und ganz da es irgendwann Langweilig wird. Wer mit Kind dorthin geht sollte sich vorher informieren was es alles zu erleben gibt und ein großen Geldbeutel mitbringen.

Essen:

Wie Überall im Leben, wer zu erst kommt, der bekommt auch zu erst.


Familienfreundlich:

Die Animation ist ganz OK wenn das Kind mitmacht, die Mini Disco ist eher 10-15 min rumgehobse auf der Bühne.


Hotel:

Im Großem und Ganzem waren wir zufrieden und für Spanische 3 Sterne doch überrascht. Verbessern kann man immer etwas.


Lage:

Das Hotel ist eher abgeschieden und mit Kind eher ein Pool Urlaub. Was nicht Ganz so schlecht war.


Pool:

Die Pools sind Übersichtlich, so das man die Kinder auch gut im Auge hat. Wer nicht am Hauptpool ist, muss zur Bar ein Stückchen gehen, was irgendwann am Tag nach 20mal ganz schön nerven kann.


Service:

Das Personal ist echt super freundlich. Auch Kindern gegenüber.


Strand:

Feiner Sand, viele Felsen


Top Urlaub

Gesamt:

Voll zufrieden. Absolut zu empfehlen. Kein Transfer über den Reiseveranstalter buchen. Taxifahren ist billiger und deutlich schneller.

Top Leistung für kleines Geld

Gesamt:

Es war ein super schöner Urlaub! Ibiza ist ein Traum und das Stella Maris perfekt für die erste Entdeckung. Es ist kein Luxushotel, aber das darf man für das Geld auch einfach nicht erwarten. Alles ist eher einfach gehalten, und da die Wohnhäuser am Hang liegen, es 30 Grad sind und die Rohre sicher nicht die neuesten, \"duftet\" es vielleicht auch abends beim Nachhausekommen ein ganz bisschen nach \"sanitär\", was aber nach dem Duschen und einmal Klospülen gleich wieder weg ist. Ansonsten super sauber, super nett, super Lage und super Essen! Apropos Transfer: Auf dem Hinweg sehr netter Fahrer und angenehme Fahrt, auf dem Rückweg war wohl der \"Todesfahrer von Ibiza\" unterwegs! Schade, dass der schöne Urlaub durch so einen Chaoten-Fahrer am Schluss getrübt wird, ich wäre bereit, mehr für den Transfer zu zahlen und dafür nicht mit Kotz- und Fluchtgefühl am Flughafen anzukommen!

Essen:

Auch hier: Das ist ein Club Hotel mit einer kontinuierlich grossen Zahl von Touristen aus den unterschiedlichsten Ländern, die Temperatur beträgt kontinuierlich 30 Grad: Ich war beeindruckt von der Qualtität des Essens, es gab immer guten Fisch, Gemüse, verschiedene Nudelgerichte, Salate und in der Woche wechselnde Spezialitäten wie leckere Paella oder frische Hamburger. Zum Frühstück auch wechselnde Angebote, die immer gut waren, Kaffee, Soft Drinks und Bier vollkommen in Ordnung. Als Weinliebhaberin habe ich auch mal vom Wein gekostet, das war das Einzige, was ich nicht empfehlen konnte, war aber kein Beinbruch, trinke ich dann halt zu Hause wieder den Guten.


Familienfreundlich:

Mein \"Kind\" ist schon 17, aber er hat sehr schnell Gleichaltrige gefunden und die haben dann ihren eigenen Unfug getrieben. Wobei er selbst nach zweifachem Besuch von Playa d\'en Bossa die besagten Strände in der Nähe des Hotels viel schöner fand.


Flug Bewertungen:

War halt ein Flug - ok, der Pilot war charmant und hat nett geplaudert.


Hotel:

Ein einizges Manko: Die Hanglage der Wohnhäuser, wer weiter oben wohnte und nicht gut zu Fuss war, hatte es schwer. Für \"Gesunde\" (und meinen lauffaulen Sohn) ein gutes Training :-)! Und wer auf die Insel Ibiza fährt, um den ganzen Tag am Pool zu liegen, ist selber schuld (auch mit kleinen Kindern gehen die flachen Strände in den ruhigen Buchten wunderbar!), die Poolanlagen des Hotels waren ein bisschen klein, aber schön und gepflegt.


Lage:

Wer jede Nacht abfeiern will in den grossen Clubs, sollte nicht hierher kommen, wobei man mit Bus und Taxi kostengünstig rund um die Uhr überall hinkommt. Ich fand es sehr angenehm, abseits vom Trubel in einer schöner Landschaft zu wohnen, nah zu Strand und zur nächsten Stadt. Wobei der Club jeden Abend laute Unterhaltung bis mindestens 22 Uhr durchführt - aber hallo, hier ist Spanien und nicht die Faröer Inseln für einen abgeschiedenen Urlaub für intellektuelle Einsiedler!


Pool:

Alles sauber und schön, aber eher klein und nicht für Pool-Freaks geeignet.


Service:

Alle nett, hilfsbereit und geduldig, was bei dem Trubel an der Rezeption und in dem Restaurant sehr lobenswert ist


Sport:

Es gab ein grosses Angebot, was ich aber wegen des Kurzurlaubs nicht genutzt habe. Für Familien mit Kindern und Teenagern bestimmt klasse, für echte Sport-Freaks, Segler, Surfer usw. eher nicht - aber da kann man ja tagsüber nach Playa d\'en Bossa u.a.


Strand:

Wunderschöne Strände, die mich fast an die Seychellen erinnert haben. Hier gibt es zwei geschützte Buchten, also kein wilder Wellengang wie in Playa d\'en Bossa, das Wasser ist glasklar und angenehm temperiert, die Fische umschwimmen einen und in den Buchten liegen schöne Segel- und Motorboote. Die Buchten sind von wilden Felsen ungeben, die man erklettern kann, jede Bucht bietet Gastronomie, die eine sehr einfach, aber gut und günstig für einen Mittagssnack. Das andere Restaurant ist teurer und mit Chi-Chi (und die Lage und Ambiente sehr schön), die Bar bietet abends gute Cocktails (bei Pablo!), wobei wohl der ehemalige, famose Koch weg ist, so dass das Essen gut ist, aber nicht aussergewöhnlich (und somit wohl eher zu teuer).


Zimmer:

Wir haben sehr kurzfristig ein günstiges Hotel gesucht. Alles war sehr sauber und räumlich grosszügig, Zimmer und Bad mit Fliessen ausgestattet, die Betten wie spanisch üblich nur mit Laken als Zudeck, dazu ein geräumiger Balkon mit Blick auf Meer in der Ferne. Dies ist Spanien bei kontinuierlich 30 Grad, man kann also keine deutsche Kuscheleinrichtung mit dicken Steppdecken und deutschen Qualitätsmatratzen erwarten.


Ganz Gut

Gesamt:

Ich fand den Urlaub sehr schön, ich konnte mich im Hotel entspannen und es gab keine Komplikationen. Das Essen war auch ganz gut nur zum Frühstück fand ich die Qualität der Salamis nicht ganz so gut aber dafür gab es genügend andere Sachen zum essen. Es gibt fast jeden Tag Aktivitäten an denen man teilnehmen kann und diese sind auch recht gut geplant. Wenn Sie einen Urlaub suchen auf Ibiza, wo Sie Party machen können oder direkt im Ort sind um am Strand den ganzen Tag zu liegen und abends im Ort spazieren zu gehen, dann ist dieses Hotel eher nichts für Sie. Suchen Sie einen entspannten Urlaub, wo Sie alleine, mit Ihrem Partner oder mit Ihrer Familie hingehen können zum entspannen und auch viele Sportmöglichkeiten haben wollen und Ihnen auch ein kleinerer Strand genügt, dann ist das Hotel genau das richtige.

Lage:

Das Hotel ist eher Abseits gelegen. Für mich war dies aber kein Problem, denn ich wollte mich erholen und dem ganzen Alltagsstress entkommen. Es gibt 300 Meter entfernt 2 kleine Sandstrände, wenn man unbedingt am Strand liegen will. Mich hat es aber eher im Hotel selbst gehalten da man 2 Swimmingpools hatte und genügend Liegen für alle. Der Hauptstrand ist ca. 3.5 KM entfernt und mit dem Bus kommt man in nur ca. 10 Minuten runter (Kosten pro fahrt 1.65€, stand Juli 2014). Die Busse fahren nur bis 21 Uhr zurück ans Hotel aber das ist auch kein Problem, weil man für ca. 8€ vom Busbahnhof mit dem Taxi ans Hotel gefahren wird.


Club Stella Maris Paraiso

Gesamt:

schöne, in die Jahre gekommene aber ganz gut instandgehaltene Anlage, freundliches Personal, etwas abseits des Touristenrummels schön gelegen, da ich ein Mietwagen hatte war die Lage kein Problem sondern eher ein Vorteil

Lage:

das Hotelanlage liegt etwas abseits vom Touristenrummel, was mir gut gefallen hat wenn man Party/Ausflüge machen möchte sind Mietwagen oder Busse hilfreich


Zimmer:

bei Anreise war das Zimmer sehr sauber, während des aufenthalt wurde es aber einmal 3 Tage lang nicht und auch ansonsten oft nur flüchtig gereinigt, nur eins von mehreren Zimmermädchen war sehr gründlich, der Fernseher war sehr alt und klein und hat nicht richtig funktioniert, der Kühlschrank war praktisch aber auch laut; Safe nicht vorhanden, mußte gegen Gebühr in der Lobby angemietet werden


Toller Urlaub

Gesamt:

Wir waren rundum zufrieden!

Essen:

Für Vegetarier war die Auswahl am Buffet oft nicht sehr groß!


Zimmer:

Zimmer 664 könnte mal modernisiert werden, war aber trotzdem sehr sauber und angenehm groß!


Flitterwochen

Gesamt:

Urlaub war sehr schön. Kann man bedenkenlos weiter empfehlen. Speisen sind nach einer gewissen Zeit etwas eintönig, aber sehr gut.

Schöner Urlaub

Gesamt:

Nett fanden wir auch die vielen Katzen in der Anlage. Wir waren sehr zufrieden und kommen gerne wieder. Am besten in Deutschland schon einen Mietwagen mieten.

Flug Bewertungen:

Fast 6 Stunden Verspätung wegen Triebwerksschaden. Ansonsten okay.


Hotel:

Sehr ruhig gelegenes Hotel. Der Fussweg zum Strand ist nicht lang aber der Rückweg etwas anstrengend. Für uns war es perfekt.


Lage:

Eher abgelegen. Ein Mietwagen ist von Vorteil wenn man die Insel bisschen kennenlernen will.


Service:

Das Personal war immer sehr freundich und gut gelaunt.


Strand:

Klein aber fein. Glasklares Wasser und gute Gastronomie.


Zimmer:

Schöner Blick in dem oben am Hang gelegenen Zimmer .


Schöner Familienurlaub in gepflegter Anlage

Gesamt:

Ein erholsamer Urlaub in einer gepflegten Anlage mit sehr nettem und freundlichem Personal

Essen:

Gutes Salatbuffet jeden Abend, der Hauswein der bei Halbpension plus gratis ist, war sehr gut. Der Kaffee morgens ist verbesserungswürdig


Hotel:

Die Zimmer liegen in kleinen Einheiten schön verteilt in der Parkanlage. Durch den maurischen Stil der Bauten sind die Balkone angenehm schattig. Die Hotelanlage insgesamt hat uns gut gefallen auch im Vertgleich was man sonst so sieht auf Ibiza


Lage:

Das Hotel liegt ruhig, um Ausflüge zu machen, muss man immer den Bus nehmen (der stündlich vor dem Hotel hält) und immer in San Antoni umsteigen. Das war für uns kein Nachteil, da wir nicht im Partyrummel Urlaub machen wollten.


Nicht wirklich zu empfehlen.

Gesamt:

Für eine Woche ist das Hotel ganz okay, aber meinen Jahresurlaub möcht ich dort nicht verbringen.

kein stern wert

Gesamt:

nie wieder!!!!!!!

Essen:

sehr wenig Auswahl.abends fisch, fleisch oder Pasta. immer nur drei gerichte zu Auswahl, vom Geschmack nicht besonders gut. \"man konnte es essen\". sogar das personal isst lieber auswärts, da die speisen ungenießbar sind.


Hotel:

das schrecklichste Hotel das ich bis jetzt erlebt hatte( mache ca.3-4 mal im Jahr Urlaub!)


Lage:

strandnah. die zwei buchten wunderschön!


Service:

im Restaurant war das personal sehr freundlich an der Rezeption tagesabhängig.


Zimmer:

die ganze hotelanlage ist ca.40 Jahre alt! seeeehr renovierungsbedürftig, die zimmer geschmackslos, alt eingerichtet. hoteleingang, Rezeption, das Essen usw. alles ein albtraum! nie wieder!


Super Urlaub

Gesamt:

Ein gutes Hotel mit sehr freundlichem Personal. Ruhig gelegen, ideal zum Erholen.

Hotel:

Das Hotel ist für Familien und für alle, die sich erholen möchten bestens geeignet.


Lage:

Etwas abseits gelegen, ideal zum Erholen.


Pool:

Sehr schöner, sauberer Pool mit neuwertigen Liegen.


Service:

super nettes Personal mit Deutschkenntnissen


Zimmer:

sehr große und schöne Anlage


Empfehlenswert

Gesamt:

Die saubere gepflegte Anlage, das freundliche Personal und das gute reichhaltige Essen sind Gründe für einen weiteren Urlaubsaufenthalt in diesem Hotel. Bei einem weiteren Urlaub auf Ibiza kommt für uns in jedem Fall dieses Hotel wieder in Frage. Das Hotel ist familien- und kinderfreundlich

nicht noch einmal!!

Gesamt:

Würde nicht mehr in diese Hotel fahren. Anlage und Strand waren super aber Essen und die Zimmer waren schrecklich

Essen:

Ameisen im Essen


Zimmer:

Klimaanlage war defekt. Klobrille komplett braun!!!


alles bestens

Gesamt:

Die Häuschen sind sehr hellhörig. Man hört jeden Schritt im anderen Zimmer. Ist aber auszuhalten. Sonst alles toll. Beachten Sie, dass ist nichts für schwache, übergewichtige oder extrem faule Menschen. Es geht überall hoch und runter wie überall auf Ibiza. Sonst ist es super!

Hotel:

Die Anlage liegt am Berg, wer unbeweglich oder fett oder faul ist, wird es schwer haben...


Lage:

Wie bereits erwähnt- Hanglage. Zum Strand gehts runter danach muss man wieder rauf... Wer nicht faul ist hat auch mit den anderen Entfernungen keine Probleme.


Pool:

TOP Wasser sauber nicht über chloriert und alles in bester Ordnung


Service:

Alle sind sehr nett und kompetent - TOP!


Sport:

Die Mpountainbikes waren in Topzustand. Pools auch Der \"Fitnessraum\" war eine Katastrophe. Besser gar kein Angebot als sowas. Das war echt gefährlich. Die Geräte sind nicht in Ordnung!!!


Strand:

Klein aber fein. In der Hauptsaison aber bestimmt etwas eng.


Zimmer:

Die Einrichtung ist schlicht aber zweckmäßig und gemütlich. Wer ein Luxuszimmer erwartet muss was anderes buchen


Nie wieder

Gesamt:

Einmal und nie wieder!!!

nettes plätzchen

Gesamt:

Dafür dass es ein Clubhotel war, war es gemütlich. Die Leute waren freundlich (auch die Gäste).

Essen:

Wir hatten nur Frühstück. Es war alles sauber und gut organisiert. Die Auswahl war mäßig, aber uns hat es gereicht. Aufschnitt, Kaffee, Saft, Obst. Von Allem etwas.


Flug Bewertungen:

Wir haben am Notausgang gesessen.


Hotel:

Für Familien und Senioren viell ganz schön, aber wir sind nicht so die Club Hotel Fans. Dh wir sind oft unterwegs gewesen und viell abends an einer Bar oder Ähnliches. Irgendwann haben mich die ganzen Kinder genervt (sorry ist so). Das Club Programm/die Bespaßung haben wir nicht mitgemacht. Abends haben wir uns manchmal die Show angesehen, einmal gab es Tablequiz, das hat Spaß gemacht.


Lage:

Ruhige Lage. Gut wenn man einen Mietwagen hat oder wenn man gerne Cluburlaub mit allem drum und dran macht.


Pool:

Alles tiptop


Service:

Es wird unterschieden welches Bändchen man hat. Das war etwas nervig wenn man wg ein paar Tennisschlägern so viel koordinieren muss. Das ist aber wohl einfach die Anweisung. Das Personal ansich war hilfsbreit und freundlich.


Sport:

Hängt Alles vom Bändchen ab.


Strand:

Der Strand in den beiden Buchten war schön und nicht überlaufen. An jeder Bucht gab es die Möglichkeit etwas zu essen/trinken. Es war ausreichend, da es wirklich lecker und sauber war.


Zimmer:

Dafür dass die Anlage so groß ist, waren die Bungalows sehr gemütlich. Wir hatten eine kleine Terasse. Der Fernseher ist winzig, das war lustig den zu sehen. Der Kühlschrank ist praktisch wenn man viel Unterweg ist und zB Aufschnitt oder Trinken kühlen will, allerdings brummt er in der Nacht im Intervall. Allg war das Zimmer schön sauber.


150 Treppenstufen bis zum Zimmer.

Gesamt:

Das Hotel ist sehr abgelegen. Die täglich sehr langen Busfahreten sind mir in schlechter Erinnerung.

Flug Bewertungen:

TeilFlugStrecke Berlin-Stuttgart war sehr unangenehm: - Propeller waren unheimlich laut. - Kabinendruck war extrem abgesenkt -> Druckausgleich-Probleme


Hotel:

150 Treppenstufen bis zum Zimmer. Hotel-Sauna kostet 8€ extra pro Stunde.


Strand:

Nur eine winzige Bucht in der Nähe des Hotels


Wellness:

Sauna war zeitweise wegen geschlossener Gesellschaft nicht zugänglich. Die Saunabenutzung ist mit 8€ pro Stunde extrem teuer.


Zimmer:

Auf der Terasse gab es ganztags keine Sonne.


sehr schöne Anlage

Gesamt:

Sehr schöne Anlage in einem Park. Guter Service. Sehr Sauber. Man muss fit sein - sehr viele Treppen und ca. 500 _Meter zum Strand Unser Zimmer war etwas hellhörig - abgeschlossene Tür zum Nebenzimmer.

Flug Bewertungen:

Wie beurteilen Sie den Flug insgesamt und wie zufrieden waren Sie? Was hat Ihnen gut gefallen? Was empfanden Sie als störend?


Bequem telefonisch buchen? Wir helfen gerne: 089 / 12 23 19 67

Hotelbeschreibung Hotel Club Stella Maris Paraiso in Cala Gracio

Hotelbeschreibung ohne Gewähr! Bitte prüfen Sie vor der Buchung die Hotelbeschreibung des jeweiligen Veranstalters (Hotelinfos) oder rufen Sie ggfs. unsere Servicehotline unter 089 / 12 23 19 67 an.

Lage:
Das Hotel Marble Stella Maris Ibiza in Cala Gracio hat 300 Zimmer und wurde 2016 renoviert. Das Hotel liegt 500 m vom Sandstrand entfernt. Die nächstgelegenen Städte des Hotels sind: Santa Eulalia (25 km), Ibiza (18 km) und San Antonio (3 km). Für Ihren Komfort verfügt das Hotel über einen Mini Markt, eine Lobby, Einkaufsmöglichkeiten, eine Lounge, eine Rezeption und eine Klimaanlage. In dem 3-stöckigen Hotel wird Spanisch, Deutsch und Englisch gesprochen. Für Kinder gibt es die Möglichkeit sich auf einem Spielplatz auszutoben. Mobilität auch im Urlaub, ist gegeben durch eine Autovermietung und einen Fahradverleih. Ihnen stehen 2 Pools zur Verfügung. Sonnenschirme und -liegen stehen für Sie gegen Gebühr am Strand und kostenlos am Pool zur Verfügung. Vom Hotel aus erreichbar: Waterpark Aquagames (9 km), Cafe Del Mar (3 km), Disco (3 km), Zentrum (3 km), Santa Gertrudis (15 km), eine Tourist Information (3 km) und Cala Gracio Beach (300 m). In der Nähe zum Hotel befinden sich Supermärkte, Bars/Restaurants und eine Bushaltestelle. Zur Unterhaltung bietet das Hotel: eine Disko. Für Fahrzeuge verfügt das Hotel über einen Parkplatz.

Ausstattung:
Das Hotel verfügt über eine Geldwechselstube, einen Weckdienst, einen Bügelservice, einen Wäscheservice und Safes. Internetzugänge stehen in Form eines Wi-Fi-Hotspots zur Verfügung. Das familienfreundliche Hotel bietet Kinderanimation und einen Kinderpool um Eltern und auch den kleinen Gästen einen angenehmen Aufenthalt zu gewährleisten. Rezeption geöffnet: 24 Stunden.

Verpflegung:
Das Hotel verfügt über 3 Restaurants. Eine Snackbar gibt es für den kleinen Hunger zwischendurch. All-Inclusive: All-Inclusive beinhaltet Snacks, Kaffee und Tee, lokale Getränke, Softdrinks, Wein und Bier.

Sport/Freizeit:
Zur aktiven Freizeitgestaltung bietet Ihnen das Hotel Billard, Tischtennis und Minigolf. Gäste die sich auch im Urlaub sportlich betätigen wollen können folgende Aktivitäten genießen: Aerobic, Fitness und Beachvolleyball. Abendshows werden Wetter und -saisonabhängig zur Unterhaltung angeboten.

Zusätzliche Informationen:
Folgende Zahlungsarten werden akzeptiert: Visa Card, American Express, Eurocheque und Euro/Master Card. Für bestimmte Einrichtungen, Angebote und Aktivitäten können zusätzliche Gebühren anfallen. Kurtaxe ist vor Ort zu zahlen.

Stand 01.01.2018 - Veranstalter XÖGER

Beliebte Hotels in Cala Gracio

Hotel Fiesta Tanit - Cala Gracio - Spanien
Gut
4,8
89% Weiterempfehlung
550 Bewertungen
Club Bahamas Ibiza Hotel - Playa D'en Bossa - Spanien
Gut
4,9
88% Weiterempfehlung
682 Bewertungen
Miami Ibiza Hotel & Appartements - Es Canyar (Es Cana) - Spanien
Gut
4,7
84% Weiterempfehlung
561 Bewertungen
Hotel Invisa Figueral Resort Cala Blanca & Cala Verde - Playa De Es Figueral - Spanien
Gut
5,0
90% Weiterempfehlung
558 Bewertungen

Weitere TOP-Hotels in der Gegend

Lebenshaltungskosten in Cala Gracio

Lebensmittel

Durchschnittspreise

Äpfel (1kg)
0,79 €
Bananen (1kg)
1,00 €
Rindfleisch rund (1kg) (oder gleichwertiges Fleisch)
5,50 €
Flasche Wein (Mittelklasse)
13,00 €
Hühnerbrust (ohne Knochen, ohne Haut), (1kg)
7,50 €
Einheimisches Bier (0,5 Liter Fassungsvermögen)
0,60 €
Eier (regular) (12)
2,02 €
Importbier (0,33 Liter Flasche)
1,00 €
Salat (1 head)
0,66 €
Laib frisches Weißbrot (500g)
1,25 €
Einheimischer Käse (1kg)
7,00 €
Milch, (1 Liter)
0,60 €
Zwiebel (1kg)
0,99 €
Orangen (1kg)
0,50 €
Packung Zigaretten (Marlboro)
4,35 €
Kartoffeln (1kg)
0,70 €
Reis (weiß), (1kg)
0,79 €
Tomaten (1kg)
0,79 €
Wasser (1,5 Liter Flasche)
0,68 €

Restaurants

Durchschnittspreise

Cappuccino (regular)
2,07 €
Cola/Pepsi (0,33 Liter Flasche)
2,17 €
Einheimisches Bier (0,5 Liter Fassungsvermögen)
3,50 €
Importbier (0,33 Liter Flasche)
4,00 €
McMeal bei McDonalds (oder gleichwertiges Kombinationsmahlzeit)
6,50 €
Essen für 2 Personen, Mittelklasse-Restaurant, Drei-Gänge-Menü
56,25 €
Essen, preiswertes Restaurant
15,00 €
Wasser (0,33 Liter Flasche)
1,41 €

Kleidung und Schuhe

Durchschnittspreise

1 Paar Jeans (Levis 501 oder ähnlich)
30,00 €
1 Paar Nike Laufschuhe (Mittelklasse)
84,67 €
1 Sommerkleid in einem Kettenladen (Zara, H&M,...)
21,67 €

Verkehrsmittel

Durchschnittspreise

Benzin (1 Liter)
1,25 €
Einfache Ticket (Nahverkehr)
2,20 €
Taxi Start (Normaler Tarif)
3,00 €

Sport und Freizeit

Durchschnittspreise

Kino, Internationale Veröffentlichung, ein Platz
7,00 €
Tennisplatzmiete (1 Stunde am Wochenende)
20,00 €