Hotel Club Tonga

Nur Hotel
1 Woche Flug + Hotel
Während sich die Kleinen am Kinderpool austoben können, können Sie sich auf der Rooftop-Terrasse mit Panoramablick über die Bucht Alcudias eine Auszeit gönnen. 4,5 Sterne 4,5 Familien, Rooftop-Bar Bitte beachten Sie, dass unsere Pauschalreisen im Allgemeinen nicht für Personen mit eingeschränkter Mo...
Ca'n Picafort, Carretera de Alcudia - Artá

Aktuelles Wetter in Can Picafort

Wetterdaten werden geladen
Gut
4,6
76% Weiterempfehlung
458 Bewertungen
  • Hotel
    :
  • Zimmer
    :
  • Service
    :
  • Strand
    :
  • Pool
    :
  • Lage
    :
  • Essen
    :
  • Sport
    :
  • Familienfreundlichkeit
    :

lastminute.de Kundenbewertungen

Diese Bewertungen stammen ausschließlich von lastminute.de Kunden und wurden von uns geprüft und ausgewertet.

4.9
100% Weiterempfehlungen
10 Bewertungen
von 6 (1=sehr schlecht, 6=ausgezeichnet)
Ergebnis aus 10 Einzelbewertungen der lastminute.de Kunden

Der Hammer, was sich Touristen so alles leisten

Gesamt:

Wir waren vom 28.08. bis 04.09.2014 im Clubhotel Tonga in Can Picafort, Mallorca zu Gast: Gebucht haben wir Last Minute. Man bucht ein 3 Sterne Hotel, dessen Alter klar aus der Reisebeschreibung definiert ist. Wussten also, wir haben keine nagelneue Luxus-Suite, was auch für den Preis gar nicht zu erwarten war. Meine Kinder (18 und 16) und ich haben uns rundum wohl gefühlt. Das Hotel ist in die Jahre gekommen, es wurde aber wirklich sehr penibel für Sauberkeit gesorgt. Die Zimmer waren jeden Tag picobello gereinigt, neue Handtücher waren da, die Toiletten im Erdgeschoss, die von über 1000 Gästen ständig frequentiert wurden, die ihren Tag am Pool und mit den Animationseinrichtungen verbringen waren stets tiptop sauber. Die Hotelpools wurden jeden Abend ab 20 Uhr bis zum nächsten Morgen top gereinigt, die Liegen und der gesamte Bereich der Anlage abgespritzt, aufgeräumt und entmüllt (man glaubt gar nicht, was die Touristen da so rumliegen lassen, anstatt ihren Müll in die bereitgestellten Mülleimer zu werfen). Das Personal war allzeit freundlich und hilfsbereit. Einzig die Aufzüge hielten dem Ansturm bei einem komplett gefüllten Hotel nicht stand, so das wir uns des öfteren zu Fuß in unser Zimmer im 6ten Stock begeben mussten, uns aber freuen konnten, nicht im 14ten Stock ein Zimmer bekommen zu haben. Die Animation hatte für jedes Alter etwas zu bieten, wer denn den ganzen Tag in der Anlage verbringen wollte. Von Kinderdisco über Zumba, Wasserball, Fussbals, Aqua-Gymnastik, Bogenschießen bis zu Shows jeden Abend, Bingo und organisierten Ausritten am Strand war für Jeden etwas ansprechendes dabei (wir haben überwiegend die Abende dort verbracht, tagsüber waren wir an diversen Stränden in der Nähe bzw. haben Touren über die Insel gemacht). Einzig ein Magen-Darmvirus, der durch das gesamte Hotel ging, hat uns einen Urlaubstag aus der Bahn geworfen. Zunächst dachten wir ja auch, es lag am Essen in der immer gut gefüllten bis überfüllten Kantine, irgendwas sei womöglich schlecht oder nicht ordentlich zubereitet und serviert worden. Aber nach genauer Beobachtung konnten wir nur mit Entsetzen feststellen: es lag und liegt einzig und allein an Touristen, die sich benehmen wie die Axt im Wald. Da wird Essen, was vom Büffet zunächst auf dem Teller landet, einfach wieder in einem scheinbar unbeobachteten Moment aufs Büffet befördert. Ein Vater schickt seine kleine Tochter mit einem Löffel bewaffnet aus, um mal das Nachtischbüffet zu probieren, bevor sie sich entscheidet, was sie denn nun gern essen möchte und schaut dann nicht nur seelenruhig dabei zu wie sein Nachwuchs mit dem Löffel in jeder Schüssel rumschaufelt und probiert, sondern unterstützt sie auch noch dabei, wenn die Schüssel oder das Tablett zu weit weg vom Kind steht. Wohlgemerkt mit EINEM Löffel in jedes Essen. Löffel abschlecken, über Geschmack diskutieren, mit demselben Löffel in das andere Essen usw. Da weiß man dann, WARUM eine Magen-Darm-Grippe im Hotel kursiert, die nie zu enden scheint und einen Gast nach dem anderen den einen oder anderen Urlaubstag kostet. Wir haben auch beobachtet, wie Gäste bereits gebrauchte Teller wieder zu den frisch gespülten Tellern stellten, weil sie ihnen offenbar nicht mehr behagten, anstatt die Teller einfach an den Tischrand zu stellen, bis sie abgeräumt werden. Es wird auch zum großen Teil nicht gegessen sondern schlicht und ergreifend GEFRESSEN WAS DAS ZEUG HÄLT! Und wenns nicht so recht schmeckt, einfach den nächsten Teller her und weitergemacht. Dasgleiche geschieht beim Trinken: Alkohol wird in Mengen und Massen konsumiert, als ob demnächst die Armut ausbricht und es nur noch Wasser gibt. Da kann man sich für seine \"Artgenossen\" einfach nur fremdschämen. Einfache Tischmanieren vieler Gäste? FEHLANZEIGE! Die Bedienung und die Küche sind entgegen der Gäste einwandfrei, nicht zu beanstanden, sehr sauber und ordentlich (Tische werden immer gleich neu eingedeckt nach einer gründlichen Säuberung, die bei manch einem Vandalen dringend notwendig ist). Ab 2015 soll es ein neues Tonga-Club-Hotel geben, komplett durchrenoviert mit diesmal 4 Sternen. Ich kann nur hoffen die Preisen steigen entsprechend, das sich die Angestellten des Hotels dieses Clientel von Gästen ersparen kann, oder die Anforderungen werden entsprechend hochgeschraubt und manch einer dann schon von vorn herein aufgrund seines \"Schlumpflooks\" in dem er im Restaurant erscheint, auf sein Zimmer verwiesen wird. Wir wünschen gutes Gelingen für das neue Tonga und würden gern wieder Gäste sein, denn die Freundlichkeit und Gastfreundschaft sprechen für sich.

Der Hammer, was sich Touristen so alles leisten

Gesamt:

Wir waren vom 28.08. bis 04.09.2014 im Clubhotel Tonga in Can Picafort, Mallorca zu Gast: Gebucht haben wir Last Minute. Man bucht ein 3 Sterne Hotel, dessen Alter klar aus der Reisebeschreibung definiert ist. Wussten also, wir haben keine nagelneue Luxus-Suite, was auch für den Preis gar nicht zu erwarten war. Meine Kinder (18 und 16) und ich haben uns rundum wohl gefühlt. Das Hotel ist in die Jahre gekommen, es wurde aber wirklich sehr penibel für Sauberkeit gesorgt. Die Zimmer waren jeden Tag picobello gereinigt, neue Handtücher waren da, die Toiletten im Erdgeschoss, die von über 1000 Gästen ständig frequentiert wurden, die ihren Tag am Pool und mit den Animationseinrichtungen verbringen waren stets tiptop sauber. Die Hotelpools wurden jeden Abend ab 20 Uhr bis zum nächsten Morgen top gereinigt, die Liegen und der gesamte Bereich der Anlage abgespritzt, aufgeräumt und entmüllt (man glaubt gar nicht, was die Touristen da so rumliegen lassen, anstatt ihren Müll in die bereitgestellten Mülleimer zu werfen). Das Personal war allzeit freundlich und hilfsbereit. Einzig die Aufzüge hielten dem Ansturm bei einem komplett gefüllten Hotel nicht stand, so das wir uns des öfteren zu Fuß in unser Zimmer im 6ten Stock begeben mussten, uns aber freuen konnten, nicht im 14ten Stock ein Zimmer bekommen zu haben. Die Animation hatte für jedes Alter etwas zu bieten, wer denn den ganzen Tag in der Anlage verbringen wollte. Von Kinderdisco über Zumba, Wasserball, Fussbals, Aqua-Gymnastik, Bogenschießen bis zu Shows jeden Abend, Bingo und organisierten Ausritten am Strand war für Jeden etwas ansprechendes dabei (wir haben überwiegend die Abende dort verbracht, tagsüber waren wir an diversen Stränden in der Nähe bzw. haben Touren über die Insel gemacht). Einzig ein Magen-Darmvirus, der durch das gesamte Hotel ging, hat uns einen Urlaubstag aus der Bahn geworfen. Zunächst dachten wir ja auch, es lag am Essen in der immer gut gefüllten bis überfüllten Kantine, irgendwas sei womöglich schlecht oder nicht ordentlich zubereitet und serviert worden. Aber nach genauer Beobachtung konnten wir nur mit Entsetzen feststellen: es lag und liegt einzig und allein an Touristen, die sich benehmen wie die Axt im Wald. Da wird Essen, was vom Büffet zunächst auf dem Teller landet, einfach wieder in einem scheinbar unbeobachteten Moment aufs Büffet befördert. Ein Vater schickt seine kleine Tochter mit einem Löffel bewaffnet aus, um mal das Nachtischbüffet zu probieren, bevor sie sich entscheidet, was sie denn nun gern essen möchte und schaut dann nicht nur seelenruhig dabei zu wie sein Nachwuchs mit dem Löffel in jeder Schüssel rumschaufelt und probiert, sondern unterstützt sie auch noch dabei, wenn die Schüssel oder das Tablett zu weit weg vom Kind steht. Wohlgemerkt mit EINEM Löffel in jedes Essen. Löffel abschlecken, über Geschmack diskutieren, mit demselben Löffel in das andere Essen usw. Da weiß man dann, WARUM eine Magen-Darm-Grippe im Hotel kursiert, die nie zu enden scheint und einen Gast nach dem anderen den einen oder anderen Urlaubstag kostet. Wir haben auch beobachtet, wie Gäste bereits gebrauchte Teller wieder zu den frisch gespülten Tellern stellten, weil sie ihnen offenbar nicht mehr behagten, anstatt die Teller einfach an den Tischrand zu stellen, bis sie abgeräumt werden. Es wird auch zum großen Teil nicht gegessen sondern schlicht und ergreifend GEFRESSEN WAS DAS ZEUG HÄLT! Und wenns nicht so recht schmeckt, einfach den nächsten Teller her und weitergemacht. Dasgleiche geschieht beim Trinken: Alkohol wird in Mengen und Massen konsumiert, als ob demnächst die Armut ausbricht und es nur noch Wasser gibt. Da kann man sich für seine \"Artgenossen\" einfach nur fremdschämen. Einfache Tischmanieren vieler Gäste? FEHLANZEIGE! Die Bedienung und die Küche sind entgegen der Gäste einwandfrei, nicht zu beanstanden, sehr sauber und ordentlich (Tische werden immer gleich neu eingedeckt nach einer gründlichen Säuberung, die bei manch einem Vandalen dringend notwendig ist). Ab 2015 soll es ein neues Tonga-Club-Hotel geben, komplett durchrenoviert mit diesmal 4 Sternen. Ich kann nur hoffen die Preisen steigen entsprechend, das sich die Angestellten des Hotels dieses Clientel von Gästen ersparen kann, oder die Anforderungen werden entsprechend hochgeschraubt und manch einer dann schon von vorn herein aufgrund seines \"Schlumpflooks\" in dem er im Restaurant erscheint, auf sein Zimmer verwiesen wird. Wir wünschen gutes Gelingen für das neue Tonga und würden gern wieder Gäste sein, denn die Freundlichkeit und Gastfreundschaft sprechen für sich.

Einfach, aber gut. Personal Super freundlich!

Gesamt:

Uns hat es gefallen, einmal im Jähr mit Freunden für eine Woche abhängen. Es ist nichts besonderes, aber für Party ganz gut. Jedenfalls ist das Personal total lieb und nett und verdursten oder gar verhungern kann man hier auch nicht. Das ganze Hotel ist halt alt und abgewohnt. Bei der Ankunft in Palma wartet der Bus auf weiter Gäste, das hat schon bis zu zwei Stunden gedauert. Lieber kleinere Busse und öfter fahren.

Essen:

Die Auswahl ist in Ordnung und es ist immer für Nachschub gesorgt. Die Qualität IST nich optimal, aber für den Preis gut.


Hotel:

Es ist ein älteres Hochhaus mit 14 Etagen. Die vier Aufzüge sind total veraltet und abenteuerlich, die Wartezeit ist sehr lange bis mal einer kommt. Es ist alles sauber und wird auch gründlich gereinigt. Die Anlage ist sehr groß, mit zwei Pools und vielen Plastikliegen. Der komplex soll 2015 komplett renoviert werden, was auch dringend nötig wäre.


Service:

Das Personal ist ohne Ausnahme sehr freundlich und nett. Das anstellen für Getränke aus der Bar ist allerdings nicht gut organisiert. Das dauert zu bestimmten Zeiten viel zu lange. Im Restaurant gibt es immer Platz und die Auswahl an Speisen ist auch in Ordnung.


Strand:

Der Strand ist schon ein ganzes Stück vom Hotel entfernt. Er ist schön und sauber, das Wasser klar und sehr gut zum baden geeignet. Wir waren meistens am linken Ende Richtung Alcutia, dort gibt es auch zwei kleine typisch spanische Restaurants mit sehr gutem Fisch.


Zimmer:

Der Fernseher ist zu klein und zu alt. Für den Safe werden extra Kosten von 16,00€ pro Woche berechnet. Es soll nach meinen Informationen 2015 eine komplett Renovierung des Hotels durchgeführt werden.


Suuper :)

Gesamt:

Also ich bin alleinerziehende Mutter von drei Kindern und bekomme keinen Unterhalt...wir konnten uns den Urlaub Dank ein paar kleinen Finanzspritzen meiner Familie und durch jahrelanges sparen leisten.Das war unser erster Familienurlaub und es war für uns einfach nur WUNDERSCHÖN!!Für mich als Mutter eine Woche mal nichts tun und meinen Kindern das bieten gekonnt zu haben!!

Essen:

Die Auswahl an Speißen und getränken war sehr groß und auch sehr gut :)


Service:

Das ganze Personal war sehr freundlich :)


Zimmer:

Ein Leintuch als Zudecke ist ein wenig zu dünn...das Safe und W-Lan kostenpflichtig war fand ich ein wenig blöd...


Gutes Hotel

Gesamt:

Insgesamt sehr schöner Urlaub und für jeden was dabei.

Essen:

War für jeden was dabei, auch für Kinder.


Hotel:

Gutes Hotel für guten Preis.


Lage:

Hotel in Zentralerlage


Zimmer:

Die Matratzen der Betten waren zu hart.


Soweit ok

Gesamt:

Wer absolute Erholung sucht, ist hier nicht gut aufgehoben, da hier viele Familien Urlaub machen und Kinder verursachen nunmal Lärm. Die Entfernung zum Strand ist ca 15 Gehminuten, ob es einen Shuttleservice gibt, habe ich nicht erfragt, habe mich auf Schusters Rappen gemacht. Wer in dieses Hotel fährt, sollte zusätzlich Geld für Pfand mitnehmen. Das Schloss zum Safe, sowie die Fernbedienungfür das TV \"kkosteten\" jeweils 10 €. Der Fernseher im Übrigen hatte die Größe einer Briefmarke. Für den Preis kann man jedoch nichts sagen und das Hotel weiter empfehlen. Spanische 3 Sterne sind halt keine deutschen.

Sport:

Die versprochene \"Minigolf-Anlage\" entpuppte sich als eine Form von Billard. 5 Tische auf denen mit Stäben ein Ball über einen mäßig schwierigen Parcours bewegt werden musste.


Schöner urlaub

Gesamt:

Urlaub war sehr schön, hotel sehr sauber, sehr nettes personal! Essen nicht ganz so toll, aber keiner ist verhungert. Für Frauen mit extentions nicht entfehlendswert aufgrund von chlor und salzwasser in der dusche.

Essen:

Das essen war nicht ganz so toll, es war immer genug da und sehr sauber, dennoch nur das selbe fleisch fand ich nicht lecker, sehr eintönig, habe mich überwiegend von mais und salatdressing ernährt! Aber die snackbar war super, da gabs von 12-17 uhr bürger hotdogs pommes, das hat einiges wieder raus geholt.


Hotel:

Wir waren sehr zufrieden. Das hotel war sehr sauber das hat mir sehr gut gefallen!


Service:

Personal sehr freundlich. Ein und auschecken alles super geklappt, kann nichts negatives sagen.


Sport:

Also sportangebot war ok, nur der mini golfplatz war ein witz.


Zimmer:

dusche war etwas klein und leider war im duschwasser chlor und salz mit drinne was ich persönlich sehr fies fand gerade fûr die haare!


Gar nicht schlecht, für eine Woche

Gesamt:

Es war für uns der erste Mallorca Urlaub, es fehlt daher der Vergleich. Es war eine schöne Woche, wir haben uns vor allem wegen des herrlichen Wetters sehr wohl gefühlt. Die Anlage nutztn wir außer zum morgendlichen Schwimmen nur am Abend, daher passte es schon. Ich denke zukünftig werden wir kleinere Häuser ohne all incl. buchen. Unbedingt auf die An/Abflugzeiten achten. Transfer dauert ca. 2 Std., Vor allem der Abflug war unglücklich, Flugzeit 10:00 h, Abholung durch den Bus 04:45 h. Die Hotellife (4) sind dem Besucherandrang nicht gewachsen.

Essen:

Es war für jeden etwas dabei, das Frühstück war u.U. etwas zu englisch.


Flug Bewertungen:

Der Flug war ruhig, sehr pünktlich und ohne Zwischenfall.


Hotel:

Für eine Woche Resturlaub war es ok, ansonsten durch die Größe sehr laut und viel Trubel.


Lage:

Am Rand des Geschehens, aber alles ist gut zu Fuß erreichbar.


Pool:

Sehr großes Schwimmbecken, Extrabecken für Kinder und Nichtschwimmer.


Service:

Gesamte Mannschaft sehr freundlich und hilfsbereit.


Sport:

Bis auf das in der Beschreibung nicht vorhandene, aber angekünde Fitnesscenter/raum, war alles ok. Das Animationsteam gab sich sehr große Mühe und hatte alle Hände voll zu tun.


Strand:

Sehr schöner weitläufiger Strand, leider zum Teil von anderen Hotels genutzt, so dass Liegen und Schirme, dort wo vorhanden, kostenpflichtig waren.


Zimmer:

Kein Foen, wie in der Beschreibung angegeben vorhanden, nur gegen Gebühr (10€) ausleihbar.


Einfach und ok

Gesamt:

Falls wir wieder einen Kurzurlaub machen sollten - warum nicht! Es ist ein 3 Sternhotel, ich weiß nicht was sich andere da erwarten. Wir waren bis auf ein paar Kleinigkeiten zufrieden und hatten einen schönen Urlaub!

Essen:

Buffet mit Showküche; Viel Gedränge und wenig Platz; Essen ist ok,


Hotel:

etwas in die Jahre gekommene Anlage - 2 Pools mit Liegefläche inkl. Liegen, Tennisplatz, Fußballplatz, Basketballplatz, Animationprogramm ist auch vorhanden, aber nicht aufdringlich,


Lage:

ca 10-15 minuten zum Strand(kommt drauf an wie man geht), Einkaufsmöglichkeiten ca 5 minuten ebenso wie Bars u Restaurants, die gibts auf den Wegen zum Strand reichlich, wir haben uns ein Moped und ein Auto ausgeliehen aber nicht im Hotel( Preisvergleich!) Waren echt super Ausflüge!!


Pool:

Sauber - es wir ständig gewischt und aufgeräumt; großes Hotel - viele Gäste - könnte laut werden;


Service:

Das Personal ist großteils zwar gestresst aber freundlich; es wird viel englisch gesprochen, da die meißten Gäste (Familien) aus Großbritannien kommen


Strand:

Wasser ist schön, an der Strandpromenade gibts viele Restaurants und Caffes, wir haben bis auf ein paar Jetski und Tretboote nichts gesehen; Aber ein wenig ausserhalb von Alcudia gibts Kitesurf- möglichkeiten,


Zimmer:

kleines, einfaches, hellhöriges Zimmer; das Badezimmer gehört renoviert inkl. neuer Handtücher, aber es ist sauber; Super Fernblick in den oberen Zimmern; Tv- Fernbedienung, Safe-SChlüssel, Haarföhn... gegen Kaution von 10.- an der Rezepition erhältlich;


Mehr als 3 Sterne verdient!

Gesamt:

Sehr zufrieden, hätte mir unter 3 Sternen was anderes vorgestellt. Es gab bis 24Uhr Drinks von A-Z an der Bar und bis 17Uhr Snacks am Poolbereich. Würde das Hotel auf jeden Fall weiterempfehlen!!

Bequem telefonisch buchen? Wir helfen gerne: 089 / 12 23 19 67

Hotelbeschreibung Hotel Club Tonga in Can Picafort

Hotelbeschreibung ohne Gewähr! Bitte prüfen Sie vor der Buchung die Hotelbeschreibung des jeweiligen Veranstalters (Hotelinfos) oder rufen Sie ggfs. unsere Servicehotline unter 089 / 12 23 19 67 an.

Während sich die Kleinen am Kinderpool austoben können, können Sie sich auf der Rooftop-Terrasse mit Panoramablick über die Bucht Alcudias eine Auszeit gönnen.

Lage:

  • Stranddetails: Sandstrand 'Can Picafort' befindet sich 600 m entfernt
  • Entfernung (ca.): zum Flughafen: 64 km, zu Einkaufsmöglichkeiten: 15 Gehminuten, zu Unterhaltungsmöglichkeiten: 10 Gehminuten

Ausstattung:
  • Hotelanlage: ansprechend, modern, stilvoll
  • Anzahl Hauptgebäude: 1, Anzahl Stockwerke: 14
  • Anzahl Zimmer/Wohneinheiten insgesamt: 373
  • 5 Lift(s), Concierge Service, Internetecke (inklusive), WLAN (inklusive), im gesamten Gebäude
  • Anzahl Restaurants insgesamt: 1
  • Buffetrestaurant, Terrasse
  • Anzahl Bars: 3
  • Poolbar (als Snackbar nutzbar)
  • Hotelbar
  • 'Blue Sky'-Rooftop-Bar
  • Fahrradraum, TV-Raum, Tagungsraum/-räume
  • Außenanlage: Garten, Panorama-Dachterrasse, Sonnenterrasse, Whirlpool
  • Swimmingpool-Anzahl gesamt (ohne Kinderpools): 2 (Süßwasser)
  • Liegen (nach Verfügbarkeit): am Swimmingpool (inklusive)
  • Sonnenschirme (nach Verfügbarkeit): am Swimmingpool (inklusive)
  • Badetücher: am Swimmingpool (gegen Kaution)
  • Parkplätze (nach Verfügbarkeit): auf dem Hotelgelände: inklusive
  • Kreditkarten: alle gängigen
  • Touristensteuer (4.4 EUR pro Person/Nacht, ab 16 Jahren)
  • letzte komplette Renovierung (Jahr): 2014

Landeskategorie: 4,5 Sterne

Kinder:
  • Anzahl Kinderpools: 1
  • Kinderpooldetails: separat, Süßwasser, Rutschen, Piratenschiff
  • Anzahl Spielplätze: 1

Doppelzimmer (DZ):
  • Zimmergröße (ca.): 16 qm
  • Bad oder Dusche/WC
  • Deckenventilator, Flachbildschirm, Föhn, Sat.-TV, Schreibtisch, Telefon
  • Balkon
  • WLAN (inklusive)
  • Safe (inklusive)
  • Klimaanlage (inklusive)
  • Heizung (inklusive)
  • auch zur Alleinnutzung, (D1)
  • weitere buchbare Optionen: Meerblick (DZM)

3-Bett-Zimmer (TZ):
  • Zimmergröße (ca.): 18 qm
  • Bad oder Dusche/WC
  • Deckenventilator, Flachbildschirm, Föhn, Sat.-TV, Schreibtisch, Telefon
  • Balkon
  • WLAN (inklusive)
  • Safe (inklusive)
  • Klimaanlage (inklusive)
  • Heizung (inklusive)
  • weitere buchbare Optionen: Meerblick (TZM)

Juniorsuite (PJ):
  • Zimmergröße (ca.): 32 qm
  • 1 Schlafzimmer, 1 Wohnraum mit Schlafmöglichkeit(en), offener Durchgang
  • Bad oder Dusche/WC
  • Deckenventilator, Flachbildschirm, Föhn, Kaffeemaschine, Sat.-TV, Schreibtisch, Telefon
  • Balkon
  • WLAN (inklusive)
  • Safe (inklusive)
  • Klimaanlage (inklusive)
  • Heizung (inklusive)
  • weitere buchbare Optionen: Seitlicher Meerblick (PJK)

Appartement (1 Schlafzimmer) (A1):
  • Zimmergröße (ca.): 35 qm
  • 1 Schlafzimmer, 1 Wohnraum mit Schlafmöglichkeit(en), mit Falttür abgetrennt
  • Kitchenette (inklusive)
  • Bad oder Dusche/WC
  • Deckenventilator, Flachbildschirm, Föhn, Kaffeemaschine, Sat.-TV, Schreibtisch, Telefon
  • Balkon
  • WLAN (inklusive)
  • Safe (inklusive)
  • Klimaanlage (inklusive)
  • Heizung (inklusive)
  • weitere buchbare Optionen: Seitlicher Meerblick (A1K)
  • max. Belegung (Erwachsene + Kinder): 3+1, 4+0

Verpflegung:
  • Übernachtung mit Frühstück (Buffet)
  • Halbpension, inkludiert Frühstück (Buffet) und Abendessen (Buffet)
  • All Inclusive (siehe Details)
  • Beim Abendessen wird um angemessene Kleidung gebeten.

All Inclusive:
  • Frühstück: Buffet
  • Mittagessen: Buffet
  • Abendessen: Buffet
  • Kaffee und Kuchen/Gebäck am Nachmittag
  • tagsüber Snacks
  • ausgewählte lokale alkoholische Getränke von 10:00 bis 12:00 Uhr
  • ausgewählte lokale nichtalkoholische Getränke von 10:00 bis 12:00 Uhr

Hotelkategorie: 4,5

Sport:
  • Fitness-/Aktivsport: Fitnessraum (inklusive)
  • Ballsport: Basketball (inklusive); Mini-Fußball (inklusive); Paddletennis (gegen Gebühr); Tennis (inklusive); Tischtennis (inklusive); Volleyball (inklusive)
  • sonstiges Sportangebot: Bogenschießen (inklusive); Fahrradverleih (gegen Gebühr)

Wellness:
  • Spa- & Wellnessbereich
  • Hallenbad (inklusive)
  • Whirlpool (gegen Gebühr)
  • Hamam (gegen Gebühr)
  • Sauna (gegen Gebühr)
  • Solarium (gegen Gebühr)
  • Services (gegen Gebühr): Massagen; Wellness- & Beautyanwendungen

Unterhaltung:
  • Abendunterhaltung: Live-Musik, Shows; regelmäßig
  • Sportanimation: regelmäßig
  • wechselndes Aktivitätenprogramm

Zielgruppe/Reisetyp/USP's: Familien, Rooftop-Bar

Eingeschränkte Mobilität

Bitte beachten Sie, dass unsere Pauschalreisen im Allgemeinen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet sind, sofern die Produktbeschreibung hierzu keine abweichenden Angaben enthält.Gerne lassen wir Ihnen aber auf Verlangen genauere Informationen über eine solche Eignung unter Berücksichtigung Ihrer Bedürfnisse zukommen.

Transfer in Eigenregie

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass dieses Angebot keinen Transfer vom Flughafen zum Hotel und zurück beinhaltet. Dieser ist vor Ort in Eigenregie und auf eigene Kosten durchzuführen.

Stand 01.01.2019 - Veranstalter FTI Österreich

Beliebte Hotels in Can Picafort

Hotel Platja Daurada - Can Picafort - Spanien
Gut
5,1
90% Weiterempfehlung
2385 Bewertungen
Ferrer Janeiro Hotel & Spa - Can Picafort - Spanien
Gut
5,0
93% Weiterempfehlung
1136 Bewertungen
Hotel Vista Park - Can Picafort - Spanien
Gut
5,0
94% Weiterempfehlung
1039 Bewertungen
Hotel Nordeste Playa - Can Picafort - Spanien
Gut
4,7
86% Weiterempfehlung
949 Bewertungen

Weitere TOP-Hotels in der Gegend

Lebenshaltungskosten in Can Picafort

Restaurants

Durchschnittspreise

Einheimisches Bier (0,5 Liter Fassungsvermögen)
1,70 €