Hotel IFA Interclub Atlantic

Nur Hotel
ab 164 € p.P.
1 Woche Flug + Hotel
ab 453 € p.P.
Hotel IFA Interclub Atl. Im oberen Bereich von San Agustin gelegen, von wo aus sich ein herrlicher Ausblick auf den Atlantik und die Dünen von Maspalomas bietet. Zum Strand sind es ca. 10 Gehminuten über Treppen. Das Zentrum von San Agustin mit zahlreichen Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten is...
San Agustin, Calle Los Jazmines 2

Aktuelles Wetter in San Agustin

Wetterdaten werden geladen
Gut
4,8
87% Weiterempfehlung
999 Bewertungen
  • Hotel
    :
  • Zimmer
    :
  • Service
    :
  • Strand
    :
  • Pool
    :
  • Lage
    :
  • Essen
    :
  • Sport
    :
  • Familienfreundlichkeit
    :

lastminute.de Kundenbewertungen

Diese Bewertungen stammen ausschließlich von lastminute.de Kunden und wurden von uns geprüft und ausgewertet.

4.8
94% Weiterempfehlungen
16 Bewertungen
von 6 (1=sehr schlecht, 6=ausgezeichnet)
Ergebnis aus 16 Einzelbewertungen der lastminute.de Kunden

Immer wieder und sehr gerne

Gesamt:

Wir kommen gerne wieder !

Essen:

Die Buffets für alle Mahlzeiten sind reichhaltig und abwechslungsreich für alle Altersklassen. Täglich frisches Obst, wunderschön dekoriert, frische Kuchen, Süßspeisen und mehrere Sorten Eis runden das Angebot ab.. Zwar sind die warmen Speisen sparsam gewürzt aber Stationen zum Nachwürzen werden bereitgestellt.


Hotel:

Wir fühlten uns hier rundum gut aufgehoben! Vielen Dank für erholsame Tage.


Lage:

Abgeschieden aber doch nach dran - das trifft die Lage der Anlage am ehesten. In wenigen Fußminuten erreicht man die nächste Bushhaltestelle, von der aus Ausflüge in alle Richtungen möglich sind. Noch mal 10 Minuten weiter ist das nächste Einkaufszentrum, in dem es auch Restaurants und Bars gibt (und das leckerste Eis..) Wer nicht laufen mag, nimmt sich ein Taxi. Eines steht meist vor dem Hotel. Und wenn nicht, hilft die Rezeption schnell weiter. Wir haben nie länger als zwei Minuten warten müssen. Den Strand erreicht man über eine Treppe ebenfalls sehr schnell zu Fuß. Von eines Wiese im hinteren Teil der Anlage aus hat man übrigens einen spektakulären Blick darauf. Für reine Ruhe- und Erholungssuchende ist die Anlage nicht geeignet, denn Familien mit Kindern wird hier große Aufmerksamkeit geschenkt, was mit vielen kleinen Gästen aber auch solchen im Teenie-Alter belohnt wird.


Service:

Am meisten freut mich, daß sich in den letzten 6 Jahren, in denen wir die Anlage dreimal besucht haben, am Personalstamm wenig geändert hat. So haben wir viele bekannte Gesichter gesehen. Das spricht positiv für das Hotel als Arbeitgeber und vermittelt ausserdem ein 'Zuhause'-Gefühl.


Sport:

Da kann ich nix sagen- wir waren faul !


Wellness:

Dafür waren wir auch zu faul...


Werden wir uns merken

Gesamt:

Wir waren recht zufrieden. Wäre eine Klimaanlage vorhanden gewesen, wären wir 'sehr' zufrieden gewesen. Störend war die extrem laute Musik bei der Kinderanimation am Abend - man musste sich beim Abendessen gegenseitig anschreien wie in der Disco.

Essen:

Abwechslungsreich und für lokale Verhältnisse sicher zu den besseren zählend


Hotel:

In jedem Fall seinen Preis wert. Ist halt etwas in die Jahre gekommen, aber Weitläufigkeit der Anlage und Freundlichkeit des Personals machen das wieder wett.


Lage:

Ist eher etwas abseits. Allerdings stehen vor dem Hotel Taxis, die gegen kleines Geld ins Geschehen (z.B. Playa del Inglés) fahren.


Sport:

Für uns war es ausreichend.


Strand:

Für uns war das Stück Weg die Treppen hinauf/hinab kein Problem. Familien mit Buggy könnten da ein Problem haben.


Zimmer:

Die Klimaanlage war - obwohl an manchen Stellen beschrieben - nicht vorhanden; nicht mal im Speisesaal. In einem Zimmer fehlte der Kühlschrank. Störend war die Abendveranstaltung für Kinder in hoher Lautstärke neben dem Speisesaal.


Ein wunderbarer Urlaub :-)

Gesamt:

Wir sind super zufrieden mit dem Urlaub. Der Urlaub war sehr entspannend. Das Personal War super freundlich und immer hilfsbereit. Das Hotel ist auch kinderfreundlich -es gibt sehr Angebote für die Süßen. Wie werden auf jeden Fall wieder kommen

Strand:

Der Strand ist wunderschön. Ist durch eine Treppe sehr leicht zu erreichen.


schöner Urlaub

Gesamt:

Urlaub sehr schön. Essen war toll und gut. War immer alles vorhanden.

Sport:


Good hotel

Gesamt:

Good price/quality hotel

Zimmer:

price- quality ok


Super Reise, sehr empfehlenswert

Gesamt:

Der Urlaub hat uns sehr gut gefallen. Das Hotel war insgesamt wirklich sehr gut und war sehr schön gelegen. Das Personal war stets für Probleme und Wünsche ansprechbar. Ich würde jedem dieses Hotel empfehlen :-)

Essen:

Große Auswahl beim Buffet, dort ist für jeden etwas dabei


Hotel:

Das Hotel ist perfekt um einfach mal die Seele baumeln zu lassen und sich zu erholen


Pool:

Die Anlage besitzt einen Kinderpool sowie 2 weitere Pools mit insgesamt 3 Wasserrutschen


Service:

Im Hotel wird Spanisch, Englisch, Deutsch und teilweise sogar Niederländisch gesprochen


Strand:

Unweit des Hotels befindet sich ein schöner Sandstrand. Dieser ist sehr weitläufig und mit Liegen ausgestattet (diese sind allerdings kostenpflichtig)


Zimmer:

Großes Zimmer mit begehbarem Kleiderschrank sowie einer Terasse mit Blick auf das Meer


Erholungsurlaub

Gesamt:

Mich hat der große Anteil an Engländern gestört. Für Singels gab es wenig Angebote (Tanz usw.). Mir hat die Poolanlage und das rund um zu gefallen.

Erholsamer Urlaub in gepflegter Atmosphäre!

Gesamt:

+ Super Service + Gepflegte Anlage + Saubere Zimmer + Großer Pool + Schöner Strand - Essen in großer Auswahl nur leider mittelmäßige Qualität

Essen:

Sehr viel Auswahl an Speisen. Leider dann nicht die beste Qualität. Vielleicht bin ich pingelig aber mir hat einiges nicht so gut geschmeckt.


Hotel:

Sehr gepflegte große Anlage. Gut erhalten.


Lage:

Zum Strand ging eine etwas längere Treppe. War für uns kein Problem. Strand war sauber und natürlich gehalten.


Service:

Sofort deutsche Ansprechpartner. Netter Service.


Zimmer:

Die Zimmer sind auf normalen Standard. Wurden täglich gereinigt. Betten waren OK.


Schöner Aufenthalt

Gesamt:

Wir waren schon das dritte Mal in diesem Hotel. Zweimal im November , jetzt im August. Das einzige ,was uns wirklich nicht gepasst hat, war das Benehmen machen Urlauber. Nur weil, man AI -Verpflegung gebucht hat, muss man nicht zwangsläufig seine gute Kinderstube vergessen. Wie oft die Teller überladen wurden, um damit später die Tauben zu füttern, ...... Empfehlenswert für Paare und Familien.

Lage:

Wenn man will, kann man günstig mit dem Bus oder Taxi in die nahegelegen Stätte fahren. Der Spaziergang zum Strand ist über eine Treppe oder einen etwas längeren Fussweg zu erreichen. Wer Unterhaltung auf der Anlage wünscht legt sich einfach näher zum Animationsprogramm. Wer seine Ruhe haben will, kann sich auf der weitläufigen Anlage ebenfalls erholen.


Strand:

Schwarzer Sand. ist halt so auf den Kanaren. aber es gibt genügend Duschen am Strand.


Zimmer:

Sehr freundliches Personal, welches immer versucht war hilfsbereit zu sein. Die Zimmer wurden täglich gereinigt . Die Außenanlagen in einem gepflegten Zustand


Schöner Aufenthalt

Gesamt:

Wir waren schon das dritte Mal in diesem Hotel. Zweimal im November , jetzt im August. Das einzige ,was uns wirklich nicht gepasst hat, war das Benehmen machen Urlauber. Nur weil, man AI -Verpflegung gebucht hat, muss man nicht zwangsläufig seine gute Kinderstube vergessen. Wie oft die Teller überladen wurden, um damit später die Tauben zu füttern, ...... Empfehlenswert für Paare und Familien.

Flug Bewertungen:

Auf dem Rückflug waren wir mit Air Berlin Airbus 330 unterwegs. Bei einer Körpergröße von 1,93 m macht das Sitzen keine Freude in diesem Flieger auf normalen Plätzen


Lage:

Wenn man will, kann man günstig mit dem Bus oder Taxi in die nahegelegen Stätte fahren. Der Spaziergang zum Strand ist über eine Treppe oder einen etwas längeren Fussweg zu erreichen. Wer Unterhaltung auf der Anlage wünscht legt sich einfach näher zum Animationsprogramm. Wer seine Ruhe haben will, kann sich auf der weitläufigen Anlage ebenfalls erholen.


Strand:

Schwarzer Sand. ist halt so auf den Kanaren. aber es gibt genügend Duschen am Strand.


Zimmer:

Sehr freundliches Personal, welches immer versucht war hilfsbereit zu sein. Die Zimmer wurden täglich gereinigt . Die Außenanlagen in einem gepflegten Zustand


Solides Hotel

Gesamt:

Gutes Hotel mit halbstündiger Strandentfernung, großer Poollandschaft, großes Buffet mit gut bürgerlicher Küche die aber wenig Abwechslung über die Urlaubswoche bietet, leider manchmal laute und einfältige Animation. Da kann man sich aber im weitläufigen Gelände zurückziehen. Keine kostenlose Internet oder W-Lan Nutzung.

Essen:

Gut bürgerliche eher gehaltvolle Küche. Großes Buffet mit relativ wenig Abwechslung über die Urlaubszeit. Wenig regionale Spezialitäten. Die Speisen sind zum Teil schlecht(z.B. Fisch wird nur als Fisch und nicht mir der Art bezeichnet, angebotene Säfte, Fruchtgehalt) deklariert.


Flug Bewertungen:

Sunexpress. Es gibt nur ein kleines Käsebrötchen und einen halben Plastikjogurtbecher mit Mineralwasser. Bessere Verpflegung kann man zu humanen Preisen zukaufen.


Hotel:

In dem Veranstaltungssaal stehen Spielautomaten für Kinder. Das ist für ein Familienhotel unpassend. Kein kostenfreier Internetzugang.


Lage:

In zweiter Reihe. Der Strand ist ca. in einer halben Stunde Fußmarsch zu erreichen.


Service:

Extrem laute Animation mit Bingos und Bongos im Cafeteriabereich an den Pools.


Sport:

Animation war oft laut und störend und bestand oft aus Bingo und Bongo Spielchen. Die einzige vielversprechende Abendunterhaltung, eine Reptilienshow, war auch nicht das was der Name versprach. Es wurden nur Freiwillige veräppelt.


Strand:

Ca. eine halbe Stunde Fußweg die Treppen den Felsen hinab.


Zimmer:

Gut bürgerliche Einrichtung und Ausstattung. Keine Trennung Schlafzimmer Eltern und Kinder nur ein großes Zimmer. Kein Doppelbett. Zwei Einzelliegen. Keine Ablaufverschlüsse für Waschbecken und Badewanne.


Für reinen Pool-Urlaub gut, für Strandurlaub nicht

Gesamt:

Insgesamt gesehen, hat uns die Lage der Hotelanlage und der am nächsten liegende Strand überhaupt nicht gefallen. Die Fußwege zur nächstgelegenen Einkaufsmöglichkeit waren zu lang. Das \"Alles inklusive\" Angebot der spanischen Hotelkette war ein \"Witz\". (\"Wir bitten darum, keine Speisen aus dem Speiseraum mitzunehmen. Das Abfüllen von Wasser in Flaschen ist verboten.\" ....) Die Umgebung des Hotels besteht aus überwiegenden Häusern, die von einheimischen Kanariern bewohnt wird. Das Dutzend wild auf der Straße lebender Katzen, die unterernährt und krank auf den Straßen abends unterwegs sind, hat uns am meisten belastet, da sich die Einheimischen überhaupt nicht um die Tiere kümmern. Die Straße zum Hotel und der kleine Parkplatz am Hotel ist immer zugeparkt und man dreht Runden, um noch eine \"Lücke\" für seinen Mietwagen zu finden. Man darf seinen Mietwagen auch im Innenhof des Hotels parken, doch dafür wird ein Entgelt von 5 Euro pro Tag von der Hotelleitung verlangt. Die Gehwege der einzigen Straße, die hoch zum Hotel führt, ist voller Hundekot, da die Einheimischen, die rings herum wohnen, ihre Hunde abends da immer \"Gassi\" führen.

Essen:

Bezüglich des Wurst- und Käseangebots gab es überhaupt keine Abwechslung. 14 Tage lang haben wir das gleiche Wurst- und Käseangebot gesehen (1 Salami, 3 verschiedene Käse). Abwechslungsreich waren nur die Süßspeisen, die es in Fülle gab. Zur Tischdecke: Auf der Stofftischdecke gab es eine cremefarbene Plastiktische, die vom Speiseraumpersonal flüchtig feucht abgewischt wurde. Hatte der Reisende, der vor einem am Tisch gegessen hatte, nicht ganz so sauber gespeist, konnte man das Pech haben und die Seitenränder der abwaschwaren Plastiktischdecke waren noch bekleckert mit Speisenreste.


Familienfreundlich:

Der Spielplatz ist zu klein. Die Lautstärke in der Hotelanlage ist besonders in den Abendstunden sehr laut und ist bis 1.00 Uhr nachts vorhanden. Es gibt kein Hotelpersonal, das für Ruhe sorgt und die Hotelgäste bittet, gerade in den Abend- und Nachtstunden ein bisschen Rücksicht auf Mitreisende zu nehmen.


Hotel:

In unseren Augen eignet sich die Hotelanlage nur für diejenigen, denen ein reiner Pool-Urlaub auseichend ist. Da sich die Hotelanlage auf einem Hügel befindet, hat man vom Kinderschwimmbecken einen Ausblick auf den in der Ferne liegenden Strand. Um zum Strand zu gelangen, muss man die Straße ca. 5 Minuten bergab laufen und dann zeigt ein Schild zum \"Playa de San Agustin\". Dann geht es 153 Treppenstufen bergab und man erreicht den dunkelsandigen Strand. Dieser hat uns überhaupt nicht gefallen, da er nach einem Wochenende, wenn die Einheimischen da waren, sehr schmutzig ist. Überall lag Müll rum. Die Wellen und die Brandung des Atlantiks gelangen ungebremst an den Strand. Für Kinder ist dieser Strand vollkommen ungeeignet, da es keine Bucht und keine Begrenzung durch z. B. eine Kette gibt. Der dunkle Sand klebt wie Kleister an einem und das Wasser ist durch die ungebremsten Wellen und durch die Brandung trübe und braun. Ebenso ist dieser \"Playa de San Agustin\" zum Schnorcheln vollkommen ungeeignet, da es dort keine Fische zu sehen gibt. Wir haben die Alternative gefunden und sind mit einem Mietwagen zum ca. 30 km entfernten \"Playa de Amadores\" bei Puerto Rico gefahren, weil dort die Badebucht durch ausgetauschten hellen Sand, Steinmolen, die als Wellenbrecher dienen und einer Kette im Wasser, um den Schwimmbereich zu kennzeichnen, angenehmer ist. Ebenso angenehm ist der Strand von Puerto Rico, da dort ähnliche Verhältnisse wie am \"Playa de Amadores\" vorliegen. Tipp für eine günstige Autovermietung: Schräg gegenüber der Hotelrezeption liegt die familiäre Autovermietung \"Mancebo Autovermietung\". Dort konnten wir einen VW Polo für 165 Euro für 7 Tage mit Vollversicherung mieten. Der 8. Miettag kostete nur 20 Euro zusätzlich. In San Agustin sind die Autovermietungen wesentlich teurer (bei 1 - 3 Miettagen: 43 Euro (!!!!) täglich). Mietet man länger, wird die Tagesmiete günstiger (ca. 36 Euro pro Tag (!!!). Mancebo Autovermietung war die richtige Entscheidung.


Lage:

Das Hotel liegt auf einem Hügel und die einzige Straße, die zu diesem Hotel führt, ist eine Sackgasse, die auf einem kleinen Parkplatz am Hotel endet. Wenn man nicht 1 Euro für eine Flasche Wasser ausgeben möchte, muss man diese Zubringerstraße ca. 5-10 Minuten bergab laufen und man erreicht einen \"Spar\"Supermarkt. Wenn man dann noch ca. 5 - 10 Minuten weiterläuft, kommt man an den Kreisverkehr auf der Hauptstraße, an der es das Krankenhaus, einen Supermarkt und zwei Mini-Geschäfte gibt. Zum \"Shopping Center San Agustin\", in dem es ein paar Geschäfte, Bars, Restaurants und eine Apotheke gibt, hat man 30 Minuten Fußweg. Möchte man zur schönen Strandpromenade und zu den Bars und Restaurants mit Abendunterhaltung im benachbarten Playa del Ingles gehen, hat man einen einfachen Fußweg von 1 Stunde. Alternativ kann man ab dem Hotel auch mit dem Taxi dort hinfahren, muss aber 5 Euro für eine Fahrt bezahlen. Von daher beurteilen wir die Lage der Hotelanlage als nicht empfehlenswert.


Pool:

Die Poollandschaft besteht aus zwei größeren Pools und drei kleinen Whirlpools und ist in der Hauptreisezeit viel zu klein für die Vielzahl an Urlaubsgästen. Die Wassertemperatur gleicht Badewasser und zeigt keine wirkliche Abkühlung. In den einen größeren Pool kann man auf 3 Wasserrutschen reinrutschen und gegen 17.00 Uhr werden diese geschlossen und die 3 Whirlpools abgestellt. Eine Badeaufsicht ist vorhanden. Nachmittags findet zwischen 16.00 und 18.00 Uhr eine laute Animation an einem der beiden Pools statt.


Service:

Schlecht beim Servicepersonal beurteile ich einzelne Mitarbeiter in der Rezeption, die nur gegen eine Geldzuwendung bereit waren, den Wunsch nach einem Zimmertausch, zu erfüllen (Bestechungsgeld ...)Ebenso negativ beurteile ich eine Servicekraft im Speisesaal, die mir verbot, meinen Rucksack mit in den Speiseraum zu nehmen, weil ich ja Essen oder Trinken darin hätte mit rausnehmen können. Zur Anmerkung: Wir hatten AI (Alles inklusive) gebucht. Am Ausgang des Speiseraums wird per Schild darauf hingewiesen, dass man bittet, dass keine Speisen aus dem Speiseraum mitgenommen werden. Ferner wird per Schild an der Stelle, an der man sich die Getränke selber \"zapft\", darauf hingewiesen, dass es verboten ist, sich Wasser in Wasserflaschen abzufüllen. Wenn man außerhalb des Speiseraums etwas trinken möchte, hat man nur die Möglichkeit, durch die ganze Hotelanlage, hoch zur Bar zu laufen, die sich oberhalb der Pools befindet, um sich dort in kleine Plastikbecher selbst Getränke \"abzuzapfen\". Es gab keine Getränke in Flaschen. Man wurde darauf hingewiesen, dass man sich im Minimarkt, der sich neben der Rezeption befand, Wasserflaschen kaufen könnte. Dort verkaufte man die 1,5 Liter-Plastikflasche Wasser (ohne Kohlensäure) für 1 Euro bis 1,20 Euro. Eine lukrative zusätzliche Einnahmequelle für die spanische Hotelbetreiberkette.


Sport:

Verbesserungsfähig sind: Der Fußballplatz ist unbeleuchtet. Nach Sonnenuntergang sahen die Jugendlichen dort nichts mehr. Es gibt nur eine Tischtennisplatte (neben dem Toilettenhäusschen) oberhalb der Poolanlage. Ansonsten konnte man in der Außenanlage nur Billard gegen Entgelt spielen oder das Volleyballfeld (am oberen Rand der Hotelanlage) nutzen. Ob die Tennisplätze abends beleuchtet waren, kann ich nicht beurteilen.


Strand:

Wie bereits erwähnt, geben wir keine Empfehlung für den Strand \"Playa de San Agustin\" wegen seiner Sandbeschaffenheit und mangelnden Sicherheit. Die beiden Strände im ca. 30 km entfernten Puerto Rico und den berühmt berüchtigten Strand \"Playa de Amadores\" bei Puerto Rico sind wesentlich besser, jedoch nur mit einem Mietwagen zu erreichen.


Zimmer:

Die Hotelanlage verfügt über zwei 4-geschossige Häuser, in denen die Doppelzimmer untergebracht sind und über 285 Familienzimmer, die in drei langgestreckten 2-geschossigen Häuser untergebracht sind. Die Hälfte der Familienzimmer haben ihren Balkon mit den 2 großen Fenster zur Straße hin. Man blickt auf die gegenüberliegenden Gebäude und hört Tag und Nacht die Fahrzeuge, Busse, LKWs, die die Straße hoch und runter fahren. Die andere Hälfte der Familienzimmer liegen auf der gegenüberliegenden Seite und deren Balkon (mit den 2 Fenstern) zeigt zum inneren Bereich der Hotelanlage, mit Ausblick auf die Poollandschaft. Wohnt man in einem solchen Familienzimmer, bekommt man Tag und Nacht das \"Leben\" in der Hotelanlage mit. D. h.: Gespräche, Musik, Kindergeschrei bis immer ca. 1 Uhr nachts und ab 7.OO Uhr morgens sind die ersten Reinigungskräfte, Abreisende, Frühaufsteher, die ihre Liegen mit Handtüchern reservieren, auf dem Hauptweg unterwegs, der sich direkt hinter diesen Familienzimmern befindet. Zur Zimmerausstattung der Familienzimmer: Den in der Beschreibung erwähnten Vorhang, der das Familienzimmer ein bisschen abtrennt, gibt es nicht. Statt dessen gibt es nur eine kleine Trennwand mit Rundbogen, aber im großen und ganzen gibt es keine Privatsphäre im Familienzimmer. Es verfügt weder über einen Deckenventilator noch über eine Klimaanlage. Trotz zugezogener Gardine und stets offen stehender Balkontür \"steht\" die Luft im Zimmer und es ist immer stickig und warm. Das Ehebett besteht aus 2 einzelnen Betten auf Rollen. Das sogenannte Zustellbett ist, wenn man Pech hat, eine 2-Bein-Metallliege mit Metallfedern, auf die eine Bettmatraze gelegt wurde oder man hat Glück und man bekommt ein stabiles Einzelbett, in der gleichen Qualität wie die zwei Betten des Ehebettes. Die 4. Person muss auf jeden Fall auf dem Unterteil des eigentlichen Sofas schlafen. Da das Familienzimmer kleiner ist, als es auf den Fotos erscheint, beinhaltet das Mobiliar nur noch einen Stuhl, einen Sessel und einen kleinen Beistelltisch. Den Safe kann man gegen eine Gebühr von 2 Euro pro Tag mieten. Der Fernseher empfängt 2 deutsche Programme und die Satellitenverbindung ist oft minutenlang unterbrochen. In unserem Familienzimmer zur Straße hin, gab es keinen Kühlschrank. Nach dem Umzug in ein Familienzimmer auf der gegenüberliegenden Seite (zur Poollandschaft hin) hatten wir einen kleinen Kühlschrank, der sich im \"Ankleideraum\" befand. Der Balkon ist sehr schmal und lässt nur Platz für einen kleinen runden Tisch mit 2 Stühlen (mehr stand uns 4 Personen, auch nicht zur Verfügung). Die Fernbedienung für den Fernseher erhält man nur gegen eine Kaution von 10 Euro.


Urlaub 2013 Interclub Atlantik

Gesamt:

Leider etwas abgelegen, ansonsten sehr schön. vor allem für Familien mit Kindern geeignet, die auf den Strand verzichten wollen. Daß die Tresorbenützung nicht inclusive ist hat mir nicht gefallen.

Essen:

Brot und Brötchen waren zu trocken (bzw. zu trocken gebacken) Sehr viel tägliche Abwechslung der Speisen


Flug Bewertungen:

Der Hinflug mit Air Berlin hat gepasst. Der Rückflug von Las Palmas nach Madrid mit Iberia war kathastrophal: zu wenig Sitzplatzabstand (stand bei meinen Vordermann an, bei 1,80m Grösse)und keine Verplegung


Pool:

Sehr schöne grosse Anlage. Nur bei den Rutschen sollte ein extra Aufgang sein, damit der Aufgang bzw Abgang zum Bistro nicht so rutschig ist


Zimmer:

Leider keine Klimaanlage


Sehr gut!!!

Gesamt:

Super toll!!!!

Leider mußten wir wieder nach Hause.

Gesamt:

Das Preis-Leistung-Verhältnis ist in Ordnung. Es sind drei Sterne, wer für das gleiche Geld mehr Komfort möchte, muß in die Türkei fahren. Wir empfehlen das Hotel weiter und würden auch erneut wieder buchen. Wer Schickimicki, Restaurants und Diskos um die Ecke sucht, sollte das Hotel meiden. Wer mal an den Strand will, hauptsächlich was von der Isel sehen will, ist hier gut aufgehoben. Man kann auch gut Ausflüge an der Strandpromenade buchen, klappt auch ohne Anzahlung, günstiger als von Reiseveranstaltern und gut.

Aktivitäten:

Können wir nicht beurteilen, da wir immer unterwegs waren


Essen:

Der Speisesaal ist sehr groß-und manchmal recht laut. In Spitzenzeiten kommen die Servicekräfte mit dem Abräumen nicht nach, da hilft selbst Hand anlegen, um einen Tisch zu bekommen. Nicht so schön: weiße , abwischbare Tischdecken. Mehrere alkoholfreie Getränke, 3 Weine, 1 Bier zum Essen in Selbstbedienung. Ja, nach einer Woche hat man zum Frühstück alle Wurst- und Käse sorten durch, gibt aber auch immer Rühr-, Spiegel- und Kochei, viele Joghurts und Quark, Gemüse und Obst, Kuchen zum Frühstück - ich sag mal wieder: für 3 Sterne super. Wer zum Abendessen nichts fand, war selbst Schuld, weiß nicht, was die Leute dann zu Hause essen. Mittag können wir nicht beurteilen, waren wir nie da. Haben ein Mal deshalb das Lunchpaket getestet: Okay, wenn ich außerhalb des Hotels kein Geld für Essen ausgeben will


Hotel:

Für alle, die es etwas ruhiger mögen, zu empfehlen, für Singles mit Kontaktambitionen eher nicht. Nach Playa des Ingles - in die Hochburg des Tourismus kommt man gut zu Fuß, per Buss oder Taxi (knapp 6 Euro)


Lage:

Zum nächsten StrAND braucht man mind. 10 min. , ist aber nicht so toll. Der Pool im Hotel bietet genügend Liegemöglichkeiten. Kleine Einkaufsmöglichkeit im Hotel - aber was braucht man bei all inclusive? Wasser! Ansonsten weitere kleine Märkte 5 min. entfernt. Ausgehmöglichkeiten in der Nähe? Begrenzt, braucht man aber auch nicht. Unterhaltung im Hotel von 10 bis 22 Uhr, haben wir nicht genutzt.


Service:

Insbesondere die Damen glänzten mit sehr guten Deutschkenntnissen. Auskunft war immer okay.


Strand:

Kleine Bucht mit dunklem Kies und Steinen im Wasser am schnellsten über lange Treppe erreichbar, eher was für mal kurz abtauchen, schönere Strände in 3-4 km erreichbar. Der Strand in Binz ist viiiiel schöner.


Wellness:

Massage, Frisör, Fisch-Peeling im Hotel vorhanden, von uns nicht genutzt.


Zimmer:

Leider hatten wir ein Zimmer nach hinten raus, d.h. keine Sonne auf dem Balkon. Zimmer für drei Frauen, die sich nur zum Schlafen dort aufhalten, war okay. Bad ist schon etwas älter und nicht mehr ganz so schön, jedoch sauber. Recht hellhörig, neben uns war ein junges Pärchen, was uns desöfteren zum Schmunzeln brachte( Unsere Männer waren zu Hause:-( )Ein paar kleine Ecken waren bei Ankunft nicht so ganz okay. Jedoch: Für drei Sterne okay.


schöner Urlaub

Gesamt:

Hotelanlage entspricht der Beschreibung des Reiseveranstalters und den 3*en.

Bequem telefonisch buchen? Wir helfen gerne: 089 / 12 23 19 67

Hotelbeschreibung Hotel IFA Interclub Atlantic in San Agustin

Hotelbeschreibung ohne Gewähr! Bitte prüfen Sie vor der Buchung die Hotelbeschreibung des jeweiligen Veranstalters (Hotelinfos) oder rufen Sie ggfs. unsere Servicehotline unter 089 / 12 23 19 67 an.

Hotel IFA Interclub Atl.

IFA Interclub:

Lage: Im oberen Bereich von San Agustin gelegen, von wo aus sich ein herrlicher Ausblick auf den Atlantik und die Dünen von Maspalomas bietet. Zum Strand sind es ca. 10 Gehminuten über Treppen. Das Zentrum von San Agustin mit zahlreichen Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten ist ca. 1,5 km entfernt.

Ausstattung: Die familienfreundliche, lebhafte Clubanlage besteht aus 4 Gebäuden mit insgesamt 408 Zimmern und liegt inmitten eines 40.000 qm großen Palmengartens. Zu den Annehmlichkeiten zählen eine Rezeption, Internetecke (gegen Gebühr), Restaurant, Theaterbar, Disko-Pub (gegen Gebühr) und ein Supermarkt. In der gepflegten Gartenanlage finden Sie die großzügig gestaltete Badelandschaft mit 2 Süßwasser-Swimmingpools (davon 1 Pool beheizbar), 3 Whirlpools, die Sonnenterrasse mit Liegen (inklusive) sowie eine Pool-/Snackbar (Selbstbedienung). Alle gängigen Kreditkarten werden akzeptiert. Landeskategorie: 3 Sterne

Unterbringung: Doppelzimmer: Sie wohnen in geschmackvoll eingerichteten Zimmern mit Bad/WC, Telefon, Mietsafe, Sat.-TV (teils gegen Gebühr), möbliertem Balkon oder Terrasse. Bei gleicher Ausstattung begrenzte Anzahl an Low Cost-Zimmern verfügbar. Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung. Einzelzimmer: Die Einzelzimmer sind bei gleicher Ausstattung wie die Doppelzimmer etwas kleiner. Familienzimmer (min. 2 Erw., max. 4 Erw. oder 2 Erw. + 2 Kinder): Ausgestattet wie die Doppelzimmer, jedoch mit kombiniertem Wohn-/Schlafraum mit Schlafsofa (durch einen Vorhang optisch abtrennbar) und Zustellbett für die 3. Person. Bei gleicher Ausstattung, buchbar für 4 Personen .

Sport/Unterhaltung/Wellness: Gegen Gebühr: 3 Tennisplätze (Kunstrasen und Quarzsand), Tennisschule, Billard sowie eine Tauchschule durch lokale Anbieter.

Kinder: Stundenweise Miniclub (4 - 12 Jahre) mit Deutsch sprechender Betreuung täglich außer sonntags, separates Kinderbecken und Spielplatz.

Stand 01.01.2019 - Veranstalter XBIG

Beliebte Hotels in San Agustin

Hotel IFA Beach - San Agustin - Spanien
Gut
5,0
93% Weiterempfehlung
1211 Bewertungen
Hotel Gloria Palace San Agustin - San Agustin - Spanien
Gut
4,9
89% Weiterempfehlung
1208 Bewertungen
Hotel Melia Tamarindos - San Agustin - Spanien
Gut
5,0
90% Weiterempfehlung
1189 Bewertungen
Hotel Dunas Don Gregory - San Agustin - Spanien
Gut
5,0
90% Weiterempfehlung
883 Bewertungen

Weitere TOP-Hotels in der Gegend

Lebenshaltungskosten in San Agustin

Lebensmittel

Durchschnittspreise

Äpfel (1kg)
1,48 €
Bananen (1kg)
1,42 €
Rindfleisch rund (1kg) (oder gleichwertiges Fleisch)
5,81 €
Flasche Wein (Mittelklasse)
4,25 €
Hühnerbrust (ohne Knochen, ohne Haut), (1kg)
4,87 €
Einheimisches Bier (0,5 Liter Fassungsvermögen)
0,84 €
Eier (regular) (12)
2,38 €
Importbier (0,33 Liter Flasche)
1,20 €
Salat (1 head)
1,16 €
Laib frisches Weißbrot (500g)
0,82 €
Einheimischer Käse (1kg)
7,29 €
Milch, (1 Liter)
0,78 €
Zwiebel (1kg)
1,27 €
Orangen (1kg)
1,49 €
Packung Zigaretten (Marlboro)
2,75 €
Kartoffeln (1kg)
1,41 €
Reis (weiß), (1kg)
0,94 €
Tomaten (1kg)
1,42 €
Wasser (1,5 Liter Flasche)
0,42 €

Restaurants

Durchschnittspreise

Cappuccino (regular)
1,28 €
Cola/Pepsi (0,33 Liter Flasche)
1,24 €
Einheimisches Bier (0,5 Liter Fassungsvermögen)
2,00 €
Importbier (0,33 Liter Flasche)
2,40 €
McMeal bei McDonalds (oder gleichwertiges Kombinationsmahlzeit)
7,00 €
Essen für 2 Personen, Mittelklasse-Restaurant, Drei-Gänge-Menü
30,00 €
Essen, preiswertes Restaurant
8,00 €
Wasser (0,33 Liter Flasche)
0,78 €

Kleidung und Schuhe

Durchschnittspreise

1 Paar Jeans (Levis 501 oder ähnlich)
100,00 €
1 Paar Herren Business Lederschuhe aus Leder
73,33 €
1 Paar Nike Laufschuhe (Mittelklasse)
63,78 €
1 Sommerkleid in einem Kettenladen (Zara, H&M,...)
27,84 €

Verkehrsmittel

Durchschnittspreise

Benzin (1 Liter)
0,95 €
Einfache Ticket (Nahverkehr)
1,40 €
Taxi 1 Stunde Warten (Normaler Tarif)
12,00 €
Taxi 1km (Normaler Tarif)
0,64 €
Taxi Start (Normaler Tarif)
2,50 €

Sport und Freizeit

Durchschnittspreise

Kino, Internationale Veröffentlichung, ein Platz
6,45 €
Tennisplatzmiete (1 Stunde am Wochenende)
10,25 €