Hotel Fihalhohi Island Resort

Nur Hotel
ab 250 € p.P.
1 Woche Flug + Hotel
ab 1232 € p.P.
Süd Male Atoll Es gibt kaum eine Insel, die so viele Stammgäste hat wie Fihalhohi. Vielleicht liegt es auch an den 50 Tauchgebieten in der Umgebung, die mit Steilwänden, Höhlen, Kanälen und Wracks alles haben, was Taucher mögen. Auch eine gut ausgerüstete Tauchschule! Ihr Hotel: Ursprüngliche, ca...
Fihalhohi

Aktuelles Wetter in Kaafu (Süd Male) Atoll

Wetterdaten werden geladen
Gut
5,2
94% Weiterempfehlung
264 Bewertungen
  • Hotel
    :
  • Zimmer
    :
  • Service
    :
  • Strand
    :
  • Pool
    :
  • Lage
    :
  • Essen
    :
  • Sport
    :
  • Familienfreundlichkeit
    :

lastminute.de Kundenbewertungen

Diese Bewertungen stammen ausschließlich von lastminute.de Kunden und wurden von uns geprüft und ausgewertet.

5.2
86% Weiterempfehlungen
7 Bewertungen
von 6 (1=sehr schlecht, 6=ausgezeichnet)
Ergebnis aus 7 Einzelbewertungen der lastminute.de Kunden

einfach runterkommen

Gesamt:

sehr gut zum Abschalten

Familienfreundlich:

das ist kein Kinderhotel. ist auf den Malediven auch nicht nötig!


Pool:

kein Pool vorhanden


Ansichtssache...

Gesamt:

Wir waren zufrieden, weil es auf der Tauchbasis (noch) tolle Betreuung gab und es schöne Tauchgebiete gibt . Ansonsten bricht es einem - wie eingangs geschrieben - das Herz. Die Hotelleitung setzt konsquent auf Massentourismus und - was wunder - Umsatzoptimierung. Das beginnt bei der Anreise wo man auf alle möglichen Angebote hingewiesen wird aber niemand den Touris einmal erklärt, auf welch fragilem Weltwunder sie sitzen. So trifft man hier Menschen die nach 2 Wochen nicht wissen was ein Korallenriff ist und warum man nicht darauf rumlatschen sollte. Das zieht sich durch über die ungefilterte Müllverbrennung (Nachts) so dass man in einer Dioxin-Wolke mit Erstickungsanfällen aufwacht, Bauarbeiten, die ohne Rücksicht auf Verluste oder Ankündigung an drei Stellen gleichzeitig beginnen oder bei Insektenvernichtungsmittel das über die gesamte Insel auch in die Restaurant gesprüht wird, weil natürlich niemand den Touris ehrlich erzählen will, dass die Malediven ein Dengue und Chikungunya Gebiet sind (schadet ja dem Geschäft) und endet bei absurd hohen Preisen für Teilleistungen (knapp 4$ für einen Beutel Tee oder knapp 6$ für einen Cappucchino oder 8$ für einen Softdrink der anders als in der Karte beschrieben überwiegend aus der Dose kommt

Essen:

Leider schlägt auch hier der Massentourismus zu. Die freundlichen Köche (haben mir Rezepte ihrer Currys gegeben) tun ihr bestes um 'international' zu kochen. Das wird von ihnen verlangt und klappt dann so lala. Früher gab es auf den Malediven gegrillten Fisch, Currys und Obst - fertig. Authentisch und ein Erlebnis ich flieg doch nicht in den indischen Ozean um verzweifelte Imitationen von Carbonara oder Pizza zu essen...


Familienfreundlich:

Unser Kind war 3 als er das erste Mal auf den Malediven war. Der war drei wochen praktisch durchgehend nackt und im Wasser, kein Mensch braucht hier Animation oder Betreuung.


Hotel:

Es bricht einem Malediven-Fan das Herz. Der Anreise Steg soll begradigt, weitere Schickimicki - Restaurantplätze über Wasser sollen gebaut werden, aber die Plastikreste der Wellenbrecher räumt keiner aus dem Wasser oder den Zweigen der Bäume. Es gibt Disko und Jetski, Banana Boat und was nicht alles. Am Ende sieht es hier aus wie an jedem Massenstrand der Welt. Robinson-Gefühl? Naturwunder? Die Zeit bleibt stehen? Das war einmal...


Lage:

Das Hausriff ist ziemlich am Ende, aber die Fische lassen sich noch sehen. Bei Tauchgängen und Schnorcheltouren findet man sich zwischen Delphinen, Adlerrochen, Schildkröten und Haien wieder. Das - und nur das - lohnt den Weg hierher


Service:

Die freundlichen aber armen und unterbezahlten Bangla Deshis und Sri Lanker tun ihr bestes, werden aber nicht anständig geführt. Am Ende lächeln sie gequält.


Sport:

Fitness-Center und all die Aktionen gehören schlicht nicht auf eine Malediven Insel. Das verbraucht Ressoucen und Platz und vernichtet genau das Gefühl für das man auf die Malediven fährt.


Strand:

Der Strand ist erheblich kleiner geworden in den letzten Jahren aber es gibt ihn noch. Es ist absolut fein wenn es auf einer Malediven - Insel keine Getränke am Strand gibt. Aber einen Kiosk mit kühlem Bier an den Strand zu stellen und diesen dann unabhängig von den Getränken vom all inklusive auszunehmen ist beispielhaft für diese Insel.


Zimmer:

Zu viele und Doppelstöckig - Das ist nicht Malediven.


Fihalhohi ist spitze

Gesamt:

Sehr zufrieden. Einfach geniessen, es ist perfekt.

Zimmer:

Es war wie immer alles perfekt ein traumurlaub auf einer trauminsel


Traumhaft

Gesamt:

Wir waren zum dritten mal da und kommen wieder einfach spitze

Absolute Erholung auf traumhafter Palmeninsel

Gesamt:

Traumhafte Erholung am wunderschönen, weißen Sandstrand unter Palmen, großartiges Tauchen, Sichtweiten mäßig, dafür viel Großfisch!

Service:

Personal silier freundlich


Zimmer:

Wir hatten das Basic Bungalow Nr.60, alles ist zweckmäßig eingerichtet, Platz gibt es mehr als genug! Alles war immer sauber, die Basic Bungalows haben die größten Zimmer und Badezimmer. Nur die teuren Wasserbungalows sind noch geräumiger.


Entschleunigen - Entspannung und Postkartenmotiv

Gesamt:

Sehr schooner, erholsamer Urlaub mit freundlichem Personal und gut gemischten Gästen. Von fielen Flecken der Erde waren Gäste da. Keine Ballungsgebiete. Eine Italiener, Deutsche, Russen, Chinesen (denke teils, China, Laos, Korea), aber auch Gäste aus Arabien. Das Preis-Leistungsverhältnis ist Spitzenklasse! Kein Luxus, aber sehr guter, solider und bodenständiger Überdurchschnitt! 4-Sterne nach deutschem Maßstab sind es tatsächlich!

Essen:

Das Essen war durchweg gut, sauber, und v.a. immer frisch! (Obst!! Super!) Bei einem Aufenthalt von mehr als einer Woche wiederholt sich das Essen am Büffet. Bis dahin gibt es jedoch ausreichend Auswahl und Variationsmöglichkeit. Vegetarisch, oder auch nicht, Nudeln, Salate, Suppen, usw. In Sachen Geschmack, Qualität und Frische gibt es nichts zu beanstanden. Schulnote 2+ für solide, überdurchschnittlich gute Mahlzeiten. Kein ALL INCLUSIVE. Wasser kostet $3.50 (1.5l), Bier ab $5. Ist zu verkraften.


Familienfreundlich:

Gibt eine kleinen Kinderspielplatz nahe der Strandbar; hat uns aber nicht interessiert. Essen in Büffetformat; Kinder packen sich eben weniger drauf.


Flug Bewertungen:

OMAN AIR von München nach Muskat ist super! In-Seat entertainment, viel Platz!! Perfekt! Anschlussflug von Muskan nach Male im kleineren Flugzeug; Beinfreiheit geht gerade noch so (ich bin 1,90m). Wartezeit zum Anschlussflug war Hin wie Zurück jeweil 2.5 Std nachts (22.30 Uhr bis zum Boarding um 0 Uhr) - das strength an. Speedboat von Male zur Insel braucht etwa 45min - 1 Std. Die Wartezeit zwischen Ankunft am Flughafen und Abfahrt mit dem Boot war nochmal 1 Std. Anreise dauerte insgesamt ca. 20 Std ab München Flughafen Rückreise ca. 24 Std. wg. einem Problem mit dem Radam am Flugzeug... mussten nach dem Start in Muskat nochmal umkehren.. naja, Sicherheit geht vor!


Hotel:

Überschaubare, in 20 Gehminuten umrundbare mittelgroße Insel. Trotz einiger Touristen/Gäste fühlt man sich in seiner Ruhe nicht gestört - die Personen verteilen sich ganz gut auf der Insel, auf Ausflügen, beim Essen. Man fühlt sich nicht eingeengt, hat ausreichend schattige Plätzen und einen traumhaften Strand an der Nordseite. An Süd- und Westseite liegen einige Sandsäcke am Ufer. Hier wurde von Strömung und Gezeiten schon etwas \"Insel\" abgetragen. Sieht etwas unschön aus. Das ist aber eher Punktuell und spricht nicht für die gesamte Insel. Das Haus-Riff ist phenomenal und lädt sehr zum Schnorcheln ein!


Lage:

Strand liegt selten mehr als 10m vom Bungalow entfernt. Jeder hat seinen eigenen Strandliegen (Nummeriert). Ausflüge sind einige Geboten (Schnorchelekursionen mit Schildkröten, Manta Rochen, Delphin-Spotting, Insel-Hopping, Besuch & Shopping auf einheimischen Inseln oder Male, Fischen / Nachtfischen, Schnuppertauchen,...) man bekommt seine Zeit rum. Neben der Tauchschule gibt es einen Wassersport Point zum Windsurfen, Kyten, usw. Ein SPA gibt es auch - lt. unseren Nachbarn super (wir waren nicht drin). Ein kleines Badminton Feld naher der Rezeption, das auch Abends/Nachts benutzt warden kann (beleuchtet) gibt es auch, ebenso wie ein Beach-Volleyball Feld bei den Wasserbungalows Abendunterhaltung ist immer und sehr abwechslungsreich geboten. Beach-Party, Karaoke, Krebs-Rennen, Filmabende, Live-Musik, Aufführungen,... In 13 Tagen wurde es uns nicht langweilig.


Pool:

Pool = Meer! Besser gehts nicht! Es gibt keinen dedizierten Pool!


Service:

Wirklich nichts zu beanstanden! Ein bisschen sollte man der englischen Sprache mächtig sein... basics zumindest.


Sport:

Tauchen, oder anderer Wassersport ist möglich. Tennis, Golf, Fitness Center sind nicht vorhanden. Jedoch ein Badminton Feld (Rezeption) und ein Beach-Volleyball Feld (bei den Wasser-Bungalows). Animateure gibt es auf der Insel nicht, was auch gut ist - solche Leute nerven im \"Ich-Will-Meine-Ruhe-Haben\"-Urlaub.


Strand:

Kleine Strandbar am Nordstrand, sonst nichts gesehen. Erreichbarkeit des Strandes ist perfekt.. vor der Haustüre. Weitläufig wie\'s auf ner mittelgroßen kleinen Insel sein kann - top. Sport wie beschrieben. Strand - feiner weißer Sand, hinter schattigen Palmen - POSTKARTENMOTIV!! Sehr schön!


Zimmer:

Alles in Allem sehr perfektes Preis-Leistungs-Verhältnis. Zimmer sind sehr großzügig bemessen; Design ist schlicht aber völlig in Ordnung. Täglich grüßt das freundliche Housekeeping. Klima-Anlage / AC in allen Zimmern, auch in den \"Classic\" Bungalows. Einzig das Bad war schon etwas, naja, studentisches Niveau - dennoch \"OK\". Fugen zwischen den Fließen hatten vereinzelt leichten Schimmel.


Traumhaft

Gesamt:

Jederzeit wieder sehr empfehlenswert

Bequem telefonisch buchen? Wir helfen gerne: 089 / 12 23 19 67

Hotelbeschreibung Hotel Fihalhohi Island Resort in Kaafu (Süd Male) Atoll

Hotelbeschreibung ohne Gewähr! Bitte prüfen Sie vor der Buchung die Hotelbeschreibung des jeweiligen Veranstalters (Hotelinfos) oder rufen Sie ggfs. unsere Servicehotline unter 089 / 12 23 19 67 an.

Es gibt kaum eine Insel, die so viele Stammgäste hat wie Fihalhohi. Vielleicht liegt es auch an den 50 Tauchgebieten in der Umgebung, die mit Steilwänden, Höhlen, Kanälen und Wracks alles haben, was Taucher mögen. Auch eine gut ausgerüstete Tauchschule!



Ihr Hotel:
  • Ursprüngliche, ca. 8 Hektar große Insel mit üppiger, tropischer Vegetation mit hunderten von schattenspendenden Kokosnusspalmen
  • Beliebtes Resort mit typischem Malediven-Feeling
  • Einer unserer Bestseller
  • Viele Stammgäste


Ort: Süd Male Atoll

Lage:
  • Transfer per Schnellboot, Dauer 50 Minute/n
  • Sandstrand


Ausstattung:
  • Anzahl Wohneinheiten: 150, Anzahl Betten: 300
  • Zahlungsmöglichkeiten: American Express, MasterCard, Visa
  • Empfang/Rezeption
  • WLAN, kostenfrei, in der gesamten Anlage
  • Souvenirshop
  • Palm Grove, Buffetrestaurant
  • À-la-carte-Restaurant
  • Café, Snackbar, Bar


Wellness gegen Gebühr:
  • Spa
  • Massagen


Sport & Spass inklusive (teils Fremdanbieter):
  • Volleyball
  • Tischtennis, Badminton (im Hotel)
  • Billard
  • Fitnessraum


Sport & Spass gegen Gebühr (teils Fremdanbieter):
  • Wasserski
  • Bananenboot
  • Katamaran
  • Kajak
  • Windsurfen
  • Jetski
  • Schnorcheln (Sportgeräteverleih)
  • Parasailing
  • Stand-Up-Paddling
  • Tauchschule: PADI, Kurssprache Deutsch, Englisch


Tipps & Hinweise:
  • Für Landungen auf Male zwischen 18 Uhr und 22:30 Uhr muss der Nachttransfer 6M45T1 gebucht werden. Kein Transfer für Landungen nach 22:30 Uhr mehr möglich
  • 50 Tauchgebiete (Steilwände, Höhlen, Kanäle, Wracks sowie Strömungstauchen)
  • Hochzeitsreisende (bis 6 Monate nach der Trauung) erhalten: 1 Flasche Wein und Obstkorb bei Anreise. Eine Kopie der Heiratsurkunde ist bei Ankunft im Hotel vorzulegen
  • Gäste mit Buchung Alles inklusive erhalten eine Ermäßigung von USD 50 pro Zimmer bei Aufenthalt 4-6 Nächten sowie USD 100 pro Zimmer bei Aufenthalt ab 7 Nächten auf folgende Leistungen: Spa, Tauchen, Wassersport, Ausflüge, Souveniershop


Bitte beachten:

Transfers mit dem Wasserflugzeug finden i.d.R. zwischen ca.

6:15 und 17:00 Uhr statt (außer bei schlechtem Wetter). Bei

Hin- oder Rückflug außerhalb dieser Zeiten (Ankunft nach

15:15, Abflug vor 9 Uhr) bitte eine Zusatznacht im

Flughafenhotel oder in einem Hotel in Male buchen. Siehe auch

unsere Hinweise und wichtigen Infos im Katalog zum Thema

Transfers.



Honeymoon-Special:

Honeymoon Special

• Hochzeitsreisende erhalten im Hotel eine Flasche Wein und einen Früchtekorb (bitte bei Buchung angeben, gültig bis 6 Monate nach der Hochzeit bzw. dem jeweiligen Jahrestag).



Gültigkeitszeitraum:

Diese Leistungsbeschreibung ist gültig vom 1.11.2020 bis 31.10.2021 (Jahreskatalog 2020/2021).



Verpflegung:
  • Halbpension: Frühstück (Buffet). Abendessen (Buffet)
  • Vollpension: Frühstück (Buffet). Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet)
  • Alles inklusive: Frühstück (Buffet). Mittagessen (Buffet), Abendessen (Buffet). Getränke kostenfrei (Softdrinks, Mineralwasser, Kaffee/Tee, Bier, Säfte, Hauswein, lokale Spirituosen, 9-0 Uhr). Snacks, Kaffee/Tee und Gebäck

Stand 01.01.2020 - Veranstalter Billa Reisen

Beliebte Hotels in Kaafu (Süd Male) Atoll

Hotel Embudu Village - Kaafu (Süd Male) Atoll - Malediven
Gut
5,2
94% Weiterempfehlung
164 Bewertungen
Hotel Biyadhoo Island Resort - Kaafu (Süd Male) Atoll - Malediven
Gut
5,1
92% Weiterempfehlung
79 Bewertungen
Hotel Adaaran Club Rannalhi - Kaafu (Süd Male) Atoll - Malediven
Gut
5,1
86% Weiterempfehlung
64 Bewertungen
Hotel Olhuveli Beach & Spa Resort - Kaafu (Süd Male) Atoll - Malediven
Gut
5,2
82% Weiterempfehlung
34 Bewertungen

Weitere TOP-Hotels in der Gegend

Lebenshaltungskosten in Kaafu (Süd Male) Atoll

Lebensmittel

Durchschnittspreise

Äpfel (1kg)
2,43 €
Bananen (1kg)
3,29 €
Rindfleisch rund (1kg) (oder gleichwertiges Fleisch)
9,33 €
Flasche Wein (Mittelklasse)
82,35 €
Hühnerbrust (ohne Knochen, ohne Haut), (1kg)
5,86 €
Eier (regular) (12)
1,32 €
Importbier (0,33 Liter Flasche)
8,23 €
Salat (1 head)
3,02 €
Laib frisches Weißbrot (500g)
1,27 €
Einheimischer Käse (1kg)
7,14 €
Milch, (1 Liter)
1,59 €
Zwiebel (1kg)
0,96 €
Orangen (1kg)
1,92 €
Packung Zigaretten (Marlboro)
3,16 €
Kartoffeln (1kg)
1,06 €
Reis (weiß), (1kg)
1,32 €
Tomaten (1kg)
2,74 €
Wasser (1,5 Liter Flasche)
0,33 €

Restaurants

Durchschnittspreise

Cappuccino (regular)
2,22 €
Cola/Pepsi (0,33 Liter Flasche)
0,58 €
Einheimisches Bier (0,5 Liter Fassungsvermögen)
3,29 €
Importbier (0,33 Liter Flasche)
4,53 €
McMeal bei McDonalds (oder gleichwertiges Kombinationsmahlzeit)
8,23 €
Essen für 2 Personen, Mittelklasse-Restaurant, Drei-Gänge-Menü
17,84 €
Essen, preiswertes Restaurant
3,98 €
Wasser (0,33 Liter Flasche)
0,19 €

Kleidung und Schuhe

Durchschnittspreise

1 Paar Jeans (Levis 501 oder ähnlich)
26,53 €
1 Paar Herren Business Lederschuhe aus Leder
71,86 €
1 Paar Nike Laufschuhe (Mittelklasse)
64,05 €
1 Sommerkleid in einem Kettenladen (Zara, H&M,...)
23,33 €

Verkehrsmittel

Durchschnittspreise

Benzin (1 Liter)
0,57 €
Einfache Ticket (Nahverkehr)
0,30 €
Taxi 1 Stunde Warten (Normaler Tarif)
5,49 €
Taxi 1km (Normaler Tarif)
1,37 €
Taxi Start (Normaler Tarif)
1,37 €

Sport und Freizeit

Durchschnittspreise

Kino, Internationale Veröffentlichung, ein Platz
5,49 €
Tennisplatzmiete (1 Stunde am Wochenende)
17,84 €