Irland Urlaub - Last Minute Reisen

Irland Landkarte Schottland Wales England Nordirland Dublin Galway Waterford Limerick Cork

Günstige Angebote für Pauschalreisen Irland zum Last Minute Preis

Hotels sortieren nach:
Preis
Bewertungen
Weiterempfehlung
Kategorie

Adresse:

Dublin, Findlater Place 10-14

Im Herzen Dublins gelegen, befindet sich das Academy Plaza Hotel, nur wenige Gehminuten entfernt von Restaurants und Bars des Viertels Temple Bar. Auch das bekannte...

Hotelinfos

Sehr Gut
5,8
100% Weiterempfehlung
3 Bewertungen

Adresse:

Dublin, Smithfield Square

Direkt gegenüber der Old Jameson Distillery Gute Anbindung mit der LUAS zu allen Sehenswürdigkeiten 3 Dublin täglich. 1 Nacht. Diese Leistungsbeschreibung ist gülti...

Hotelinfos

Sehr Gut
5,6
100% Weiterempfehlung
3 Bewertungen

Adresse:

Sneem

Das "Sneem Hotel" liegt in Sneem, Irland. Gerne heißt das Hotel die Gäste in den insgesamt 69 Zimmern willkommen. Unterschiedliche Einrichtungen und Serviceleistung...

Hotelinfos

Adresse:

Tralee, Killarney Road

Modernes irisches Flair erwartet Sie! Ideal für Ausflüge zur Dingle Halbinsel und zum Ring of Kerry In einer Gartenanlage mit Außen-Hot Tub Ideal für Familien Frühb...

Hotelinfos

Adresse:

Killarney, Kenmare Place

4 Bitte beachten Sie, dass unsere Pauschalreisen im Allgemeinen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet sind, sofern die Produktbeschreibung hierz...

Hotelinfos

Adresse:

Dublin, Grand Canal Street Upper

3 Sterne 3 Dublin Ballsbridge Bitte beachten Sie, dass unsere Pauschalreisen im Allgemeinen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet sind, sofern d...

Hotelinfos

Sehr Gut
5,7
100% Weiterempfehlung
1 Bewertungen

Adresse:

Dublin, Herbert Road

3 Sterne 3 Bitte beachten Sie, dass unsere Pauschalreisen im Allgemeinen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet sind, sofern die Produktbeschreib...

Hotelinfos

Sehr Gut
5,7
100% Weiterempfehlung
1 Bewertungen

Adresse:

Dublin, Pembroke Road 90

Dublin In allen Ländern gelten bis auf weiteres Corona-bedingte, behördlich angeordnete Einschränkungen, die den Alltag der Einwohner als auch den Urlaub der touris...

Hotelinfos

Sehr Gut
5,7
100% Weiterempfehlung
1 Bewertungen

Adresse:

Dublin, Fishamble Street

3 Sterne 2,5 Dublin Fishamble Street Bitte beachten Sie, dass unsere Pauschalreisen im Allgemeinen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet sind, s...

Hotelinfos

Sehr Gut
5,6
100% Weiterempfehlung
1 Bewertungen

Adresse:

Dublin, Kylemore Road 131

3 Sterne Best Western 3 Dublin 131 Kylemore Road sheldonpark.ie Bitte beachten Sie, dass unsere Pauschalreisen im Allgemeinen nicht für Personen mit eingeschränkter...

Hotelinfos

Bequem telefonisch buchen? Wir helfen gerne: 089 - 20700 1513

Irland Urlaub: Top 3 Sehenswürdigkeiten

Cliffs of Moher

Zu den Naturschönheiten Irlands gehören die Steilküsten des Landes. Mit ihrer atemberaubenden Aussicht gehören die Cliffs of Moher zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten bei einem Urlaub in Irland. Entsprechend gut besucht zeigt sich der rund acht Kilometer lange Küstenabschnitt, der an der höchsten Stelle rund 214 Meter über den tosenden Wellen aufragt. Rund 700.000 Besucher zieht allein diese Stelle der Küste Jahr für Jahr an. Bei Nebel und Regen verbirgt sich der Fernblick hinter dem wässrigen Schleier in der Luft. Doch bei klarem Wetter zeigen sich die Aran Inseln, von denen das legendäre Muster der irischen Strick-Pullover stammt und sogar die Maum Turk Mountains Connemara’s sind auszumachen.

Garinish Island

Ein einzigartiger botanischer Garten, geschaffen von einem wohlhabenden britischen Ehepaar – das ist die Garteninsel Garinish Island in der irischen Bantry Bay. Einst ein rund 15 Hektar großer Felsen im Hafenbecken von Glengarriff, erschuf sein Eigentümer mit Hilfe von 100 irischen Arbeitern, etlichen Tonnen Mutterboden und der Unterstützung eines Landschafts-Designers ein subtropisches Kleinod. Heute präsentiert sich Garinish Island mit drei verschiedenen Garten-Teilen, einem Medici-Haus sowie einem kleinen griechischen Rund-Tempel prachtvoll und mediterran.

Drombeg Stone Circle

Was wäre Irland ohne seine Druiden? Der Drombeg Stone Circle, der auch Altar der Druiden genannt wird, gehört zu den besonders berühmten Steinkreisen im Süden Irlands. Bis zu 1,90 Meter hohe Steine bilden seit rund zweitausend Jahren einen Kreis mit rund neun Metern Durchmesser. Ausgrabungsarbeiten im Zentrum des Kreises haben vor nicht einmal hundert Jahren Überreste verbrannter Körper zu Tage gefördert – Anlass zu Spekulationen was wirklich im Steinkreis stattgefunden hat. Druiden sind eben noch heute geheimnisumwittert. Und in Irland werden Sagen und Legenden noch ein wenig lebendiger gefeiert als in anderen Ländern.

Irland - beste Erholung inmitten wilder Naturschönheiten

Grüne Berge, friedlich grasende Schafe, wilde Küsten und sanft ansteigende Hügelbilder, die wohl jedem in den Sinn kommen, der an Irland denkt. Und so sieht es in großen Teilen der souveränen Inselrepublik tatsächlich aus, an die im Norden die zum Vereinigten Königreich gehörende Provinz Nordirland grenzt. Das Landesinnere prägen ausgedehnte, nur dünn besiedelte Ebenen. Zu den Küsten von Atlantik und Irischer See hin wird es dann leicht hügelig.

Reich beschenkte die Natur Irland zudem mit Flussläufen und Seen, an denen die Iren begeistert dem Angeln frönen. Zu Irland gehört auch eine faszinierende Geschichte, deren Spuren sich überall im Land finden - alte Burgen, Landsitze und weitere historische Bauwerke, viele davon im irisch-romanischen Stil. Überaus gastfreundlich sind sie auch, die Iren. Und sie lieben Geselligkeit mit Musik und Tanz. Wo Einheimische zum irischen Stepptanz auf Fiddle, Harfe oder Tin Whistle aufspielen, kommt Stimmung auf.

Und sie reden gern übers Wetter, das in Irland tatsächlich unberechenbar sein kann. Wirklich heiß wird es selbst im Sommer nicht, die Winter bleiben mild und kennen kaum Schnee. Wer durch Irland reist, sollte zu jeder Jahreszeit einen warmen Pullover dabei haben und auch auf Regen gefasst sein. Doch so schnell, wie die Regenwolken aufziehen, verschwinden sie auch wieder. Die Insel hat eben ihr ganz eigenes Klima. Schön ist Irland aber zu jeder Jahreszeit, denn die Landschaften geizen nie mit besonderen Reizen. Erwacht die Natur im Frühjahr mit zwitschernden Vögeln und zarten Knospen, so entfaltet sie im Sommer ihre volle Pracht mit blühenden Wiesen und großartigen Parks. Im Herbst leuchten die Blätter der Bäume in kräftigen Farben und auch eine Winterwanderung durch Irlands Nationalparks offenbart so manche Naturschönheit.

Vieles gibt es in Irland neben Städten wie Dublin, Cork oder Limerick - allesamt reich an Sehenswürdigkeiten, Shoppingmöglichkeiten und Pubs - zu entdecken. Wie wäre es beispielsweise mit einer Tour durch den weniger bekannten County Donegal im äußersten Nordwesten der Insel? Nirgends sonst zeigt sich Irland ähnlich rau, wild und urtümlich. Wer hierher kommt, findet das „wahre Irland“ mit grüner Hügellandschaft, dichten Wäldern, nahezu kahlen Berggipfeln, ausgedehnten Sümpfen, idyllischen Seen und schroffen Klippen entlang der Küste. Schöne Strände gibt es hier auch, doch zum Baden ist es selbst im Sommer zu kalt. Überall in der Grafschaft stößt man auf charmante Ortschaften, die allein wegen ihrer spektakulären Lage sehenswert sind.

Glencolumbcille an der Atlantikküste ist so ein Dorf, das sich in felsige Hügel schmiegt und eine malerische Strandbucht direkt vor „der Haustür“ hat. Wenige Kilometer westlich erzählt das „Fathers Folk Village” vom Leben der Menschen in früherer Zeit. Nicht weit entfernt steht man an den höchsten Klippen Irlands: Slieve League. Entweder wirft man vom Parkplatz aus einen Blick auf die etwa 600 Meter hohe Felswand oder man traut sich den steilen, etwas abenteuerlichen Weg bis ganz hinauf. Ein weiteres Naturphänomen liegt mit dem höchsten Berg im County einige Kilometer nördlich. Der Mount Errigal bringt es zwar auf nur 749 Meter, wer den Berg in den Derryveagh Mountains aber sieht, wird sich die Augen reiben. Dicht an der Küste scheint da ein Vulkan zu stehen. Der wenig beschwerliche Aufstieg lohnt sich auch, denn es wartet ein herrlicher Blick ins Umland und aufs Meer - nebelfreie Sicht natürlich vorausgesetzt.

Einen Katzensprung vom Berg entfernt kann man dann im kleinen Dörfchen Bunberg die Fähre nach Tory Island besteigen. Die Insel liegt etwa zehn Kilometer vor der Küste, beherbergt zwei Ortschaften und - einen selbsternannten König, der jeden Ankömmling per Handschlag begrüßt. Das allein wäre sicher noch kein Grund, die Überfahrt anzutreten. Doch die außergewöhnlich abwechslungsreiche Landschaft und die Ruhe auf dieser nur rund drei Quadratkilometer kleinen Insel ganz sicher!

Lebenshaltungskosten in Irland

Lebensmittel

Durchschnittspreise

Äpfel (1kg)
2,10 €
Bananen (1kg)
1,59 €
Rindfleisch rund (1kg) (oder gleichwertiges Fleisch)
9,20 €
Flasche Wein (Mittelklasse)
10,00 €
Hühnerbrust (ohne Knochen, ohne Haut), (1kg)
7,82 €
Einheimisches Bier (0,5 Liter Fassungsvermögen)
2,36 €
Eier (regular) (12)
2,62 €
Importbier (0,33 Liter Flasche)
2,33 €
Salat (1 head)
0,98 €
Laib frisches Weißbrot (500g)
1,26 €
Einheimischer Käse (1kg)
7,85 €
Milch, (1 Liter)
0,97 €
Zwiebel (1kg)
1,02 €
Orangen (1kg)
2,07 €
Packung Zigaretten (Marlboro)
11,00 €
Kartoffeln (1kg)
1,41 €
Reis (weiß), (1kg)
1,64 €
Tomaten (1kg)
2,43 €
Wasser (1,5 Liter Flasche)
1,28 €

Restaurants

Durchschnittspreise

Cappuccino (regular)
2,81 €
Cola/Pepsi (0,33 Liter Flasche)
1,55 €
Einheimisches Bier (0,5 Liter Fassungsvermögen)
5,00 €
Importbier (0,33 Liter Flasche)
5,00 €
McMeal bei McDonalds (oder gleichwertiges Kombinationsmahlzeit)
7,60 €
Essen für 2 Personen, Mittelklasse-Restaurant, Drei-Gänge-Menü
55,00 €
Essen, preiswertes Restaurant
15,00 €
Wasser (0,33 Liter Flasche)
1,28 €

Kleidung und Schuhe

Durchschnittspreise

1 Paar Jeans (Levis 501 oder ähnlich)
71,82 €
1 Paar Herren Business Lederschuhe aus Leder
85,14 €
1 Paar Nike Laufschuhe (Mittelklasse)
78,27 €
1 Sommerkleid in einem Kettenladen (Zara, H&M,...)
33,77 €

Verkehrsmittel

Durchschnittspreise

Benzin (1 Liter)
1,32 €
Einfache Ticket (Nahverkehr)
2,50 €
Taxi 1 Stunde Warten (Normaler Tarif)
23,40 €
Taxi 1km (Normaler Tarif)
1,60 €
Taxi Start (Normaler Tarif)
4,00 €

Sport und Freizeit

Durchschnittspreise

Kino, Internationale Veröffentlichung, ein Platz
10,00 €
Tennisplatzmiete (1 Stunde am Wochenende)
11,98 €

Top-Regionen für Ihre Last Minute Irland Reise