Namibia Reisen - Angebote Last Minute

Namibia Landkarte

Die beliebtesten Hotels unserer Kunden in Namibia

Hilton Windhoek
3,3
0% Weiterempfehlung
Windhoek Country Club
4,5
100% Weiterempfehlung
Thule Hotel
5,0
100% Weiterempfehlung

Namibia Reisen - Angebote Last Minute

Hotels sortieren nach:
Preis
Bewertungen
Weiterempfehlung
Kategorie

Adresse:

Windhoek, Independence Ave 129

Das Hotel befindet sich in der City von Windhoek, direkt im touristischen Zentrum der Stadt, ca. 45 km entfernt von Hosea Kutako, dem internationalen Flughafen. Es ...

Hotelinfos

Gut
4,9
100% Weiterempfehlung
14 Bewertungen

Adresse:

Windhoek, Heinitzburg Straße 22

Traditionsreiches Haus unter deutscher Führung Auf einem Hügel mit Blick auf die Stadt Gourmet-Restaurant mit Weinkeller 5 Windhoek 36-40 qm, Dusche, WC, Haartrockn...

Hotelinfos

Sehr Gut
5,5
100% Weiterempfehlung
4 Bewertungen

Adresse:

Windhoek, Ziegler Street 56

Ruhig gelegen Gemütliche Atmosphäre 3,5 Windhoek Dusche, WC, Klimaanlage, Safe (kostenfrei), TV (Sat-TV), Telefon, bei Ankunft im Zimmer Obst Dusche, WC, Klimaanlag...

Hotelinfos

Gut
4,6
100% Weiterempfehlung
2 Bewertungen

Adresse:

Windhoek, Reverend Michael Scott Street

5 Sterne Hilton 4,5 Bitte beachten Sie, dass unsere Pauschalreisen im Allgemeinen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet sind, sofern die Produkt...

Hotelinfos

Befriedigend
3,3
0% Weiterempfehlung
2 Bewertungen

Adresse:

Windhoek, Corner of Auas and Aviation Streets

Das "Hotel Safari" ist das familienfreundliche Hotel "Hotel Safari" in Windhoek, Namibia. Es sind Aufzüge zu den meisten Stockwerke vorhanden. Unterschiedliche Einr...

Hotelinfos

Ausreichend
3,1
50% Weiterempfehlung
2 Bewertungen

Adresse:

Windhoek, Gorges Street 1

Gorges Street 4 Bitte beachten Sie, dass unsere Pauschalreisen im Allgemeinen nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet sind, sofern die Produktbesc...

Hotelinfos

Gut
5,0
100% Weiterempfehlung
1 Bewertungen

Adresse:

Windhoek, Corner of Auas and Aviation Streets

Der Hotelkomplex liegt in einer großen Gartenanlage ca. 5 km südlich vom Stadtzentrum von Windhuk. In der Maerua Mall, die man ebenfalls nach etwa 5 km erreicht, gi...

Hotelinfos

Gut
4,8
100% Weiterempfehlung
1 Bewertungen

Adresse:

Windhoek South, B1 Western Bypass

Beim "Windhoek Country Club Resort" handelt es sich um ein Hotel in Windhoek, Namibia. Das Haus bietet den Reisenden insgesamt 152 Zimmer. Unterschiedliche Einricht...

Hotelinfos

Gut
4,5
100% Weiterempfehlung
1 Bewertungen

Adresse:

Windhoek, Nelson Mandela Road 64-66

Das "The Utopia Boutique" liegt in Windhoek, Namibia. Ein Safe steht den Gästen zur Verfügung. WiFi in den öffentlichen Bereichen (gegen Gebühr) ermöglicht es den R...

Hotelinfos

Ausreichend
2,3
0% Weiterempfehlung
1 Bewertungen

Adresse:

Okaukuejo, Etosha National Park

Western Entrance of Etosha National Park Eine besondere Attraktion ist das nachts beleuchtete Wasserloch. Insbesondere in den frühen Abendstunden bietet sich hier d...

Hotelinfos

Bequem telefonisch buchen? Wir helfen gerne: 089 / 12 23 19 67

Namibia Reisen – bunte Kontraste

Namibia

Bei Last Minute Namibia Reisen geht es durch aufregende afrikanische Landstriche voller Kontraste und artenreicher Natur. Namibia - bis 1915 deutsche Kolonie - liegt im Südwesten Afrikas. Auf lastminute Namibia Reise lassen sich gleich mehrere Wüsten bestaunen: im Osten des Landes die Kalahari, im Südwesten die Sukkulenten Karoo, die Namib mit dem Sossusvlei im Westen und dazu die zentral gelegene Nama Karoo. Die Wüsten in Namibia sind sehr verschieden – aber alle von einmaliger Schönheit. Zu einem Namibia lastminute Urlaub gehören auch ein Abstecher an die Skeleton Coast ganz im Norden der Namib und zum bis 550 Meter tiefen Fish River Canyon an der Grenze zu Südafrika.

Eines der größten Vogelschutzgebiete von Namibia befindet sich südlich von Walvis Bay, ganz in der Nähe der sehenswerten Stadt Swakopmund. Etwa 600 Tierarten leben im Etosha National Park im Norden von Namibia, der Besucher von Sonnenauf- bis untergang willkommen heißt und auch Übernachtungsmöglichkeiten anbietet. Faszination ganz anderer Art bieten im Süden bei Keetmanshoop Giants Playground, eine bizarre Felslandschaft, und Kokerboom Woud mit etwa 250 Köcherbäumen. Und auch den Hardap Dam bei Mariental mit dem größten Stausee von Namibia sollte man sich anschauen. Ebenfalls sehenswert: Lüderitz, 1884 Deutschlands erster Kolonialhafen, und Windhoek, die lebendige Hauptstadt.

Top 3 Sehenswürdigkeiten bei Namibia Reisen

Etosha Nationalpark

Im Norden Namibias, in der sogenannten Etosha-Pfanne, erwartet Sie mit dem Etosha Nationalpark ein absolutes Highlight. In der wüstenartigen Gegend begegnen den Touristen, die Namibia Reisen buchen, zahlreiche wilde Tiere. An 80 Wasserlöchern befinden sich Beobachtungsposten. Hier können Sie Elefanten, Nashörner und Löwen in freier Wildbahn studieren. Im zweitgrößten Nationalpark Afrikas sind mehr als 100 Säugetierarten und außerdem 340 Vogelarten sowie 110 Reptilienarten zu Hause. In der Regenzeit zwischen November und März bieten riesige Flamingo-Schwärme ein einmaliges Naturschauspiel. Ein Wegenetz bietet auf 760 Kilometern Touristen ausgiebige Möglichkeiten, individuell oder bei einer geführten Tour dieses Naturparadies zu erkunden.

Swakopmund

Diese Stadt liegt an der Atlantikküste in West-Namibia und zählt zu den Touristen-Magneten des Landes, denn hier treffen die Küstenlandschaft und die Wüste Namib fast direkt aufeinander. An den Stränden können sich die Urlauber bei den Namibia Reisen in die Fluten des Ozeans stürzen. Auch Angler finden hier hervorragende Möglichkeiten, ihrem Hobby nachzugehen. In Swakopmund werden viele touristische Attraktionen angeboten. Fahren Sie mit dem Quad-Bike durch die Dünenlandschaft der Namib oder gleiten Sie mit einem Snowboard über den weichen Wüstensand. Das größte Salzwerk des Landes und grüne Oasen sind weitere Ausflugsziele in dieser außergewöhnlichen Region.

Okavango

Im Norden des Landes erstreckt sich der mächtige Okavango-Strom, der die gesamte Landschaft prägt, bis er schließlich in Botswana ins weltbekannte Okavango-Delta mündet. Dieses Flussdelta ist eines der meistbesuchten weltweit, denn es fasziniert die Besucher mit einer unglaublichen Artenvielfalt und einer eindrucksvollen Landschaft. Mit den traditionellen Einbaum-Booten, den Mokoros, können Sie während der Ausflüge auf dem Fluss die heimische Tierwelt beobachten. Oft werden diese Touren mit einer Safari zu Fuß kombiniert, wodurch man völlig in diese Naturlandschaften eintauchen kann. Selbstverständlich sind auch Jeep-Safaris möglich, bei denen erfahrene Naturführer auf die Besonderheiten hinweisen.

Imposante Fälle im Kaokoveld

Im äußersten Nordwesten stürzen sich im Grenzgebiet zu Angola die „Epupa Falls“ des Kunene etwa 60 Meter in die Tiefe. Von Opuwo führt eine Straße durch das Kaokoveld direkt zu dem tosenden Wasserspektakel. Ein Hügel kurz vor der Ortschaft Epupa gibt einen überwältigenden Blick auf das palmenbewachsene Flusstal frei.

Sammelplatz des Wassers

Sossusvlei heißt ins Deutsche übersetzt so viel wie „Sammelplatz des Wassers“. Tatsächlich findet sich hier inmitten gigantischer Sanddünen eine offensichtlich durch Wasser geformte Lehmpfanne. Die füllt sich in dieser ausgetrockneten Gegend allerdings nur, wenn es stark regnet - äußerst selten also. Das Beeindruckende aber sind die Schattenspiele auf den Dünen.

Petri heil!

Blaubarsch, Katzenkreuzwels, Hundshai. Fische wie diese kann man vom Ufer aus an Land ziehen - an weiten Teilen der Küste sogar ohne Angelschein. Den braucht man allerdings an der „Skelettküste", zu bekommen in Walvis Bay, Henties Bay, Swakopmund und Lüderitz. Auch Hochseeangeln ist möglich. Angelausrüstung kann man übrigens günstig ausleihen.

Reisezeit für Namibia Reisen

Angenehm lässt es sich im afrikanischen Winter reisen: Von Juli bis September bleibt es bei um die 20 Grad Celsius trocken, nachts gibt es allerdings in einigen Regionen Frost. Im Sommer, auf der Südhalbkugel von Dezember bis Februar, zeigt das Thermometer oft mehr als 40 Grad. Empfehlenswerte Reisezeit: April bis Juni bei um die 25 Grad und strahlend blauem Himmel.

Namibia - Naturphänomene für Entdecker

Dem Land Namibia im Süden Afrikas gab die Wüste Namib seinen Namen. Abgesehen von größeren Städten ist das Land am Atlantischen Ozean sehr dünn besiedelt und strotzt dabei nur so vor herrlichen, nahezu unberührten Landschaften. Die Vegetation des Landes ist eher spärlich, dafür sind aber geologische Strukturen und Erscheinungen gut sichtbar: Namibia befindet sich in einer Region, die den ältesten der Erdkruste zuzuordnen ist.

Zu den besonders interessanten Gegenden Namibias zählt das Kaokoveld (Kaokoland) im äußersten Nordwesten des Landes - ein riesiges, weitgehend sehr trockenes Areal mit einer Fläche von knapp 50.000 Quadratkilometern. Hier lohnt sich eine Tour mit einem Geländewagen. Allerdings sollte man sich im Klaren darüber sein, dass man in dieser puren Wildnis im Falle einer Panne oder anderer unvorhersehbarer Zwischenfälle sich selbst überlassen ist. Deshalb ist es sicher eine Überlegung wert, sich einer von Einheimischen geführten Tour anzuschließen.

Zu sehen gibt es atemberaubende Extreme. Am Kunene zum Beispiel: Dieser Fluss gehört zu den wenigen ganzjährig Wasser führenden des Landes und bahnt sich im Kaokoveld seinen Weg durch felsiges, für Namibia ungewöhnlich begrüntes Gebiet. An einigen Stellen stürzt er gurgelnd über imposante Wasserfälle zig Meter tief in breite Schluchten. Solche Naturspektakel kann man unter anderem bei Ruacana und Epupa beobachten. Bei Epupa findet man außerdem einen geologisch sehr interessanten metamorphen Gesteinskomplex, den Wissenschaftler auf ein Alter von rund 2.000 Millionen Jahre schätzen.

Auf ein anderes Phänomen stößt man zwischen Opuwu und Fort Sesfontein: Hier stehen viele Afrikanische Baobabs, auch Affenbrotbäume genannt, die mit ihren verhältnismäßig dicken Stämmen beeindrucken. Wer zuvor die überwiegend mit Büschen und Gras bewachsenen Landschaften gesehen hat, wird über diesen verhältnismäßig reichen Baumbewuchs besonders staunen. Erreicht man die Gebiete der Trockenflüsse Hoanib und Hoarusib, begegnet man mit etwas Glück Elefanten, die ihren natürlichen Lebensraum normalerweise in fruchtbaren Savannen und Regenwäldern haben. Diese frei lebende Population versteht es, in den meistens ausgetrockneten Flussbetten nach Wasser zu graben und sich so ihrer Umwelt anzupassen. Bleibende Eindrücke dürfte auch die Khowarib-Schlucht hinterlassen - eine knapp 23 Kilometer lange und sehr tiefe Schlucht des Hoanib.

Auf der Tour kommt man auch durch verschiedene kleinere Ortschaften mit Einkaufsmöglichkeiten und Unterkünften. Verständigungsprobleme treten unterwegs übrigens kaum auf, denn viele der Einheimischen sprechen neben Afrikaans und der Amtssprache Englisch auch Deutsch. Dass die deutsche Sprache in diesem südafrikanischen Land relativ präsent ist, liegt an Namibias Vergangenheit als deutsche Kolonie. Bis heute tragen noch viele kleinere Ortschaften im Land Namen, die das dokumentieren. So kommt man bei einer Namibia- Rundreise beispielsweise durch Ravensberg, Heimat oder Kleepforte.

Lebenshaltungskosten in Namibia

Lebensmittel

Durchschnittspreise

Äpfel (1kg)
1,91 €
Bananen (1kg)
1,45 €
Rindfleisch rund (1kg) (oder gleichwertiges Fleisch)
5,28 €
Flasche Wein (Mittelklasse)
5,04 €
Hühnerbrust (ohne Knochen, ohne Haut), (1kg)
4,74 €
Einheimisches Bier (0,5 Liter Fassungsvermögen)
1,00 €
Eier (regular) (12)
1,92 €
Importbier (0,33 Liter Flasche)
1,37 €
Salat (1 head)
1,26 €
Laib frisches Weißbrot (500g)
0,67 €
Einheimischer Käse (1kg)
6,48 €
Milch, (1 Liter)
1,12 €
Zwiebel (1kg)
1,39 €
Orangen (1kg)
1,71 €
Packung Zigaretten (Marlboro)
2,23 €
Kartoffeln (1kg)
1,85 €
Reis (weiß), (1kg)
1,54 €
Tomaten (1kg)
1,45 €
Wasser (1,5 Liter Flasche)
1,01 €

Restaurants

Durchschnittspreise

Cappuccino (regular)
1,45 €
Cola/Pepsi (0,33 Liter Flasche)
0,64 €
Einheimisches Bier (0,5 Liter Fassungsvermögen)
1,24 €
Importbier (0,33 Liter Flasche)
1,47 €
McMeal bei McDonalds (oder gleichwertiges Kombinationsmahlzeit)
4,40 €
Essen für 2 Personen, Mittelklasse-Restaurant, Drei-Gänge-Menü
25,51 €
Essen, preiswertes Restaurant
7,65 €
Wasser (0,33 Liter Flasche)
0,59 €

Kleidung und Schuhe

Durchschnittspreise

1 Paar Jeans (Levis 501 oder ähnlich)
48,70 €
1 Paar Herren Business Lederschuhe aus Leder
63,04 €
1 Paar Nike Laufschuhe (Mittelklasse)
74,77 €
1 Sommerkleid in einem Kettenladen (Zara, H&M,...)
29,75 €

Verkehrsmittel

Durchschnittspreise

Benzin (1 Liter)
0,72 €
Einfache Ticket (Nahverkehr)
0,64 €
Taxi 1 Stunde Warten (Normaler Tarif)
3,19 €
Taxi 1km (Normaler Tarif)
0,64 €
Taxi Start (Normaler Tarif)
0,64 €

Sport und Freizeit

Durchschnittspreise

Kino, Internationale Veröffentlichung, ein Platz
3,83 €
Tennisplatzmiete (1 Stunde am Wochenende)
9,25 €

Top-Regionen für Ihre Last Minute Namibia Reise