Peru Urlaub - Last Minute Reisen

Peru Landkarte

Die beliebtesten Hotels unserer Kunden in Peru

Sheraton Lima
4,3
100% Weiterempfehlung

Günstige Angebote für Pauschalreisen Peru zum Last Minute Preis

Hotels sortieren nach:
Preis
Bewertungen
Weiterempfehlung
Kategorie

Adresse:

Lima, Calle Schell 452

Dieses Hotel befindet sich im Herzen des Geschäfts- und Wohnviertels von Miraflores, nur 2 Straßen vom Kennedy Park entfernt und von vielen Restaurants und Geschäft...

Hotelinfos

Gut
4,9
100% Weiterempfehlung
2 Bewertungen

Adresse:

Cusco, Calle San Augustin 239

Das Hotel befindet sich im Herzen von Cuzco, nur wenige Gehminuten vom Hauptplatz und 10 Fahrminuten vom Flughafen Cuzco entfernt. Koloniales, charmantes Hotel mit ...

Hotelinfos

Sehr Gut
5,5
100% Weiterempfehlung
1 Bewertungen

Adresse:

Lima, Paseo de la Republica 170

Das Stadthotel genießt eine günstige Lage am Eingang zur Altstadt Limas. Zu den Sehenswürdigkeiten der Umgebung gehören das Italienische Museum (Museo Italiano, ca....

Hotelinfos

Gut
4,3
100% Weiterempfehlung
1 Bewertungen

Adresse:

Cusco, Calle Carmen Alto 294

Hotelinfos

Adresse:

Cusco, Hipolito Unanue 155

Gerne heißt das Haus die Reisenden in den insgesamt 45 Zimmern willkommen. Die Unterbringung verfügt über verschiedene Annehmlichkeiten für einen komfortablen und e...

Hotelinfos

Adresse:

Cusco, Avenida Lucrepata D-1

Die Unterbringung verfügt über 16 Zimmer. Unterschiedliche Einrichtungen und Serviceleistungen – ein kostenfreier Babysitterservice, eine Kinderbetreuung, ein Zimme...

Hotelinfos

Adresse:

Arequipa, Ugarte street 114

Hotelinfos

Adresse:

Cusco, Carmen Bajo 186

Hotelinfos

Adresse:

Cusco, Jr. Tetecaca 111

Hotelinfos

Adresse:

Lima, Calle 27de Noviembre 169-189

3 Sterne 3 Sterne Lage: im Geschäftsviertel, im Stadtteil: Miraflores Entfernung zum Strand: 10 Gehminuten Strand: zum Flughafen Aeropuerto Internacional Lima: 30 ...

Hotelinfos

Bequem telefonisch buchen? Wir helfen gerne: 089 / 12 23 19 67

Last Minute nach Peru

Peru Das Amazonasgebiet umfasst den größten Landesteil von Peru, was eine sehr dünne Besiedelung in dem feuchten Gebiet zur Folge hat.

Urlaub in Peru - Ideal für Entdecker

Die nicht per Straße zugängliche Stadt Iquitos ist dabei das kommerzielle und touristische Zentrum dieser Region, was auf die morphologische Vielfalt und die Biodiversität zurückzuführen ist. Kulturelle Sehenswürdigkeiten findet man in der Hauptstadt Lima. Im historischen Zentrum sind die Kathedrale und das Kloster Santo Domingo mit seinem großen Kreuzgang sehenswert, sowie der moderne Regierungspalast, das Rathaus, die Kirche und das Kloster von San Francisco. Neben Machu Picchu ist Kuélap eine weitere große archäologische Sehenswürdigkeit von Peru. Die Stätte wurde von den Spaniern nicht gefunden und ist weitgehend unverändert geblieben. Machu Picchu liegt versteckt in den Anden hinter Cusco auf über 2.700 m Höhe. Sie ist das besterhaltenste Bauwerk.






Peru - zwischen Inka-Stätten und Naturreichtum

Die Andenrepublik, in der man Spanisch spricht, liegt am Pazifik im Westen Südamerikas. Peru, das sicher den meisten vor allem als Reich der Inka bekannt ist, bietet neben den Hinterlassenschaften seiner Ureinwohner auch interessante Städte und dürfte mit seinen atemberaubend schönen Landschaften vor allem Outdoorfans begeistern. Cusco, gelegen im Südwesten Perus in den Anden, wählten die Inka einst zu ihrer Hauptstadt, bauten Tempel, Paläste und Wohngebäude fürs einfache Volk.

Noch heute finden sich in und um Cusco viele Spuren der Inka, auch der Grundriss der Stadt stammt in groben Zügen noch aus der Gründerzeit. Huacaypata (Ort der Freude) nannten die Inka den zentralen Platz von Cusco. An gleicher Stelle befindet sich heute der Plaza de Armas, der allerdings nur noch halb so groß wie in damaliger Zeit ist. Schaut man genau hin, zeigt sich, dass die Cuscoer viele ihrer Gebäude auf alten Inka-Mauern errichteten.

Das trifft auch auf die imposante Kathedrale mit ihren 33 Meter hohen Glockentürmen zu, die auf den Grundmauern eines Inka-Tempels steht. Wie dieses Kirchenbauwerk erzählen auch viele andere Bauten Stadtgeschichte. Dazu zählen die Iglesia La Compania, die Casa Concha und die Iglesia La Merced ebenso, wie einige Museen, die in geschichtsträchtigen Gebäuden untergebracht sind. Aus Inka-Zeiten blieben die Gasse Callejon de Siete Culebras, Calle Hatunrumiyoc - eine ehemalige Palastmauer und das Sonnenheiligtum Coricancha erhalten. Nördlich der Stadt, im Tal des Rio Urubamba, kann man den ausgedehnten Ruinenkomplex von Sacsayhuaman bestaunen. Von hier aus sieht man nicht nur den Christo Blanco, eine riesige weiße Christus-Statue, der seine Arme schützend über die Stadt ausbreitet, sondern hier beeindrucken auch wuchtige Mauern aus der Inka-Zeit.

Weitere Überreste befinden sich ganz in der Nähe, darunter der Kultort Kenko bei Pisac, Überreste der „Roten Festung“ Puca Pucara sowie die Tempelanlage mit den heiligen Quellen von Tambo Machay. Gut 70 Kilometer weiter nordwestlich wartet dann mit Machu Picchu eine der größten Attraktionen Perus - die gut erhaltenen Überreste einer terrassenförmig angelegten Stadt. In der südlichen Küstenregion findet sich ein Phänomen, das Wissenschaftlern bis heute Rätsel aufgibt: die sogenannten Nazca-Linien unweit der gleichnamigen Kleinstadt. Riesige Scharrbilder überziehen in dieser Region den steinigen Wüstenboden. Einige davon kann man von einem Aussichtsturm sehen, den besten Blick bekommt man aber bei einem der angebotenen Rundflüge.

Zum Wandern oder für Trekking-Touren reist man am besten ins Andentiefland im Osten oder an den Titicacasee. Hier gibt es überall schöne Routen. Lohnenswert auch der Colca Canyon nördlich von Arequipa und Amazonien rund um Iquitos. Einer der höchsten Wasserfälle weltweit ist der Gocta Wasserfall, der sich im peruanischen Regenwald mehr als 700 Meter in die Tiefe stürzt. In unmittelbarer Nähe gibt es übrigens gleich noch 22 weitere Wasserfälle. Wer sich für peruanische Städte interessiert, sollte sich neben der Hauptstadt Lima für eine der großen Metropolen entscheiden - das sind Trujillo, Arequipa, Callao, Chiclayo, Iquitos und Huancayo.

Lebenshaltungskosten in Peru

Lebensmittel

Durchschnittspreise

Äpfel (1kg)
1,15 €
Bananen (1kg)
0,80 €
Rindfleisch rund (1kg) (oder gleichwertiges Fleisch)
6,03 €
Flasche Wein (Mittelklasse)
6,25 €
Hühnerbrust (ohne Knochen, ohne Haut), (1kg)
3,75 €
Einheimisches Bier (0,5 Liter Fassungsvermögen)
1,12 €
Eier (regular) (12)
1,36 €
Importbier (0,33 Liter Flasche)
1,73 €
Salat (1 head)
0,54 €
Laib frisches Weißbrot (500g)
1,27 €
Einheimischer Käse (1kg)
5,07 €
Milch, (1 Liter)
1,04 €
Zwiebel (1kg)
0,65 €
Orangen (1kg)
0,86 €
Packung Zigaretten (Marlboro)
2,21 €
Kartoffeln (1kg)
0,63 €
Reis (weiß), (1kg)
0,87 €
Tomaten (1kg)
0,87 €
Wasser (1,5 Liter Flasche)
0,68 €

Restaurants

Durchschnittspreise

Cappuccino (regular)
2,02 €
Cola/Pepsi (0,33 Liter Flasche)
0,60 €
Einheimisches Bier (0,5 Liter Fassungsvermögen)
1,56 €
Importbier (0,33 Liter Flasche)
2,12 €
McMeal bei McDonalds (oder gleichwertiges Kombinationsmahlzeit)
3,90 €
Essen für 2 Personen, Mittelklasse-Restaurant, Drei-Gänge-Menü
15,62 €
Essen, preiswertes Restaurant
2,60 €
Wasser (0,33 Liter Flasche)
0,36 €

Kleidung und Schuhe

Durchschnittspreise

1 Paar Jeans (Levis 501 oder ähnlich)
35,95 €
1 Paar Herren Business Lederschuhe aus Leder
55,45 €
1 Paar Nike Laufschuhe (Mittelklasse)
61,04 €
1 Sommerkleid in einem Kettenladen (Zara, H&M,...)
33,27 €

Verkehrsmittel

Durchschnittspreise

Benzin (1 Liter)
0,91 €
Einfache Ticket (Nahverkehr)
0,39 €
Taxi 1 Stunde Warten (Normaler Tarif)
5,86 €
Taxi 1km (Normaler Tarif)
1,30 €
Taxi Start (Normaler Tarif)
1,30 €

Sport und Freizeit

Durchschnittspreise

Kino, Internationale Veröffentlichung, ein Platz
4,03 €
Tennisplatzmiete (1 Stunde am Wochenende)
9,92 €

Top-Regionen für Ihre Last Minute Peru Reise