USA Urlaub - Last Minute Reisen

USA Landkarte Alaska Hawaii Kanada Washington Kalifornien Montana Idaho Oregon Nevada Utah Arizona Minnesota Wyoming Colorado New Mexico Texas Mexiko Michigan South Dakota Illinois Missouri Alabama New York Washington D.C. Georgia South Carolina Florida

Die beliebtesten Hotels unserer Kunden in USA

The Ritz Carlton Key Biscayne
5,0
82% Weiterempfehlung
The Ritz Carlton Coconut Grove
5,4
100% Weiterempfehlung
Faena Hotel Miami Beach
5,3
100% Weiterempfehlung

Günstige Angebote für Pauschalreisen USA zum Last Minute Preis

Hotels sortieren nach:
Preis
Bewertungen
Weiterempfehlung
Kategorie

Adresse:

Key West, Duval Street

Das Hotel befindet sich zwischen dem Hafen von Key West und dem Mallory Square, wo die historische Duval Street mit der reizenden Altstadtatmosphäre beginnt. Durch ...

Hotelinfos

Sehr Gut
5,6
100% Weiterempfehlung
11 Bewertungen

Adresse:

Boca Raton, South Ocean Boulevard 900

Das Hotel Boca Beach Club, A Waldorf Astoria Resort befindet sich in der Umgebung des Boca Raton, einem privaten Sandstrand. Am Strand sind Sonnenliegen ggfls. gege...

Hotelinfos

Sehr Gut
6,0
100% Weiterempfehlung
1 Bewertungen

Adresse:

Pismo Beach, Five Cities Drive 230

Das Strandhotel befindet sich in Gehweite zu zahlreichen Geschäften und Restaurants. Gerne heißt das Haus die Reisenden in den insgesamt 100 Zimmern willkommen. Unt...

Hotelinfos

Sehr Gut
6,0
100% Weiterempfehlung
1 Bewertungen

Adresse:

New York, Bowery 93

Die Unterkunft liegt direkt in New York City's Chinatown, nur wenige Schritte von Einkaufsmöglichkeiten, Bars und eleganter Gastronomie in Little Italy, Soho, Lower...

Hotelinfos

Sehr Gut
6,0
100% Weiterempfehlung
1 Bewertungen

Adresse:

San Francisco, 5th Street 85

Dieses charmante Businesshotel ist zentral in San Franciscos Bezirk So Ma gelegen und bietet einfachen Anschluss zur Tramstation Powell Street. Das Hotel befindet s...

Hotelinfos

Sehr Gut
6,0
100% Weiterempfehlung
1 Bewertungen

Adresse:

New York, William Street 52

New York City Ort: Lage: Im Süden von Manhattan gelegen, nur 1 Block von der bekannten Wall Street entfernt. Zur Trinity Church, dem OneWorldTrade Center und Grou...

Hotelinfos

Sehr Gut
6,0
100% Weiterempfehlung
1 Bewertungen

Adresse:

San Francisco, Sutter Street 191

Das luxuriöse Boutique-Hotel offeriert den Besuchern eine ruhige Oase im Herzen der Stadt. Es ist im Zentrum des Union Square und des Einkaufsviertels gelegen. Hier...

Hotelinfos

Sehr Gut
6,0
100% Weiterempfehlung
1 Bewertungen

Adresse:

Amelia Island, Beach Lagoon 39

Am Strand von Amelia Island inmitten einer riesigen Parkanlage gelegen, ca. 3 Fahrstunden nordöstlich von Orlando entfernt. Ca. 45 km vom internationalen Flughafen ...

Hotelinfos

Sehr Gut
5,9
100% Weiterempfehlung
1 Bewertungen

Adresse:

Miami Beach, Collins Avenue 808

Das Hotel Whitelaw befindet sich in Miami Beach. Das Hotel wurde 2014 zuletzt renoviert und verfügt über 3 Etagen und insgesamt 49 Zimmern. Zu den Einrichtungen des...

Hotelinfos

Sehr Gut
5,8
100% Weiterempfehlung
1 Bewertungen

Adresse:

Key Largo, Overseas Highway 97450

Auf Key Largo, ca. 5 km nach Downtown Key Largo. Key West ca. 156 km, Miami ca. 105 km. 4 Restaurants und Bars, z.B. „Las Olas Ceviche Bar", Swimmingpool, Business-...

Hotelinfos

Sehr Gut
5,6
100% Weiterempfehlung
1 Bewertungen
Bequem telefonisch buchen? Wir helfen gerne: 089 / 12 23 19 67

Last Minute USA – riesig und vielseitig

USA Ein Hotel in den USA zu buchen, ist immer eine gute Idee. Vielfältig wie das Land zwischen Atlantik und Pazifik präsentiert sich die Auswahl an Hotels in den USA. Es dürfte schwierig werden, auf einer einzigen Reise die gesamten USA zwischen Texas und Minnesota kennenzulernen: 48 der 50 Bundesstaaten der USA befinden sich im Kernland. Dazu kommen Alaska und die pazifische Inselkette Hawaii. Im westlichsten USA Bundesstaat – Kalifornien – finden sich ausschließlich im Süden schöne Strände mit badetauglichen Wassertemperaturen. Dafür überraschen spektakuläre Landschaften - Mammutbaumwälder, die Sierra Nevada, Wüstengebiete. Ein echtes Erlebnis auch San Francisco und Los Angeles – am besten gleich hier auf Tour durch die USA ein Hotel suchen. Wer sich Richtung Osten auf den Weg macht, sollte im Spielerparadies Las Vegas mit den außergewöhnlichsten USA Hotels und am Grand Canyon im Norden von Arizona Zwischenstopps einplanen. Am südöstlichsten Zipfel ragt Florida wie eine Landzunge ins Meer. Von Miami bringt die US-1 nach Key West. Ebenfalls an der Südatlantikküste: South Carolina mit Stränden und Naturparks. Außergewöhnliche Seenlandschaften gesucht? Dann auf in den „Great Lakes State“ Michigan an der kanadischen Grenze oder nach Chicago am Südwestufer des Michigansees! Die nordöstliche Atlantikküste dominieren große Städte, darunter New York City, Boston und Washington D.C.

Superlativ Lake Superior

Abenteuer vom Feinsten kann erleben, wer sich in den USA ein Hotel in Michigan aussucht. Am Lake Superior, englischer Name des Oberen Sees, gibt es Boots- und Schleusentouren. Die Ufer des weltweit größten Süßwassersees zieren imposante Steilküsten mit Aussichtspunkten, Badestrände und bewaldete Naturschutzgebiete. Ein Paradies für Aktivurlauber.

Der Weg als Ziel - Roadtrips in den USA

Auch schon mal ins Grübeln gekommen, ob die legendäre Route 66 nun in Nord- Süd- oder West-Ost-Richtung verläuft? Oder mal was vom „Million Dollar Highway“ gehört? Wer sich mit US-amerikanischen Straßen wie diesen befasst, steht zweifellos auf Abenteuer mit dem Weg als Ziel. Für viele dieser Touren muss man allerdings schon einiges an Zeit mitbringen, denn es sind gewaltige Strecken zu bewältigen.

Das gilt auch - und ganz besonders - für die von der Pazifikküste bis an den Michigan-See verlaufende Route 66. Zwischen Chicago in Illinois und Santa Monica in Kalifornien liegen rund 3.940 Kilometer. Zum Vergleich: Die größte Nord- Süd-Ausdehnung Deutschlands beträgt 886 Kilometer Luftlinie. Anfang des vorigen Jahrhunderts als eine der ersten asphaltierten Transkontinentalstraßen gebaut, diente die Route 66 einst als wichtigste Verbindung zwischen dem Mittleren Westen und dem Osten der USA. Abschnittsweise lösten dann bereits ab Mitte der 1950er Jahre riesige, moderne Highways diese historische Straßenverbindung nach und nach ab, sodass die einspurige Landstraße für den Verkehr inzwischen bedeutungslos wurde.

Doch obwohl es den einstigen „U.S. Highway 66“ offiziell schon seit 1985 nicht mehr gibt, ziehen die erhalten gebliebenen Teilabschnitte der Route 66 nach wie vor Touristen aus aller Welt an. Die unterschiedlich ausgeschilderte Strecke führt durch insgesamt acht Bundesstaaten und vorbei an zahlreichen nostalgischen Sehenswürdigkeiten wie Tankstellen, Motels, Brücken und auffälligen Werbefiguren. Am Adams Blvd in Chicago findet man ein Schild, das den Beginn der Route 66 markiert. In Illinois folgt man den „Route 66“-Schildern, in Missouri der „Old 66“, in Kansas der State Route „KS 66“. Im Bundesstaat Oklahoma weisen die „OK 66“-Schilder den weiteren Weg, bevor es einige Kilometer durch Texas geht.

In New Mexico orientiert man sich dann wieder an „Old 66“-Schildern, in Arizona an denen mit der Aufschrift „AZ 66“ und in Kalifornien bis zum Pier in Santa Monica wieder an der „Route 66“. Eine Tour auf der originalen „Route 66“ sollte man in jedem Fall gut vorbereiten, und das nicht nur, um auch einige der Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke nicht zu verpassen. Empfehlenswert ist, sich ein Buch mitzunehmen, das die genaue Route beschreibt. Denn wer sich vorstellt, einfach immer nur geradeaus fahren zu müssen, verirrt sich vermutlich. Inzwischen fehlen der „Mutter aller Straßen“ immer wieder einige Streckenabschnitte, auf denen man auf neu gebaute Autobahnen ausweichen muss. Während die „Route 66“ sicher zu den bekanntesten Straßen der Welt gehört, gibt es in den USA einige weitere, nicht weniger reizvolle Routen.

Die US Route 1 zum Beispiel. Sie verbindet Key West im Süden Floridas mit Fort Kent/Maine an der kanadischen Grenze. Über rund 3.840 Kilometer führt diese östlichste Nord-Süd-Verbindung durch 14 Bundesstaaten und die US-Hauptstadt, meist am Atlantik entlang. Auf dieser Route kommt man durch Metropolen wie Miami, New York, Boston und Washington D.C., aber auch durch ländliche Gegenden mit Plantagen und Sümpfen. Als „Million Dollar Highway“ ist ein knapp 40 Kilometer langer Abschnitt der US Route 550 bekannt, der zwischen Ouray und Silverton in Colorado liegt. Diese Tour bietet richtig was fürs Auge, denn sie führt durch die Schlucht des Uncomphagre Rivers, weiter über Coal Bank Pass und Molas Pass - jeweils auf gut 3.000 Metern Höhe - und vorbei an Bergen, die Erze in prächtige Farben tauchen. Solche Traumstraßen bieten die USA noch einige mehr: Mohawk-Trail, Alpine Loop Road, Highway 50 (Pony Express), Trail Ridge Road, Great River Road, Highway 61, Oregon Trail …

Eine super Gelegenheit, die Rocky Mountains zu entdecken, ist eine Fahrt über die „Going-to-the-Sun-Road“ im Glacier-Nationalpark. Auf einer der faszinierendsten Panoramastraßen der Staaten geht es hier zwischen zwei Tälern quer durch die Rockys. Serpentinen schlängeln sich zwischen Logan Pass und St. Mary 80 Kilometer lang durch die reizvolle Landschaft Nordamerikas.

Einsame Florida-Strände

Wer im „Sunshine State“ Florida kaum besuchte – aber wunderschöne – Strände sucht, findet sie. Zum Beispiel auf Amelia Island vor Jacksonville. Dieses südlichste Inselchen der Sea Islands beherbergt keine großen Hotels, dafür aber Golfanlagen und zwei schmucke Städte - Fernandina Beach und Amelia City. Nach Amelia Island bringen Küstenhighway oder Fähre.

Unterwegs in den USA

An einen Leihwagen kommt man in den Staaten bei Vorlage eines EU-Führerscheines meist mit 21 Jahren. Am Steuer gilt Alkoholverbot. Farbmarkierungen an Bordsteinkanten bedeuten: Rot – Halteverbot, Blau – Behindertenparkplatz, Grün – 10-Minuten-Kurzparken, Weiß – nur zum Ein-/Aussteigen halten. Zu den Besonderheiten gehört, dass an haltenden Schulbussen mit Warnblinkern auch im Gegenverkehr gehalten werden muss. Am besten vor der Reise gründlich beim ADAC informieren!

Ausgewählte Top Hotels in den USA

Viele tolle Reiseziele gibt es in den USA, doch New York steht für viele auf der Wunschliste ganz weit oben. Wen es direkt ins Zentrum dieser Millionenmetropole zieht, der ist im Crowne Plaza Times Square sehr gut aufgehoben. Direkt am Times Square gelegen kommt man von diesem Hotel aus zu Fuß zu vielen Highlights der Stadt. Die großzügigen Zimmer eignen sich auch gut für Familien mit Kindern. Ebenfalls sehr zentral liegt das Hotel Pennsylvania - ganz in der Nähe von Broadway, Union Square, Marcy’s und mit Subway-Station direkt gegenüber vom Haupteingang. Die freundlichen Mitarbeiter bieten in diesem großen, zweckmäßig ausgestatteten Hotel einen zuvorkommenden Service und verraten auch gern mal den einen oder anderen Insider-Tipp. Direkt gegenüber vom Central Park steht das Hotel Astor on the Park New York, ein Haus mit freundlich eingerichteten Zimmern auf sieben Etagen. Ringsum kann man das Flair der Stadt in sich aufsaugen, denn in der näheren Umgebung gibt es ungezählte Clubs, Cafés, Bars und Theater. Ganz in der Nähe befinden sich die Columbia Universität und das Museum of National History, in wenigen Minuten erreicht man zu Fuß die Subway. Ein Traumziel für alle, die im Urlaub auf Sonne, Strand und Meer stehen, ist Miami (Florida) in Florida im südöstlichsten Zipfel der USA. So richtiges Tropen-Feeling kommt hier im Hotel Riu Florida Beach auf, einer von einem exotischen Garten umgebenen, sehr gepflegten Hotelanlage. Es gibt Zimmer mit direktem Blick auf den nur einen Steinwurf entfernten Strand und das Meer. Neben einem einladenden Buffet mit vielen frisch zubereiteten Gerichten gehören zum vielfältigen Service dieses Hotels auch günstige Angebote für aufregende Ausflüge. Da der Trubel des Ocean Drives erst etwa 20 Geh-Minuten entfernt beginnt, findet man in diesem Hotel auch Ruhe und Entspannung. Herrlichen Badeurlaub kann man übrigens auch im Outrigger Beach Resort in Fort Myers verbringen, ein ruhiges Hotel am weißen Sandstrand mit traumhaftem Sonnenuntergang.

Lebenshaltungskosten in USA

Lebensmittel

Durchschnittspreise

Äpfel (1kg)
3,60 €
Bananen (1kg)
1,28 €
Rindfleisch rund (1kg) (oder gleichwertiges Fleisch)
9,75 €
Flasche Wein (Mittelklasse)
10,15 €
Hühnerbrust (ohne Knochen, ohne Haut), (1kg)
7,21 €
Einheimisches Bier (0,5 Liter Fassungsvermögen)
1,75 €
Eier (regular) (12)
2,14 €
Importbier (0,33 Liter Flasche)
2,31 €
Salat (1 head)
1,28 €
Laib frisches Weißbrot (500g)
2,16 €
Einheimischer Käse (1kg)
9,10 €
Milch, (1 Liter)
0,72 €
Zwiebel (1kg)
2,11 €
Orangen (1kg)
3,29 €
Packung Zigaretten (Marlboro)
5,71 €
Kartoffeln (1kg)
2,11 €
Reis (weiß), (1kg)
3,29 €
Tomaten (1kg)
3,32 €
Wasser (1,5 Liter Flasche)
1,50 €

Restaurants

Durchschnittspreise

Cappuccino (regular)
3,31 €
Cola/Pepsi (0,33 Liter Flasche)
1,48 €
Einheimisches Bier (0,5 Liter Fassungsvermögen)
3,38 €
Importbier (0,33 Liter Flasche)
4,23 €
McMeal bei McDonalds (oder gleichwertiges Kombinationsmahlzeit)
5,92 €
Essen für 2 Personen, Mittelklasse-Restaurant, Drei-Gänge-Menü
42,30 €
Essen, preiswertes Restaurant
11,00 €
Wasser (0,33 Liter Flasche)
1,18 €

Kleidung und Schuhe

Durchschnittspreise

1 Paar Jeans (Levis 501 oder ähnlich)
35,05 €
1 Paar Herren Business Lederschuhe aus Leder
77,27 €
1 Paar Nike Laufschuhe (Mittelklasse)
62,03 €
1 Sommerkleid in einem Kettenladen (Zara, H&M,...)
29,09 €

Verkehrsmittel

Durchschnittspreise

Benzin (1 Liter)
0,52 €
Einfache Ticket (Nahverkehr)
1,86 €
Taxi 1 Stunde Warten (Normaler Tarif)
23,69 €
Taxi 1km (Normaler Tarif)
1,38 €
Taxi Start (Normaler Tarif)
2,54 €

Sport und Freizeit

Durchschnittspreise

Kino, Internationale Veröffentlichung, ein Platz
9,31 €
Tennisplatzmiete (1 Stunde am Wochenende)
12,94 €

Top-Regionen für Ihre Last Minute USA Reise