Usbekistan Urlaub - Last Minute Reisen

Usbekistan Landkarte

Günstige Angebote für Pauschalreisen Usbekistan zum Last Minute Preis

Hotels sortieren nach:
Preis
Bewertungen
Weiterempfehlung
Kategorie

Adresse:

Samarkand, Kosh-Khauz 50

Hotels Russland- und GUS-weit. Vom Ural bis zum Pazifik, von Murmansk im hohen Norden bis hin zur russischen Schwarzmeerküste. Ein reichhaltiges Hotel- und Baustein...

Hotelinfos

Adresse:

Samarkand, Registon kochasi 2

In unmittelbarer Nähe des Gur-Emir-Mausoleums bzw. 10 Gehminuten vom Registan-Platz gelegen. Restaurant, Bar, Disko, Außenpool, Wechselstelle, Souvenirshop, Fitness...

Hotelinfos

Adresse:

Bukhara, Navoi Street 8

Ca. 5 Autominuten von der historischen Altstadt gelegen. Restaurant, Bar, Nachtklub, Fitnesscenter, Konferenzraum, Außenpool, Wechselstube, Souvenirshop. Zimmer bie...

Hotelinfos

Adresse:

Tashkent, Amir Temur Street 107

Das Hotel liegt im Stadtzentrum und zu Fuß erreicht man das Geschäftsviertel, die Landesbank, das Messezentrum, den dritthöchsten Fernsehturm Europas, den Japanisch...

Hotelinfos

Adresse:

Bukhara, N. Husainov Street

Auch die nicht minder interessanten Städte entlang der Wolga wie Samara, Kasan und Wolgograd, im fernen Sibirien sowie die faszinierenden Städte Mittelasiens sind e...

Hotelinfos

Adresse:

Tashkent, Amir Temur Street 15

Das Hotel bietet eine attraktive Lage direkt im Zentrum von Taschkent. Per Aufzug lassen sich die verschiedenen Ebenen der Unterbringung erreichen. Ein Safe, eine W...

Hotelinfos

Adresse:

Tashkent, Pakhtakor street 5

Das Hotel liegt im geschäftlichen und kulturellen Herzen der usbekischen Hauptstadt, nur rund 3 km vom Stadtzentrum entfernt. Zum Unabhängigkeitsplatz ist es ungefä...

Hotelinfos

Adresse:

Taschkent, Musakhanov Street 45

Das Hotel liegt im Geschäftszentrum der Stadt, gleich an der Metrostation Amir Temur. Etwa 15 m entfernt liegt Forum Hall, etwa 30 m entfernt der Amir-Temur-Park un...

Hotelinfos

Adresse:

Bukhara, Mekhtar Ambar Street 55

Auch die nicht minder interessanten Städte entlang der Wolga wie Samara, Kasan und Wolgograd, im fernen Sibirien sowie die faszinierenden Städte Mittelasiens sind e...

Hotelinfos

Adresse:

Tashkent, Amir Temur Street 88

Das Hotel liegt im Stadtzentrum, ganz in der Nähe des International Business Centers, des Japanischen Gartens und des Messezentrums. Zur U-Bahnstation Bodomzor sind...

Hotelinfos

Bequem telefonisch buchen? Wir helfen gerne: 089 / 12 23 19 67

Geheimtipp Usbekistan - orientalisches Flair entlang der Seidenstraße

Samarkand, Taschkent, Buchara, Chiwa - faszinierende Städte im eher unbekannten Usbekistan, die mit ihren zauberhaften Palästen, Medresen und Moscheen zu einer Zeitreise zurück in den alten Orient einladen. Die ehemalige Sowjetrepublik Usbekistan, seit 1991 unabhängige Republik, liegt südlich von Kasachstan.

Quer durch das Land führte seit dem Altertum die Seidenstraße, die den europäischen Mittelmeerraum mit China in Vorderasien verband. Diese älteste Handelsroute der Welt prägte über Jahrhunderte die Geschichte Usbekistans - und hinterließ so manches Kleinod. Beim Anblick imposanter Bauwerke mit strahlend blauen Kuppeln, beim Betrachten kunstvoll gestalteter Mosaiken und filigraner Steinmetzarbeiten kommt sicher so manchem Scheherazade mit ihren Geschichten in den Sinn. Die junge Frau kaufte sich damit von einem König frei. Der stammte nochmal aus welcher Stadt? Genau - aus Samarkand. Ende des 14. Jh. v. Chr. gegründet, zählt die einstige Oasenstadt im Osten Usbekistans zu Asiens ältesten Städten. Lange hieß der Ort Afrosiab, ehe die Griechen ihn Marakanda nannten. Idyllisch liegt Samarkand im Flusstal des Zaravschan. Bevor die Araber zu Beginn des 8. Jh. einfielen und die ersten Moscheen und Medresen (Koranschulen) errichteten, herrschte bereits im 4. Jh. v. Chr. Alexander der Große über Samarkand. Aus jenen Jahren blieb - abgesehen von den als „Ruinen von Afrosiab“ bekannten Überresten - kaum etwas, denn Dschinghis Khan zerstörte die Stadt im Jahr 1220.

Die meisten der prachtvollen orientalischen Bauten verdankt Samarkand Timur Lenk alias Tamerlan. Der despotische Eroberer begann Ende des 14. Jahrhunderts mit dem prachtvollen Ausbau der Stadt zur Hauptstadt seines Reiches. Die begabtesten Baumeister, Handwerker und Künstler seines sich vom Mittelmeer bis zum Ganges erstreckenden Herrschaftsgebietes errichteten kunstvoll gestaltete Gebäude und legten Gärten an. Bis heute präsentiert sich Samarkand im Glanz dieser Zeit mit zahlreichen Schätzen islamischer Baukunst.

Zu den Highlights gehört im Herzen Samarkands der Registan, der „Sandige Platz“ - gesäumt von drei Medresen aus verschiedenen Epochen, alle mit imposanten, verzierten Portalen. Sehenswert in Samarkand auch das Afrosiab-Museum, das unter anderem Fundstücke aus Grabungen zeigt, sowie die kunstvoll angelegten Mausoleen früherer Herrscher und die Moscheen. Wer sich für orientalische Kultur begeistert, findet in Usbekistan noch viele ähnlich faszinierende Orte und sollte sich unbedingt für eine Rundreise entscheiden. Rund 80 Kilometer von Samarkand entfernt stößt man in den Ausläufern des Zerafshan-Gebirgszuges auf Shakhrizab, Heimatstadt von Timur Lenk. Hier kann man unter anderem Überreste des gigantischen Sommerpalastes Ak-Saray und gut erhaltene mittelalterliche Mausoleen bestaunen.

Ebenfalls interessant ist westlich von Samarkand Buchara, eine der ältesten Städte Mittelasiens und einst einer der bedeutendsten Handelsplätze an der Seidenstraße. Bucharas Altstadt präsentiert sich mit verwinkelten Gässchen, alten Karawansereien, Zitadellen und aufregenden Basaren. Nicht weit entfernt fühlt man sich dann in Itchan Kala - der Altstadt von Chiwa - ins 18. Jahrhundert zurückversetzt.

Die Zeit scheint hier stehengeblieben zu sein, denn zu sehen sind fast ausschließlich historische Gebäude, darunter Paläste, Mausoleen sowie die im 10. Jahrhundert errichtete und später mehrfach umgestaltete Djuma-Moschee. Und nicht zuletzt die eigenwillig gestaltete Stadtmauer aus Lehm mit ihren vier Toren sowie das Wahrzeichen von Chiwa, das Minarett „Kalta Minor". Vielleicht beendet man eine Rundreise dann in Taschkent, der Hauptstadt im Nordosten Usbekistans, die - wie sollte es anders sein - neben modernen Hochhausbauten natürlich ebenfalls orientalische Architektur zu bieten hat.

Lebenshaltungskosten in Usbekistan

Lebensmittel

Durchschnittspreise

Äpfel (1kg)
1,05 €
Bananen (1kg)
2,07 €
Rindfleisch rund (1kg) (oder gleichwertiges Fleisch)
5,03 €
Flasche Wein (Mittelklasse)
3,05 €
Hühnerbrust (ohne Knochen, ohne Haut), (1kg)
3,37 €
Einheimisches Bier (0,5 Liter Fassungsvermögen)
0,54 €
Eier (regular) (12)
1,03 €
Importbier (0,33 Liter Flasche)
1,32 €
Salat (1 head)
0,36 €
Laib frisches Weißbrot (500g)
0,21 €
Einheimischer Käse (1kg)
3,93 €
Milch, (1 Liter)
0,62 €
Zwiebel (1kg)
0,27 €
Orangen (1kg)
2,29 €
Packung Zigaretten (Marlboro)
1,69 €
Kartoffeln (1kg)
0,44 €
Reis (weiß), (1kg)
0,68 €
Tomaten (1kg)
0,79 €
Wasser (1,5 Liter Flasche)
0,23 €

Restaurants

Durchschnittspreise

Cappuccino (regular)
1,10 €
Cola/Pepsi (0,33 Liter Flasche)
0,61 €
Einheimisches Bier (0,5 Liter Fassungsvermögen)
0,85 €
Importbier (0,33 Liter Flasche)
1,69 €
McMeal bei McDonalds (oder gleichwertiges Kombinationsmahlzeit)
2,11 €
Essen für 2 Personen, Mittelklasse-Restaurant, Drei-Gänge-Menü
13,54 €
Essen, preiswertes Restaurant
4,23 €
Wasser (0,33 Liter Flasche)
0,27 €

Kleidung und Schuhe

Durchschnittspreise

1 Paar Jeans (Levis 501 oder ähnlich)
68,21 €
1 Paar Herren Business Lederschuhe aus Leder
79,16 €
1 Paar Nike Laufschuhe (Mittelklasse)
88,83 €
1 Sommerkleid in einem Kettenladen (Zara, H&M,...)
57,63 €

Verkehrsmittel

Durchschnittspreise

Benzin (1 Liter)
0,48 €
Einfache Ticket (Nahverkehr)
0,17 €
Taxi 1 Stunde Warten (Normaler Tarif)
2,11 €
Taxi 1km (Normaler Tarif)
0,21 €
Taxi Start (Normaler Tarif)
0,85 €

Sport und Freizeit

Durchschnittspreise

Kino, Internationale Veröffentlichung, ein Platz
4,23 €
Tennisplatzmiete (1 Stunde am Wochenende)
6,20 €

Top-Regionen für Ihre Last Minute Usbekistan Reise