ist jetzt lastminute.de

Menü
Mein lastminute.deBenötigen Sie Hilfe?
Telefonisch buchen089 206033100Nationales Festnetz, Kosten hängen vom Anbieter ab
Städtereisen Brüssel
Klasse

Städtereisen nach Brüssel

Sehenswürdigkeiten

  • Atomium
  • Grand Place
  • Stadttor Porte de Hal
  • Maison du Roi
  • Avenue Louise
  • Shopping-Center „City2“
  • Wochenmärkte
  • Centre Belge de la Bande Dessinée
  • Brüsseler Triumphbogen
  • Königliches Museum für Kunst und Geschichte

Europametropole Brüssel

Genau genommen ist Bruxelles-Ville eine von insgesamt 19 Städten und Gemeinden, die zur Region Bruxelles-Capitale verschmolzen sind. Gerade das macht Belgiens Hauptstadt besonders interessant, denn es gibt nicht nur viele Sehenswürdigkeiten, sondern dazu gleich mehrere aufregende Stadtzentren.

Berühmte Fotomotive 

Das Atomium scheint schon immer zu Brüssel zu gehören. Dabei steht das 102 Meter hohe Bauwerk erst seit 1958 auf dem Messegelände im Stadtteil Laken. Wesentlich länger „lebt“ Petit Julien in Brüssel. Der nur 61 Zentimeter kleine Manneken Pis ziert einen 1619 geschaffenen Brunnen an der Stoofstraat, die zu einem der schönsten Plätze Brüssels führt - zum Grand Place im Herzen der Altstadt.

Sightseeing

Brüssel strotzt nur so von faszinierenden Gebäuden, die aus den unterschiedlichsten Epochen stammen. Eines der ältesten Bauwerke entstand um 1357: das mittelalterliche Stadttor Porte de Hal. Den Grand Place säumen um 1700 errichtete Barockbauten wie Rathaus und Maison du Roi. Ebenfalls sehenswert: die unter den Habsburgern und König Leopold II. errichteten Bauten sowie die Jugendstilhäuser von Victor Horta.

Shoppen ohne Ende

Allein mit Einkaufsbummeln lassen sich in Brüssel locker mehrere Tage verbringen. Das Angebot überwältigt vermutlich auch hartgesottene Shoppingqueens. Zum Einstieg eignen sich Avenue Louise und Boulevard de Waterloo, wo neben nahezu allen Modemarken viele Newcomer vertreten sind. Rund um die Rue Neuve mit Brüssels größtem Shopping-Center „City2“ kann es weitergehen. Auch Wochenmärkte wie der mittwochs auf dem Place du Chatelain abgehaltene lohnen sich.

Comic im Jugendstil

Eines der berühmten Jugendstilhäuser Victor Hortas in der Rue des Sables beherbergt das belgische Comic-Museum „Centre Belge de la Bande Dessinée“. Hier trifft man von den Schlümpfen über Tim und Struppi bis hin zu Lucky Luke auf alle, die in der Comic-Kunst Rang und Namen haben. Die Ausstellung zeigt unter anderem, wie ein Comiczeichner seine Ideen umsetzt. Auch faszinierende Einblicke in die Comic-Geschichte vermittelt das Museum.

Automobilgeschichte im Park

Der für den Brüsseler Triumphbogen bekannte Park Cinquantenaire beherbergt mehrere Museen. Neben dem „Königlichen Museum für Kunst und Geschichte“ und dem Militärmuseum lädt die „Autoworld Brüssel“ ein. Die ältesten Fahrzeuge in dieser europaweit einmaligen Sammlung stammen aus dem Jahr 1886, ein gesonderter Bereich zeigt Rennwagen und es finden regelmäßig Sonderausstellungen statt.

Schlemmen

Waffeln, Kekse, Schokolade, Pommes, Bier - wer will, kann sich in Brüssel mit all diesen belgischen Spezialitäten den Bauch vollschlagen. Bekannte Schlemmerviertel befinden sich in den Quartieren Ilot Sacre und des Sablons, wo einige bekannte Chocolatiers Läden betreiben. Besonders viele Traditionsrestaurants und Cafés tummeln sich in den Gassen in der Umgebung der Rue des Bouchers unweit vom Grand Place. Unbedingt auch probieren: Moules & Frites und Waterzooi.

Übernachten

Das Brüsseler Hotelangebot ist riesig. Prunkvolle Jugendstil-Hotels, moderne Hochhäuser, typisch Brüsseler Stadthäuser … So wohnt man im „Résidence Le Quinze“ stilvoll und dazu direkt am Grand Place, im „Van Belle Hotel“ wenige Schritte vom Brüsseler Brauereimuseum entfernt und im Designhotel „Meininger Brussels City Center“ direkt am Ufer des Charleroi-Kanals. Wer Wert auf luxuriöse Ausstattung und exklusiven Service legt, ist im 5-Sterne-Hotel „Le Plaza“ bestens aufgehoben.

Brüssel Städtereisen Karte