ist jetzt lastminute.de

Menü
Mein lastminute.deBenötigen Sie Hilfe?
Telefonisch buchen089 206033100Nationales Festnetz, Kosten hängen vom Anbieter ab
Städtereisen Grenada
Klasse

Städtereisen auf Grenada

Sehenswürdigkeiten

  • Bauwerke: Forts George und Frederick, St. Andrews Church, Nationalmuseum.
  • Strände: Grand Anse Beach, Morne Rouge Beach, Levera Beach, La Sagesse.
  • Touren: Von St. George's die Küstenstraße entlang, Südosten mit Strandbuchten und Villen.
  • Kraterseen: Levera Pond, Lake Antoine, Grand Etang.
  • Wandern: Concord Falls, Wasserfälle „Seven Sisters“.
  • Bootfahrt: Katamaran-Tour Richtung Korallenriff Tobago Cays, Kreuzfahrt durch die Grenadinen.

Karibische Insel Grenada

Gelegen zwischen Karibik und Atlantik gehört die Inselgruppe „State of Grenada“ zu den Kleinen Antillen. Auf der landschaftlich reizvollen Hauptinsel Grenada befinden sich Traumstrände, der 840 Meter hohe Mount St. Catherine und die Hauptstadt St. George’s.

St. George's 

In der Bucht Carenage im Südwesten Grenadas schmiegt sich St. George’s an die umliegenden Hänge. Zahlreiche Gebäude erinnern an französische und britische Kolonialherrschaft. Was aus dieser Zeit auch blieb, ist Englisch als Amtssprache. Von den Forts George und Frederick auf den Hügeln schaut man weit über die Bucht. Einen Blick werfen sollte man in die St. Andrews Church, ins Nationalmuseum und natürlich auf den Markt an der Granby Street.

Strände

Grenadas Küsten säumen herrliche Strände. Der etwa drei Kilometer lange Grand Anse Beach südöstlich der Hauptstadt zählt zu den schönsten weltweit. Mit vielen touristischen Angeboten ist er auch sehr belebt. Ruhiger geht es am benachbarten Morne Rouge Beach oder am Levera Beach im nordöstlichsten Zipfel der Insel zu. Und wer es romantisch liebt, den begeistert sicher La Sagesse an der Südostküste.

Inseltouren

Wer nur am Strand faulenzt, lässt sich die faszinierende Vielseitigkeit der kleinen Insel entgehen. Einen guten Eindruck vermitteln die von Einheimischen angebotenen Tagestouren. Von St. George's aus kann man beispielsweise entlang der Küstenstraße die Orte der Ostküste, eine Muskatplantage und das gebirgige Zentrum Grenadas erkunden. Auf einer anderen Tour entdeckt man den Südosten mit einsamen Strandbuchten, exklusiven Villenvierteln und einer Kakaoplantage.

Kraterseen

Gleich drei Kraterseen findet man auf Grenada: den Levera Pond und den Lake Antoine im Norden sowie den Grand Etang im Zentralmassiv der Insel. Der legendenumwobene Grand Etang liegt inmitten des gleichnamigen Nationalparks auf rund 530 Metern Höhe. Umgeben von dichtem Regenwald lädt der etwa 15 Hektar große See zum Wandern ein. Wer mehr über Fauna und Flora der Gegend erfahren möchte, sollte das Nationalparkzentrum besuchen.

Wasserfälle

Auf der Insel gibt es einige gut ausgeschilderte Wanderwege. Einer führt von Concord aus zu den „Concord Falls“. Gut zu Fuß sollte man aber sein. Anfangs geht es zwar nur sanft bergauf, doch das Ende dieses etwa 45-minütigen Weges bilden im Bachbett liegende Felsbrocken. Die Wasserfälle „Seven Sisters“ erreicht man über einen anderen Weg, etwa zwei Kilometer östlich vom Grand Etang.

Mini-Kreuzfahrt

Warum sehnsuchtsvoll auf die Schiffe an der Wharf Road in St. George’s schauen? Es gibt genügend Möglichkeiten, selbst in See zu stechen. Beispielsweise zur mehrtägigen Katamaran-Tour Richtung Korallenriffs der Tobago Cays oder zu einer Kreuzfahrt durch die Grenadinen. Wem das zu lange dauert, der kann vom Grand Anse Beach zum unbewohnten Hog Island übersetzen, die Schnellfähre nach Carriacou nehmen oder von der Westküste einen Segeltörn zur Flamingo-Bay unternehmen.

Übernachten

Von kleinen Pensionen über Gästehäuser bis hin zu komfortablen Hotels reicht die Auswahl an Unterkünften. Die meisten von ihnen befinden sich im Südwesten der Hauptinsel sowie in den Gemeinden Saint David und Saint John. Nicht weit vom Grand Anse Beach bietet die Pension „Capt. Harris Suites“ einfach ausgestattete Zimmer an, das „Allamanda Beach Resort“ diverse Serviceleistungen - und Luxus pur genießen Gäste im „Spice Island Beach Resort“ direkt am Strand.

Grenada Karte