Suchen

Wir freuen uns, dass wir Dir all die Aufregung, das Abenteuer und die atemberaubende Landschaft der diesjährigen Tour de France präsentieren konnten. Das diesjährige Rennen hat Dich inspiriert? Lies weiter und erfahre, wie Du das Beste aus jeder Reise machen kannst. #tourlikeapro. 

#tourlikeapro: Buchen und losradeln!

Wohin auch immer Deine nächste Reise geht – reise like a pro

Tour de France 2022

#tourlikeapro: Buchen und losradeln!

Lust auf Abenteuer? Erlebe das nächste auf zwei Rädern! Du entscheidest, ob Du auf eigene Faust auf Entdeckungstour gehen oder Dir von jemandem den Weg zeigen lassen möchtest: mit uns kannst Du den perfekten Radurlaub buchen.

Rad + Hotel Planer

Möchtest Du Deinen Urlaub auf zwei Rädern genießen? Wähle Deinen Startpunkt und Dein Ziel und unser Planer wird Dir die beste Route und den Schwierigkeitsgrad des Geländes anzeigen. Und um die Planung Deiner Reise zu erleichtern, zeigen wir Dir auch die Unterkunftsmöglichkeiten entlang der Strecke.

Route wählen

Start- und Zielort wählen und die besten Routen und Unterkünfte entdecken.

Suche beginnen 

Radreisepakete

Unsere Radurlaube sind ideal, um die besten Radreiseziele der Welt zu entdecken. Die vollständig anpassbaren Angebote umfassen Mahlzeiten, Transfers und Unterkunft. Viele von ihnen bieten auch einen Ausrüstungsverleih und eine Auswahl an Gruppen- oder Privatreisen, geführten oder selbstständigen Touren.

Möge das Abenteuer beginnen

Entdecke die schönsten Landschaften mit unseren sorgfältig zusammengestellten Paketen.

Buche Deinen Urlaub 

ZURÜCK NACH OBEN

Wohin auch immer Deine nächste Reise geht – reise like a pro

Ganz gleich, ob Du die Spuren des Rennens verfolgen oder lieber am Strand entspannen möchtest, profitiere bei der Buchung Deiner nächsten Reise von unserer Erfahrung als Reiseexperten. Wirf einen Blick auf unsere aktuellen Urlaubsangebote und mach Dich bereit, Dich von der Masse abzuheben.

Angebote, für die es sich lohnt zu sprinten

Diese unglaublich günstigen, zeitlich begrenzten Angebote bieten fantastische Flug + Hotel Deals zu unglaublichen Preisen. Warte nicht länger, um Deinen Urlaub zu buchen.

Die Tour – auf Deine Art

Inspiration für Deinen Urlaub, um in Deinem eigenen Tempo zu reisen.

Deine nächste Tour beginnt hier

Was auch immer Dein Ziel ist, Du wirst es hier finden.

2 Erwachsene, 1 Zimmer
Jede Reiseklasse

ZURÜCK NACH OBEN

Tour de France 2022

Im Jahr 2022 fand die 109. Ausgabe der Tour de France statt. Vom 1. bis zum 24. Juli legten die weltbesten Radsportler in 21 Etappen 3328 Kilometer auf einigen der härtesten, schwierigsten und zugleich schönsten Strecken Europas zurück. Während sich der größte Teil des Rennens durch Nord-, Süd- und Mittelfrankreich erstreckte, führte die Tour in diesem Jahr durch insgesamt vier Länder. Die ersten drei Etappen fanden in Dänemark statt und überquerten die französischen Grenzen zur Schweiz und Belgien. 

Vom 1. bis zum 24. Juli
21 Etappen
  Start des Rennens   Ziel des Rennens   Beginn der Etappe   Ziel der Etappe   Strecke   Transfer

Dänemark

Ein Start nach nordischer Art 

Dänemark war in diesem Jahr das zehnte Land, in dem die Grand Depart der Tour de France stattgefunden hat. Und die Wahl hätte nicht passender sein können: Dänemark ist eine Nation, die den Radsport liebt. Die 1. Etappe (1. Juli) war ein Zeitfahren auf den Straßen Kopenhagens, eine der radsportbegeistertsten Hauptstädte der Welt. Die 2. Etappe (2. Juli) begann in der historischen Stadt Roskilde, führte über die Storebæltsforbindelsen (eine der längsten Hängebrücken der Welt) und endete in Nyborg. Schließlich führte die Etappe zwischen Vejle und Sønderborg (3. Juli) an einigen der schönsten Strände und Denkmäler Dänemarks vorbei.

Frankreich

Ländliche Straßen, städtische Routen und eine ikonische Zielgerade

Nach einem Ruhetag wurde das Rennen in Nordfrankreich fortgesetzt. Es führte durch die Küstenstädte Dünkirchen und Calais (5. Juli), das historische Lille (6. Juli) und die holprigen, gepflasterten Straßen, für die das Schwesterrennen der Tour de France, die Paris-Roubaix, so berühmt ist. Zu den weiteren Höhepunkten in Frankreich gehörten drei Tage in den Alpen (12. - 14. Juli) und den Pyrenäen (19. - 21. Juli) sowie ein Hochgeschwindigkeitszeitfahren zwischen Lacapelle-Marival und Rocamadou (23. Juli): Es ist das erste Mal, dass die Tour an diesen Orten vorbeiführte. Der Abschluss (24. Juli) des Rennens fand in den Straßen von Paris statt, mit dem traditionellen Zieleinlauf des Rennens auf der ikonischen Champs-Élysées. 

lastminute.com unterstützt stolz die Lanterne rouge

Der wahre unbesungene Held des diesjährigen Rennens und der Fahrer, der in diesem Jahr die längste Zeit im Sattel verbracht hat. 

Die rote Laterne ist kein Trikot, sondern der Ehrentitel, der dem Radfahrer verliehen wird, der den letzten Platz belegt. Im Jahr 2022 ehrt lastminute.com diese Leistung mit einer Belohnung, um die Ausdauer, Kraft und Entschlossenheit zu würdigen, die nötig sind, um die Ziellinie der Tour de France zu überqueren. 

Wenn jemand einen Urlaub verdient hat, um sich nach dem diesjährigen Rennen zu erholen, dann die Laterne rouge.

lastminute.com unterstützt stolz die Lanterne rouge

Der wahre unbesungene Held des diesjährigen Rennens und der Fahrer, der in diesem Jahr die längste Zeit im Sattel verbracht hat. 

Die rote Laterne ist kein Trikot, sondern der Ehrentitel, der dem Radfahrer verliehen wird, der den letzten Platz belegt. Im Jahr 2022 ehrt lastminute.com diese Leistung mit einer Belohnung, um die Ausdauer, Kraft und Entschlossenheit zu würdigen, die nötig sind, um die Ziellinie der Tour de France zu überqueren. 

Wenn jemand einen Urlaub verdient hat, um sich nach dem diesjährigen Rennen zu erholen, dann die Lanterne rouge.

Belgien 

Schweiz

Belgien 

Schweiz

Historische Städte und Bergblick

Belgien war das dritte Land auf der diesjährigen Tour de France. Die 6. Etappe begann in der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Stadt Binche (7. Juli), bevor es durch die Ardennen und zurück über die französische Grenze nach Longwy ging. Zwei Tage später führte die Strecke die Radfahrer in die Schweiz, entlang der Küste des Genfer Sees und der Stadt Lausanne (9. Juli), bevor die erste echte Bergprüfung des diesjährigen Rennens, die 183 km lange Alpenstrecke zwischen Aigle und Châtel (10. Juli) anstand.

Jetzt zu unserem Newsletter anmelden

Unsere besten Angebote und exklusive Deals als Erster erhalten und keine Reisetipps und aktuelle Informationen über mögliche Reiseeinschränkungen mehr verpassen.

ZURÜCK NACH OBEN